Für ein Traum-Team in FIFA 21 braucht ihr 900 Tage Spielzeit oder 100.000 Euro

ScudzTV, ein YouTuber zu FIFA 21, hat auf Twitter vorgerechnet, wie teuer ein Traum-Team im Ultimate Team sein kann. Er kam darauf, dass man 100.000 Euro oder 900 Tage reine Spielzeit investieren muss. EA hingegen meint, dass man alles ohne Echtgeld erreichen kann.

Um diese Aussage geht es: In einem Interview mit dem Mirror äußerte sich EA zu einigen Fragen. So wurde auch über das Ungleichgewicht in der E-Sports-Szene von FIFA 21 gesprochen. Der Mirror fragte, ob EA wisse, dass Profis teilweise tausende Euros ins Spiel stecken, um überhaupt wettbewerbsfähig zu sein.

EA antwortete, dass man alle Gegenstände im Spiel “erwerben kann, ohne jemals Geld auszugeben, wobei Käufe “völlig optional sind”. Diese Aussage nahm sich der YouTuber ScudzTV zu Herzen und rechnete den Entwicklern von EA vor, dass ein Traumteam eben nicht ohne Echtgeld zu bekommen ist.

Ikonen-Team kostet bis zu 100.000 Euro

Um dieses Team geht es: Der YouTuber zeigt sein “Traum-Team”. Es besteht nur aus Ikonen, wobei keiner der Spieler weniger als ein Rating von 90 besitzt. Nach eigenen Aussagen kostet dieses Team 100 Millionen Coins.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

So wurde gerechnet: ScudzTV hat die verschiedenen Wege dargestellt, wie man an die 100 Millionen Coins für das Team kommt. Dabei hat er 3 unterschiedliche Möglichkeiten begutachtet:

  • Einzelne Games spielen – Pro Spiel rechnet der YouTuber mit 1500 Coins. Das wären dann 66.666 Spiele, um 100 Millionen Coins zu verdienen. Ein Spiel dauert etwa 20 Minuten, was wiederum für eine reine Spielzeit von 916 Tagen spricht – also fast 3 Jahre
  • Münzen durch Trading erhalten – Dort rechnet er mit 10.000 Münzen Gewinn pro Trade, was wiederum 10.000 Trades für die 100 Millionen Coins bedeuten würden. Pro Trade rechnet der YouTuber 10 Minuten an Zeit ein – das wären insgesamt 69 Tage an Spielzeit, die nur für Trades investiert werden müssten
  • Echtgeld investieren – Hier rechnet der YouTuber mit 100.000 Münzen Gewinn pro 12.000 FIFA-Points. Um dann auf die 100 Millionen Münzen zu kommen, müsste man 1000x die 12.000 Punkte kaufen. In Großbritannien kostet diese Menge an Punkten 79,99 Pfund, in Deutschland sogar 99,99 Euro. Rechnet man das hoch, dann wäre man in Deutschland bei einem Preis von 100.000 Euro.

Erscheint diese Rechnung realistisch? Durchaus. Natürlich wurde hier nur der Mittelwert genommen und es ging um das reine Verdienen von Coins. Investiert man beispielsweise tatsächlich 100.000 Euro in FIFA, dann könnte man dort durch das Ziehen von Packs möglicherweise auch eine der Ikonen ziehen, die der YouTuber gerne in seinem Team haben möchte.

Interessant ist es aber vor allem bei der Spielzeit, die man investieren müsste. EA spricht davon, dass man alles ohne Echtgeld verdienen kann, was zwar auch stimmt. Allerdings muss man dafür dann über 900 Tage reine Spielzeit investieren – in ein Spiel, was nach einem Jahr durch einen Nachfolgerteil irrelevant wird.

FIFA und die unfairen Packs: In jedem FIFA-Teil aufs Neue gibt es Diskussionen um die Wahrscheinlichkeiten beim Ultimate Team. So wird EA immer wieder Pay2Win vorgeworfen, denn die Chancen auf seltene Karten in FIFA sind extrem gering.

Der YouTuber Trymacs hatte beispielsweise zum Release von FIFA 21 ein Experiment gewagt. Er investierte insgesamt über 10.000 Euro in das Spiel und wollte damit beweisen, dass die Drop-Raten für seltene Spieler-Karten einfach viel zu gering sind und EA seine Spieler abzockt.

Die jetzige Diskussion mit ScudzTV zeigt ein ähnliches Bild. Der YouTuber zeigt in seiner Rechnung, wie schwer und unwahrscheinlich es ist, an ein solches Team zu kommen.

Braucht man ein so starkes Team? Das ist natürlich immer Auslegungssache. Selbst mit dem stärksten Team benötigt ihr immer noch viel Skill, um erfolgreich zu sein. Dennoch zeigen vor allem die Profis, dass ein starkes Team ein Schlüssel zum Erfolg ist. Dafür reicht ein Blick in die Spieler-Reihen der Profis. Dort finden sich ausschließlich starke, aber auch teure Karten, die zwar teilweise mit guten Leistungen, aber auch durch Echtgeld verdient worden sind.

Zuletzt gab es einen großen Skandal rund um die Ikonen in FIFA 21. So wurde aufgedeckt, dass diese teuren Karten von EA-Mitarbeitern verkauft wurden:

Mitarbeiter verkaufte angeblich teure Karten in FIFA 21 für viel Geld – EA leitet Untersuchung ein

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x