Hund bringt Amouranth durchnässten Baby-Hasen – Stoppt sofort ihren Twitch-Stream, um zu helfen

Hund bringt Amouranth durchnässten Baby-Hasen – Stoppt sofort ihren Twitch-Stream, um zu helfen

Kaitlyn „Amouranth“ Siragusa ist vor allem für ihre freizügigen und kontroversen Inhalte auf sämtlichen Social-Media-Plattformen bekannt. Dennoch tat sie jetzt etwas Gutes und brach sie einen ihrer ASMR-Streams ab, um einem kleinen Baby-Häschen zu helfen, den ihr Hund „Bear“ anschleppte.

Während ihre Twitch-Kollegen glauben, dass die Streamerin sogar permanent von der Plattform verschwinden müsse, rettete Amouranth nun einem Baby-Hasen das Leben.

Am 7. April veranstaltete Amouranth einen ASMR-Stream, in dem sie meist Mikrofone ableckt und andere Geräusche macht, die für den Zuschauer entspannend wirken sollen.

Währenddessen fand ihr Hund Bear ein völlig mitgenommenes Häschen und trug es in seinem Maul herum.

Siragusa unterbrach ihren Stream sofort, setzte den kleinen Fratz auf ein Heizkissen und besorgte Milch, berichtete sie in einem Tweet:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Sie wolle das Häschen außerdem zu einem Tierarzt bringen, wenn es die Nacht überlebe. Es solle „die beste Versorgung, die Geld kaufen kann“ erhalten.

Tragischer Fund mit einem Happy-Ending

Wie geht es dem Häschen jetzt? Am 11. April postete Amouranth ein Update auf Twitter und schrieb: „Er frisst nun feste Nahrung und ist sehr süüüüß.“

Da hat das kleine Häschen aber nochmal Glück gehabt. Zudem zeigt es, wie vorsichtig Bear mit ihm umgegangen sein muss, um ihn ohne Verletzungen in seinem Maul zu transportieren. Amouranth nannte es auch ein „Wunder“.

Nicht ganz so wundervoll endete eine geplante Zusammenarbeit zwischen zwei Twitch-Streamern: Twitch-Streamer kündigt „lang benötigte Entspannung“ an – Lässt seine Kollegin knallhart sitzen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
31
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Pierre

Und das juckt wen? Amouranth interessiert niemanden außer Simps also warum ständig Artikel zu dieser belanglosen Frau?

Skyzi

Glück im Unglück könnte man sagen.

War definitiv keine Fame, es ist nur doof gelaufen.

Geld braucht sie nicht mehr.

JahJah

Man kann von ihr halten was man will, ich bin der Meinung sie macht vieles richtig und ist einfach eine gute Geschäftsfrau (hat mit ihren u 30 schon für viele Leben ausgesorgt, wie sie das bewerkstelligt ist doch völlig *** egal)
Wenn man sie aber etwas genauer kennt, weiß man das sie sich das Ziel/Traum gesetzt hat eine Ranch zu kaufen und dort Tiere aufnehmen und pflegen.
Das Häschen passt ganz gut und bestätigt, dass sie mehr ist als eine oberflächliche Twitch Hautzeigerin.

Patrick

Ganz ehrlich mir ist auch vollkommen egal was sie macht. Mich stört lediglich dass twitch definitiv nicht die Plattform ist für solchen Content.

Mich stört massiv, dass auf einer Plattform die sich inhaltlich auch sehr stark an Kinder richtet solcher Kontent seinen Platz findet….
Ganz ehrlich mir ist auch vollkommen egal was sie macht. Mich stört lediglich dass twitch definitiv nicht die Plattform ist für solchen Content.

Mich stört massiv, dass auf einer Plattform die sich inhaltlich auch sehr stark an Kinder richtet solcher Kontent seinen Platz findet….

Würde sie das auf pornhub, xhamster und Co machen würde sie mein vollstes wohlwollen haben.

Aber zugegeben die häschengeschichte finde ich mega putzig.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Patrick
Leya Jankowski

Hier frage ich mich immer, warum niemand für Kinder aufschreit, wenn brutale Spiele 18+ gestreamt werden und die Plattform ab 13 Jahren ist. Es gibt viele Spiele, die Gewalt im Detail zeigen, bei denen dir Organe um die Ohren fliegen und du selbst als Protagonist etliche Leute abschlachtest.

Das scheint immer kein so großes Problem für Kinder wie nackte Haut zu sein.

Ooupz

Spiele sind nicht echt, sie eben schon, Kinder können sehr wohl unterscheiden was der Realität entspricht und was nicht, mit solchen Argumenten stellst du dich auf die gleiche Ebene wie Politiker die Counterstrike die Schuld für Amokläufe geben.

ImInHornyJail

Das Thema hatten wir beide glaube ich schonmal besprochen.
Streamer wie Amouranth interagieren direkt mit den Zuschauern und beeinflussen diese. Zb mit „Gib mir ein sub und ich schreibe deinen Namen auf meinen Körper“. Also eine direkte Beeinflussung.
Aber Spiele ab 18 oder generell spiele interagieren in erster Linie nur mit dem Spieler also dem Streamer und dieser interagiert dann ab und zu mal mit den Zuschauern.
Verkehrt wäre es aber nicht streams mit spielen ab 18 auch so zu kennzeichnen. Dennoch ist der Einfluss bei hottubs und asmr streams größer als bri spielstreams.

JahJah

Ja ganz richtig das ist auch das zweischneidiege Schwert der Doppelmoral.
Generell ist Twitch sicher keine Plattform für Kinder, wie du sagst Baller/Metzelspiele + Freizügigkeit. Ebensowenig aber auch uneingeschränkter Zugriff auf YouTube bzw das Netz im allgemeinen und hier ist der Punkt, die Eltern sind für die Regulierung selbst verantwortlich. Gibt überall Möglichkeiten eines eingeschränkten Kindermodus.
Ein Kind am Rechner mit Inet Zugang ohne Beschränkung, da ist Twitch das wirklich kleinste Problem.

Farbfinsternis

Angewidert lese ich die meisten Kommentare hier. Was ist los mit Euch? Gibt es nur noch Neid, Missgunst und Misstrauen? Meine Fresse. Vielleicht solltet ihr einfach mal eine gute Nachricht oder eine herzergreifende Story als das nehmen was sie ist: Eine gute oder sogar herzergreifende Story. *mic drop*

Ooupz

Hab bis jetzt nur ein Kommentar gelesen was negativ war, also man kann es auch übertreiben Mr White Knight 🙂

kraeuschen

So hat sie angekündigt, die „schamloses E-Girl“-Phase ihres Lebens irgendwann zu beenden und ein Projekt zu starten, in dem sie sich um das Wohl von verlassenen Tieren kümmert.

https://mein-mmo.de/amouranth-beliebt-meistgehasst-juni-2021/

es ist so weit^^

Hyyga

Scheint ein guter Hund zu sein!
Schön, dass es dem Häschen wieder gut geht.

Zaron

Finde sowas immer hochinteressant wie Tiere erkennen, dass ein anderes Tier in Not ist und diesem helfen. Schön das es ein happy end gab 🙂

Bauernschlau

Oder aber sie nutzen die Gelegenheit und fressen es auf. Ein Wolf oder Fuchs wären sicher nicht so nett gewesen.

TheDuke

Ein Wunder ist wie wenig Ahnung die meisten Menschen mittlerweile von der Tier- und Umwelt haben…
Der Hund hat natürlich die Notsituation (welche war das denn?) sofort erkannt und das arme Tier das in der Wiese saß vor der Welt gerettet…
Ich würde eher sagen das bringt den Hasen um, weil Wildhasen in der Pflege zu 99 % eingehen…aber das Bild wird sie sicher dann nicht posten

Jakob

Nur zur Info die korrekte Bezeichnung ist feldhase. Einen wildhasen gibt es streng genommen nicht sondern nur das wildkaninchen. Da sollte man bisschen aufpassen bei der Identifizierung unter der Prämisse wie wenig Ahnung die Menschen doch haben. Außerdem kann es gut möglich sein dass das Tier in Not war. Wäre es gesund und ohne Probleme hätte es die Flucht ergriffen vor dem Hund. Hunde haben meist einen sehr sozialen Charakter und sind sehr intuitiv. Hätte eine Katze das Tier entdeckt wäre die Geschichte anders ausgegangen..

TheDuke

Sorry für die Verwendung von Wildhase, Feldhase wäre richtig gewesen.
Fluchtreflex ist aber in dem Fall falsch weil die Tiere sich in diesem Alter noch vollständig auf die Tarnung verlassen und nicht flüchten. Ist bei Rehkitzen das Gleiche, daher werde auch viele von Mähwerken erwischt. Sie flüchten einfach nicht oder zu spät.

BoredMarcus

yep, vermutlich wird es das Häschen nicht überleben, aber was soll sie denn machen? Die Mutter wurde wohl vom Bären gefressen. Ich hab gerade mal bei Twitter nachgesehen, Nach 5 Tagen lebt es bis jetzt jedenfalls noch.

Amyfromtheblock

Leider schon so viele angebliche Tierrettung gesehen. Und Grade bei Amouranth würde es persönlich nicht überraschen .

Drahn

Wie heißt es so schön: „Es gibt keine Zufälle“ ; )

Leya Jankowski

Amouranth ist eine der größten Streamerinnen der Welt und verdient sich beim Streamen nicht mal mehr ein goldenes Näschen, sondern einen goldenen Zinken. 😉
Ich glaube nicht, dass sie es nötig hätte auf die Art Aufmerksamkeit zu bekommen.

Kolbe

ja das mag sein aber die Gier ist groß in ihr 😉
Wäre nicht der erste Streamer bzw Streamerin die sich doof verdient und fragwürdige Aktionen einsetzt um noch mehr zu verdienen…

Corbenian

Ihre Gier? Sie vermarktet sich selbst. Und die Leute wollen es. Sie schadet also niemanden, außer sich selbst. Gierig finde ich das jetzt nicht, sondern geschäftstüchtig und sie weiß, wie sie sich selbst vermarktet.

Gierig sind diverse Konzerne, die bewusst andere Menschen enteignen, schädigen und vergiften, um eigenen Gewinn zu maximieren. Davon ist Amourant Lichtjahre entfernt. Aber achja, sie ist ja eine Frau, die ihr eigenen Körper für den persönlichen Ertrag nutzt. Hätte sie einen Pimp dazwischen, der alles abgreift, wäre es wiederum nobel. Aber so bereichert sie sich selbst mit sich selbst – empörend!

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Corbenian
T.M.P.

Also ernsthaft, da macht Kolbe sich die Mühe und schreibt extra „Streamer bzw Streamerin“, und du haust trotzdem so ein Feminismus-BlaBla raus.

BoredMarcus

Was soll das mit Feminismus zu tun haben?

T.M.P.

Ist das nicht offensichtlich?

Aber achja, sie ist ja eine Frau, die ihr eigenen Körper für den persönlichen Ertrag nutzt. Hätte sie einen Pimp dazwischen, der alles abgreift, wäre es wiederum nobel.

Das ist einfach grobe Unterstellung.

Als ob er Prostituierte verachtet.
Als ob er Zuhälterei nobel findet.
Wobei „der alles abgreift“ ja noch Zwangsprostitution andeutet.
Dazu noch das Klischee das ein Zuhälter männlich sein muss.

Ich sagte Feminismus-BlaBla, nicht Feminismus.
Feminismus ist gut, Feindschaft und Eskalation nicht.

Patrick

Glaubst du wirklich dass tierrettung ihr größere Einnahmen bringt als jemandem für Geld seinen Namen auf Körperteilen zu schreiben?

Ich hab da mal große Zweifel ansonsten hätten es Tierheime sicherlich weniger schwer…

Amyfromtheblock

Aha sicherlich da hast du recht aber immer hin ist es Reichweite die sie dank so welche Action bekommt und das ist mehr wert 😉 immer hin schreibt ihr ja darüber

Leya Jankowski

Es haben auch Seiten darüber berichtet, dass sie ihre Pupse im Glas verkauft. Das sind die Aktionen, mit denen sie normalerweise Aufmerksamkeit bekommt und damit das System bis zum Maximum austrollt

Millerntorian

Seriously? You’re kidding… 😱

Haben die Produkte dann auch ’nen Namen? „Fart to Go“? 

Warum überrascht mich eigentlich nichts mehr in Zeiten, in denen es ja schon 1993 in Asien/Japan „Getragene Schlüpper-Automaten“ für Geruchsfetischisten gab (welche aber bald darauf wieder abgebaut wurden, da die …äh….“Produkte“ sich als Neuware bzw. dann doch gewaschen herausstellten).Immer wenn ich denke, ich hätte schon genug über die menschliche Natur geschmunzelt, kommt irgendwas um die Ecke, was das noch toppt.

Herzlichen Dank an dich für die wirklich erheiternde Info.

Ich geh gleich mal Nirvana hören…“Smells like Teen Spirit“

Leya Jankowski

Ne, das geht genau in die Richtung wie etwa Belle Delphine, die damals für Aufsehen sorgte, weil sie ihr Badewasser verkaufte. Amouranth treibt das alles einfach auf die Spitze

TJ

Die heißen Amoufart 😋

Millerntorian

Made my day!!! 😂

Patrick

Meinen ernsten Respekt dass du über sowas schmunzeln kannst.

Millerntorian

Na ja, dies ist eher “ kopfschüttelnd ironisch“ gemeint. Aber würde ich hier so kommentieren, wie es mir spontan durch den Kopf schiesst, wäre das doch auch wieder Angriffsfläche für hitzige Diskussionen. Soll doch jedes Tierchen sein Plaisierchen haben.

Und ich komm vom Kiez…da überrascht dich nix mehr…

Axel

Naja, das glaub ich so mal nicht. Sicher vermarktet sie es gekonnt, aber soll sie. Die Frau ist ein Genie, und hat meinen tiefsten Respekt. Sie weiß genau, wie die Leute ticken, wie der Markt funktioniert und wo es sich lohnt einzusteigen. Die Frau weiß genau wie man triggert. Wieso sonst verdient sie Millionen, ohne auch nur ihre brüste auszupacken (mal only Fans ausgeklammert). Die leute haben freien, kostenlosen Zugang zu Millionen Pornos, aber zahlen Geld für sie. Ich finde das bemerkenswert. Man kann nur hoffen, daß sie nicht irgendwann die Weltherrschaft will 😁. Aber dafür ist sie zu schlau.

Patrick

Also bei allem Respekt. Ich denke nicht dass ihr Hund so gut dressiert ist, Tiere zu retten nur damit sie es vermarkten kann. Ich halte es für absolut unwahrscheinlich dass die Story was anderes ist als einfach eine coole Sache die manchmal im Leben passiert.

BoredMarcus

In Wahrheit hat sie bereits seit einiger Zeit Tiere um die sie sich kümmert, Sie hat auch schon einen Stream in der Kategorie „Animals, Aquariums and Zoos“ bei Twitch gemacht, ganz ohne Booba, dafür mit ihren Tieren.
Aber ist ja klar, sie zieht sich aus, muss also ein schlechter Mensch sein, Hauptsache es passt ins Weltbild.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

39
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x