Dicke Überraschung bei The Division 2: PTS geht größten Kritikpunkt vieler an

Bei The Division 2 ist heute der Test-Server für den PC gestartet mit dem Title Update 5 und Episode 1. Der bringt eine dicke Überraschung: Der Raid kommt mit Story-Modus und Matchmaking. Damit geht er den wohl größten Kritikpunkt bei The Division 2 der letzten Wochen an.

Das ist die große Überraschung: Wie erste Tester berichten, gibt es zwei unangekündigte Änderungen beim Raid von The Division 2 auf dem Test-Server:

  • Der hat jetzt einen „leichteren Schwierigkeitsgrad“ – Story.
  • und es gibt ein Matchmaking.

Das geht aus einem Screenshot hervor, den ein Spieler auf reddit teilte.

The_division-2-Testserver-raid

Massive wählt die WoW „LFR“-Lösung

Darum ist das was Besonderes: Diese Änderung wurde vorher nicht angekündigt. Sie geht aber einen großen Kritikpunkt an.

Denn der Raid, der vor 2 Monaten kam, war für viele Agenten in The Division 2 zu schwierig. Gerade auf PS4 und Xbox One konnten nur wenige Spieler den Inhalt knacken. Daher hatten die meisten Spieler seit zwei Monaten kaum noch etwas in The Division 2 zu tun.

Außerdem brauchten Spieler eine volle Gruppe, die sie ohne Matchmaking händisch finden mussten. Das war vielen zu viel Aufwand.

The Division 2 Raidfinder: So findet Ihr deutschsprachige Mitspieler und Clans

Massive hatte angekündigt:

Genaue Details gab es allerdings nicht. In den letzten Wochen hatte sich die Stimmung merklich abgekühlt und andere Themen waren in den Fokus von Massive und der Community gerückt.

Offenbar ist das jetzt die überraschende Lösung. The Division 2 bekommt eine Art „Looking for Raid“-Modus, wie MMORPG-Spieler ihn aus WoW kennen.

Im LFR von WoW gibt es zwar dieselben Bosse wie im „richtigen Raid“, aber nur mit abgespeckten Mechaniken und sie lassen auch nur „Light“-Version ihrer Drops fallen.

division-2-raid-x5

Was ist sonst noch auf dem PTS? Bei The Division 2 wird die Episode 1 zwei neue Story-Missionen und mit Expeditionen ein neues Feature bringen. Diese Inhalte werden auf dem Test-Server an- und wieder ausgeschaltet, um seperat getestet zu werden.

Die Episode 1 und das Title Update 5 werden kostenlos sein. Spieler ohne den Jahres-Pass werden die Inhalte der Episode 1 aber eine Woche später spielen.

Man rechnet damit, dass die Episode 1 Ende Juli erscheint.

Der Patch brachte zahlreiche Änderungen am Kern-Gameplay. Die wichtigsten Änderungen, die Title Update 5 bringt, haben wir in diesem Artikel skizziert:

The Division 2 dreht auf: Richtig gute Nachrichten zu Loot, Skills, Exotics
Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
28
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
138 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Schmile303

Es war so klar das Massive an diesem wichtigen Punkt nachgibt. Erst sich hinstellen und den Raid als DIE Endgame-Aktivität für passionierte Spieler zu bewerben und 6 Wochen später einen Story-Modus und Matchmaking bestätigen. Lächerlich!

Mal schauen welchen Einfluss das auf zukünftigen Content hat.

Iceman

Hallo ich bin 30 Jahre alt und spiele regelmäßig the Division 2 ich suche ein ps4 clan mit Spielern in meinen Alter die auch schon den Raid geschafft haben respektvoller Umgang sollte da sein würde mich freuen wenn sich jemand meldet

A.K

Hallo, du kannst gerne zu uns kommen. Wir sind eine Gruppe aus vernünftigen Spielern die sich zum Raiden gefunden haben und nun regelmäßig zusammen spielen und mehrfach die Woche auch den Raid machen. Wir haben uns jetzt entschieden alle zusammen in einen Clan zu gehen, bzw. haben einen neuen aufgemacht und uns zusammen geschlossen. Von uns ist eigentlich immer einer online. Wir haben Spieler von 20-55 im Angebot, alle können vollständige Sätze sprechen und sind immer gerne da wenn Hilfe gebraucht wird. Ist ICEMANN dein Ingame Name? Wenn du magst lade ich dich heute Abend gerne ein.

Iceman

Meine psn Name ist SPEZIALEINHEIT- würde mich freuen wenn ihr mich bei eurem clan aufnehmen würdet

A.K

Ich lade dich heute Abend mal in den Chat ein, dann quatschen wir mal. Wenn du ne Einladung von ANDY siehst das bin ich dann 🙂

Iceman

Okay 😉

Iceman

Ich hoffe das klappt alles

A.K

Habe dir gestern Abend eine FA geschickt!

Iceman

Ich habe keine Freundschaftsanfrage bekommen von dir der Name ist SPEZIALEINHEIT-

A.K

OK, ich probiere es heute Abend nochmal

A.K

so hab dir nochmal ne FA gesendet. Ich glaube beim ersten mal habe ich den Strich nach deinem Namen falsch gesetzt. Jetzt müsste es passen.

trendspoke

Wir haben den Raid gestern nach insgesamt über 16 Stunden geschafft. Und es geht nur als Team bzw. Clan.
Sucht einen funktionieren, denn es gibt über die Clan-Suche genügend, aber auch eigentlich leider zu viele kleine. Es macht keinen Sinn, nur weil man einen eigenen Clan haben will, zu suchen und zu suchen….
Schließt euch zusammen, was auch mehr Spaß macht.

Gustel Meier

Haha, ich habe 2300 std in the Division 1 und 336std. in 2 meine Meinung der Raid hat nix mit können zu tun sondern nur 7 Leute zufinden die die Spielmechanik verstehen daher bin ich voll angepisst, weil ich will aber ich kann keine Leute finden, okay ich habe discord installiert und gucke nach raidgruppen, die können sich ihre Eagle Bearer in den Arsch schieben und Aces und die Gearsets ebenso

trendspoke

Man braucht beides….Ohne können kommt man auch nicht weit. Und das herausfinden der Spielmechanik macht ja auch einen Teil des Spaßes aus.

A.K

Ich gebe dir Recht, einen vernünftigen Trupp zu finden der es auf die Reihe bekommt ist das schwierigste. Ich habe etliche Versuche und Wochen gebraucht. Nach und nach hat sich dann eine Gruppe gefunden die jetzt alle zusammen in einen gemeinsamen Clan gegangen sind. Mittlerweile laufen wir den Raid entspannt mit kleinen Pausen in etwa 1 Stunde.
Kannst dich uns gerne anschließen wenn du magst. Bedingung ist lediglich das man vollständige 3 Sätze sprechen kann und das man ein vernünftiges Set hat. Ich weiss, das nervt es immer zu hören, aber bis Razoor alles egal aber für Razoor braucht man einfach neben der Kenntnis der Mechanik entsprechendes Set sonst keine Chance. Wir haben das mehrfach probiert.

Das hat nichts mit dem Spieler zu tun, oder seinem können. Ich wil hier auch nicht den großen „Macker“ machen, es ist einfach ein Erfahrungswert den wir seit Wochen machen. Zu wenig Damage, Rüstung, Schaden gegen Elite hast du keine Chance Razoor zu schaffen.
Wir ziehen auch keinen durch, bei uns muss jeder „mitarbeiten“!
Also wenn du magst dann schreib mal dein Ingame Namen dann lade ich dich mal ein.

quezacattle

Gibt es das Matchmaking generell oder nur für den abgespeckten Story Modus?

Lucas

Nur für Story. Der normale Raid ist im LFG unmöglich zu schaffen. Man braucht ein eingespieltes Team dafür

quezacattle

Schade, wieder nur halbe Sache und für mich die nächste Luftnummer. Woher möchtest das wissen mit dem unmöglich schaffen? Schon ausprobiert?

Ricotee

Lol, die Frage muss man dir aber echt zurückgeben. In dem Raid musst du beobachten, lernen und gemeinsam für die nächsten Versuche eine Strategie entwickeln. Ich spreche da von einem Prozess der viele Stunden frisst. Im Matchmaking hast du nie den selben kollektiven Wissenstand. Und du musst dich immer auf jedes Individuum der Gruppe neu einstellen. Da kannst du kein Teammitglied ignorieren oder einfach ausblenden wie in allen anderen Modes.. Jeder muss funktionieren.

Das zu meistern ist vielleicht nicht unmöglich, aber es liegt im obersten Bereich des Unwahrscheinlichen.

A.K

Ich bin überzeugt das sehr viele, sehr schnell, sehr entäuscht sein werden das es nicht klappt und dann werden sie merken das ein Matchmaking völliger Unsinn ist.
Oder die machen die Storry Variante so einfach das es auch ein bunter Haufen schafft, das wäre auch möglich.

Lucas

Also „quasi“ unmöglich 😀 xD

quezacattle

Nene, ich habe schon bewusst so gefragt. Das es mit einem Team das sich auskennt besser geht, glaube ich auch. Ich kenne aber Leute die es auf Konsole mit einem komplett Random Team zumindest bis zur Hälfte des Raid ohne weitere Probleme geschafft haben. Und deswegen glaube ich auch das es möglich sein kann obgleich es Spaß macht, zig wipes gibt oder endloses gewürge zum Erfolg führt.

Lucas

Die Hälfte vom Raid sind zwei Encounter….. Und das sind die einfachsten vom Raid. Mit Randoms ist defintiv bei Buddy und Lucy Schluss.

Die zerreißen Randomsteam einfach nur komplett ohne Gnade 😀

quezacattle

Nun gut, ok. Ohne Matchmaking werde ich ohnehin nicht in den Genuss kommen es selbst auszuprobieren. Aber für ne lilane Eagle Bearer lauf ich den Raid auch nicht.

A.K

Bei Razoor trennt sich immer die Spreu vom Weizen.

Ricotee

Hinzu kommt, dass die Wahrscheinlichkeit einer hohen Fluktuation pro Versuch hoch ist. Im Zufallsteam werden viele frustriert irgendwann aussteigen, oder gekickt werden, wenn sie es nicht kapieren. Manche werde auch einfach aufhören, weil Mama sagt, dass sie ins Bett müssen…

Bei einigen wirst Du sogar dankbar dafür sein, weil sie dich mit ständigen Störgeräuschen aus dem Hintergrund nerven (Radio, schreiende Mama oder Freundin, Baby, Weihnachtsmann… etc.).

quezacattle

Ach bei TD1 hatte ich mal ein im Team der klassische Musik dudeln hat lassen- irgendwie beruhigend bis es in die Darkzone ging.

A.K

Ja mehrfach. Unmöglich. Der schwere Modus geht ausschließlich mit einem eingespielten Team.

trendspoke

Von meiner Erfahrung her, ja, so gut wie unmöglich.
Man sieht doch schon alleine auf heroischen Missionen, bei sogar nur 4 Leuten, das meist eine Luftpumpe dabei ist.
Was aber nicht unmöglich ist, ist sich einen Clan suchen! 😉

quezacattle

Einen Clan hab ich gefunden, den jetzt aber zu verlassen um in einen anderen wegen Raid zu wechseln find ich aber affig. Wie ich weiter unten schon geschrieben habe wird es für mich ohne Matchmaking nahezu unmöglich überhaupt in den Genuss zu kommen, ist leider so. Wer möchte kann mich gerne mal zum Raid mitnehmen. PS4 same ID. MfG

trendspoke

Wir haben einen 4 Mann clan aufgelöst und uns einem größeren angeschlossen wo mittlerweile täglich an einem Raid teilgenommen werden kann.
Wenn du deinen nicht verlassen willst und die dort nicht in den Raid wollen….

quezacattle

….dann ist das so. Ich bin nicht Massive die angekündigt und nicht geliefert haben sondern der Kunde der drauf reingefallen ist.

trendspoke

Massive hat doch geliefert und wie! Und ich als Kunde bin begeistert.

DanC

Naja auf der anderen Seite, wenn du super viel für etwas arbeitest und du es dann mit viel Stress endlich erreicht hast und einige Zeit später bekommt es jede Couch-Potato für lau, dann wärst du auch nicht so super erfreut. Ich finde es aber trotzdem gut, dass mehr Leute am Raid teilnehmen können. Ist immer etwas anstrengend neue Leute mitzunehmen die noch gar nicht die Raid-Mechanik selbst gespielt haben und somit kennen diese wenigstens die Basics.

barkx_

Ich habe es selber bisher nicht geschafft auf PS4 eine Truppe für den Raid zu finden oder selber zsm zu stellen. Mehrfach wird sich nicht an zeitliche Absprachen gehalten. Finde es auch schade, dass Massive „nachgibt“. So werde ich den Story-Modus nutzen um mich vorzubereiten. Vielleicht finde ich ja endlich mal nen Trupp mit dem man den Raid laufen kann. Ich will unbedingt die Eagle Bearer haben! Genauso wie 3 andere aus meiner FL.

Falls jemand das liest und Platz hat, gerne auf PS4 adden. Laufe den Raid gerne mehrmals mit. Endgame-Build für den Raid ist vorhanden.

A.K

Ist barkx_ dein Ingame Name?

barkx_

Yes

Dennis Meyer

Moin barkx, hab dir vor paar Tagen ne Fa geschickt. Suchst du noch n Raid-Trupp? Uns fehlen auch noch paar Agenten. Wenn bock hast, meld dich mal..????????

barkx_

Ich hatte mehrere FAs in der Liste, aber ohne Nachricht in der Anfrage, weiß ich natürlich nicht wer, wer ist ????

Dennis Meyer

Hatte ne Nachricht dazu geschrieben aber psn hatte mir da iwie ne Fehlermeldung ausgespuckt. ????????‍♂️ psn: AirplaneShadow

barkx_

dann weiß ich jetzt bescheid 🙂

Division fanboy

Laut Gamestar ist es nicht wie hier von einigen „Progamern“ genannte Kindermodus, sondern ein „Schnuppermodus“ das jeder im Genuß des Raids kommen kann.
Die Exotics und die Gearsets bleiben uns jedoch verwehrt.
Finds aber auch absolut ok so.Man kann eben nicht alles haben.????????????

BigKarl84

Richtig so, ich würde es schlimm finden würde man dort den selben loot bekommen. Das Exo AR muss Raid exclusiv bleiben!

Lucas

Genau deiner Meinung :D!

Ricotee

Gute Einstellung. Leider nicht die des Gros der Community. Das will Exotics und Geasets.

Reptile

Nun, denk darüber was du willst, aber nein, es ist nicht absolut ok so, denn wie bereits andere vor mir kommentiert haben – ein Raid ohne Chance auf die „besten Belohnungen“, läuft doch keine Sau.

TD2 hat schon genug Schmarren im Angebot, der sich wie hundsverlochende Beschäftigungstherapie anfühlt, für ne lila oder meinetwegen auch gelbe Eagle Bearer, brauchst dir sowas tatsächlich nicht antun.

Man könnte die exotische AR, sowie das Gearset trotzdem droppen lassen, mit etwas schlechteren Werten halt, wenns den unbedingt sein muss – aber nein …

Kolcta

Haha dann wird endlich Matchmaking angeboten und sie versemmeln sogar das. Wo ist das Problem für alle Schwierigkeitsgrade Matchmaking anzubieten?
Dann sollte zwar im höheren Schwierigkeitsgrad der Gearscore des Loots erhöht werden, aber die Exotics und Gearsets können auf jedem Schwierigkeitsgrad dropen. So würde es sich für alle befriedigend anfühlen.
Das was da kommt ist einfach nur unnötig verkompliziert. Wozu sollte man denn Matchmaking über den vereinfachten Modus benutzen, wenn da nur weiterer Loot dropt den man auch über die Kontrollpunkte oder Missionen erhält? Das fühlt sich einfach so unnütz an.

Lucas

Ist ja auch richtig so 🙂

BigKarl84

Du brauchst es ja nicht zu spielen, wenn du den „richtigen“ Loot möchtest, gehe den Raid spielen! Ganz einfach.

A.K

Leider falsch!
Das Matchmaking ist ja nur die süße Variante des suchens, für diejenigen die keine Lust haben sich anderwertig eine Gruppe zu suchen.
Den „normalen“ Modus kann man aus meiner Erfahrung heraus NICHT mit einem uneingespielten Team schaffen. Viele meinen ja das man mit dem Matchmaking automatisch den Raid schafft. Hier wird man sehr schnell enttäuscht werden.

Ricotee

Keine Angst, warte einfach 4 Wochen, dann gibt Massive wieder klein bei und wirft Gearsets und Exotics auch im Story Mode aus, weil „die Community“ das so will.

Lucas

Würden die niemals machen, egal welcher Shitstorm da kommt. Die Exo AR ist dafür einfach viel zu stark, dass jeder Noob damit rumrennen darf

Reptile

Das wurde von der Nemesis damals auch behauptet und mittlerweile hat sie jeder Depp, warum also sollte es bei der Eagle Bearer anders laufen.

Ricotee

Ich geb dem Ganzen ca. 14 Tage nach offiziellem Release, dann werden die ersten sich beschweren, dass es in „Story“ nicht die selbe Loothöhe/ -dichte gibt wie im offiziellen Raid.

Bevor jetzt die ersten wieder rumheulen „Fühlst dich als Progamer, gönnst den anderen nichts!“:

Ich habe den Raid noch nicht geschafft und weiß auch nicht, ob ich den richtigen Raid je schaffe. Ich finde einfach nur, dass es etwas Ultimatives geben MUSS, dass inkl. Content exklusiv bleibt. Das einen „zwingt“, besser zu werden, wenn du es schaffen willst. Der Mount Everest halt. Obwohl: Selbst da wird der Aufstieg mittlerweile von den Einheimischen so präpariert, dass sich da oben schon Staus bilden…

Reptile

Sorry, aber der Raid zwingt dich nicht besser zu werden, sondern lediglich 7 deiner Freunde dazu zu nötigen, sich TD2 zu kaufen.

Weisst du wieviele ordentlich ausgestattete Gamer den Raid einfach nicht laufen können, weil sie keine weiteren 7 Leute einfach mal so schwupps aus dem Hut ziehen können?

Und kommt mir nicht wieder mit irgendwelchem Fremdsoftwarescheiss à la Discord, FB-Gruppen oder LFG-Foren an – vor allem Konsolenspieler, haben oder mögen so etwas einfach nicht.

Nookiezilla

Joar, einmal werde ich dann durchlaufen dann hat es sich erledigt 😀

Yuzu qt π

Das haben die doch mit Absicht gemacht weil sie gesehen haben das nach dem erscheinen des Raids die Spielerzahlen drastisch gesunken sind.

Reptile

Massive ist „massive“ (sorry, der musste einfach sein) selber daran schuld, dass die Spielerzahlen praktisch in den Keller gesunken sind – Kunststück wenn die tatsächlich denken jeder Gamer hat einfach mal so salopp 7 gleichequipte und fähige Spieler zur Hand um den Scheiss durchzulaufen, dass war (so wie die das aufgegleist haben) schon von Anfang an zum scheitern verurteilt, davon dass sich 9 von 10 Leuten nicht gerne eiskalt anlügen lassen ganz zu schweigen.

Bei uns in der Schweiz z.B., gab es nach dem Shitstorm um das ganze Raid-Gedöns zich Gameshops, welche (sowohl lokal als auch online) sogar die Gold Edition von TD2 auf knapp 36 Tacken runtergesetzt haben, nur um den Mist so bald wie möglich loszuwerden.

Pako0711

So jetzt gebt den Super-Agenten noch einen Aufnäher, den sie sich an die Uniform ihres Püppchens stecken können, damit sie auch allen in ihrer kleinen virtuellen Welt beweisen können, dass sie den heroischen und nicht den Kinder-Raid gelaufen sind und alles ist doch gut. Der Casual-Pöbel so wie ich kann spielen und der Hardcore-Spieler hat wieder sein Alleinstellungsmerkmal durch einen Beweis und besseren Lot.

A.K

Unsachlicher Unsinn!

Rene Braun

@Schuhmann 8-Mann Gruppe nicht 6-Mann für den Raid „Normal“

Gerd Schuhmann

Ist korrigiert.

Sgt. Butterbread

Als jemand, der das nur von der Seitenlinie aus betrachtet hat (spiel kein Division), war die ganze Diskussion irgendwie traurig. Wie arrogant die guten Spieler doch manchmal sind, ist erschreckend. „Hey, wir schaffen den Raid nicht.“, sprach da die halbe Community, „Ihr seid ja auch schlecht und nicht so cool wie wir.“, war die Antwort der harten Kerle. So hat Massive doch alles gut gelöst, alle können den Raid machen und kriegen dafür halt nicht das beste loot, aber es gibt ihn auch immer noch in der ursprünglichen Version. Und immer noch heulen manche rum.

A.K

Lies mal meinen Beitrag unten. Das hat nichts mit „Wir sind Cool und härter als andere“ zu tun.

Sgt. Butterbread

Klingt für mich aber schon ein bisschen nach „mimimi“, in Anführungszeichen um es ein bisschen zu übertreiben, ich verstehe was du meinst. Aber: ich vertrete die Ansicht, dass es für die Gamer, die sich etwas erarbeitet haben nichts ändert. Denn die haben immer noch den Ironman-Modus, sozusagen. Massive hat den Zugang zum Raid erleichtert, da heißt nicht, dass der Raid automatisch entwertet wurde. Hätten sie die Schwierigkeit gesenkt, ohne einen neuen Modus, wäre ich voll auf deiner Seite. So sehe ich eher eine coole Möglichkeit, die wirklich guten Spieler und die, die nicht die Zeit oder die Lust haben zusammenzuführen. Die die es können, ziehen den harten durch und die die einfach mal wissen wollen, wie der Raid so ist, haben jetzt auch eine gute Chance und sind vielleicht sogar angespornt. Die guten Spieler werden ja wohl mit der Eagle belohnt, also ich finde jetzt nicht, das Massvie diese Gruppe ignoriert. Sonst hätten sie den Raid einfacher gemacht, so wie er ist.

Ganz ehrlich? Wenn deine Gruppe schon nix mehr sagt wenn einer reinkommt, der zu schwach ist und nach zwei Runden rausgeht, dann hat das schon einen Hauch von „wir sind cooler als du“. Ich hatte das gleiche Problem in MH World durch das beknackte SOS system. Hat sich aber herausgestellt, dass viele Leute sich riesig über Input freuen. Beim nächsten Mal vielleicht einfach gleich sagen: „Sorry, hol dir mal xy, sonst wird das nix.“ Peace.

A.K

Ist ein Erfahrungswert, weil wenn man den Leuten ganz normal und ohne Überheblichkeit erklärt das sie es mit dem Set das sie haben nicht klappen wird, sind sie alle……alle sofort Mega Beleidigt und beschimpfen Dich als „Aroganten Progamer“ genau so wie es hier dauernd passiert.

Ergo kommt jemand dazu fragen wir ihn immer…willst du mit diesem Set spielen?… kommt als Antwort, klar hab Gearscore 500 und lauf heroisch alleine.

Dann sagen wir OK, dann los, kann ja sein das er ein Superspieler ist der das mit guter Spielübersicht ausgleicht.

Ergebnis ist klar.
Das sind leider unsere Erfahrungen. Und ich sage dir mal ganz ehrlich, wer mit so schlechten Sets in ein einen Raid zum Endboss geht der hat sich null, nicht mal Ansatzweise mit dem Raid vertraut gemacht und das…..finde ich ist den anderen gegenüber eine Unverschämtheit, oder totale Blödheit.

Es geht sogar schon soweit, das wir bei einem neuen Spieler uns schon garnicht mehr trauen dem was zu sagen. Wenn jemand dann etwas zu dem Spieler sagt beginnen die Sätze immer mit.….verstehe uns bitte nicht falsch, das hat nichts persönlich mit dir als Spieler zu tun und wir wollen dir auch nicht sagen das du ein schlechter Spieler bist und wir sind auch keine Progamer…
So fangen bei uns mittlerwiele Hinweise auf schlechte Sets an!
Soweit ist es schon. Mittlerweile muss man sich ja schon schämen weil man ohne Matchamking eine einigermassene Funktionierende Truppe zusammen bekommen hat und den ganzen Raid schafft.

Obilee39

Ich finde die Entscheidung gut von Massiv auch bei uns im Clan sind alle froh über diese Entscheidung. Denn wir sind ein 40+ Clan aber das Durchschnittsalter liegt ehr bei 48 Jahren. So können auch wir Älteren und nicht mehr so guten Spieler unter Umständen auch mal den Raid komplett durchspielen und Spaß haben. Ich frage mich oft bei den ganzen Spiele Diskussionen warum viele ihr persönliches können immer als Maß der Dinge darstellen und nichts anderes neben sich dulden. Miteinander geht doch anders denke ich und das sollte doch eine Gaming Community ausmachen. Oder?

A.K

Ich sehe das genau anders herum. Es wird immer nur über die Gruppe gesprochen die:

A. Ja so wenig Zeit haben wegen Real Life usw.

B. Nur ab und an mal 30 min spielen, aber dann alles haben wollen
C. Einfach nicht in der Lage sind Spielzusamenhänge zu erkennen und Ihren Charakter entsprechend anzupassen.

Was ist aber mit den Spielern die trotz Real Life sich aber wochenlang durch den Raid durchgebissen haben? Was ist mit den Spielern die sich wochenlang durch gefarmt haben um Ihre Builds zu verbessern?
Wie werden denn diese Spieler hier berücksichtigt? Wer mehr tut, bekommt auch mehr. Das ist doch im realen Leben genau so. Ich kann doch nicht nur 3 Stunden am Tag arbeiten gehen, aber dann eine Beschwerde verfassen und verlangen das ich genau so bezahlt werde wie jemand der den ganzen Tag arbeiten geht.
Man sollte sich vielleicht mal wieder daran erinneren das dass gerechteste System das Leistungssystem ist!

Wir haben uns trotz Arbeit und Familie nach und nach ein Raid Team aufgebaut. In unserer Gruppe sind Spieler von 18 bis weit über 50. Wir haben halt immer und immer wieder geübt und nun laufen wir den Raid entspannt, mit Pausen in etwa 1 Stunde (auf der PS4). Wir nehmen auch viele Spieler mit die unerfahren sind. Jeder kann sich bei uns melden!

Das Problem ist aber oft das man denen dann 3,4,5,6 mal erklärt was sie machen müssen auf Ihrer Position und sie bekommen es einfach nicht hin. Dann habe ich Leute dabei die kommen mit einer MP7 und 9.8 K Schaden in den Raid. Wir sagen dann schon kaum noch was und starten dann einfach mal damit derjenige es selber sieht. Dann, Raid startet, tot!
Nochmal, tot!

Solche Spieler gehen dann nach 2 Runden genervt raus, weil es nicht klappt und weil ja dann alle anderen 7 in der Gruppe die Idioten sind. Die meisten meinen auch das wenn Sie in ein gutes Team kommen das mehrfach schon den Raid geschaft hat, das sie sich dann einfach in eine Ecke stellen können, 20 min lang andere die Arbeit machen lassen, Abzeichen abholen und fertig.

Das……..das sind dann aber diejenigen die am lautetesten Jammern und schreien. Ganz ehrlich, das sind Dinge die einfach nur noch nerven und ich bin weit davon entfernt ein Progamer zu sein, oder der den ganzen Tag nur an der Playsi zu hängen. Ich gehöre aber auch noch zur Generation in der es NORMAL ist sich alles zu erarbeiten und nicht daran gewöhnt ist das einem alles häppchenweise auf dem Silbertablet präsentiert wurde.
Ich frage andere, lerne, probiere aus und verbesserere.
Wer dazu keine Lust, OK! Dann gibt es dann aber auch keine coolen Sachen, so einfach ist das.

Nun kann jeder den Raid spielen. Aus meiner Erfahrung heraus werden aber selbst den Storrymodus etliche Leute nicht schaffen, da bin ich mir sicher. Die Sets sind das eine und werden bei Storry wahrscheinlich unrelevant sein, aber die Abläufe kennen, die Absprachen und das allerwichtigste eine generelle Spielübersicht zu haben um selbst zu erkennen wo es „brennt“, wo unterstütze ich usw.. Das….dass wird das grösste Problem werden denn daran hapert es am meisten.

Das es die Eagle nur im normalen schweren Modus gibt ist richtig so.

Jeder soll seine Chance haben, da bin ich dafür. Ich möchte aber als Spieler der sich Zeit genommen hat, spaß daran hat sich zu verbessern ebenfalls respektiert werden und nicht als Elite, oder Progamer beschimpft werden und ich möchte nicht das jemand der nur mal eben ins Spiel huscht genau das gleiche bekommt wofür ich mir wochenlang Zeit genommen habe um das zu erarbeiten. Das wäre ja völliger Unsinn.

BavEagle

Und ich möchte als Spieler, welcher ebenso sehr viel Zeit in das Spiel investiert hat, mittels Ingame-Funktionen ebenfalls alle Features des Games spielen können. Externe Möglichkeiten wie FB & Co. zählen einfach nicht und selbst heutzutage ist nicht jeder ein Freund solcher Netzwerke, Communities, etc.

Was ist daran so schwer zu verstehen ? Nicht andere sind es, welche gewisse Spieler als „Elite“ oder ähnliches verurteilen sondern das Verhalten dieser gewissen Spieler schiebt sie selbst in diese Rolle. Die von Dir genannten Probleme im Raid mußt Du Dir nicht antun, ebenso zwingt Dich niemand zu einem Matchmaking und die bessere Belohnung bekommst Du nun auch dank einem echten Raid-Team.
Also wo steckt Dein Problem ? Sorry, aber irgendwie klingt das dann eben doch wie nach dringlichem Verlangen nach Respekt und Würdigung für einen Erfolg in einem Spiel. Ingame-Erfolge in einem Freizeit-Spiel derart überzubewerten und ein Spiel mit Arbeit zu vergleichen ist aber schonmal der ganz falsche Ansatz und ist hinsichtlich Spielspaß für alle Spieler tatsächlich völliger Unsinn.

Ricotee

1. „Sorry, aber irgendwie klingt das dann eben doch wie nach dringlichem Verlangen nach Respekt und Würdigung für einen Erfolg in einem Spiel.“

Als ob das etwas unnatürliches ist. So ist der Mensch gestrickt.

Ich behaupte mal, selbst wenn es in keiner Fußball-Liga Geld geben würde, würden die meisten Stürmer lieber 30 Tore in der höchsten Liga erzielen als 300 Tore in der Kreisklasse, weil je höher die Messlatte, desto höher der Respekt.

Wenn du im Leben keine Anerkennung suchst (in der Familie, auf der Arbeit, bei Freunden, durch Taten, Worte) etc., hast Du keinen Motor. Wenn mein Sohn sagt, wie sehr er mich lieb hat, lässt mich das sicherlich nicht kalt.
Was ist denn deine Motivation?

2. „ein Spiel mit Arbeit zu vergleichen ist aber schonmal der ganz falsche Ansatz“

Er vergleicht nicht das Spiel mit Arbeit, sondern er weist ein Beispiel für die Relation auf. Die Relation von einem der wenig leistet zu einem der viel leistet, ja leisten möchte. Ein völlig legitimer Vergleich oder Verbildlichung der Relation.

BavEagle

Was ist denn deine Motivation?
Wir reden immer noch von einem Spiel, welches der Freizeitbeschäftigung und dem Spaß dient. Meine Motivation in einem Game ist der reine Spielspaß und selbigen erwarte ich hinsichtlich spielbaren Features für alle Mitspieler.

Wenn du im Leben keine Anerkennung suchst… und Die Relation von einem der wenig leistet zu einem der viel leistet, ja leisten möchte.
Scheinbar ist man bei anders gesinnten Spielern ziemlich schnell mit herabwürdigenden und falschen Unterstellungen. Genau das schiebt derartige Spieler dann in die Rolle eines „elitären“ Verhaltens. Sowas ist aber kein legitimer Vergleich sondern erklärt sich selbst zum „Sonderstatus“. Dazu ist aber jede Diskussion sinnlos und wer’s nicht begreift, sollte wirklich eSports spielen. Dort sind derartige Argumente durchaus angebracht, aber nicht in einem Freizeit-Spiel, in welchem der gemeinsame Spielspaß im Vordergrund steht.

Gegenfrage: Was gibt es für einen Sinn, in irgendeinem Game irgendein Hampelmann-Kostüm, Abzeichen, etc. zu besitzen aufgrund irgendeines Ingame-Erfolgs, wenn es tatsächlich nur dazu dient, anderen zu zeigen, daß man irgendwie besser wäre ? Sorry, das wäre einfach nur traurig und im RL hat das einfach absolut keinen Stellenwert. Schon in wenigen Jahren erinnert man sich vielleicht daran wie gut ein Game war und wieviel Spaß es gemeinsam machte, aber bestimmt nicht an irgendwelche besonderen persönlichen Erfolge. Ansonsten hat man leider echt den Blick für die Realität verloren, Sorry.

P.S. und Deine Beispiele sind leider nicht gut gewählt:
Wir sind vergleichsweise beim „Kicken mit Freunden“ und eben nichtmal beim Vereinsfußball in der Kreisklasse, das wäre dann auch schon eSports. Beim „Kicken mit Freunden“ geht es auch nur um den gemeinsamen Spaß und erzähl das betreffs der Tore mal dem Innenverteidiger 😉
Betreffs Deinem Sohn will ich Dir auch wirklich nicht zu nahe treten, aber würdest Du ihn genauso lieben wenn er Dir nicht sagt wie lieb er Dich hat ? Ich denke schon und das ist der springende Punkt, man benötigt keine persönliche Anerkennung, wenn man etwas gern mag und gern macht.

Ricotee

„Wir reden immer noch von einem Spiel, welches der Freizeitbeschäftigung und dem Spaß dient.“

Spaß. Genau. Aber jeder definiert sich seinen Spaß anders. Der eine bringt mit Spaß Zurücklehnen und locker spielen in Verbindung. Dem anderen macht es Spaß durch spielerischen Erfolg und Höchstleistungen weiterzukommen. Nur weil „dir“ das kein Spaß macht, kannst du dem anderen das doch nicht absprechen.

„Was gibt es für einen Sinn, in irgendeinem Game irgendein Hampelmann-Kostüm, Abzeichen, etc. zu besitzen aufgrund irgendeines Ingame-Erfolgs, wenn es tatsächlich nur dazu dient, anderen zu zeigen, daß man irgendwie besser wäre ?“

Warum gehst du davon aus, dass nur weil einer gerne diese Abzeichen erreicht, er sich gleich als was besseres sieht? Mir persönlich ist es völlig egal ob einer ein bestimmtes Abzeichen hat oder nicht. Aber ich kann mich doch trotzdem freuen, wenn ich es habe. Persönliche Motivation halt.

Du tust so als gäbe es in The Division nur die beiden Fraktionen „Angeber“ und „Neider“. Dem ist doch gar nicht so. Was ist der Grund, warum du das so eingeschränkt siehst? Ich sehe keinen, übertrieben gesagt, als „minderwertig“ an, nur weil er ein bestimmtes Abzeichen nicht hat. Dennoch freu ich mich, wenn einer gönnend sagt: „Cool, dass du das Abzeichen hast!“ Das ist doch menschlich und nichts Abstraktes, Annormales.

BavEagle

Schon wieder arbeitest Du mit Unterstellungen. Ich hab niemals gesagt, daß ich keinen Spaß an spielerischen Erfolgen und Herausforderungen habe. Meine Motivation „Spielspaß“ schließt das nicht automatisch aus.
Ich bin aber auch nicht derjenige, welcher irgendeinem Spieler irgendetwas abspricht. Dagegen wollen andere Spieler mit Gewalt kein Matchmaking, obwohl es an ihrem Spiel und ihrer Spielweise absolut gar nichts ändert. Wohin sonst willst Du derartiges Verhalten schieben außer einer Verlustangst irgendwelcher Status-Zeichen ? Mir persönlich sind solche Stat-Geschichten aber vollkommen egal, sollen solche Spieler sich damit besser fühlen, whatever, ist mir egal. Was mir aber nicht egal ist, ist wenn andere Spieler aufgrund solcher Geschichten von Features des Games ausgesperrt werden.

Jetzt kann jeder den Raid spielen und Raid-Teams erhalten weiterhin den besseren Loot. Wer damit immer noch ein Problem hat, schiebt sich selber in eine bestimmte Fraktion.

A.K

Mir ist es einfach vollkommen unverständlich das alles nur an dem Matchmaking hängt. Ich sage dir mal wie wir es gemacht haben. Wir waren zu zweit, oder zu dritt. Aus unseren FLs haben wir dann einfach mal paar Leute einegladen und probiert.
Es hat natürlich nicht geklappt, aber es war dann der eine oder andere dabei der bemüht war und auch gesagt hat OK los probieren wir es Morgen wieder.

Der neue im Team hatte dann auch noch paar Spieler die er dann einfach zum Raid eingeladen hat. Diese Jungs hatten dann ebenfalls wieder den einen oder anderen den sie dann wiederum eingeladen haben und so hat sich nach und nach eine Truppe gefunden.
Wir haben dann gemerkt das unsere Sets nicht stimmten, haben dann auch zusammen bissl gefarmt, Setteile getauscht, wieder porbiert usw.

Die Gruppe wurde dann immer größer. Lamgsam spielte man sich als Gruppe ein. Manche Spieler die Ihre Sets nicht umstellen wollten, oder meinten mehr als zwei Runden nicht investieren zu wollen sind dann schnell wieder weg, aber dafür kamen auch neue hinzu.
Letztendlich hatten wir etwa 7-10 Leute die es wirklich schaffen wollten, spass am täglichen üben hatten und bereit waren zu lernen und nicht immer die Schuld bei anderen suchten, sondern sich selbst dann verbessert haben.
Wir haben nur einmal bei Facebook Leute gesucht. Den Rest haben wir immer aus den FLs zusammen bekommen.

Nach etwa 14 Tagen üben und sich einspielen haben wir dann den Razzor gelegt.

Kurzum einfach mit Spielern aus der FL anfangen. Andere Spieler haben dann wieder Leute in der FL usw. Es gibt tausende Spieler die so gerne den Raid schaffen wollen, sich Mühe geben, Ihre Stes angepasst haben.
Schau nur mal hier auf der Seite wie viele den Raid noch nicht gemacht haben. Es ist doch kein unlösbares Problem ein paar Leute zu finden dazu braucht man doch nun kein Matchmaking.

Ich galueb wirklich, das viele der Meinung sind mit dem matchmaking ist der halbe Raid geschafft. Da kann ich nur sagen dir wird der spass schnell vergehen. Bin mal gespannt was du dann schreibst.
Wer den Raid nur ein paar mal gelaufen ist der weiss genau das die Entscheidung auf Matchmaking zu verzichten absolut diie richtige war.

Viel, viel schwieriger ist es die Gruppe zusammen einzuspielen…..daran hapert es nämlich. 8 Leute zu finden die nicht nur gerade mal eben 20 min zeit haben und meinen sie könnten mal eben zwischen Mittagschlaf und Abenbrot den Raid machen……weil Sie ja solche Heros sind und einen Gearscore von 500 haben!
Wenn es mit dem Raid speilen nicht klappt, dann ist nicht das fehlende Matchmaking schuld. Bastelt euch vernünftge Sets die zum Raid einfach benötigt werden, macht euch mit den Abläufen vertraut (kann man Videos gucken), lernt kommunikativ im Raid zu sein. Wenn du das hinbekommst wirst du überrannt mit Einladungen, weil nämlich alle vernünftige Raidspieler suchen.

Matchmaking Klagen sind aus meiner Sicht nur ein Bequemlichkeitsproblem.
Wer keine Freunde in der FL hat und nur ein „einsamer Wolf“ ist und es bleiben will ist im Raid aber dann eh falsch. Hier muss man sprechen, kommunizieren und was tun. Der Raid ist mit Storrymissionen nicht zu vergleichen.
Ich habe viele, viele Spieler gesehen die nach dem ersten mal Razoor instent angepisst den Raid verlassen haben, weil Sie völlig überfordert waren.

BavEagle

Ganz im Ernst, schön, daß es für Dich und Euch auf diese Weise geklappt hat. Leider siehst Du dabei allerdings weiterhin nur Deine Position anhand Deiner Gegebenheiten und unterstellst anderen umgehend „Bequemlichkeit“, mangelnde Kommunikationsfähigkeiten usw.
Ich könnte Dir genügend Gegenbeispiele auch aus meiner FL geben, höchst kommunikative Spieler, welche sich Freundschaften aber anhand gegenseitigem Verständnis anstatt über Spiele aussuchen, folglich nur bedingt Mitspieler in einem Game besitzen. Weit wichtiger sind aber diverse RL-Aktivitäten, diese haben bei uns absoluten Vorrang und auch wenn jeder Zeit für den Raid hätte, einen gemeinsamen Termin konnten wir z.B. bislang auch noch nicht finden. Selbst in unserem Clan stand noch kein geeigneter Termin zur Verfügung, obwohl sich uns ein paar nette neue Spieler angeschlossen haben, welche Du wahrscheinlich als „einsame Wölfe“ bezeichnen würdest, sind sie aber nicht. Von „Bequemlichkeit“ kann also nicht die Rede sein und nicht zuletzt konnte ich auch in der mein-MMO-PSN-Community mitlesen, daß Terminabsprachen für einen 8-Mann-Raid öfters scheitern.

Auch schießt Du über das Ziel hinaus indem Du anderen umgehend falschen Build, etc. unterstellst und zuerst einen ordentlichen Raid-Build verlangst. Das werden die Spieler früh genug schon selber merken, aber zuerst müssen sie überhaupt in der Lage sein, den Raid (an)spielen zu können. Nicht jeder ist auch so unbemüht und bequem, sich zu passenden Builds nicht bereits eigene Gedanken gemacht zu haben. Aber die Spieler, welche Du mit herabwürdigenden Behauptungen ansprichst, sind diejenigen, welche sich voraussichtlich heutzutage jede Info von YT & Co. ziehen, doch selbst das kann funktionieren, wenn sich solche Spieler ausreichend genug wie z.B. auch bereits über die Raid-Mechaniken informieren.

Um all solche Dinge geht es aber mal gar nicht und ob Spieler den Raid letztendlich schaffen oder nicht, wo liegt dabei Dein Problem ? Aufgrund purer Mutmaßungen und Schubladendenken über andere Spieler ? Sorry, lass doch die Spieler ihre eigenen Erfahrungen machen und vielleicht findet sich dadurch am Ende sogar der ein und andere neue Mitspieler auch für Euch. Damit es soweit kommen kann, muß zuerst aber jeder Spieler die Chance haben, den Raid zu spielen. Unabhängig persönlicher Gegebenheiten und dafür ist der Entwickler zuständig, denn nochmal: externe Möglichkeiten zählen nicht, ein Game muß die Möglichkeit bieten, zusammen mit anderen zu spielen. Das hat rein gar nichts mit Bequemlichkeit von Spielern zu tun sondern mit Bequemlichkeit von Software-Entwicklern. Wenn Du Sw-Entwickler wärst, würde ich Dir als Projekt-Leiter bei einem Problem ja auch nicht sagen, heutzutage gibt’s Google 😉

Peace & schonmal schönes Wochenende (…einer der Gründe, warum wir z.B. bislang auch im Clan den Raid nicht angehen konnten, vielleicht kannst Du das bei dem Wetter verstehen)

Rene Braun

Ich stimme dir voll und ganz zu, sehe das genauso und habe das auch sehr oft erlebt mit randoms -_-
Es gibt auch genug Spieler, die sich nicht mit dem Gear auseinandersetzen, denken dann „ich hab den 500 Gearscore geknackt, also muss ich gut ausgerüstet sein“ Haben keine Talente aktiv auf den Rüstungsteilen sowie Waffen, schlechte Attributswerte usw. usw. und da ist klar das sie den Raid nicht meistern und/oder sie keiner mitnimmt, denn das Team ist nur so stark wie das schwächste Glied!

Bei Razorback z.B. muss dann sein Team Kamerad, seine Schwäche (inkompetenz/Lustlosigkeit/Desinteresse was seine Gear Zusammenstellung betrifft dauerhaft ausgleichen), durfte ich sehr oft und es nervt und meist sind solche dann auch noch Beratungsresistent!

@ A.K zock ebenfalls auf der Playsi, wenn ihr mal einen braucht, fürn Raid (mehrfach clear run [bisher noch nicht die Eagle bekommen]) helf ich aus 🙂 PSN ID: Renethegreenone

A.K

Jo, gerne. ich hab mir deinen Namen notiert ich schick dir heute Abend mal eine FA. Wen was von ANDY kommt das bin ich dann 🙂

Daniel1190

Hallo A.K,
ich bin ebenfalls auf der Suche nach einer Gruppe für den Raid und würde gern bei euch mitwirken 😉 Würde mich freuen wenn das klappt, bin auch heut Abend online.
Mein PSN Name ist „danielh301190“
Vielen Dank schon mal im voraus

A.K

Oh, habe ich jetzt erste gesehen. Ich schicke dir heute Abend mal ein FA

A.K

Hab dir gestern Abend eine FA gesendet

Ricotee

Bei meinen ersten Games gab es noch kein Internet oder „Communities“. Es gab Freunde und das Spiel. Der einzige Adressat, meiner Unmutsbekundungen war der Joystick.

Ach ja, das war die Zeit in der Spiele nur durch Leistungssteigerung bezwungen werden konnten und nicht durch Forderungen an den Entwickler.

BavEagle

Ich frag mich grad wie man in damaliger Zeit Matchmaking ohne Ingame-Funktion hinbekommen hätte ? FB & Co. gab’s ja damals auch nicht.
Das Matchmaking war aber die Forderung an die Entwickler und nichts anderes. Bessere Belohnung gitb’s auch weiterhin mittels normalem unverändertem Raid.
Also versteh ich das jetzige Gejammer überhaupt nicht oder geht’s eventuell eben doch wieder nur um irgendeinen „Sonderstatus“ ? Sorry, aber wenn man anderen Spielern schon das Spielen eines Features verwehrt, dann ist der eigene Status irgendwie ziemlich bedenklich.
Ob andere Spieler den Raid mit Matchmaking schaffen oder nicht, ist wenn dann deren Problem und bestimmt nicht das eigene. Die hier immer wieder geschriebene Gewissheit eines Scheiterns von Random-Teams liest sich aber leider eben auch etwas überheblich und dient garantiert nicht dem gegenseitigen Verständnis.

Ace Ffm

Ok,das ist verständlich dargelegt und selbst ich als nicht Raid Spieler kann diese Ansicht nachvollziehen. Würde sogar fast sagen das ich es ähnlich sehen würde wenn ich in deiner Position wäre.

Ace Ffm

Eagle Bearer ich komme!

Zoraia Moley

Der Raidloot, wie Sets und Exotic, wird nicht im Story Modus droppen:

July 3rd: Discovery Mode difficulty for the Washington National Airport raid. Matchmaking will be available for this difficulty. Gear sets as well as the Eagle Bearer Exotic are not included in the loot pool for Discovery Mode.
https://forums.ubi.com/show

Ace Ffm

Okaaay…;(

Rene Braun

Gearsets und Eagle Bearer sind nicht im „Story“ Modus als drop drin, nur im „Normal“ Modus 😉 Ebenso ist sie nicht im Heroic Exo loot drop und Cassie Mendosa loot enthalten, ist eine Raid „Normal“ Schwierigkeit only exo 😉 Und das ist gut so! So hat man ein Ziel zum hinarbeiten!

Lucas

DANKE FÜR DIE ANTWORT!!!!! Das wäre ne Frechheit, wenn die Eagle Bearer im Noob-Modus drin wäre…. Mal ehrlich das ist ein Raid. Das soll die schwerste Aktivität im ganzen Spiel sein. Hört sich großkotzig an, aber wenn der Skill bzw. die Fähigkeit fehlt sich ein Clan zu suchen, soll man es sein lassen…… Immer das gejammer von den ganzen Casuals…

Reptile

Da haben wir’s wieder: Aussagen wie „Noob Modus“ und „Immer das gejammer von den ganzen Casuals…“

Fall mir bloss nicht von deinem Elitisten-Pferd runter Jungchen, sonst tust du dir am Ende noch weh.

PS: Zur Erinnerung – es gibt auch Leute gegen die 40 und älter, welche früher auch mal mehr als „Casuals“ waren, nun aber andere Prios haben, falls dir das entgangen sein sollte – also hör bloss auf, hier den grossen Überpro zu miemen.

Lagovai

Hast du zu deiner Aussage eine Quelle. Wenn ich mir die Patchnotes durchlese, steht vom Loot, soweit ich das sehe, nichts drin.

Rene Braun

Heroic Bosses now drop Exotics

Only exotics that the player is qualified for.
For world drop exotics it requires that the player has the drop previously
For crafted exotics, it requires that the player has the blueprint
The purpose of dropping these is to allow a chance to get GS 500 variants without upgrading, or get materials to upgrade other exotics
These exotics can be team shared to other players.
Exclusive Exotics, for example the Eagle Bearer from the Washington National Airport, will not be part of the exotic loot pool.

https://www.google.com/amp/

Und entweder auf Reddit oder auf ihrer Seite selbst, hat einer nachgefragt also im Kommentar Bereich und Massiv hat das direkt klar gestellt, das die Eagle Raid „Normal“ only ist sowie die 3 Gearsets, bin jetzt grad zu faul es zu suchen.

Ps.: Selbst durchlesen und es gibt schon genug Youtuber z.B. WillisGaming, die das in ihren TU5 PTS ebenfalls erwähnen 😉

Pps.: für dich hab ich jetzt doch gesucht.

via here: https://tomclancy-thedivisi

„Gear sets as well as the Eagle Bearer Exotic are not included in the loot pool for Discovery Mode.“

Bitteschön, „Discovery Mode = Story Modus“ 😉

A.K

Korrekt. Storrymodus ist nur da damit alle mal in den Raid kommen, bzw. Raid Luft schnuppern können und das gejammer aufhört. Wer die Eagle haben will muss sich durchbeißen. Ich garantiere das im Storrymodus dann wieder das gejammer losgeht, das ja da keinen tollen Loot gibt.

Ace Ffm

Da hab ich mich wohl zu früh gefreut.

Scaver

Nein, die wird man mit großer Sicherheit da nicht bekommen.
Wenn doch, wäre der normale Modus sinnlos. Oder die Items haben max GS 480 oder so.

Zer0d3viDE

ich musste den raid 42 mal laufen um die eagle zu kriegen…

barkx_

Zufällig auf PS4 unterwegs und noch Platz im Team? Mir fehlt Sie noch und ich will das Ding …

Luigee

Absolute Fehlentscheidung… Wann hören die Entwickler endlich auf, auf jedes Gejammer zu hören…

Scaver

So bekomme ich den Raid dann doch noch zu sehen.
Ich habe aktuell einfach keinen aktiven Clan mehr und finde auch keinen. Die Leute die sich melden sind dann auch selten online, so dass es kaum zu Gesprächen kommt.
Zudem habe ich mit WoW aktuell auch viel um die Gaming-Ohren und gar keine Zeit, mein Gear für den Raid zu optimieren (was ein vielfaches der Zeit wie in WoW in Anspruch nimmt).

Insane

Wird einem für die Erledigung des Raids dann Loot aus dem Inventar entfernt? MinusLoot?

Scaver

Nein, Du bekommst auch welchen. Aber schwächeren als im „richtigen“ Raid!

Insane

Meins war Sarkasmus 😀

Der Gary

Und noch nicht mal guter. :/

Insane

Für subjektive schlechte Entscheidungen gibt es eben subjektiv schlechten Sarkasmus. Finde ich angemessen. ¯\_(ツ)_/¯

BigKarl84

Schlechte Entscheidung? Ne, so kommen wenigstens auch die Leute, die sonst nicht die Chance haben, den Raid zu spielen. Sehe es auch als Erfahrung. Es ist eine „Light“ Version, dementsprechend auch angepasster Loot und nicht der Raid exklusive. Finde ich vollkommen richtig und stehe dahinter. So kann man sich entsprechend vorbereiten und dann auch auch den richtigen Raid in Angriff nehmen.

Insane

Steht doch da: eine subjektive schlechte Entscheidung. In einer optimalen Welt gibt es nur richtige oder falsche Entscheidungen.

In der Welt in der ich lebe und du vermutlich auch, hängt „richtig“ oder „falsch“ vom Standpunkt des Beobachters ab.

Und von meinem Standpunkt ist es eben nicht richtig. Das warum haben ich und andere dargelegt.

Massiv hat sich anders entschieden als ich es getan hätte und das ist ok für mich. Aber deswegen finde ich es trotzdem nicht richtiger.

Und „Vorbereiten“ kann man sich auch in vielen anderen Inhalten. Was auch immer du unter Vorbereiten verstehst. Und um Missverständnis zu vermeiden: mich stört nicht die leichtere Version, sondern der Finder und die daraus resultierende leichte Version.

BigKarl84

Ja, wir leben in derselben Welt, stell dir vor 😉 Es sollte hier nicht um eine richtige oder falsche Entscheidung gehen, sondern was am besten für alle TD Spieler ist. Es gibt keinen Nachteil an dieser Entscheidung, ehe sogar nur Vorteile wie ich oben schon erwähnt habe.
Unter Vorbereiten verstehe ich sich auf die Mechaniken vorzubereiten und den Ablauf vom Raid zu verinnerlichen. Viele Spieler kommen doch bis jetzt nicht in den Genuss des Raids aus verschiedene Gründe. So hat jeder die Chance mit dem „Finder“ System, was ist daran falsch? Gibt es dadurch einen Nachteil?

Insane

Und das sehe ich eben nicht so. MM kann eine Reihe von Schwierigkeiten verursachen. Das wurde hier an verschiedenen Stellen schon aufgezählt.

Kannst ja noch mal drüber lesen. Und wie man sieht, sind einige, die auch ein Matchmaking wollten ebenfalls unzufrieden, da sie ein MM für den normalen Modus erwartet haben. Folglich ist diese Fraktion unzufrieden und die Fraktion die garkeinen MM haben wollten.

Zufrieden sind jetzt nur die, die ein Matchmaking genau in dieser Form verlangten.

Mal zum MM Allgemein:

Abgesehen von dem Signal das ausgesendet wird, was jetzt schon mehrfach in TD 2 passierte und im nachhinein höchst fragwürdig war: Aus Frustration meckern, bis es angepasst wird. Egal ob Sinnvoll oder nicht.

Anonstens können eigentlich nur 2 Fälle eintreten:

a) uneingespiele, medium Motivierte und durchwachsene, random Truppe mit uneinheitlicher Bereitschaft zur Kommunikation schaft den „Raid“ in seiner leichten Version und erhält dafür genau den gleichen Loot wie in jeder anderen Aktivität im Spiel auch. Wie oft wird das dann wohl genutzt und wie hoch ist dann wohl der Spaß dabei?

Schauen wir in andere Spiele, so kann ich zum Beispiel für SWTOR sagen, die in etwa die gleiche Mechanik benutzt, dass das Matchmaking nicht verwendet wird. Zu viel potentieller Ärger und der Aufwand ist geringer sich eine Truppe zu suchen. Diese Truppe listet sich dann im Matchmaking um die Extra-Belohnung zu bekommen. Aber „Random“ benutzt keiner MM.

b) Selbst im leichten Modus schaffen sie es nicht oder extream aufwendig. Dann führt es zur Frustration. Dann benutzt entweder keiner mehr das MM, dann hätte man es auch gleich weg lassen können oder es wird so stark rumgejammert, dass der Raid noch weiter vereinfacht wird, dass wieder a) eintritt. Und die Spieler haben ja schon gelernt: einfach jammern – die ändern dass dann schon.

Ich verstehe halt auch nicht ganz, warum jeder immer jeden Inhalt spielen möchte. Muss jeder Content für jeden Spieler gedacht sein? Darf es nicht Content geben, der für verschiedene Kategorien optimiert ist? Inhalte für die Achievement-Jäger, Inhalte für Gruppen-PVP’ler, Inhalte für Solo-PVP’ler, Inhalte für einfaches PVE, Inhalte für schweres PVE, Gruppen-PVE und so weiter… muss ich denn jeden Inhalt so verwässern und einfach gestallten, dass jeder alles kann?

Ich jammer doch auch nicht, dass die Achievements so viel Zeit brauchen und ich die nicht habe. Ist doch ok so. Dann ist das eben nicht mein Inhalt. Mach ich eben den Rest. Ich verstehe diese Denkweise einfach nicht.

Vielfalt statt Einfallt.

BigKarl84

Zu Punkt a sprichst du mir aus der Seele, bis auf ein paar wenige Aspekte…Loot und Spaß.

Ganz klar darf der Loot dort nicht derselbige sein wie in jenem normalen Raid ohne MM. Ganz klar.

Auf der anderen Seite wird der Spaß ja nicht beeinträchtigt, insofern man den Raid dann erfolgreich absolviert, egal ob die Kommunikation nun einseitig ist oder der eine weniger motoviert ist als der andere. Es kann natürlich in Stress ausarten bei manchen Situationen, aber das kennt man ja schon durch das MM in anderen Aktivitäten.

Zu Punkt b, kann deine Argumentation natürlich auch zutreffen, aber ich gehe mal stark davon aus, dass Massive den S.grad nicht so sehr hoch halten wird. Schwieriger als eine Herausforderung wird es wohl nicht werden, denn durch das bis jetzt „rumgeheule“ mancher oder vieler Spieler kam Massive dem nun entgegen…doch ganz dumm sind die auch nicht 😉

Ich verstehe und weiß auch worauf du hinaus möchtest und welche Stellung du dem gegenüber beziehst, stimme dir auch zu, doch ich sehe da auch etwas gutes drin wie ich es schon erwähnte.

Ich hoffe auch das dies nun der Punkt ist wo, wo Massive auch nen Strich unter die Rechnung zieht…viele Spieler bekommen nun was sie wollten und das war es auch.

Wir hingegen machen da weiter wo wir sind und beobachten was passiert 😉

Insane

Richtig. Vielleicht wird ja auch alles super. Wir schauen einfach was da kommen mag.

Timo Lauer

Was soll den die Light Version von Loot sein wenn doch sowieso immer nur Sachen zum recyclen droppen ? o0 Nur noch Items die garantiert schlechte Rolls haben oder Lila oder 480er ? ^^

Scaver

Genau so. Der max. GS dürfte unter 500 liegen, ebenfalls wird man den auch nicht brauchen.
Oder aber der normale Schrott droppt identisch, dafür gibt es im LFR halt einfach weder die neuen Gear Sets, noch die Exotic.

Sven Brockmann

Cool endlich mal nicht nur für die Hardcore gamer. Hatte das auch schon in mehreren Foren vorheschlagen

Kendrick Young

der raid hat nichts mit hardcore gamer zu tun

Scaver

Hat er doch. Alleine die benötigt Vorbereitung ist ja harcore.
Ich habe an 1-2 Tagen die Woche Zeit in das Game zu schauen. Und so wie es aktuell läuft, brauche ich noch min. 3 Jahre Echtzeit, bis mein Gear auch nur ansatzweise so sein kann, dass man mich in dem Raid mitnimmt!
Wer also jeden Tag da sein Gear optimiert und dann immer den Raid rennt, dass ist Hardcore.
Das Gegenteil von Hardcore ist Casual, das was ich in WoW hasse und das was ich in TD2 bin! Als Casual kann man den Raid knicken, alleine weil man niemals die Stats zusammen bekommt, die man braucht.

DanC

Also bei uns in der Gruppe haben auch viele nur an 2-4 Tagen in der Woche Zeit und trotzdem laufen die den Raid mit. Wenn du frisch mit dem Spiel anfängst, dann ist das natürlich ein zeitliches Problem, aber wenn du seit dem Release an zwei Tagen die Woche spielst, dann müsstest du eigentlich alles für den Raid zusammen haben, oder du verstehst die Sets und Talente nicht. Als Einstieg für den Raid wäre ein Set rund um das „Unzerbrechlich“ Brust-Talent und so um die 300K Rüstung ratsam, damit fliegst du nicht so schnell aus der Kurve. Maske mit 40-45% Damage-to-Elite, AR + LMG als Waffe, und dann entsprechend Rüstungs und Waffenschaden Werte so hoch wie möglich.

Insane

Wann kam denn mal was für Hardcore Gamer? Was auch immer das sein soll.

Scaver

Naja, der Raid ist für Hardcore Gamer!
Du musst dein Game optimieren und entsprechend Arbeit und Zeit da rein packen. Und wenn Du dann das beste aus dem Raid rausholen willst, musst Du ihn immer wieder spielen. Und wenn man so RICHTIG Hardcore ist, dann versucht man jedes mal schneller zu werden und dazu noch schneller als alle anderen.

Insane

War das Sarkasmus? 😀

BigKarl84

Nein, es ist tatsächlich so wie Scaver es beschreibt.

Reptile

„Sekiro: Shadows Die Twice“ – erst wenige Monate alt. ????

utphilboy

Und ich hatte beim Lesen der Überschrift schon einen Funken Hoffnung, dass das Gameplay endlich weniger langweilig wird

Toby

testbar erst am 3. Juli steht auf der roadmap für pts

Kendrick Young

da haben die heulenden und faulen schreienden Kinder mal wieder ihren Lutscher bekommen.

Paul Klee

Scheint dich ja hart zu treffen.

Kendrick Young

Naja, meistens leidet nach solchen Dingen die gesammte Qualität der folgenden Inhalte, die werden dann schon vornerein einfacher gemacht etc. Das sieht man sehr gut in anderen Spielen….

Luigee

Endlich mal jemand der nicht von der Tapete bis zur Wand denkt.

Scaver

Blödsinn. Da wird dann von vornherein beide Modi eingebaut! Ist in WoW auch nicht anders. Jeden Raid gibt es in 4 Modi!
LFR (Story), Normal, Heroisch und Mythisch!
LFR passiert via Matchmaking, ab Normal muss man die Gruppen selber zusammenstellen, wobei man bei der Göße der Gruppe auf Normal und Heroisch etwas flexibel ist, auf Mythisch werden dann fest 20 Spieler vorgegeben.
Mit jeder höheren Stufe haben alle Gegner Prozentual mehr Leben, mehr Rüstung und machen auch mehr Schaden. Dazu kommt in jedem höheren Modus noch zusätzliche Fähigkeiten beim Boss.
Im LFR droppt Gear, welches man vom Item Level (Gear Score) auch außerhalb bekommen kann. Das sieht nicht besonders aus und hat keine besonderen Effekte.
Die richtig guten Sachen, optisch (naja gut, ist Geschmackssache) und von Werten und Effekten kommen dann ab Normal erst. Und da auch in jedem höheren Modi stärker mit höheren Item Level und in einer anderen Farbvariante (z.B. LFR lila, Normal grün, Heroisch blau und Mythisch Gold und das Modell noch mal mehr ausgearbeitet mit optischen Effekten).

Also dein „das sieht man sehr gut in anderen Spielen“ ist so nicht richtig!

Gerd Schuhmann

Das ist schon so. Man merkt jetzt schon, dass es umstritten ist.

Es gab ja auch bei der Debatte Leute, die gesagt haben: „Git gud – fertig.“

Zer0d3viDE

seh ich auch so – wenn dein set nichts taugt, dann hast du im raid nichts verloren, ganz einfach. wenn du keine eagle bearer kriegst,dann ist das so – denn wahrscheinlich kannst du dann damit eh nichts anfangen

A.K

Sets sind schon wichtiger Bestanteil, aber aus meiner Erfahrung ist ein allgemeines erkennen einer aktueller Spielsituation und ein damit verbundenens handeln genau so wichtig. Gerade beim Razoor muss man permanent die aktuelle Situation erkennen und entsprechend SELBSTÄNDIG handeln. Du musst trotz zugewiesener Position immer gucken wo es brennt denn wenn eine Ecke Probleme hat z.B. der Gattling man kommt und gleichzeitig noch ein Hund und NPCs,oder so dann ist schnelles handeln angesagt. Dann muss gehoflen werden sonst ist das ganze Team im Eimer. Hier muss man selbständig die richtigen Entscheidungen treffen können.

Deshalb funktioniert das Matchmaking auch nicht im schweren Modus!

DerFrek

Morgen, wenn sie auf dem Weg zur Arbeit/Schule den Artikel lesen ????

Willy Snipes

????????????
Freu mich drauf!

Psycheater

Also manchmal überrascht Massive einen doch noch

Toby

nice!

Brilliantix

genau diesen Vorschlag hab ich bei euch mal gemacht in irgend nem Artikel bei euch 🙂 schön das Massiv das gelesen hat ^^

Rene Braun

Klar Massiv liest deutsche Seiten/Communities und besonders deinen Kommentar xD Bist dreh und Angelpunkt xD

Gerd Schuhmann

https://mein-mmo.de/the-div

Wir hatten die Parallele auch schon dick in einem Artikel. Die lag einfach nahe.

Hier Zitat aus dem 16. Mai https://mein-mmo.de/the-div
– —
Bei The Division 2 bietet sich eine solche Lösung eigentlich auch an:

Den Raid könnte es auf „Schwierigkeitsgrad Story“ geben mit Automatchmaking und abgeschwächtem Loot
und in höheren Schwierigkeitsgraden für eingespielte Gruppen ohne Matchmaking und mit besserem Loot
—-
Das ist sogar „exakt“ die Lösung mit der richtigen Wortwahl. 😀 Müssen halt jeztt gucken, ob der Loot wirklich schwächer ist.

Scaver

Und die Frage ist dann, um wieviel schwächer. Denn er müsste ja immer noch stärker sein als das, was man außerhalb des Raids bekommt, sonst geht da ja niemand rein.

Ggf. kommt für den raid dann doch noch die GS Erhöhung auf 515 und in Story bleibt es auf 500.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

138
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x