5 Tipps, um in The Division 2 effektiv den Waffen-Schaden zu erhöhen

Hier sind 5 Tipps, wie Ihr in The Division 2 gezielt Euren Waffen-Schaden erhöhen könnt.

Um diesen Schaden geht’s: In The Division 2 habt Ihr zahlreiche Möglichkeiten, um den Schaden am Feind zu erhöhen. Von kritischen Treffern über Kopfschüsse bis hin zum Skill-Damage lassen sich einige Stats in die Höhe treiben, die dafür sorgen sollen, dass Gegner schneller sterben.

Jetzt geht es ausschließlich um den reinen Waffen-Schaden, der Euch im Charakter-Menü neben der Waffe angezeigt wird. Falls Ihr Euch bei den starken DPS-Builds mancher Agenten fragt, wo sie Waffen mit so starken Schadens-Werten herhaben, stellen wir Euch nun 5 Wege vor, wie auch Ihr diesen Wert verbessert.

division waffen schaden
Um diesen Waffen-Schaden geht’s

Der Youtuber NothingButSkillz stellt die Möglichkeiten, den Waffen-Schaden zu erhöhen, im Video vor. Wir fassen sie darunter mit zusätzlichen Infos zusammen:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Nutzt die richtigen Rüstungs-Marken

Das ist der Tipp: Die Rüstungsteile gehören Marken-Sets an. Tragt Ihr mehrere Teile derselben Marke, werden Extra-Boni freigeschaltet.

Um den Waffen-Schaden allgemein zu verbessern, sind 3 Teile des Providence-Defense-Sets nützlich. Diese gewähren +5% Waffen-Schaden. Das Gleiche gilt für das Yaahl-Gear, das ebenfalls bei 3 Teilen +5% Waffen-Schaden springen lässt.

Allerdings gibt es noch zahlreiche Sets, die den Waffen-Schaden spezieller Waffen erhöhen. Wenn Ihr einen Build rund um einen bestimmten Waffen-Typ baut, dann setzt darauf:

  • +10% SMG-Schaden mit einem Teil Sokolov Concern
  • +10% Sturmgewehr-Schaden mit einem Teil Fenris Group
  • +10% Gewehr-Schaden mit einem Teil Overlord Armaments
  • +10% LMG-Schaden mit einem Teil Petrov Defense Group
  • +10% Sniper-Schaden mit 3 Teilen von Airaldi Holdings
  • +10% Schrotflinten-Schaden mit 2 Teilen China Light Industries
  • +20% Pistolen-Schaden mit 2 Teilen von Richter & Kaiser
  • +10% Sniper-Schaden durch das Gear-Set Asse und Achten, wenn Ihr 4 Teile anzieht.

Diese Boni erhöhen, wie die allgemeinen Waffen-Schaden-Boni, direkt den Waffen-Schaden, der in der Charakter-Übersicht angezeigt wird.

division-2-agenten-sonne

Setzt auf Rüstungsteile mit Waffen-Schaden-Rolls

Das ist der Tipp: Rollt Eure Rüstungsteile so, dass sie bei den Attributen Boni auf Waffen-Schaden beziehungsweise auf den Schaden des speziellen Waffen-Typs erhöhen, mit dem Ihr spielt.

  • Auf dem Brustschutz ist Waffen-Schaden möglich
  • Auf dem Rucksack ist Waffen-Schaden möglich
  • Auf den Handschuhen sind spezifische Waffen-Schaden möglich

Nutzt offensive Mod-Slots

Das ist der Tipp: Rüstet Euer Gear mit offensiven Mod-Slots (das sind die roten Mods) aus, um den Waffen-Schaden weiter zu erhöhen:

division mod slots

Damit könnt Ihr direkt den allgemeinen Waffen-Schaden und spezifische Waffen-Schaden weiter in die Höhe treiben.

Ihr könnt einen offensiven Mod-Slot auf jedes Rüstungsteil rollen – laut NothingButSkillz definitiv auf Brustschutz, Holster, Knieschoner, Handschuhe und Rucksack, bei Masken ist er sich nicht sicher.

Talente machen den Unterschied

Das ist der Tipp: Auf Euren Rüstungsteilen könnt Ihr Talente haben, die den Schaden weiter erhöhen.

Mit dem Verheerend-Talent gibt’s +5% Waffen-Schaden, ohne dass Ihr erst irgendwelche Anforderungen erfüllen müsst, um das Talent zu aktivieren. Holster und Handschuhe können dieses Talent aufweisen.

Nutzt Spezialisierungen

Das ist der Tipp: Mit den Spezialisierungen könnt Ihr Boni freischalten, die für bestimmte Waffen-Typen Extra-Schaden aktivieren. In der Operationsbasis lassen sich Spezialisierungen auswählen und beispielsweise beim Gunner

  • der Sturmgewehr-Schaden,
  • der Sniper-Schaden
  • oder Pistolen-Schaden

um 15% erhöhen. Diesen enormen Boost solltet Ihr nicht vergessen.

Zudem – Bloßer Waffen-Schaden allein reicht nicht

Neben diesen Tipps könnt – und solltet – Ihr auf Talente und Stats setzen, die nicht direkt den im Menü angezeigten Waffen-Schaden erhöhen, aber trotzdem Euren Damage-Output enorm verbessern. Sie wirken nur in bestimmten Situationen oder gegen bestimmte Feinde:

  • Schaden gegen Elite zu erhöhen ist gegen die dicken Feinde im PvE Pflicht. Das Rüstungs-Talent „Schonungslos“ gibt Euch direkt +10% Schaden gegen Elite.
  • Kopfschuss-Schaden ist für viele Builds ebenfalls wichtig. Das Präzise-Talent spendiert direkt +15% Kopfschuss-Schaden.
  • Talente wie Niederträchtig erhöhen den Schaden, wenn der Gegner von Statuseffekten betroffen ist. Führt diese Situation herbei und richtet +10% Waffen-Schaden an.

Unterm Strich bleibt, dass es viele Möglichkeiten gibt, den angezeigten Waffen-Schaden zu erhöhen. Dieser allein ist jedoch nicht alles – Ihr müsst noch weitere Stats verbessern, um im PvE effizient Schaden rauszuhauen. Dieser Schaden wirkt zwar nicht in jeder Situation, ist aber in der Praxis enorm wichtig.

The Division 2: Das sind die besten Rüstungs-Talente für Eure Skill-Builds
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Steffen

Ich hätte da noch den Scan erwähnt in Verbindung mit einem Talent das dir ca 20% mehr Waffenschaden gibt für alle vom Scan betroffenen (sry komm nicht auf den Namen des Talents)
Mit den Waffenmods, eventuell noch anderen Talenten und Attributen kann da ein ungeheuerlicher dmg entstehen.
Vor allem in der Gruppe.

Steven Schild

Das ist wie immer nutzlos. Was alle vergessen zu sagen oder schreiben du musst erstmal den passenden Loot finden. Leute macht euch Gedanken was ihr spielen wollt schaut was ihr habt und farmt in der Gruppe und mit ein bisschen Geduld und Glück bekommt ihr ein passendes Build zusammen

Gerd Schuhmann

Wir schreiben ja nicht nur für Leute, die in The Division 2 leben und genau wissen, welchen Loot sie suchen.

Kannst du dir vorstellen, dass es auch Leute gibt, die sich erstmal orientieren möchten, nach welchem Loot sie Ausschau halten müssen?

Diese „Progamer-Kommentare“ laufen immer hinaus auf: „Vergesst alles. Spielt einfach ganz viel und probiert alles selbst aus.“ Es gibt auch Leute, die das nicht möchten, sondern die nach Anregungen und Anleitungen suchen.

Für die sind solche Artikel nicht „wie immer nutzlos.“

Starthilfer

Nutzlos ist der Artikel sicher nicht, aber mann weiss nur gerade auf was man achten soll, respektive nach was man suchen soll und genau da liegt der Hund begraben. In Division ist es einfach die sprichwörtliche Suche nach der Nadel im Heuhaufen, das Equipment mit den richtigen Voraussetzungen zu finden. Unter Umständen macht es mehr Sinn die Setkombination erst zu spielen, wenn man alles beisammen hat, weil man ansonsten mit anderem Setup was unter Umständen leichter zu sammeln ist und aus einer Kombination besteht besser fährt.

Als Anmerkung würde ich bei den jeweiligen Rüstungsteilen und Attributen vielleicht noch das jeweilige Maximum hinschreiben damit man einen Anhaltspunkt hat wo man das Rüstungsteil einordnen kann.

Steffen

In einer Gruppe zu spielen ist immer nützlich zu spielen wenn man gear grinden will.

Das es nutzlos ist, ist Quatsch da diese Tips eher als Orientierungshilfen gedacht sind als das sie zwingend nötig wären.

Psycheater

Joa. Da sind schon n paar gute Erinnerungen dabei die man sicher nicht immer auf dem Schirm hat

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x