Twitch entfernt 7,5 Millionen Bots – Allein xQc verliert über 2 Millionen Follower

Zahlreiche Streamer haben auf Twitch teilweise Millionen von Followern verloren. Die Streaming-Plattform hat aufgeräumt und haufenweise Bots entfernt. 2 bekannte Streamer, darunter xQc, wurden dabei besonders hart erwischt.

Das ist passiert: Twitch hat via Twitter vermeldet, dass sie insgesamt 7,5 Millionen Bot-Accounts entfernt haben. Das betrifft auch echte Streamer, denn die Bots, die bei ihnen Follower waren, sind nun verschwunden.

Besonders hart getroffen wurden die Streamer xQc und sodapoppin. Sie mussten mehrere Millionen Follower einbüßen, die wohl allesamt keine echten Menschen waren.

Millionen von Bots waren Follower bei xQc

Das ist der Rückgang: xQc und sodapoppin wurden mit der Aufräumaktion von Twitch aus der Top 10 der Streamer mit den meisten Followern geschmissen (via sullygnome).

  • xQc verlor über 2,6 Millionen Follower und ist nur noch auf Platz 12 – vorher stand er auf Platz 5
  • sodapoppin verlor sogar über 3,1 Millionen Follower und landet damit auf Platz 29 – vorher war er immerhin auf Platz 9

Kein anderer Streamer ist so hart getroffen wie sodapoppin und xQc. shroud verlor beispielsweise “nur” 250.000 Follower und Ninja musste 194.000 Follower einbüßen.

Die größte Streamerin auf Twitch, pokimane, bekam in den letzten 7 Tagen sogar Follower dazu. Sie veröffentlichte zuletzt aber auch ihre Statistik, in der sie über 10 Millionen Bots gebannt hat. Sie scheint also ganz gut gegen die Bots vorzugehen.

Wer ist xQc überhaupt? Félix “xQc” Lengyel ist einer der großen Gewinner im Jahr 2020 auf Twitch. Er ist bekannt für seine hitzige, oft anstößige Art, die dennoch tausende Zuschauer anlockt. Aktuell muss er sich bei der Kategorie “meist gesehen” auf Twitch nur dem Dauer-Streamer ludwig geschlagen geben. Ansonsten dominiert xQc aktuell die Rangliste auf Twitch.

Was machen Bots auf Twitch? Diese Accounts folgen Streamern und schauen sich dann sogar deren Streams an. Dadurch sind oftmals die Zuschauerzahlen in die Höhe getrieben. xQc selbst bestätigt, dass er von richtigen Botwellen betroffen ist. So hat er beispielsweise von einer Welle gesprochen, die ihm über 3 Millionen Follower beschert hat.

Im Januar sagte der Streamer dazu: “Das ist alles Fake. Alle diese scheinbar tollen Momente werden durch Bot Randys ruiniert. Das ist so hohl.”

Damals feierte Twitch noch ihre tollen Zuschauerzahlen und sprachen von fast 36 Millionen einzigartigen Zuschauern. Da war sich xQc schon sicher, dass da zu 100 % Bots dabei sind und es nicht wirklich so viele Zuschauer sind.

Die Nachricht von Twitch, dass sie nun 7,5 Millionen Bots gebannt haben, bestätigen nur diese Aussagen. Es gibt ein sehr großes Bot-Problem auf der Streaming-Plattform, doch nun scheint Twitch endlich dagegen vorzugehen.

Es bleibt abzuwarten, ob diese erste große Bann-Welle tatsächlich einen Großteil der Bots raus gespült hat oder ob diese Accounts einfach neu angelegt werden und zurückkehren.

Sucht ihr noch einen Streamer, den ihr regelmäßig verfolgen könnt? Wir zeigen euch hier die größten deutschen Streamer nach Zuschauer-Zahlen:

Twitch: Die 5 aktuell größten deutschen Streamer nach aktiven Zuschauern

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sam Dios

Hat man immer noch nicht gelernt, dass die Zahl der Follower absolut gar nichts aussagt?

Daniel (Comp4ny)

Schaut man sich die Sullygnome-Webseite an & besonders wie viele Leute da Bots verloren haben… alter Falter. Heftig bei manchen Leuten.

“TrickAIM” hier als Beispiel.
Der Typ hat sich safe selbst gebottet… alleine 632k an nur 1. Tag bekommen. Sowas fällt doch extrem auf. Von über 2,8 Mio auf nur noch um die 3000 runter.
Sind natürlich einige dabei die ne Menge verloren haben. So wirken vermeintlich große Streamer auf einmal wie 0815-Streamer mit kleiner Base.

Obiges Beispiel als Beispiel. Leider ein trauriges Beispiel… aber die Bots kommen ja eh wieder. Aber manche übertreiben es wirklich… so ein paar pro Tag okay, aber auf einen Schlag so viele auf einmal … das fällt immer auf.

Da komme ich ja mit -1 Follower weniger ja noch glimpflich davon.
Ach ne… der war ja Tage vorher schon weg bevor die Ban-Welle kam ^^

— Aber die Deutschen Streamer sind viel interessanter.
Hier sind wir überschaubarer… mit ca. -28.000 bei Montanablack als Beispiel.

Selbst Knossi mit ca. -25.000 oder auch isixsam auf Platz 1 mit knapp -70.000 weniger.

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Daniel (Comp4ny)
Jonny

Erschreckend das so bekannte streamer es doch glatt nötig haben zu “schummeln” um oben dabei sein zu können.

Finde das ziemlich asozial seine eigenen fäns zu betrügen.

Aber man muss dazu sagen das beispielweise der NDR auch schon videos zu solchen sachen gemacht hat.
Kann nur mal empfehlen sich ein wenig mehr darüber zu informieren.

Die haben rausgefunden das in den top 20 der deutschen streamer massig gekaufte likes und follower gekauft worden sind.

Wie findet ihr das ganze eigentlich ?
Ist ok weil es jeder macht oder schätzt ihr noch ehrliche und professionerlle streamer ?
Ist sowas bei euch verpönt oder nicht ?

ricci4

Es sind aber auch oft nicht die Streamer die die Bots “anheuern” sondern Fans oder halt Leute die den Streamer schaden wollen.

Die Streamer würden sich ja nur selbst belügen, sicher werden das einige auch machen, aber bei weitem nicht alle.

Alexander Ostmann

Sucht ihr noch einen Streamer, den ihr regelmäßig verfolgen könnt? Wir zeigen euch hier die größten deutschen Streamer nach Zuschauer-Zahlen:

Warum geht Ihr nicht mal den umgekehrten Weg und präsentiert regelmäßig zu einem bestimmten Thema / Spiel mal 2-5 kleinere Streamer?

Alexander Ostmann

Beispiele:

Coole Musikabende mit Sven Dorau
https://www.twitch.tv/svendorau

Aufbauspiele und Strategie mit Writing_Bull
https://www.twitch.tv/writing_bull

Overwatch mit MuetzeGaming oder DerFluffy
https://www.twitch.tv/muetzegaming
https://www.twitch.tv/derfluffy

alltagsdasein

Dachte mir gerade:” Ja wow ihr Zeigt mir jetzt die größten deutschen streamer?! Die haben doch genug Follower und abos”

Hätte jetzt auch lieber kleinere Streamer gesehen

Toppaz1337

Ich selbst habe auf meinem Kanal insgesamt 4 Follower verloren. Das waren sicher auch Bots 😊

ricci4

Wieso schreibt ihr eigenltich immer über nicht deutsche Streamer, für mich wären die deutschen deutlich interessanter, auch wenn die Zahlen dort kleiner sind und ihr nicht so tolle Ueberschriften haben könnt 😀

Sebastian

Die Deutschen Kopieren doch nur jeden Trend.
Die haben so gut wie keine eigenen Ideen und deswegen auch uninteressant.

IrbySmith

Stimmt schon, aber dennoch werden wohl die meisten deutschsprachigen Zuschauer/Leser primär sich mit deutschen Streamen auseinandersetzten bzw. folgen.
Von daher was interessieren mich xQc und andere Namen, mit denen ich bis auf alle paar Tage News Erwähnung nichts anfangen kann?

ricci4

Stimmt schon, aber dennoch werden wohl die meisten deutschsprachigen Zuschauer/Leser primär sich mit deutschen Streamen auseinandersetzten bzw. folgen.

Von daher was interessieren mich xQc und andere Namen, mit denen ich bis auf alle paar Tage News Erwähnung nichts anfangen kann?

Das selbe denk ich mir auch..

kraeuschen

1. Montana Black: -14,666
11. GTimeTV: -7,204
17. SparkofPhoenixTV: -11,400
18. Rumathra: -22,397
24. chefstrobel -8,473

Das wird vermutlich rein organisch sein.

Schuhmann

Wir machen doch immer wieder was über deutsche Streamer, wenn da was Spannendes passiert.

Aber sehr viele unsere Leser interessieren sich eben auch für die englischsprachigen Streamer. Ich seh auch immer an den Kommentaren, dass unsere Leser auch den englischsprachigen Streamern folgen.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Schuhmann
ricci4

Okay, wie ihr meint 😀

Daniel (Comp4ny)

Die Deutschen haben kaum welche verloren.
Monte ist überschaubar, Rekord hält ixsam mit knapp 70.000 weniger.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x