Experte für „Bann wegen Nacktheit“ glaubt: Twitch muss Mikrofon-Leckerin permanent sperren

Der größte Streamer auf Twitch ist Félix „xQc“ Lengyel: Er glaubt, Twitch müsse die größte weibliche Streamerin auf Twitch, Amouranth, permanent bannen. Die habe sich zu viel zuschulden kommen lassen. Er selbst habe nach einem einzigen wiederholten Verstoß in Angst vorm „Perma-Bann“ gelebt, doch Amouranth komme für viel schlimmere Verstöße glimpflich davon.

Das ist die Situation:

  • Twitch hat die Streamerin „Amouranth“ gebannt. Grund waren offenbar ihre „ASMR Earlicking“-Streams: Dabei liegt sie in Yoga-Hosen bäuchlings auf dem Bett und bearbeitet ein Mikrofon mit der Zunge.
  • Es war ursprünglich nicht klar, wie lange der Bann dauern würde. Nun weiß man: Es waren nur 3 Tage
  • Der Streamer xQc findet das viel zu kurz. Er hatte mit einem permanenten Bann gerechnet. Laut xQc messe Twitch hier mit zweierlei Maß. Er selbst habe in Angst vor einem Perma-Bann gelebt, dabei habe er nur zwei Mal gegen dieselbe Regel verstoßen. Amouranth hingegen habe schon 5-Mal diese Regel gebrochen.

xQc lebte wegen 2 Verstößen gegen „Nacktheitsregel“ in Angst vorm Perma-Bann

Darüber regt sich xQc diesmal auf: Der Streamer sagt: Über ihm selbst sei mal 8 Monate lang die Androhung eines permanenten Banns geschwebt.

Offenbar meinte er eine Situation, als er selbst aus Versehen gegen die Nacktheitsregeln von Twitch verstoßen hatte. Er hatte im Mai 2021 auf seinem Kanal ein Video gezeigt, in dem ein Mann von der Polizei wegen Exhibitionismus verhaftet wurde. Im Video waren Genitalien zu sehen.

Schon Monate vorher, im März 2020, hatte xQc schon Mal einen Bann wegen “Verstoß gegen die Nacktheitsregeln” kassiert, weil er ein virtuelles Schulmädchen beim „Vier gewinnt“ schlug und sie sich daraufhin auszog.

Steam-4-Strip-Win-e1583145838678-1140x445
Für sie ist xQc mal in den Twitch-Knast gewandert.

Weil er vorher schon mal wegen „Nacktheit“ im Stream gebannt worden war, fürchte er: Beim zweiten Vergehen werde er selbst permanent von Twitch gebannt.

xQc sagt: Er sei monatelang durch die Gegend gelaufen, während die „Perma-Bann“-Gefahr über ihm schwebte.

Aber Amouranth werde fünf Mal in zwei Monaten für denselben Verstoß gesperrt, aber bekomme nur einen „Drei Tage“-Bann. Das könne ja nicht sein.

Das mache “no fucking sense”. Als Twitch-Partner werde er hier irre, wenn er das im Vergleich sieht.

Wenn man das live sieht, ist es etwas schwer, ihm zu folgen, aber das meint xQc offenbar:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Der Regelbruch als Erfolgs-Modell

Das steckt dahinter: xQc übertreibt hier etwas mit den Zahlen bei Amouranth. Aber tatsächlich ist die Bann-Politik von Twitch schwierig.

Denn xQc wurde gebannt, weil für Sekunden und nicht von ihm beabsichtigt, was Nacktes zu sehen war. Er erschreckte sich da selbst Mal und machte das rasch weg.

Bei Amouranth sind die Verstöße aber Teil des Konzepts. Sie tänzelt auf den Regeln von Twitch herum und der Regelbruch ist gezielt und Teil ihres Erfolgs.

Die Bann-Politik von Twitch wird immer lächerlicher

Für Twitch ist es aber schwierig, Amouranth zu bannen, weil die sich geschickt anstellt, und die Regeln oft Auslegungs-Sache sind:

  • “Hot Tub”-Streams finden in Wannen oder Pools statt – und für sowas ist ein Bikini nun Mal eine „angemessene Kleidung“. Dafür kann man sie nicht bannen.
  • Bei ASMR werden Geräusche gemacht und es wird leise gesprochen – darunter kann man das „Lecken des Mikrofons“ und leises Stöhnen durchaus verstecken.
amouranth
Weiß, wie man Regeln maximal dehnt: Amouranth.

Offenbar wurde Amouranth nur deshalb gebannt, weil sie ihren Hintern in den Fokus der Kamera gerückt hatte. Bei der Definition von “Sexuell anzüglichen Inhalten” heißt es aber:

Inhalte oder Kameraeinstellungen, die auf die Brust, das Gesäß oder den Beckenbereich fokussiert sind, einschließlich Posen, die diese Körperteile bewusst betonen.

Twitch-Guidelines

Allerdings ist es schon etwas heikel, wenn ausgerechnet xQc darauf hinweist, Twitch messe mit zweierlei Maß. Immerhin war xQc vor kurzem erst dem Glücksspiel verfallen. Auch das stieß einigen übel auf:

Der größte Twitch-Streamer der Welt ist dem Glücksspiel verfallen und unglücklich damit

Quelle(n): dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
lrxg

Ich lese in dem Artikel mehrfach: “Twitch kann sie nicht bannen …. ” oder “Für Twitch ist es schwierig, sie zu bannen ….” Warum? Twitch kann doch jederzeit mit jedem Streamer die geschäftliche Zusammenarbeit aufkündigen.

Und wenn Twitch in der Vergangenheit jemanden gebannt hat, dann haben die Begründungen sowieso niemanden zufriedengestellt. So willkürlich, wie die Bannregeln ausgelegt werden, kann man die auch gleich weglassen.

ImInHornyJail

Ich mag xQc nicht. Also ist das, was er sagt für JEDEN irrelevant und absolut falsch.

Und jetzt ernsthaft:
An sich hat er schon Recht. Diese Frauen wurden in kurzer Zeit mehrmals gebannt und nach ca. 3 Tagen wieder entbannt. Obwohl in den Regeln steht, dass man, wenn es in kurzer Zeit zu mehreren Banns kommt, permanent gebannt wird.
Aber ein Forsen, der einmal von einem Idiot reingelegt wurde, wurde wie lange gebannt? 1 Monat?

Man muss diese Frauen aber bewundern. Ich weiß nicht woran es liegt. Faulheit oder Angst davor richtigen Content zu liefern und somit wirklich arbeiten zu müssen. Aber der Einfallsreichtum den die haben um die Regeln von Twitch auszutricksen ist schon beeindruckend.
Und dann immer die Streamtitel:
🍑Your E-Girl💦Cute Outfits💦

BlackStarNero

Man sollte einfach alle Frauen auf Twitch bannen, die scheinen ja nur Probleme zu machen….
Männer hingegen wissen ja wie man sich auf Twitch zu verhalten hat…..
Twitch macht da ja alles richtig.
Hoffe mehr Twitch-Menschen nehmen sich ein Beispiel an den guten Herrn XQC, den dann wird alles gut, er scheint ja regelrecht als Sündenbock zu dienen, dafür sollten mal lieber Andere gebannt und bestraft werden, die ihn eine Gefahr sein könnten.
Also Leute, lieber nochmal ein Casino Stream mehr, als wenn da eine Frau ASMR macht…

Patsipat

Naja, wenn du von deinem “Arbeitgeber” wegen ähnlicher vergehen anderes behandelt wirst als jemand anderes wärst du sicher auch angefressen.

Und wenn die gute Frau sich nackt vor der Kamera zeigen möchte und an Phallusartigen Dingen lecken möchte kann sie auch auf die dafür vorgesehen Seiten gehen.

ImInHornyJail

Aber wenn die dann ihre Show auf solchen Seiten abziehen würden, dann wären sie ja wirklich Webcamgirls. Und mal ganz ehrlich: Das ist ja absolut unter ihrer Würde.
Was für ein Ruf haben die dann bitte? Dann wären die ja nicht mehr professionelle Content Creators, sondern nur noch billige Webcamgirls, die ihren Körper für Geld verkaufen.

(Achtung Sarkasmus. Man muss es hier leider immer wieder deutlich erwähnen)

jolux

Offensichtlich passt ihm nicht, dass Leute bei ihr klicken und nicht bei ihm. Klicks = Geld.

monk

glaub auch. der ist mad weil ihn niemand anklickt. xqc hat nur 3x average viewer und 4x subs mehr

TapTrix

comment image

Typ

Wie machst du das, dass man direkt das Bild und nicht nur den link sieht?

TapTrix

Link vom Bild posten reicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x