The Division 2 mit Mature-Rating – Drogen, schlimme Worte und Gewalt

Das neue Spiel von Ubisoft, The Division 2, hat eine Altersempfehlung Mature von der ESRB erhalten, also freigegeben ab 17. Im Bericht gibt es einige Infos, was uns in The Division 2 erwartet. Wir hören erstmals von der Droge „Spice“.

Diese Altersempfehlung gibt die ESRB: Wie schon bei The Division 1 empfiehlt ESRB für „Tom Clancy’s The Division 2“, dass nur erwachsene Spieler mit 17 Jahren und älter The Division spielen sollten.

Die ESRB (Entertainment Software Rating Board) ist für die Alterseinschätzung von Videospielen in den USA zuständig.

Es heißt: In The Division gebe es Blut, es tauchten Drogen auf. Dazu zeige das Spiel eine intensive Gewaltdarstellung und man höre eine nicht-jugendfreie Sprache.

division 2 true sonsDas sagt die ESRB genau: Bei The Division 2 handelt es sich um einen taktischen Third-Person-Shooter, bei dem Spieler die Rolle eines Elite-Agenten der Regierung einnehmen, der gegen feindliche Gruppen in einem fiktionalisierten Washington, DC kämpft.

Mehr zum Thema
Gegen diese brutale Fraktion kämpft Ihr in The Division 2

Spieler nutzen Maschinengewehre, Scharfschützengewehre und Sprengstoff, um Wellen von gegnerischen Soldaten und Verbrechern in rasenden Gefechten zu töten.

Feuergefechte umfassen realistische Schusswechsel, Schmerzensschreie und Blutspritzer.

the division 2 weißes haus

Personen werden aus nächster Nähe in den Kopf geschossen, eine gefesselte Person wird mit dem Hammer mehrfach geschlagen (das meiste davon außerhalb des Bildschirms.)

Eine fiktive Droge namens Spice ist im Spiel präsent, genau wie Anspielungen auf andere Drogen: Säcke von Spice, ein Drogenlabor und Zutaten, die man braucht, um Drogen herzustellen, werden gezeigt. Das Wort „Drogenküche“ ist an eine Wand geschmiert.

Die Worte „Fuck, Shit und Asshole“ sind in Dialogen zu hören.

the division 2 wp

Ist das eine Überraschung? Nein, das ist keine Überraschung. The Division 2 spielt in der Welt von Tom Clancy. Der hat harte Polit- und Militär-Thriller geschrieben wie „Jagd auf Roter Oktober“ oder „Der Anschlag.“

Eine niedrigere Altersempfehlung der ESRB hätte Fans sicher enttäuscht. Auch The Division 1 bekam eine solche M+-Wertung der ESRB.

An Teil 1 lobten viele die „harte“ Atmosphäre nach einer Pandemie.

Mehr zum Thema
Wie sich The Division 2 von The Division 1 unterscheidet
Autor(in)
Quelle(n): ESRB
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (33)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.