3 Sekunden auf Twitch zerstören alles – Zweitbester Spieler in CoD Vanguard entpuppt sich als Cheater

3 Sekunden auf Twitch zerstören alles – Zweitbester Spieler in CoD Vanguard entpuppt sich als Cheater

Der neue Ranglisten-Modus von CoD Vanguard hat jetzt einen handfesten Skandal. Der Spieler auf Platz 2 hatte 3 Sekunden lang technische Probleme in seinem Stream. Dabei haben seine Zuschauer kurz etwas Unübliches gesehen: handfeste Wallhacks. MeinMMO sagt euch mehr.

Update: Inzwischen ist auch bekannt, wie der Spieler seine Wallhacks erklärt hat. Seine Begründung und die neuesten Entwicklungen findet ihr in unserer Followup-News:

Zweitbester Spieler in CoD Vanguard erklärt nach Cheat-Skandal, warum er Wallhacks nutzte

Im neuen Ranglisten-Modus von CoD Vanguard ist Streamer pplehx auf Platz 2. Diese Ehre wurde ihm zuteil, weil er Situationen sehr gut lesen konnte und ein gutes Gespür dafür hatte, wo die Gegner sind.

Er war so gut darin, dass er nach besonders imposanten Kills durch Wände etwa sagte „Oh mein Gott, ich cheate, kein Scherz“ (via Twitter).

Wie sich jetzt herausstellt hat, war das wirklich kein Scherz.

Das Anti-Cheat-System von CoD Warzone ist online – Das ist „RICOCHET“

Ranglisten-Modus ist eigentlich für die besten Spieler – Aber ein Cheater ist ganz weit oben

Auf Twitch spielt pplehx den 2. Weltkriegs-Shooter und hat ein paar technische Probleme. Sein Bild ruckelt 3 Sekunden lang, und der Spieler beschwert sich im Stream darüber, dass sein Spiel „immer wieder crasht“.

Seine Zuschauer konnten in diesen 3 Sekunden genau sehen, wieso pplehx so gut in CoD Vanguard ist: Dieser kurze Ruckler zeigt in aller Deutlichkeit seine Wallhacks.

Das bekommt der Streamer offenbar nicht sofort mit – vermutlich auch dank lautem Rülpser.

Hier ist der Clip auf Twitter:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Dieser Clip ging wie ein Lauffeuer durch die CoD-Community. Der Cheater war anderen Spielern bereits suspekt, aber mit dieser Beweislage gibt es keine Zweifel mehr.

Nachdem die Community von den Cheats Wind bekommen hat, hat pphlex umgehend reagiert. Seine Twitter- und Twitch-Accounts sind gelöscht, gehört hat man von ihm nichts mehr.

Aktuell befindet sich der Spieler noch auf Platz 2 im Ranglisten-Modus. Das wird aber vermutlich nicht lange so bleiben.

CoD Vanguard Cheater Platz 2
pplehx steht noch auf Platz 2 der Rangliste – Dass er cheatet, ist aber bekannt

Diese Situation ist besonders frustrierend, weil der Ranglisten-Modus mit besonders wettbewerbstauglichen Regeln die besten Spieler anziehen soll. In diesem kompetitiven Modus soll sich die Spreu vom Weizen trennen – stattdessen dominieren Cheater die Rangliste.

Das ist die zweite News in wenigen Wochen, in der ein Vanguard-Profi mit Wallhacks ertappt wird. Beim anderen Fall hat der Streamer sich sogar versehentlich selbst entblößt:

CoD-Profi will der Welt zeigen, dass er nicht cheatet – Zeigt dabei seine Cheats

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
22
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marius

Brauch man sich nur in Destiny 2 das normale PvP und Prüfungen angucken. Ich frage mich immer, wo sind nur die ganzen normalen Leute aus den random games hin verschwunden. Gefühlt sind in den Prüfungen nur Götter unterwegs die immer wissen wo man steht und haben immer die perfekte Waffe auf die Situation in der Hand.
Der ich rutsch um die Ecke und schieß dir instant ins Gesicht obwohl man in der Hocke sitzt und sich nicht bewegt hat.
Besonders beliebt, der Hunter evade Scharfschützengewehr Headshot noch aus der Animation heraus. Gibt wohl heut zutage ne Menge shooter Genies….

Don77

Sehe bei so Beweis Videos nie den Wallhack

quick.n.dirty

Das sind die roten Boxen um die Gegner bei Sekunde 5 im Video

Baaltazar

am besten „einfach“ bei der Registrierung des Spiels(und Accounts) den Perso verlangen…soein gecheate sollte als „echte“ Straftat gesehen und auch so geahndet werden..wer nur 1x cheatet! bekommt einen Permabann und der Perso wird geblacklistet.solange das nicht so ernst genommen wird und nur gewarnt oder nur der Account gebannt wird werden einfach neue Accounts erstellt.Sich einen neuen Perso zu besorgen wird etwas schwieriger als sich einen neuen Account zu erstellen und ein neues Spiel zu kaufen.😄

ShadowStrike1387

Wir leben ja nicht in Japan oder Korea, wo sowas durchaus üblich ist… Die müssen ihre Persos und Sozialversicherungs-Ausweise immer vorlegen, bevor sie was im Internet Café zocken können…

Im Westen sind solche Praktiken offenbar verpönt, aber in Bezug auf solche Cheater wäre es echt Mal ne Maßnahme, denen das aufs Auge zu drücken👍🏻

Alex

Mich würde ja mal die Technik interessieren wie man schafft das er das Spiel im stream ohne wallhack ist und für ihn selbst aber ja mit. Glaube aber wie manche hier auch das es wohl nie ein Spiel ganz ohne cheater geben wird…. Außer Schach mit sich selbst… Wobei da bescheist man sich ja selbst

Marius

Duplizierst deinen Bildschirm den du streamst und wahrscheinlich kannst du da in der Cheatsoftware entsprechend auswählen, auf welchem Bildschirm du gerne deine Hacks angezeigt bekommen würdest. Solche Software ist bestimmt nicht billig aber ohne weiteres machbar. Finde die NW Bots da viel interessanter, die sogar auf Spieler reagieren und winken. Oder mobs angreifen die man als Spieler zum Bot hin bringt.

Mampfh

Leider ein Windmühlen Kampf, Shooter Games = Cheater Games . Leider

Golani

Das ist kein Shooter Problem, sondern generell ein Multiplayer Problem in jeder Hinsicht. Egal ob es Real Life (Brettspiele, Kartenspiele, Glücksspiele, Casino, Sport etc.) Und Virtuell Online. Jeder hat in seinem Leben gecheatet oder wurde gecheatet. Egal ob Es mit Familie beim Kartenspiel oder What Ever. Es liegt an der Gesellschaft, Position (bin ich der cheater oder der gecheatete) und Wahrnehmung. Das die Publisher oder Entwickler nix dagegen Tun, ist ein Hartnäckiger, Verschwörung Theorie, Querdenker Blödsinn. Es ist ein Never Ending Story ! Ich war 10 Jahre lang Automaten Techniker für Geldspielautomaten. Und da ist ein Ständiger Wettstreit gegen die Cheater. Und das war für mich der größte Gewinnbringende Branche, weil ich Mehrmals immer wieder durch die Casinos gefahren bin um die neuesten Manipulationsschutz einzubauen, Programmieren etc. war und das war sehr Teuer für die Betreiber und trotzdem, nach jeden neuen „Patch“ oder Umbau, gab Es immer wieder Leute die neue „Cheats“ Lücken im System gefunden haben bzw. Lücken Hergestellt. Ergo ein Never Ending Story. Und so ist Es im Videospiel genau so nur das da viel mehr Leute bzw. Schlagwort „Unreife Junge Kiddys oder auch Erwachsene“ Annonym und sicher hinter ihren 4 Wände sitzen und dadurch die Hemmschwelle noch niedriger ist.

Das gerade, bei Shooter das cheater Problem so Dominant und Populärer scheint, als andere Spiele, liegt nur daran, wo deine Gaming Interesse liegen und auch daran welches Publikum welches Spiel Spielt.

Wenn du Hauptsächlich Minecraft oder RDR 2 spielst, wird dir genau soviel cheater begegnen wie bei COD.

Das Einzigste mir bekannte Online PVP Spiel, wo ich keine cheater je erlebt habe und ich habe ca. 3000 h in dem Spiel versenkt, ist Rocket League. Weil selbst wenn man doch in diesen Spiel cheatet bringt es einem überhaupt nix. 🙂

Fazit: Cheater gab es und es wird immer geben ! Das liegt nicht an den Publisher sondern bei den Konsumenten. Es wird nie ein 100% Schutz vor cheater geben, weil auch dieser zu Sport geworden ist (Wenn Es ein neues Super anticheat system gibt, sehen es plötzlich viele als Herausforderung, diesen Schutz zu knacken).

Wenn man über die Publisher Meckert das diese nix tun und mehr Geld ins Anticheat System Investrieren sollen (was eine Gigantische Kosten, Personal und Arbeitsaufwand bedeutet) Braucht man sich nicht zu Wundern, das die Entwicklung der Spiele Stoppt oder keine Fortschritte macht, weil das Genre sich nicht mehr Rentiert, da zu hoher Aufwand und wenn doch, dieser Aufwand betrieben wird, muss man sich nicht Wundern, warum die Spiele vom Umfang immer kleiner (nicht mit der Größe der Maps zu verwechseln), Mehr DLC Politik, mehr Ingame Krümmelei Kauf und immer teuerer werden.

Das Cheaten liegt in der Natur der Menschheit ! Wir haben Uns in der Evolution, nicht Umsonst an die Spitze Entwickelt, gerade weil wir Cheaten ! (Wir haben die Probleme, also unsere Schwäche gegenüber, der Natur und Erde so angepasst, wie es uns Passt. Nochmals in alle Deutlichkeit: Wir haben die Erde und Natur zu unseren Vorteil angepasst ! also mit anderen Worte „Gecheatet“ 😉 Also ist das Cheaten bei uns Menschen Angeboren.
Das Problem ist nur Jeder Cheatet für seinen Vorteil, aber man kommt nicht klar wenn man das Opfer eines Cheater ist.

Wenn man das Cheater Problem Beseitigen möchte, muss man die Menschheit an sich verändern oder Beseitigen ^^

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Golani
Bodicore

Hmm, sobald ich an der Macht bin werde ich deinen Lösungsansatz überdenken.

Ron Stone 82

Teilweise schon blödsinn in Deinem laaangen Text! Warum sollte Cheaten in Rocket Leage nix bringen? Ich spiele das nicht aber kenne Leute die sich Aufregen das Sie verlieren da der Ball immer am Gegner zu kleben scheint!!! Naja, kann Mir Egal sein! Eins sollte auf jeden Fall aber durch gedrückt werden,
Wer 1 mal Cheatet = sollte eine NEUE KONSOLE kaufen müssen (Konsolendauerban), bei den Preisen wird das Cheaterproblem wohl dem Ende zu gehen, oder?! Und Anmeldung mit Ausweis bei 16er/18er Games!!!
Damit 8 jährige AlphaKevins einem nicht jede Runden versauen!!!

ShadowStrike1387

Die Menschheit beseitigen… Das klingt hart und ist so gut wie gar nicht machbar 😅🙈… Die Menschheit verändern… Dagegen könnte man schon etwas tun, das Problem ist, es wird immer einen Haufen Leute geben, die es einfach „geil“ finden zu cheaten und die es „noch geiler“ finden, sich am Leid anderer zu ergötzen.

„Jeder cheatet für seinen Vorteil“… Weit hergeholt, und doch ist ein Funke Wahrheit darin… Zum Beispiel, wenn Leute mit Vitamin B in ihr gewünschtes Studium, ihren gewünschten Job oder aber Verein eintreten können, ohne sich vorher großartig dafür zu verbiegen… Dann kann man im weitesten Sinne durchaus von „Cheaten“ reden.

Zum Thema „Virtualität“: Generell kann man im Shooter-Genre, vor allem aber im Ego-Shooter eine deutliche Anhäufung von Cheaten beobachten. Nicht umsonst gibt es Firmen, die in dieser Marktlücke tätig sind bzw. gewesen sind (Beispiel Bossland).
Es ist eben halt einfach, in solchen Games vom „ehrlichen Spieler“ zum „Cheater“ zu werden, allein dadurch, dass man den Frust der Niederlage nicht länger ertragen kann und deshalb zu unfairen Mitteln greift.

Ich persönlich verachte solche Spieler zutiefst, denn ihre mentale Einstellung ruiniert dem gesamten Rest der Spielerschaft den Spaß an diesen Spielen völlig. Solche Spieler müssen meiner Meinung nach aufs Übelste bestraft werden, sodass es richtig weh tut (zB neue Konsole oder neuer PC muss her, sonst kann man das Spielen vergessen; am Besten Account übergreifend, damit diese Leute auch gar nicht auf die dumme Idee kommen einen Twink stattdessen zu nehmen und damit zu spielen).

Ron Stone 82

So ein Blödsinn…
Vielleicht ist Dir ja das Bescheißen angeboren oder so…
Normal ist Cheaten NICH und hat auch rein GARNIX mit der Menschlichen Entwicklung/Evolotion zu tun…

Pierre

Ich will niemandem was unterstellen, aber finde ich es als einziger seltsam, dass von Platz 3 auf Platz 2 in der Rangliste schon ein Unterschied von knapp 600 Punkten ist, von Platz 2 aber auf Platz 1 nochmal eine Distanz von knapp 600 Punkten besteht?

Also, Platz 2 cheatete ja safe, aber Platz 1 ist eiskalt vom nächstplatzierten 1200 Punkte entfernt. Ist sowas ohne Cheats überhaupt möglich? Ich würde Platz 1 definitiv auch überprüfen, man kann andere ja überflügeln, aber das ist schon seeeeehr auffällig.

Von Platz 3 abwärts gibt es nie so große Diskrepanzen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Pierre
Ron Stone 82

Armselige Cheater Pu$$y’s,🖕🏻 die bekloppten raffen nicht, das die damit dem Spiel und dem Entwickler schaden, bis sie dann Alleine im Spiel rumrennen und sich bei Mutti ausflennen das keiner mehr mit denen spielt… (siehe bo2, innerhalb von Wochen kaputt gecheatet worden)
Aber die Entwickler unternehmen ja auch nicht viel gegen solche CheaterKids 🤢🤮
Der Monitor müsste in die Luft fliegen und den Cheater für Monate blenden…
Das wäre mal ne Maßnahme 🤭👍🏼

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Ron Stone 82
Kuhsel

Mit diesem „Anti Cheat Modus“ würde ich sogar extra einen Twitch Stream schauen… KABOOOOOOM 💥💣🤯

🤭😇😅

Ron Stone 82

🤫😂

Bravestarr1701

Ja natürlich, die Entwickler unternehmen nichts und haben Spass daran, dass Cheater ihr Spiel zerstören, dass sie Jahre an Entwicklung gekostet hat und wofür sie gut leiden musste, sprich zahlreiche :berstunden, schlechte bezahlung etc. und ebnen daher den ganzen Cheatern den Weg um ihr Werk zu zerstören und evtl. arbeitslos zu machen weil kein DLC’s mehr produziert werden oder Nachfolgetitel. Diese Bösen Entwickler, wie können die nur sowas tun…

Dir ist schon klar, dass die ganzen Cheatenwickler die wahre Pest sind oder? Genau wie Hacker, sind sie ständig am gegenarbeiten um gefixte Lücken oder gepatche Anticheatsoftware wieder zu umgehen und sind oft auch besser aufgestellt bzw. schneller darin, gegen neue Maßnahmen vorzugehen.
Es ist wie der Kampf gegen Spam, er ist kaum zu gewinnen oder wie der Kampf gegen Raubkopien.
Cheaten ist großer Mist. Nichtmal Spiele wo das meiste Serverseitig stattfindet (World of Tanks, Warships) schaffen es, Cheater fernzuhalten. Daher muss man als Spieler bei Shootern immer damit Rechnen und sich ein dickeres Fell zulegen und hoffen, dass man mal weniger Cheater im Spiel hat.
Jetzt kommen sicher wieder alle und meinen, es müsste alles mit ner Perso ID versehen werden und Falle des erwischt werden, sie für alle Games ausschließen und damit die Wirtschaft der Spiele zu ruinieren. Viel einfacher wäre es doch, mal aktiv gegen diese ganzen Cheaterentwickler vorzugehen, deren Seiten öffentlich bei Google zu finden sind und das müssen nicht die Entwickler tun sondern Anwälte und Behörden.
Wargaming hat es im letzten jahr auch geschafft gegen einen großer Cheateranbieter vorzugehen und ihn Down zu klagen. Seitdem hat man kaum noch Cheater im Spiel auch wenn es immer noch welche gibt, aber es sind massiv weniger als vorher.

Ron Stone 82

Ja natürlich sollten die diese CheatEntwickler bestrafen ABER trotzdem ist das mit eiener Anmeldung (Pers. ID UND Altersnachweis) schon eine gute Idee, dann nerven 8 Jahrige Wänzter nichtmehr in einem 16er/18er Game und PermaBans werden ja auch schon durch gedrückt also was soll das?!? Es gibt genug AntiCheatTools die Alle zusammen funktionieren würden aber da kommt keiner drauf!?
Und Den Entwicklern geht NIX verloren!!! Simple Rechnung (weniger Cheater = mehr ehrliche Gamer = mehr Geld)
Andererseits gibt es Entwickler wie Respawn und Puplisher wie EA 🤑 die das kaum juckt, da dort Cheater ja auch Geld für Skins bezahlen und da es dort mehr Strikepack und Cronos Pu$$y’s gibt, (das ist auch cheaten), als Ehrliche Gamer, wird da wenig bis garnix getan!!!
Es nervt einfach nur!!!
Wer einmal Cheatet sollte sich eine NEUE KONSOLE kaufen müssen, (KonsolenSperre), mal sehen wie lange es dann noch solche NIXKÖNNER gibt 😉🤔

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Ron Stone 82
All Might

cheaten doch alle.. rangelisten können nur dann legit sein wenn der monitor uund der streamer vor dem monitor abgefilmt werden und dann im stream gezeigt

Andy

Ich glaube nur der Rangliste, die ich selbst gecheatet habe…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x