Der größte Streamer auf Twitch schummelt in GTA 5 – Super-Server bannt ihn

Der Twitch-Streamer Félix “xQc” Lengyel (25) kann einfach nicht brav mit anderen spielen. Nun wurde er auf dem beliebten Roleplay-Server zu GTA 5 Online „No Pixel 3.0“ gebannt, nachdem er einen Glitch ausnutzte und aus einer Gefängnis-Zelle heraus zwei Polizisten erschoss. Damit fliegt der meistgesehene Streamer auf Twitch aus dem meistgesehenen Spiel im März 2021.

Das ist die Situation:

  • Der Server „No Pixel 3.0“ ist ein privat betriebener Rollenspiel-Server zu GTA 5, hier spielen viele große Streamer auf Twitch wie Sodapoppin. Dadurch ist das uralte GTA Online 2021 erneut das heißteste Spiel auf Twitch, vor LoL, Fortnite und Valorant
  • Der Streamer xQc ist der mit Abstand meistgesehene Streamer auf Twitch in den letzten Tagen, eben mit GTA 5
  • xQc gilt als „Badboy“ von Twitch, der sich an keine Regeln halten kann. „No Pixel“ ist ein Server, der viel Wert auf Regeln legt und Spieler rauswirft, die sich nicht an diese Regeln halten
  • Nach einer Eskapade erhielt xQc nun seinen zweiten Bann vom Server, der für viel Aufmerksamkeit sorgt. Es gibt kaum ein größeres Thema übers Wochenende als “xQc banned.”
Twitch-März-2021
xQc und GTA dominieren gerade Twitch. Quelle: 7.3., Sullygnome

xQc schmuggelt eine Pistole in die Gefängniszelle und ballert los

Das hat xQc angestellt: Der Streamer wurde in GTA 5 von anderen Spielern verhaftet. xQc nutzte in Handschellen einen Glitch, um eine Pistole auszurüsten, obwohl die ihm eigentlich abgenommen worden war.

In der Zelle auf dem Polizeirevier zog xQc dann die Waffe und erledigte zwei Polizisten per Kopf-Schuss. Das sorgte für einen Aufruhr.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Der gerade von einer Pause zurückgekehrte Stremer Esfand reagierte geistesgegenwärtig mit einer Ninja-Rolle und erschoss xQc in der Zelle. Dafür erhielt er eine Menge Beifall.

Besonders amüsant sieht die Szene deshalb aus, weil der stämmige Esfand, ein früher Football-Spieler, seinen Charakter Cornwood ziemlich dick gestaltet hat.

Esfand schaut sich die Szene im Rückblick noch mal an und kriegt sich kaum mehr ein vor Lachen, wie der stämmige Cop erst in der Ecke steht, um sein Geschäft zu verrichten, um dann per “John Wick”-Rolle den Verbrecher per Kopfschuss auszuschalten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

“Egoistisch und nur auf sich bezogen”

Warum sorgt das für Aufregung? Das Verhalten von xQc empört tatsächlich einige Zuschauer. Ein reddit-Thread zu dem Thema hat über 1.600 Kommentare.

xQc hat in dieser Szene klar „geschummelt“ – das ist gegen die Rollenspiel-Regeln. Die Cops sagten: „Wir haben ihn gründlich durchsucht“: Der hätte also einfach keine Waffen in der Zelle haben dürfen.

Das Ausnutzen von Exploits ist ohnehin schon verpönt, auf Roleplay-Servern ist das aber geradezu geächtet. Es gibt klare Regeln, die alle kennen und die alle ernst nehmen.

Außerdem ist es Rollenspiel-technisch schwer zu erklären, dass die Cops nach Kopfschüssen wieder aufstehen und weitermachen. xQc hat aktiv und gravierend in deren Rollenspiel eingegriffen.

Zumal es völlig unrealistisch erscheint, dass ein Krimineller in der Zelle einfach zweifachen Polizistenmord begeht: Wie hätte das Rollenspiel von da aus weitergehen sollen?

Andere Streamer wollen nicht als Opfer in YouTube-Clips enden

Überhaupt wird das Verhalten von xQc kritisch gesehen. Einer der „erschossenen“ Cops ist der beliebte Twitch-Streamer MOONMOON. Der sagt: Er hat kein Interesse von xQc missbraucht zu werden, damit YouTube-Clips aus seinem Fehl-Verhalten entstehen und dazu beitragen, dass xQc noch populärer wird.

MOONMOON sagt: xQc verhalte sich nur so schlimm, weil er damit für Aufmerksamkeit sorgt. Der lege es regelrecht darauf an, gebannt zu werden. Kein normaler Mensch würde sich so verhalten. Das sei egoistisch und rücksichtslos.

Kein Mensch verhält sich so wie du. Ich weigere mich, das zu glauben. Ich will kein Teil mehr davon sein. […] Ich verweigere mich, gefarmt zu werden für “xQc wird von No Pixel 3.0 gebannt”-Clips auf YouTube.

MOONMOON

Hier spielt auch das frühere Verhalten von xQc mit rein: Der ist bekannt dafür, ein furchtbar schlechter Verlierer zu sein und sich einfach nicht an Regeln zu halten, die für alle gelten sollen.

xQc für “ein paar Tage” von No Pixel gebannt

Das ist die Konsequenz des Banns: xQc ist für das Verhalten vom Server gebannt worden.

xQc selbst schrieb im Discord: Er ist für “ein paar Tage” gebannt, in der Zeit wird sein Charakter auf eine Kreuzfahrt gehen (via twitter).

Allerdings hat ihm der Clip wieder viel Aufmerksamkeit beschert: So ist xQc mit großem Abstand der meistgesehene Streamer auf Twitch. Die Fans mögen sein Verhalten als „Bad Boy.“

Das erste Mal wurde xQc Ende Februar von No Pixel gebannt. Da hatte er andere Spieler mit seinem Auto angefahren und danach Fahrerflucht begannen. Das Fehlverhalten ist als VDM bekannt, “Vehicle Death Match.”

xQc fühlt sich von Cops schikaniert

Das sagt xQc: Der entschuldigt sich für sein Verhalten:

“Was ich getan habe … ist furchtbar. Ich sollte dafür gebannt werden und ich bin dafür gebannt worden.”

xQc

xQc gibt auch zu, dass er sich furchtbar darüber aufregen würde, wenn sich ein anderer ihm gegenüber so verhalten würde.

Aber xQc glaubt auch, er habe sich da eigentlich nur gewehrt. Er sei in der Situation schon wütend und über dem “point of no return” gewesen.

Denn er wirft den „Polizisten“-Streamern auf dem Server vor, sich immer besonders viel Zeit zu lassen, wenn sie ihn verhaften oder mit ihm interagieren. Oder sie würden ihn verhaften, ohne irgendeine Form von Rollenspiel zu betreiben.

Er glaubt: Polizisten-Streamer würden sich absichtlich so viel Zeit lassen, damit sie xQc in ihren Streams haben und von seinem Ruhm profitieren.

Daher findet er es eh eigentlich okay, wenn er sich so zur Wehr setzt. Denn dieses Verhalten der Cop-Streamer sei einfach langweilig und keiner möge das.

Twitch-Punk entert friedliches Rust – shroud: „Ich würde xQc kicken“

Das steckt dahinter: Das ist derselbe Konflikt, den xQc auf dem Rust-Roleplay-Server hatte. xQc will ständig Action haben und seinen Fans etwas bieten. Deshalb nimmt er häufig die Rolle eines „Badboys“ ein und zwingt anderen Streamern seine Art der schnellen Action auf. Dabei sind ihm die Regeln und die Streams der anderen nicht so wichtig. Er achtet vor allem auf sich und sein Publikum.

Andere Streamer, die nach den „Regeln“ spielen, fühlen sich davon offenbar belästigt.

xQc funktioniert auf Twitch wie ein Brandbeschleuniger: Es ist eine Menge los und es gibt viel Spektakel, aber irgendwann ist die Hütte halt abgebrannt.

Der Streamer xQc prägt das aktuelle Geschehen auf Twitch wie kaum ein anderer. Dabei hadert der ehemalige Overwatch-Profi auch immer wieder mit der Plattform, obwohl er mal sagte “Der Twitch-Chat habe ihn erzogen”:

Streamer ist irre erfolgreich, aber die Twitch-Kultur macht ihn fertig

Quelle(n): reddit, Dexerto (Bann), dexerto (MOONMOON)
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
JennyH

Nopixel ist ein sehr Big Streamer fokussierter server zur Zeit. Diese kriegen auch die meiste aufmerksamkeit von den devs und den anderen Rollenspielern. Bestes Beispiel für letzeres ist der Burgershot. Seid Sodapoppin weg ist vom Server ist der Laden tot. Die Konkurenz ist noch toter sogar so weit hat sich das ausgewirkt. Davor vergingen keine 20 minuten gefühlt ohne das da was passierte und die Polizei anrücken musste.

Also ja, wahrscheinlich farmt man auch ihn für Zuschauer, nur ist seine Reaktion die Falsche.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von JennyH
TomSir79

Kann den Typen und sein komisches Aussehen eh nicht leiden. Je weniger ich von im sehen muss, umso besser. ?

Celo385

Soll er doch einfach DarkRP spielen wo man es etwas lockerer sieht.

Cah0s

Er weis bewusste das er sachen falsch macht und will sich danach genau für was entschuldigen ? kacklappen, der lernt es nie und hoffe für ihn das er immer wieder banns kassiert auf privaten servern besser noch er werde nie wieder irgendwo zugelassen, so nen lappen ey.

Aetrix69

LET EM KNOW? LET EM KNOW?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x