Bald kommt der neue Patch 2.1 zu The Division 2 – Was ändert das Update?

Entwickler Massive hat das nächste Update für The Division 2 angekündigt. Das sind die Änderungen aus Patch 2.1.

Wann kommt Patch 2.1? Das Update kommt bereits nächste Woche, ein genaues Datum hat Massive noch nicht genannt.

Was ändert sich? Im Patch sind hauptsächlich Bug-Fixes enthalten. Massive sprach aber auch über weitere Änderungen, die man für die Zukunft plant.

division 2 agenten 2

Patch 2.1 behebt die Werkbank und den Wiederbeleber-Skill

Diese Bugs werden gefixt:

  • Die Werkbank sollte sich nun auf Weltrang 5 upgraden lassen
  • Der Wiederbeleber-Skill soll nun ordnungsgemäß funktionieren
  • Charaktere sollten nicht mehr an bestimmten Stellen hängen bleiben. Sollte es doch passieren, solltet Ihr das bei Ubisoft melden.
  • Der 2-Set-Bonus des wahren Patrioten soll nun ordnungsgemäß funktionieren. Bisher war der Rüstungsschaden im PvE nutzlos.

Vorerst sind das alle fixen Änderungen, die in Patch 2.1 enthalten sind.

Bereits heute, am 11.4. gab es eine Wartung mit einigen Fixes.

division-highend

Massive nahm aber noch über einige andere Themen Stellung, die die Community gerade beschäftigen:

Über die Kritik an Skill-Builds und Fertigkeitenstärke: Mit einem späteren Update sollen blaue Blaupausen für Skill-Mods verfügbar werden. Zudem sollen die Effekte der Mods verstärkt werden, um das Investment in Fertigkeitenstärke zu rechtfertigen und Skills mächtiger zu machen.

Über das Problem, dass Lebenspunkte und Rüstung momentan kaum Einfluss haben: Man wisse, dass diese Werte momentan nicht so gut dastehen.

Das sei ein kompliziertes Problem und bedarf einiger Arbeit. Man will es aber in Zukunft verbessern und defensive Rolls verstärken.

Mehr zum Thema
Darum lohnt es sich in The Division 2, niedrige Ausrüstungs-Mods zu farmen

Man plant zudem Anpassungen an den Talenten, zudem will man die Time-to-Kill der Spieler bei höheren Schwierigkeitsgraden anpassen.

In Verbindung mit den Defensiv-Rolls und verbesserten Skill-Mods hofft man, beide Spielweisen so attraktiver zu machen.

Weitere Planungen für künftige Updates:

  • Sie wissen, dass der NPC Henry Haves für manche Spieler nicht verfügbar ist. An dem Problem wird noch gearbeitet.
  • Ein Fix für den Animations-Bug, der mit den T-Posen von toten NPCs zusammenhängt, ist in Arbeit
  • Drops, die niedriger als Euer Gear Score sind, sind so beabsichtigt. Man schaue sich aber das Feedback der Fans an.
  • Das Feedback über zu schwache Gear-Sets ist angekommen, aber keine vorschnellen Änderungen vornehmen. Man will den Spielern die zeit zum Experimentieren geben und dann erst handeln.
  • Die Kritik an den exotischen Waffen ist ebenfalls bei den Entwicklern angekommen. Man will noch mehr Feedback dazu sammeln.
division 2 black tusk
  • Die zu aggressive KI hat Top-Priorität, wird aber voraussichtlich nicht mit Patch 2.1 gefixt
  • Allgemein werde man auf den PTS am Schwierigkeitsgrad arbeiten und mehrere Balance-Änderungen testen, speziell NPC-Feinde auf höheren Schwierigkeitsgraden habe man im Visier.
  • Auch die PvP-Balance ist ein Thema, das man auf den PTS testen werde
  • Blaupausen sollen bald charakterübergreifend verfügbar sein
Keine News und Guides mehr zu The Division 2 verpassen? Schaut doch auf unserer Facebook-Seite vorbei. Oder besucht unsere Facebook-Gruppe, wenn Ihr nach Mitspielern sucht.

Die Stellungnahme und die Patch Notes findet Ihr im offiziellen Forum von The Division 2. Nochmals: Dies sind geplante Änderungen und sind nicht Teil des Patches 2.1.

Was haltet Ihr von den Ankündigungen?

Mehr zum Thema
In The Division 2 ist es irre einfach, den Item-Level-Grind auf 500 auszuhebeln
Autor(in)
Quelle(n): Ubisoft
Deine Meinung?
Level Up (28) Kommentieren (110)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.