11 Dinge, die sich jetzt im Endgame von The Division 2 lohnen

Hier sind 11 schnelle Tipps, wie Ihr in The Division 2 die Zeit im Endgame auf Weltrang 4 sinnvoll nutzen könnt.

Für wen sind diese Tipps? Bereits seit Tagen befinden sich viele Agenten im Endgame auf Weltrang 4. Einige davon haben schon den Max-Gear-Score erreicht und klagen nun, nichts mehr zu tun zu haben.

Denn momentan lohnt es sich nicht, aufwendig nach den besten Items zu grinden, um das Optimum aus dem Build herauszuholen. Der Grund: Massive schaltet erst in naher Zukunft den Weltrang 5 frei, sodass alle aktuellen Items auf Weltrang 4 obsolet werden und das erneute Farmen nach dem besten Zeug beginnt.

Erst auf Weltrang 5 geht also das eigentlich Endgame von The Division 2 los, in dem sich dann der harte Grind längerfristig lohnt. Auch in den MeinMMO-Kommentaren schrieben bereits erste Agenten, dass sie nun ein anderes Spiel zocken werden. Auf Weltrang 4 viel Zeit zu verbringen sei Zeitverschwendung.

Allerdings könnt Ihr tatsächlich bereits auf Weltrang 4 sinnvolle Dinge tun, von denen Ihr auch auf Weltrang 5 profitiert. Hier sind 11 schnelle Tipps.

the-division-2-agent

Erhöht den Gear-Score über 450 hinaus

Das ist der Tipp: Der offizielle Max-Gear-Score auf Weltrang 4 ist zwar 450, dennoch gibt es Wege, diesen deutlich höher zu schrauben.

Geht dazu zur Rekalibrierungsstation im Weißen Haus, die Ihr während der Kampagne über die Campus-Siedlung freischaltet.

Damit lassen sich Stat-Boni und Talente von einem Item auf ein anderes übertragen. Habt Ihr beispielsweise ein Item auf 450 Gear-Score, das eine niedrige Kritische-Trefferchance hat, könnt Ihr diesen Stat-Bonus mit einem anderen Item verbessern und den Gear-Score in die Nähe von 470 bringen!

So startet Ihr auf Weltrang 5 direkt top ausgerüstet durch.

the division-2-agenten-kapitol

Spielt Kontrollpunkte für Blaupausen

Das ist der Tipp: Schon während der Kampagne verdient Ihr Blaupausen durch den Abschluss von Aktivitäten oder Projekten. Im Endgame lassen sich ebenfalls viele Blaupausen verdienen, die Ihr für das Crafting von Waffen, Rüstungsteilen oder Mods nutzen könnt.

Kontrollpunkte sind im Endgame eine gute Quelle für Blaupausen. Erhöht zunächst die Alarm-Stufe des Kontrollpunkts auf 3, was Ihr durch den Abschluss von Aktivitäten rund um den Kontrollpunkt schafft (die mit roten Linien auf der Map mit dem Kontrollpunkt verbunden sind). Nun müsst Ihr ihn wie gewohnt einnehmen, was aufgrund des Schwierigkeitsgrades jedoch herausfordernd ist.

Neben Standard-Loot kommt Ihr so an zufällige Blaupausen. Laut User-Berichten sollen diese ziemlich gut sein.

Während das Farmen von Gear auf Weltrang 4 nutzlos für Weltrang 5 ist, lohnen sich Blaupausen schon jetzt. Denn diese skalieren mit dem Gear-Score Eures Agenten mit.

Division-2-Kartenpunkt
Karte mit Kontrollpunkten

Zusatz-Tipp: Um hochwertige Blaupausen craften zu können, müsst Ihr erst die Fertigungsstation mehrfach verbessern, was ziemlich viele Materialien kostet. Dies könnt Ihr jetzt schon tun, damit Ihr für Weltrang 5 nur noch die Werkbank-Verbesserung für Weltrang 5 benötigt.

The Division 2: Crafting-Guide – Alle Infos zum Anfertigen und Rekalibrieren

Schnappt Euch Exotics

Das ist der Tipp: Ihr könnt die Zeit auf Weltrang 4 nutzen, um Eure Exotic-Sammlung zu füllen und die einzigartigen Schießeisen zu testen. Hier sind ein paar Guides:

Da Ihr exotische Blaupausen von den Wummen erhaltet, könnt Ihr die Waffen wohl auch auf Weltrang 5 mit lohnendem Gear-Score craften.

division-2-schnatterente
Die Schnatterente

Sammelt die Hunter-Masken

Das ist der Tipp: 12 Hunter-Masken lassen sich in The Division 2 verdienen, die bei den Agenten ziemlich begehrt sind.

Wie Ihr rankommt, erfahrt Ihr in diesem Guide:

The Division 2 Guide: So kommt Ihr an die 12 Masken der gefürchteten Hunter

Spielt Kopfgeldeinsätze für Credits und Spezialisierungen

Das ist der Tipp: In der Operationsbasis neben den Projekten steht ein NPC für Kopfgeldeinsätze – sobald Ihr diesen im Laufe der Kampagne freigeschaltet habt.

Über diese Kopfgeldeinsätze kommt Ihr nicht nur schnell an Credits, die Ihr so farmen könnt, sondern auch an Punkte für Spezialisierungen (über Black-Tusk-Bounties).

So könnt Ihr alle drei Spezialisierungen komplettieren.

division-agent
Ein Level-30-Agent mit Spezialisierung

Erreicht mindestens Dark-Zone-Stufe 10 – oder 40!

Das ist der Tipp: Um auf Weltrang 5 schnell an Bonus-Loot zu kommen, könnt Ihr schon jetzt auf die Dark-Zone-Stufe 10 kraxeln. So erhaltet Ihr täglich eine Belohnung.

Auf Dark-Zone-Stufe 40 gibt es noch weitere Belohnungen, indem Ihr die Dark-Zone-Vorteile im Weißen Haus aktiviert.

Über Gratis-Loot auf Weltrang 5 wird sich wohl niemand beschweren.

Alle Infos zu diesen Prämien und Dark-Zone-Stufen lest Ihr hier.

Sucht die Sammelgegenstände

Das ist der Tipp: Dieser Tipp richtet sich vor allem an Spieler, die gerne „100%“ in einem Spiel erreichen und tief in die Lore eintauchen wollen. Denn in The Division 2 könnt Ihr allerhand Sammelgegenstände finden, die nicht nur zum Sammeln da sind, sondern auch Geschichten erzählen.

Es gibt als Sammelobjekte:

  • Bildmaterial
  • Funksprüche
  • Artefakte
  • ECHOs
  • Datenbank-Einträge

Hier ist eine Map, mit der Ihr viel Zeug in The Division 2 findet.

Dabei könnt Ihr zusätzlich Belobigungen freischalten.

division-2-echos
ECHO

Spielt wöchentliche Club-Herausforderungen

Das ist der Tipp: Ubisoft-Club-Spieler haben die Möglichkeit, wöchentliche Herausforderungen zu spielen. Die müsst Ihr aber erst aktivieren.

Geht dazu im Menü auf „Fortschritt“ und wechselt den Reiter auf „Club-Herausforderungen“. Hier habt Ihr jeweils eine Woche Zeit, um mehrere Aufgaben zu bewältigen. Diese lassen sich teilweise nebenher meistern. So kommt Ihr an Bonus-Credits. Vergesst nicht, sie zu aktivieren.

Zusatz-Tipp: Wollt Ihr weitere Herausforderungen, solltet Ihr Euch in Clans versammeln. Denn so kommt Ihr an spezielle Bounties, an einen Spezial-Händler und an eine wöchentliche Clan-Truhe. Zudem seid Ihr in einem Clan besser für die Herausforderungen von Weltrang 5 aufgestellt als Solo-Spieler.

division-2-agent in straße
Agent aus The Division 2

Schaltet alle Skill-Varianten frei

Das ist der Tipp: Nutzt Euer SHD-Tech, um alle Skills mit allen Varianten freizuschalten. Wer weiß, wie stark einige davon in Zukunft sein werden.

Sammelt dazu die SHD-Tech-Behälter, die Euch auf der Map angezeigt werden, wenn Ihr die Safehouses entdeckt und darin den Laptop bedient.

Es gibt übrigens SHD-Tech-Behälter, die nicht auf der Map angezeigt werden. In der Region des Weißen Hauses lassen sich diese vier finden:

Räumt Euer Lager auf

Das ist der Tipp: Falls Euer Inventar und das Lager schier vor Waffen, Rüstungsteilen und Mods platzen, solltet Ihr aufräumen, bevor Weltrang 5 startet. Denn dann werdet Ihr neue Items brauchen.

Falls Ihr Euch von Eurem Kram nicht trennen wollt, könnt Ihr weitere Charaktere erstellen und die Items in deren Inventar über das Lager transferieren. Wenn Ihr bei diesen auch noch entsprechende Vorteile freischaltet, können sie mehr Items im Inventar „lagern“.

PvP bietet immer Abwechslung

Das ist der Tipp: Im PvP könnt Ihr Eure Zeit verteiben und Spaß haben, auch ohne auf der Jagd nach den besten Items zu sein. Den Konflikt-Modus startet Ihr schnell über die Map, indem Ihr den Reiter nach links auf „Konflikt“ ändert.

Im PvP könnt Ihr in einem Stufen-System aufsteigen und Euch mit anderen Agenten messen. Da die Spielerfahrung im PvP nie exakt dieselbe ist wie zuvor, bietet Euch The Division 2 mit Konflikt zusätzliche Abwechslung.

Mit diesen Tipps solltet Ihr das PvP rocken:

Wie vertreibt Ihr Euch die Zeit auf Weltrang 4?

Warum Weltrang 5 für die härtesten Spieler in The Division 2 so wichtig ist
Autor(in)
Quelle(n): redditredditreddit
Deine Meinung?
Level Up (20) Kommentieren (62)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.