SWTOR – Neue Erweiterung: Galactic Strongholds

Vor einigen Wochen tauchte ein Video im Internet auf, welches bereits mit der vielversprechenden Botschaft „Welcome Home“ verriet, dass es in SWTOR bald Housing geben wird – jetzt wurde es offiziell angekündigt und gleich dazu noch ein paar Fakten hinterhergeworfen!

Im Zuge einer neuen, digitalen Erweiterung, die „Galactic Strongholds“ getauft wurde, können Spieler in Star Wars: The Old Republic bald auf ihre eigenen Unterkünfte zugreifen: Bisher bestätigt sind Wohnungen auf den Planeten Coruscant (Republik), Dromund Kaas (Imperium) und Nar Shaddaa (Neutral).

Wie auch schon bei der letzten Erweiterung wird der Zugang zu den neuen Inhalten gestaffelt werden, sodass Abonnenten bereits am 24. Juni frühzeitigen Zugang genießen, bevorzugte Spieler am 29. Juli nachziehen, und die Free-To-Play-Spielerschaft mit dem offiziellen Launch an einem, bisher unveröffentlichten, Datum im August dazu kommt.

Aber was genau erwartet uns nun? Denn eigentlich haben alle Spieler schon ein kleines „Heim“ durch ihr Raumschiff, das sich allerdings kaum individualisieren lässt und sich auch nicht sehr heimatlich anfühlt, also werfen wir einen kurzen Blick auf die Kernfeatures:

Eine eigene Wohnung – Mehr als nur Angeberei?

SWTOR FestungNachdem eine Wohnung gewählt wurde, können die Spieler diese einrichten und beispielsweise ihre Trophäen aus gewonnenen Schlachten zur Schau stellen, aber auch vom „Herstellen moderner Möbel“ ist die Rede.

Ob dies über Quests, ein gesondertes Interface oder gar einen komplett neuen Beruf möglich ist, wurde noch nicht verraten, allerdings soll die Erweiterung mit „Hunderten von einzigartigen Dekorationsmöglichkeiten“ starten, wovon viele über Erfolge, PvP und Ruffraktionen verfügbar sein werden, einige wird man sogar bei Händlern für Credits kaufen können.

Für jedes Objekt, das der Behausung hinzugefügt wird, erhält man einen bestimmten Wert an Prestige, der sich mit anderen Spielern vergleichen lässt und eine Auflistung der prunkvollsten Spieler soll öffentlich zugänglich sein – ob das aber im wahrsten Sinne nur eine reine Prestigesache ist, oder noch weitere Vorteile mit sich bringt, bleibt bisher noch ein Geheimnis.

Besser spät, als nie: Gildenschiffe und Vermächtnislager

SWTOR: Gildenschiffe und VermächtnislagerÜber Monate hinweg haben sich Spieler ihre eigenen Gildenschiffe gewünscht, um das Gefühl einer Einheit zu haben, die innerhalb der Welt von „Star Wars“ auch etwas bewegen kann. Auch Rollenspieler sehnen sich seit Ewigkeiten danach, denn das eigene Schiff können nur eine handvoll Spieler gleichzeitig betreten – das große „Wir“-Gefühl geht dabei verloren.

Mit dem Start der Erweiterung im August können sich Gilden nun endlich ihr eigenes Flagschiff sichern, was für einen spielerischen Nutzen das haben wird, steht aber noch in den Sternen. Update: Mehr Informationen zu den Flagschiffen und sogar einem neuen Modus könnt ihr nun hier nachlesen.

Gleichzeitig bekommen Spieler ein Vermächtnislager, also eine Bank, auf die alle Charaktere des selben Accounts zugreifen können, damit gehört das ewige Hin- und Herschicken von Nachrichten an Bankcharaktere wohl endlich der Vergangenheit an! Auch hier sind Größe, Umfang und vor allem die Freischaltungsgebühr noch unter Geheimhaltung.

Abonnentenbonus

SWTOR: Festung Nar ShaddaFür Abonnenten hat BioWare natürlich wieder ein paar besondere Extras auf Lager, um die Wartezeit zu überbrücken: Alle Spieler, die am 3. April ein aktives Abonnement haben, erhalten 500 Kartellmünzen kostenlos, das selbe gilt auch für den 5. Mai, hier gibt es allerdings satte 1000 Münzen umsonst.

Zu guter Letzt erhalten alle Spieler, die am 11. Mai noch Abonnent sind, frühen Zugang zur „Nar Shaddaa-Himmelspalast-Festung“, einer besonders luxuriösen Behausung, in der drei zusätzliche Räume freigeschaltet sind, die man ansonsten für 1.500.000 Credits erwerben müsste.

Erste Einschätzung

Die ganze Sache hat für mich persönlich einen fahlen Beigeschmack. Natürlich freut es mich, dass meine Twi’lek-Cortyn endlich ein Eigenheim bekommen wird und ihren Rollenspielreichtum auch angemessen darstellen kann. Leider scheint es aber im Moment die allgemeine Strömung in MMOs zu sein, auf Housing zu setzen. Nach WildStar kündigte WoW Garnisonen an und jetzt zieht SWTOR mit Wohnungen und Gildenschiffen nach – wie lange das ganze letztendlich schon in der Planung ist, lässt sich natürlich nur vermuten.

Was mich aber massiv stört, ist die Ankündigung, dass es einige Möbel nur über den Kartellmarkt geben wird – und das werden erfahrungsgemäß die nützlichsten und schönsten Gegenstände sein, sodass die „Umsonst“-Kartellmünzen eigentlich gar keine Dreingabe sind, sondern nur reichen werden, um mir ein paar der besseren Möbel kaufen zu können.

Aber ich will das Ganze auch nicht verdammen, bevor es überhaupt live geht: Die Ideen und Ansätze sind schön, es bleibt zu hoffen, dass sie auch genau so gut umgesetzt werden und sich mir vergleichbaren Spielen messen lassen können – denn der Zeitpunkt einer solchen Ankündigung spricht Bände.

– Eure Cortyn

Mittlerweile sind neue Beiträge zur Erweiterung „Galactic Strongholds“ erschienen:

Autor(in)
Quelle(n): Star Wars™: The Old Republic™ - GALACTIC STRONGHOLDS.
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.