The Division: Für ein besseres Update 1.7 – PTS auf PS4 & Xbox bestätigt

Bei The Division kommen die PTS, die öffentlichen Testserver zum Update 1.7, auch auf PS4 und Xbox One. Seid Ihr dabei?

Im Herbst 2016 fand die erste PTS-Phase bei The Division statt. Das große Update 1.4 wollte auf diesen Servern ausgiebig getestet werden, sodass Fehler und Probleme frühzeitig behoben werden konnten.

Allerdings gab es schon damals Kritik an den öffentlichen Testservern: Diese waren ausschließlich für PC-Agenten verfügbar. Die Konsolen-Spieler, die einen großen Teil der Community ausmachen, konnten nur zusehen, während die PC-Spieler die neuen Inhalten zocken durften.

division-sucher-mine-2

Nach weiteren PTS-Phasen, die allesamt PC-exklusiv waren, gibt es nun eine Neuerung: Zum Update 1.7 werden PTS auf allen Plattformen abgehalten. Massive kündigte bereits vor Monaten an, dass sie an einer Möglichkeit arbeiten, die PTS auch auf die Konsolen zu bringen. Vor wenigen Tagen erfolgte die Bestätigung: Ja, für das Update 1.7 sind PTS auf PS4 und Xbox One bestätigt.

PTS auf allen Plattformen – Ein gutes Zeichen für 1.7?

Einen konkreten Termin für die PTS-Phase gibt es noch nicht. Voraussichtlich werden die Entwickler in den kommenden Tagen oder Wochen konkrete Infos dazu veröffentlichen.

In der Community ist die Meinung zu den PTS auf PS4 und Xbox One gespalten:

  • Die einen sind froh darüber, dass Massive dieses Versprechen einhält und einem Wunsch der Spielerschaft nachkommen kann.
  • Allerdings macht sich auch Skepsis breit: Die PTS konnten bislang nie verhindern, dass bei einem Update-Release zahlreiche neue Probleme ins Spiel kamen. PTS auf den Konsolen würden dies nicht ändern können, zweifelt man.
    division-agent

Vor knapp einem Monat berichteten wir darüber, dass die Spielerschaft mit den Testservern unzufrieden ist. „Bei all den Bugs – wozu waren die PTS eigentlich gut“, fragten die Agenten.

An sich sind die PTS eine sinnvolle Sache. Jedoch müssen sie für The Division effektiver werden:

  • Massive muss konkrete Anweisungen geben und die Testphase leiten. Denn die PTS sollten den Fokus mehr auf einen Test und weniger auf „Juhu, ich kann die Inhalte früher spielen“ richten.
  • Die Spieleranzahl auf den PTS muss größer werden. Für das Update 1.7 geht Massive hier in die richtige Richtung. Denn die Konsolen-Versionen haben eigene Probleme und Bedürfnisse. Um alle Bugs zu entdecken, müssen die Agenten auf PS4 und Xbox One in die Testphase integriert werden.
division-agent-dark-zone

Für das Update 1.7 ist das ein gutes Zeichen: Mehr Spieler, die Probleme aufdecken und melden können. Mehr Daten, die die Entwickler sammeln können. Gibt das ein besseres Update 1.7?

Es bleibt abzuwarten, wie die PTS auf den Konsolen letztendlich ablaufen werden. Bislang begründete Massive die PC-Exklusivität der PTS damit, dass sie auf dem PC schneller Updates aufspielen und so schneller auf das Feedback der Community reagieren können. Auf PS4 und Xbox One muss jedes Update erst einen Zertifizierungsprozess durchlaufen.

Wie „effektiv“ die PTS auf den Konsolen daher sein werden, wird erst die Zukunft zeigen. Viele Agenten zeigen sich in den Foren aber skeptisch, erinnern an die holprige Vergangenheit und bezweifeln, dass die Testserver auf PS4 und Xbox One zu einem „besseren“ Update 1.7 beitragen können.

Was denkt Ihr darüber? Seid Ihr bei den PTS auf den Konsolen dabei und helft, die Probleme aufzudecken?


Interessant: The Division 1.7: Neue Fortschritt-Statistik kommt – und ist für alle sichtbar

Quelle(n): Ubisoft, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
48 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tomas Stefani

Man hat ja gesehen was die PTS inder Vergangenheit gebracht haben….Die sollen das Elend begraben und Division 2 raushauen und nicht noch ein jahr an der Leiche rumfumeln….solange die map nicht erweitert wird im pve,die story nicht vorangetrieben wird,neue Gegner, ausnahme EXO Waffen die schwer zu bekommen sind mit nur bestimmten Quests und Aktivitäten,da sehe ich Schwarz für Division. Eigentlich ein geiles spiel leider gescheitert an Ideenlosen oder unmotivierten programmierern.Diese PTS……..ne lach nummer. Sehr sehr Schade um das Spiel.

schlimo

weiter ! immer weidaaaaaa !!!

😀 😀 😀

airpro

kleiner Schlager Fan wa? https://www.youtube.com/wat

schlimo

Hahaha geil

SVBgunslinger

PTS auf allen Plattformen ist ja vom Grunde her erstmal positiv. Ich sehe eher das Problem im Dateninput.

Eine vernünftige Testressonanz bekommt Massive nur von den paar Youtubern die sich die Mühe machen und über den PTS berichten (seeeehr kleiner Prozentsatz der PTS-Tester).
Und von diesen Youtubern ist der Anteil die wirklich Testberichte rausbringen anstatt nur neue Inhalte zu zeigen noch kleiner.

Schön wäre also neben den meist sinnfreien Umfragen mal eine vernünftige Website auf der die PTS-Tester ihr feedback vernünftig eingeben können um statistische Auswertungen hervorzubringen.

Bronkowski

Viele Youtuber haben auch PTS Videos gemacht und dabei genüsslich erzählt: Hi, Like Buddähr hier, ich habe für euch die neuen Inhalte getestet, sie sind gut, brauchen aber noch ein paar Bugfixes.
Thumbs up! Der hat verstanden worum es geht……. -_-

SVBgunslinger

Jo mein Kumpel die alte Allergikernase Laik batta…. Die größte Torfnase der Division-Youtuber ^^ Ich kringel mich jedes mal wenn er bei der ETF war und dann geheimnisvoll hypen will „Ich darf noch nichts sagen aber es wird großartigen neuen Content geben. Mindblowing….“ Tadaaaa eine neue Bommelmütze ^^

Tomas Stefani

Man hat ja gesehen was die PTS inder Vergangenheit gebracht haben….Die sollen das Elend begraben und Division 2 raushauen und nicht noch ein jahr an der Leiche rumfumeln….solange die map nicht erweitert wird im pve,die story nicht vorangetrieben wird,neue Gegner, ausnahme EXO Waffen die schwer zu bekommen sind mit nur bestimmten Quests und Aktivitäten,da sehe ich Schwarz für Division. Eigentlich ein geiles spiel leider gescheitert an Ideenlosen oder unmotivierten programmierern.Diese PTS……..ne lach nummer. Sehr sehr Schade um das Spiel.

airpro

Divi2 wäre auch massive lieber, nur sieht man ja wie lange Destiny 2 gebraucht hat. Aber oh Ärger, die Kunden die man rief wollen jetzt keinen Winterschlaf machen, obwohl seit Monaten die selbe Platte läuft, aber es hat ja auch noch keiner die Musik aus und Putzlicht angemacht und außerdem soll ja bald der nächste richtig geile Track gespielt werden.

Giannis Stefanidis

Lieber Division 2 rausbringen als nur mit kleinkram die leute zu füttern

Giannis Stefanidis

nur noch scheiß nichts neues im spiel macht keine spaß mehr

CheckerPat

Also ich stimme dem voll zu, dass massive die Tests leiten soll und uns sagen soll, was genau wir machen sollen um mögliche Fehler aufzudecken! Denn einfach nur reinzugehen um den Inhalt früher zu zocken und darauf zu scheißen ob das TESTserver sind, halte ich für extrem sinnfrei^^

airpro

wenn die sagen würden was zu machen ist wüßten sie ja schon was verbuggt ist. einfacher wär wohl, daß man auf pts voriengestelltes gear und skills bekommt um mit denen maximal zeit zu verbringen. die machen pts wohl haupsächlich um zu sehen ob das programm dann überhaupt noch läuft. was dann halt noch an bugs im Verlauf auftaucht ist glückssache.

schlimo

Nagel inen Kopp
Voll ins Schwarze, Air.

Snickers-Mj

Tach, ich bin einer der wenigen die Division von anfang an zocken und wie viele andere so einiges erlebt haben…als Beispiel-vor 3 tagen war wieder ein freies Talent in last Stand ohne lv 30 hat ein nach und nach gekillt, ich habe an mir gezweifelt und zielen ist nicht schwer aber gar nicht treffen…komisch war dieser gamer war nicht aufgelistet…oder vorgestern wieder stops und häng geblieben bis plötzlich die karte weg war und ich trotzdem gekillt wurde… alleine wie oft das hilfe set nicht geklappt hat, trotzdem meckere ich nicht wie andere, vlt weil ich es nur als spiel sehe und wenn die designer melden das sie was neues machen wollen gebe ich dem ganzen die chance und rede es nicht von vorne rein schlecht… deshalb frage ich mich- so viele thesen die ich gelesen habe die schon die Firma öffentlich angegriffen haben trotzdem das ach so kack spiel spielen…wieso?
Darum überraschen lassen und gut finden oder was anderes zocken.

airpro

ist das der reverse Turing test? man muß einen Beitrag lesen und raten ob der Verfasser echt ist?

Rob_

Hahaha, das muss man sich bei einigen deiner Kommentare aber auch fragen… 😀

Bishop

Ich finde das schon gut, aber die Tatsache das die letzten PTS schon Garnichts gebracht haben kann ich nicht vergessen. Nur weil es jetzt mehr Spieler sind wird all das übel doch nicht auf einmal besser. Aber warten wir es mal ab.

Vyte

Ist euch schonmal aufgefallen das man es keinem Spieler hier Recht machen kann?
Ich muss teilweise wirklich schon laut auflachen wenn Ich manche Kommentare lese, ich will ich will ich will….aber im Anschluss gibts dennoch Gemecker. WTF stimmt nicht mit euch? Zudem ich bereits über 140 Stunden im Spiel verbracht habe, bin ich selbst nie auf einen Bug gestoßen. Aus so mancher Sicht scheint das Spiel ja aber angeblich voll damit zu sein. Das ist doch Bullshit, jetzt mal ehrlich. Leute dann zockt was anderes. An Massives Stelle hätte ich schon längst die Pforten zu Division dicht gemacht bei solch einer beschissenen Community. Ich wette auch, es haben zudem die wenigsten einen konstruktiven Bug Report an Massive verschickt. Aber auf Reddit und Co den angemerkten Spieler spielen… das können Sie alle. Ich lach mich Tod Freunde… was ein Haufen Trolle….

Sven Kälber (Stereopushing)

Ich hab 1600 Stunden im Spiel verbracht, und ich kenne alle. Wenn du in ner Legendary Mission kurz vor dem Checkpoint wipen mußt weil dein Skill auf einmal lockt, oder im unpassendsten Moment ein Delta dich von deinem Team trennt, und du bei der Rückkehr feststellen mußt, das sies nicht geschaft haben. Was in beiden fällen einer vergeudeten halbe Stunde darstellen kann, dann können wir uns noch mal unterhalten. ich bin ganz sicher kein Hater & ganz sicher kein Troll, aber obwohl ein Träumer auch ein harter Realist. Und die Realität ist, das die meisten Game Breaking Bugs auf die ein oder andere Art nach jedem Patch wiederkehren. Im offizielen Ubi Forum sind 4 Stück gelistet, ich könnte dir aus dem Stehgreif 10 weitere runterleiern. Das Problem ist auch, das jesmal so viel geändert wird, das wir mittlerweile schon oft gar nicht mehr sagen können ob irgendetwas broken ist, oder ob es so funktioniert wie es soll. Ham sie mich jemals extrem gestört, nicht wirklich. Aber nach den ganzen Änderung ist es einfach doof sich nicht gescheit heilen zu können (weil so ziemlich jeder Healing Skill nicht so funktioniert wie er sollte). Und sich mit seiner eigenen Waffe in Feuer zu schießen ist auch nicht gerade der Hit (BTW: auch das war schonmal da 1.3 hat mich meine eigene Sniper im Untergrund Blind & Taub gemacht). Weißt du, die meisten sind halt echt einfach nur noch gefrustet. Weil wir drehen uns seit über einem Jahr ständig im Kreis + kein neuer Content. Mit 140 Stunden war die Welt für mich auch noch in Ordnung 😉

Chiefryddmz

140 stunden und sich wundern dass man über noch keinen bug gestolpert is ^^
word sven

Alexander Schroedl

Ich habe seit dem Anfang knappe 2000 Std. und auch mal eine Pause von ein paar Monaten eingelegt, aber es hat immer noch einen gewissen Suchtfaktor bei mir. Natürlich ist in TD nicht alles gut verlaufen, aber wie du sagst – wer es nicht mag soll es sein lassen.

Marti Beklevic

Habe bei über 1700 Stunden auch so gut wie nie Bugs erlebt. Wundere mich auch immer warum ständig gemeckert wird.

MacBeth

Hört hört!
Sehe ich auch so.
Ich bin mit rund 700h dabei, und habe einen einzigen Bug gefunden.
Und: Es ist mir egal! Ich unterstütze das Spiel wie ich nur kann. Sicher ist es nicht perfekt, aber so mies ist es auch nicht.

Wie bereits gesagt: Wenn’s euch nicht passt, spielt was anderes. 🙂
Ich laufe weiter durch Manhattan

AdiBotor

:)))) 150stunde…. :)))) geh zockt weiter minecraft :))

airpro

ist ja auch die Frage ob die PTS überhaupt jemals irgendwas schlimmerers verhindert haben. eigentlich ist Das Spiel doch die ganze Zeit immer noch mit einem Fuß in der Beta stehen geblieben oder nicht?

Michael Eder

Nunja, ganz so schlimm sehe ich es nicht, bis (Anfang) 1.2 war es aus meiner Sicht super spielbar

airpro

1.2? Das ist doch so Year 1 wie die Türen in Destiny auf dem Mond mit schwarzem Void dahinter. Auf Partys ernten die massive Jungs sicher massenweise Respect dafür wie sie sich nach wie vor einfach so durchwurschteln.

Michael Eder

Ob Year 1 oder nicht is ja jetzt egal – du hast „gefragt“ ob das Spiel jemals aus der Beta raus kam und ich habe gesagt dass es bis 1.2 (zumindest bis Ende 1.1) recht gut spielbar war.
Was das nun mit fiktiven Parties und den Respekt für die Devs zu tun haben soll weiß ich nicht, aber es ist in der Division Community mittlerweile ja üblich zu bashen und sinnloses Gebrabbel von sich zu geben.

airpro

Ich weiß nicht mehr wie 1.2 war, nur daß mir Divi wie ein Haus vorkommt in dem zwar schon Leute wohnen, aber trotzdem noch die Handwerker ein und ausgehen und ab und zu mal was gebaut wird. Hatte zwar schon länger keinen totalabsturz aber das bischen was ich solo zocke wird von slowdowns bis zum Standbild begleitet.
Sie kommen mit ihren Patches auch irgendwie nie richtig weiter voran, das relevanteste seit launch dürften die loadouts sein.

Michael Eder

Zum ersten Punkt gebe ich dir Recht, die Metapher ist sehr passend 🙂
Performancetechnisch hatte ich jedoch noch nie Probleme mit Division, weder auf der PS4 (seit Day1) weder am PC (seit 1.4).
Als das Relevanteste seit Launch würde ich aber eher den strukturierten PvP Modus (LS) ansehen wobei die Loadouts gleich danach kommen. Ehrlich gesagt muss man aber sagen das diese beiden Features eiegntlich schon beginn weg in das Game gehört hätten und eines DLCs (LS) bzw. einen groß angekündigen QOL Features nicht würdig sind

airpro

kein stottern, kein rucken und zucken keine Delta Airline? Was zahlt Sony für so ne Ansage ;D
Hab auf xbox“elite“ mit kabel deutschland ständig lagdowns.

Michael Eder

Das Problem am PTS ist und war einfach die Einstellung mit der Spielr in den PTS gingen und gehen. Es wurde bereits in Artikel angesprochen „yay ich kann neue Inhalte schon Spielen“ und „Wenns keine neuen Inhalte gibt dann Werf ich den PTS Client auch nicht an“

Matima

ich mache bei den PTS nicht mehr mit. es ist immer anders als dann beim release. verstehe es einfach nicht…

dirkrs

PS4 hochgefahren… kein PTS verfügbar… jaaaaaaaa macht fertig ????

Portugues

Das Problem was ich sehe ist das Ubisoft es NIE geschaft hat irgendwas RICHTIG bei The Division zu beseitigen. Jedesmal kamen nach einer PTS phase bzw. Update neue und alte Bugs und Glitches dazu oder wurden nicht entfernt. Da fragt man sich schon als Spieler was die da überhaupt machen wenn es heist PTS phase hier oder ETF da. Es wird sich in der Zukunft meiner Meinung nach nix daran ändern.

Der Ralle

Keine Ahnung ob Du das noch nicht weißt oder ob es Dir egal ist. Ubi Soft ist bei The Divsion nur der Vertrieb, also der, der das Spiel an den Handel verkauft oder es über die eigene Plattform anbietet. Der Entwickler des Spiels ist hier Massive Entertainment und demzufolge auch jener, welcher sich um das Spiel kümmert.

Ich weiß, Klugscheißer kann keiner leiden, sei´s drum. Allerdings geht mir dieses ständige Ubis Soft Gehate (ob nun gerechtfertigt oder nicht) mittlerweile voll auf den Zeiger. deswegen die Richtigstellung. Nichts für ungut.

Anton Huber

DANKE für den Kommentar, mir geht’s ganz genauso 😉

Sven Kälber (Stereopushing)

Klar ist Massive das Studio das dieses Spiel entwickelt. Du bist dir aber schon bewußt das Massive ein Tochterunternehmen von Ubisoft ist, bzw. damals von Ubisoft aufgekauft und abgesplittet wurde? (Genau wie jedes andere Studio das an Division gearbeitet hat Redstorm etc.) Auch die neue Firmenzentrale die gerade für Massive gebaut wird, wird durch Ubisoft finanziert… Also klar, auf dem Papier ist das so. Aber wenn du dir das alles so überlegst, wieviele Fäden werden nicht von Massive gezogen… Nur ein Einwand dazu 😉

Michael Eder

Tatsache ist trotzdem das Massive entwickelt. Und mit der Fähigkeit von Massive steht oder fällt die Qualität des Games.
Das was Ubi an Richtung vorgibt sind Deadlines, DLC-Plan (wieviel DLCs gibt es wann) und Menge an Ressourcen (=Geld in Form von Manpower) die wann in das Game gesteckt wird.
Auch der Creative Director ist zwar am Papier von Ubi,genauer gesagt Ubisoft Malmö, was praktisch Massive Entertainment ist (welches wiederum „Massive Entertainment – an Ubisoft Studio“ ist).
Also natürlich ist Massive ein bestimmtes Maß an Ubisoft gebunden, muss Weisungen folgen und Rechenschaft ablegen. Die „Künstlerische“ Entscheidung und die „Handwerkliche“ Arbeit liegt aber bei Massive Entertainment in Malmö und nicht in irgendeinem Ubi Headquarter.
Also wenn man auf jemanden Hinhauen will dann bitte auf Massive, da Massive Devs das Game verbockt haben 😉

Sven Kälber (Stereopushing)

Habe ich nichts anderes behauptet 😉 Alles was ich anmerken möchte, das die von dir genannten Dinge über die Ubi höchstwarscheinlich das sagen hat, sehr wohl gerade im ersten Jahr sehr großen Einfluß auf die Entwicklung des Spiels gehabt haben könnten 😉 Gerade was Deadlines und so angeht 😉 Und das sich dieses seltsame Muster in ganz vielen Ubisoft Spielen abzeichnet 😉

Michael Eder

Da gebe ich dir Recht, zumindest ein halbes Jahr hätte dem Game gut getan.
Auch hätte ich statt 3 vielleicht 2 DLCs dafür mit mehr Content begrüßt (denn Underground war ja kein Content sondern eine Random aneinanderreihung von Dungeonelementen),…
Wo ich mir nicht sicher bin ob Ubi sein Finger im Spiel hat ist der Umgang mit Hackern & Exploitern:
1) Massive macht sich vor der Community in die Hose und hat Angst (noch mehr) Spieler zu verlieren
2) Ubi hat „das letzte“ Wort und Entscheidet sich gegen (Perma-)Bans

Der Ralle

Soweit so richtig, allerdings frage mich was Ubi Soft Montreal oder Ubi Soft Montpellier mit The Division zu tun hat.
Oder mal anders herum betrachtet, wenn Naughty Dog mal was schief gehen lassen würde, würden die Leute dann Sony dafür verantwortlich machen? Oder wenn Guerilla Games Horizon Add on bugverseucht auf den Markt kommen würde, würden dann die Leute über Sony fluchen? Wohl kaum. Dies nur als Ergänzung meines vorherigen Einwandes ^^

Sven Kälber (Stereopushing)

Ja, wir brauchen uns da jetzt auch nicht dumm diskutieren. Klar haste recht, andererseits hat sich Ubisoft einen gewisen Ruf erarbeitet, nämlich hammergeile Konzepte halbfertig & nicht wie vorher gezeigt auf den Markt zu werfen, und sich dann auch nicht weiter drum zu kümmern bzw. minimalistisch den Plan abzuarbeiten. Dieses ich nenne es jetzt mal Muster zieht sich durch ziemlich viele Franchises & so ziemlich alle Ubisoft Studios. Weil wie vorher schon erwähnt (normal Marktlage mässig) sich die Schwestern und der Mutterkonzern das Geld hin und her schieben. Klar, man darf sich da nicht in die Tasche lügen, alle machen diese Arbeit um Gewinn zu generieren. Manche sind halt einfach nur besser als andere, bestrebt zu sein ein Hammer Produkt zu verkaufen & sich auch im Nachhinein drum zu bemühen. Ganz besonders in der “Game as a SERVICE Sparte“. An irgendwas muß es ja liegen. Für mich sind Wildlands & For Honor nur weitere Spiele die Irgendwie diesem Muster folgen. Sorry, aber Ubisoft stinkt, und das ist eine sehr persöhnliche Meinung. Andere mögen das anders sehen 🙂

Der Ralle

So wie ich ^^

airpro

versuche vergeblich wildlands zu mögen (operation flashpoint?), finde aber gerade FC4 besser (huch alles ubi) achja FarCry auf Palau war richtig geil damals, also wird FC5 DAS Spiel 2018 PreOrda woop wooop!

airpro

Naja als Lizensbesitzer hat Ubi das Spiel zwar nur in Auftrag gegeben, Produktbetreuung dürfen sie aber schon gerne betreiben https://www.youtube.com/wat

Bronkowski

Versprechen gehalten und man wird trotzdem verteufelt? Ich fürchte das wird passieren wenn Sie, wie geschrieben, nicht einen Fokus auf bestimmte Dinge legen.
Ich hoffe nur das sie den Fokus dann nicht ausschließlich auf neue Inhalte legen sondern auch auf die alten, kaputten Dinge richten.

Ich bin auch gespannt wie das am Ende mit MS und Sony abläuft…Könnte, wenn es gut funktioniert, auch für andere Entwickler interessant werden. Da werden sicher einige genau hinschauen was Massive dort ausgehandelt hat und wie klappt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

48
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x