LoL: Liste der 10 wertvollsten E-Sport-Teams erntet Kritik – „Totaler Müll“

Das Magazin Forbes hat eine Liste der 10 E-Sport-Organisationen herausgegeben, die weltweit am wertvollsten sind. Es sind vor allem Teams dabei, die in League of Legends und Call of Duty Erfolg haben. Doch die Liste sorgt für Ärger: Der Besitzer von Team Envy bezeichnet sie als „totalen Müll.“

Was ist das für eine Liste? Das Magazin Forbes ist für seine „Der hat am meisten Geld“- und seine „Die sind am einflussreichsten“-Listen bekannt. An 5. Dezember erschien eine neue Liste „Die wertvollsten E-Sport-Firmen 2020“ (via Forbes).

Im Artikel heißt es:

  • Der E-Sport galt 2019 noch als großes Hype-Thema. Berühmtheiten wie Drake oder Jennifer Lopez investierten in den E-Sport
  • Doch 2020 traf die Corona-Krise auch den E-Sport. Events in großen Stadien wurden gestrichen, Merchandise-Verkäufe brachen ein, das Medien- und Sponsor-Geld ging zurück. Man zitiert einen Investment-Berater: „Die Bewertung des E-Sports passt sich der Realität an.“
  • Nach einem Anstieg des Werts der 10 wertvollsten E-Sport-Teams um 240 Millionen $ im Jahr 2019, fiel der Wert der Teams 2020 um 150 Millionen $
Forbes-Top-10-Liste
Die US-Seite Dexerto hat die Forbes-Liste in dieser Grafik zusammengefasst: (Quelle: Twitter).

Wie ist die Liste entstanden? Forbes sagt: Die Liste sei entstanden, nachdem Forbes mit zwei Dutzend Organisationen, Analysten, Investoren und Beratern gesprochen hat.

Es handele sich bei den Werten um Schätzungen.

US-Teams mit LoL-Fokus dominieren Top-Liste

Was sind die wertvollsten Teams? In der Liste sind vor allem Teams am wertvollsten, die stark in Spielen mit „Franchise“-Ligen sind wie League of Legends, Call of Duty oder Overwatch. Diese Ligen sind seit einigen Jahren im Kommen.

Während andere Games ihre Spieler auf eine Art Welt-Tournee schicken und die von Turnier zu Turnier tingeln, wie bei CS:GO oder Fortnite, sind die „Franchise-Ligen“ eher stabil.

Team Solo Mid liegt bei den wertvollsten Teams auf Platz 1, Teams wie Cloud 9 oder Team Liquid folgen.

Das sind drei Organisationen, die in der US-Liga von LoL, der LCS, in den letzten Jahren am erfolgreichsten waren. Die Teams haben aber auch in einer Vielzahl von weiteren Games ihre E-Sport-Teams.

5 Spiele, die Ihr als Beruf spielen könnt, wenn Ihr sehr gut seid

Es sind vor allem Teams aus den USA in der Liste vertreten. „G2 Esports“ stellt das einzige europäische Team. Zudem ist Korea mit T1 und Gen G. vertreten.

Insgesamt wirkt die Liste sehr „LoL“-lastig. 7 der 10 aufgeführten Teams haben eine LoL-Mannschaft in einer der Top-Ligen. Das scheint auch naheliegend zu sein, gilt doch League of Legends als wertvollster und größter E-Sport-Titel.

Doublelift-Bjergsen-LoL.v1
Doublelift und Bjergsen waren 2020 die wichtigsten Spieler von TSM in LoL.

Team fliegt aus Top 10, obwohl der Umsatz steigt

Das ist die Kritik an der Liste: Der CEO von Team Envy, Adam Rymer (Titelbild), übt scharfe Kritik an der Liste. Der hat im Sommer 2020 das Team Envy übernommen. Das Team war 2019 noch auf Platz 8 der Liste, 2020 ist es nicht mehr in den Top 10 der wertvollsten E-Sport-Teams.

Rymaer sagt über die Plattform Linkedin:

  • Die „Liste ist totaler Müll“
  • Sein Team war letztes Jahr auf Platz 8, seitdem sei der Umsatz gestiegen, man hätte Post Malone als neuen Besitzer der Gruppe, hätte ein CoD-Team dazugenommen und die erste Meisterschaft gewonnen
  • Aber das sei offenbar alles nicht relevant und man sei aus der Liste geflogen
  • Die Liste basiere nur darauf, was dem Artikel die meiste Reichweite gibt

E-Sport-Organisation setzen auf Mix aus Unterhaltung und Sport

In der Diskussion im Artikel unterstreichen einige andere E-Sport-Experten wie schwierig es ist, überhaupt eine Liste der „wertvollsten E-Sport-Teams“ aufzustellen. Es gebe da so viele Daten und verschiedene Richtungen.

Zudem fahren die Organisationen unterschiedliche Ansätze und seien schwer miteinander zu vergleichen.

Einige E-Sport-Teams seien wirklich auf den E-Sport fokussiert, andere wiederum sieht man eher als Medien-Unternehmen.

In der Tat fahren viele E-Sport-Organisationen mittlerweile zweigleisig:

  • zum einen gibt es die Teams, die in den Ligen spielen, wie klassische Sportmannschaften
  • viele Teams haben aber auch erfolgreiche Content-Creators unter Vertrag. So arbeitet mit Myth einer der größten Twitch-Streamer für TSM. Der FaZe-Clan hat eine Vielzahl von erfolgreichen YouTubern unter Vertrag, das sind eher Entertainer
LoL-Faker-Tyler1
Wer ist wertvoller für ein Team? T1 hat klassische E-Sportler und Twitch-Streamer unter Vertrag.

Deutlich wird der Zwiespalt etwa bei T1. Die haben mit Faker einen klassischen und höchst seriösen E-Sportler unter Vertrag. Mit Tyler1 aber auch einen kontroversen und ziemlich unseriösen Twitch-Streamer. Wer trägt da mehr zum „Wert“ der E-Sport-Organisation bei und wie lässt sich das messen und vergleichen?

Streamer spielt 80 Stunden LoL in 5 Tagen – Wird wahnsinnig, aber Nr.1 auf Twitch

Quelle(n): forbes, Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alzucard

100 Thieves haben grad valorant na gewonnen geg6en tsm

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x