Spieler erreicht Max-Level in CoD Modern Warfare – Das ist sein Eindruck

Nach 18 Stunden Spielzeit meldet sich nun ein Fan von Call of Duty: Modern Warfare zu Wort. Er erreichte das Max-Level und äußert sich nun zum Spiel.

Was ist das maximale Level? Als reguläres Max-Level wird die Stufe 55 der sogenannten Enlisted Ranks gesehen. Danach steigt Ihr zwar in die Officer Ranks auf und könnt dort noch 100 weiteren Leveln hinterherjagen, doch dort schaltet ihr nichts wichtiges mehr frei, sondern nur noch kosmetische Items.

Zudem sind die Officer Ranks saisonal, werden also am Ende einer jeden Saison zurückgesetzt. Das Max-Level der Enlisted Ranks bleibt hingegen mit all seinen Freischaltungen wie Waffen oder Perks für immer erhalten.

Mehr dazu lest Ihr hier: So will euch CoD: Modern Warfare auch mit dem Level-System lange motivieren

Wer hat das jetzt erreicht? Der Spieler „BenjaminWareing“ hat die Stufe 55 der Enlisted Ranks schon jetzt erreicht. Er berichtet, dass er 18 Stunden und 18 Minuten im Spiel verbracht hat und dabei lediglich 3 Stunden geschlafen hat. Dann war er auf Max-Level angekommen.

Mit dieser Erfahrung im Spiel hat er nun seine Meinung auf reddit geteilt. Über 13.000 Leute haben seinen Beitrag für gut befunden.

Das hält der Spieler von Modern Warfare

Was findet er gut? Besonders gelobt werden die Maps. Er nennt sie „erfrischend stumpf“ und sagt, das sei positiv gemeint, da sie keine großen futuristischen Details beinhalten. Sie erinnern ihn an Modern Warfare 2 und bescheren ihm unvergessliche Bilder.

modern-warfare-alpha-2

Er lobt auch die Missionen im Multiplayer. Sie seien abwechslungsreich und man muss sein Waffen-Setup durchmischen, um sie zu bestehen.

Ein weiterer Punkt, den der Fan lobt, ist das Crossplay. So sagt er, dass es fehlerfrei funktioniert und er endlich mit seinem kleinen Bruder zocken konnte, der auf dem PC unterwegs ist.

Was kritisiert er? Wie viele andere Spieler auf der Xbox One ist er von Spielabstürzen betroffen gewesen. Davon sei er vor allem aber am Release-Tag betroffen gewesen und danach nicht mehr so stark.

Mit dem Spec-Ops-Modus wird der Spieler auch nicht so warm. Er sagt, dass es sich nicht wirklich wie ein Spezialeinsatz anfühle und er den Sinn beim Modus nicht so ganz verstehe.

Modern Warfare Spec Ops

BenjaminWareing kritisiert auch die lauten Schritte im Spiel. So sei es zwar gut, dass er seinen Gegner schon auf weite Entfernung hören kann, aber dieser kann ihn genauso hören, weshalb es sich den Perk Totenstille wünscht. Diesen Perk hat er zwar schon ausprobiert, doch wirklich leiser ist er damit auch nicht unterwegs.

Zuletzt kritisiert er, dass das reine Töten mehr belohnt wird, als das Verfolgen eines Ziels. So bekommt man mehr XP, wenn man vor allem auf Kills geht, als wenn man vorsichtig vorgeht und das Ziel des jeweiligen Modus verfolgt. Hier wünscht er sich einen besseren Ausgleich.

Wie levelte der Spieler so schnell? Als besten Weg für viel XP nannte der Fan den Modus Ground War. Dort sollt ihr einfach in einen Panzer springen und Killstreaks sammeln. Dies führe zu den meisten XP. Er selbst nennt es etwas langweilig, doch verdammt effektiv.

CoD-Modern-Warfare-Panzer-1140x445
Vor allem im Panzer ging das Leveln ganz leicht

Diese Dinge empfiehlt er: Als Waffe spielte er hauptsächlich mit der Kilo 141, welche wir euch ebenfalls empfehlen. Diese nutzte er am häufigsten in den 18 Stunden Spielzeit.

Er gibt den anderen Spielern aber auch einige Tipps mit. So sagt er, dass man unbedingt den Gunsmith nutzen soll. Er verbessert deine Waffe wirklich und ihr könnt sie besser auf euch auslegen.

Er empfiehlt auch, dass ihr die Empfindlichkeit höher stellen solltet. So könnt ihr besser auf Gegner reagieren und oftmals die Sekunde schneller sein und den Kill bekommen.

Zu guter Letzt rät er jedem Spieler dazu, dass man Kopfhörer tragen soll. So kann man die Gegner schon auf weite Entfernung hören und hat einen riesigen Vorteil.

In Modern Warfare gibt es auch ein neues Update. Hier seht ihr die Patch-Notes:

CoD Modern Warfare: Update bringt Ground War endlich in vollem Umfang – Patch Notes
Autor(in)
Deine Meinung?
10
Gefällt mir!

32
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tim Daumann
Tim Daumann
3 Monate zuvor

Ich bin mega zufrieden mit diesem Teil der Serie. Macht mir unheimlich viel Spaß, bin von PC auf Konsole gewechselt. Wie schnell ich Level is mir persönlich erstmal egal, die Zeit die ich zum spielen habe nutze ich um spaßige und erfolgreiche runden zu spielen und das klappt hervorragend. smile Einziges Manko für mich, das fehlenden perk toten Stille. So wie es aktuell in Spiel ist gefällt es mir nicht aber sonst. Top ????

Sgt. Butterbread
Sgt. Butterbread
3 Monate zuvor

Man merkt, dass CoD ein bisschen an sich selber scheitert. Manche Dinge wie das Türen langsam öffnen oder Waffen auflegen sind zwar wirklich coole Ideen, kollidieren aber total mit der Geschwindigkeit und der TTK eines CoD, da geht es ja nur um run and gun. Dazu noch Maps die teilweise das nervige campen unterstützten. Man bekommt den Eindruck, die Entwickler kennen den eigenen Spielfluss nicht mehr.

Ben
Ben
3 Monate zuvor

Ich denke die Entwickler kennen den Spielfluss genau und haben gerade deshalb diese Features eingebaut, um die Geschwindigkeit etwas raus zu nehmen. Das macht das ganze Spiel „ertragbarer“ für neue oder nicht so gute Spieler.

Eierschecke
Eierschecke
3 Monate zuvor

Und genau das ist ein Schlag ins Gesicht für alle COD Veteranen wink

Ben
Ben
3 Monate zuvor

Sehe ich auch so, auf Dauer ist das auch nicht der richtige Weg, da der Drang besser zu werden und selber zu den guten Spielern zu gehören gar nicht mehr so besteht. Und die Veteranen werden wahrscheinlich irgendwann auch keine Lust mehr haben, wenn es nie mal eine komplette „Zerstörungsrunde“ gibt :/

Eierschecke
Eierschecke
3 Monate zuvor

Für mich leider ein absoluter Fehlkauf.. viel zu große maps und Lobbies, zuviele vertikale Gebäude die bei der kurzen TTK zum campen einladen. Sieht man auch jede Runde am Scoreboard.. maximal 20-25 kills beim Ersten. Habe echt probiert, dass das Spiel mir Spaß macht aber jede Runde ist irgendwie ein Krampf. Da hilft leider auch nicht das geile Gunplay oder die Grafik.

Bin Samstag direkt wieder auf BO4 umgestiegen.. direkt wieder 40-50 Kills pro Runde. Fast pace gameplay liegt mir persönlich deutlich mehr, als das „taktische“ rumgekrieche. Irgendwie will ich mich an diese Spielweise auch nicht anpassen. Naja das nächste COD kommt bestimmt grin

Bellkadse
Bellkadse
3 Monate zuvor

Wo bleibt Kill Confirmed sad

Alexander Jahn
Alexander Jahn
3 Monate zuvor

Kann meinen vorrednern nur recht geben: absoluter fehlkauf.

Norm An
Norm An
3 Monate zuvor

TTK viel zu gering. Auf den Maps wird übelst gecampt. Die Drohnen und viel zu lauten Schritte nerven einfach nur. Story ist Super und Tehnsich auch ok. Für mich ein fehlkauf, leider.

Sunface
Sunface
3 Monate zuvor

So ähnlich war mein Eindruck nach der Beta auch. Es hat Tag für Tag weniger Spaß gemacht. Ich habe es dann auch nicht gekauft.

Norm An
Norm An
3 Monate zuvor

Der einzige Modus den ich spielen mag ist S&D, allerdings scheinen die meisten das mit TDM zu verwechseln. Hatte schon Games das wusste anscheind nicht das Sie auch planten müssen…

derjoghurtmitderecke
derjoghurtmitderecke
3 Monate zuvor

Die Maps sind vollkommen katastrophal. 55 Fenster, 12 Dächer, 24 Türen, 1000 Ecken und tote Winkel. Das Spiel muss horizontal ausgelegt sein, nicht vertikal. Full map rework muss her, aber flotto! Rainbow machte es auch und da war’s unnötig.

Sunface
Sunface
3 Monate zuvor

Ich finde man lernt die Battlefield Maps erst richtig zu schätzen wenn man die Ground War Map sieht. Schlechter kann man sowas kaum mehr machen.

Psycheater
Psycheater
3 Monate zuvor

Glückwunsch. Dann hat er sich den Wiederspielwert ja in 18 Stunden schon „kaputt“ gemacht ????

Chris Brunner
Chris Brunner
3 Monate zuvor

Das gecampe stört tierisch im Game. Ich bin sonst aber relativ zufrieden.

Chemo65
Chemo65
3 Monate zuvor

Ich versteh euer Problem mit den Zeltplatz Jungs echt nicht ????… die Maps sind doch so gut aufgebaut das man egal wo jemand hockt den umlaufen kann … klar wenn einer im spawn in der map Ecke schimmelt is schon schwerer aber eine ordentlich vorgekochte Granate holt auch den aus seiner Ecke …

Btw ich lese so dermaßen oft das die Leute angeblich Zuviel campen und das eigentlich in jedem CoD und ja es wird IMMER Camper geben IMMER solange es shooter allgemein gibt wird es Camper geben ….

kriZzPi
kriZzPi
3 Monate zuvor

Es kommt halt immer drauf an wie „campen“ ins gameplay und mapdesign integriert ist. Call of duty Maps sind zb in S&D viel besser. Es gibt einen festen spawn, ein Zeitfenster , man weiß wo der Gegner herkommt und kann eine realistische Erwartungshaltung annehmen. Viele andere Modi lassen all das vermissen und das Spiel entwickelt sich zu einen vollständigen Chaos. um sich selber eine realistische Einschätzung der Situation zu ermöglichen campen viele in Herrschaft oder tdm.

Chris Brunner
Chris Brunner
3 Monate zuvor

Das Ausmaß aktuell ist einfach zu krass. Es ist nicht, dass du nen Camper nicht platt bekommst, sondern beide Teams zu 80% in vielen Matches Campen. 1-2 Camper in der Lobby sind vollkommen normal, aber sowas ist jenseits von normal. Ich hab so oft Runden, die unter 50 Punkten beendet werden.
So extrem war das auch nicht in alten Teilen. Campen ist so attraktiv wie nie zuvor.
Ich habe schon viele CoD-Teile gespielt, aber wirklich nicht mal in Ghosts wurde so extrem gecampt. Ich bin mir sicher, dass sich das noch mit ein paar patches und dem Endgame etwas einpendeln wird, aber aktuell stört es mich nun mal wenn meine Lobbys zu Zeitfressern werden, die eher anstrengen als Spaß bereiten. grin

Shin Malphur
Shin Malphur
3 Monate zuvor

Auch wenn man taktisch spielt (Gegner entdeckt, aber man lässt ihn näher ran kommen, um mit der SMG reagieren zu können, statt wie wild überall hin rum zu ballern) wird man auch schon als Camper beschimpft.

Mittlerweile ist mir das völlig bums. Ich spiel wie es mir Spaß macht. Und wenn mich andere mit einer bestimmten Spielweise nerven (zB Camper oder Schrotflintenbunnys), dann finde ich Wege das zu kontern. Jeder der dazu zu unfähig ist, kann sich auch einfach Videos dazu anschauen. Gibt genug Analysen, Tipps usw.

Chrissi
Chrissi
3 Monate zuvor

Das ist ja auch campen. Wenn du taktisch spielen willst, solltest du es mit Rainbow Six Siege probieren.

kriZzPi
kriZzPi
3 Monate zuvor

„Taktisch Spielen“ in TDM xD

Shin Malphur
Shin Malphur
3 Monate zuvor

Nein eben nicht. Ich spiele taktisch, muss aber nicht das ganze Match am gleichen Ort stehen. Wenn meine Waffe keine Reichweite hat, um den Gegner zu erwischen, dann locke ich ihn in Reichweite oder schleiche mich ran. Wenn ich entdeckt wurde spekulier ich einfach darauf, dass der andere zu nervös ist und gleich los stürmt. Das hat nichts mit Campen zu tun. Aber danke, du bestätigst genau meine These: Ich versuche nicht mit SMG zu snipen, also muss ich Camper sein grin

Und nein, ich spiele worauf ich Lust hab. Rainbow6Siege hab ich n paar Wochen gespielt, konnte mich aber nicht fesseln.

Kiesel76
Kiesel76
3 Monate zuvor

Falsch, wenn jemand taktisch in CoD spielen will dann kann er das und wird das auch machen. Und niemand wird daran etwas ändern können. Denn diese Spielweise ist möglich und damit auch vorgesehen im Spiel.

Der Vagabund
Der Vagabund
3 Monate zuvor

Richtig so. Einfach spielen wie man will, mache ich in D2 auch. Da pfeif ich auf sie meta ^^

Kiesel76
Kiesel76
3 Monate zuvor

Sehe ich genauso, die Meta kann eine Orientierung sein aber am Ende will ich Spaß haben. Und ich persönlich spiele so wie ich das für richtig halte und wie es mir Spaß macht. Wie andere das dann finden ist mir ziemlich egal. Mir hat es ja auch egal zu sein wie andere Spielen, habe ich ja keinen Einfluss drauf. Weiß gar nicht wo dieses Ego-Denken herkommt das Leute immer glauben ihre Spielweise wäre die richtige und alle anderen die anders spielen sind Idioten oder Noops.

Heiko Koch
Heiko Koch
3 Monate zuvor

Sehe es auch wie du die haben immer was zu meckern mir macht es auch Spaß

Chris Brunner
Chris Brunner
3 Monate zuvor

Es ist nicht, dass man das unmöglich outplayen kann. Es nimmt dem Game nur einfach die Geschwindigkeit. Ich habe regelmäßig Runden, die bei unter 50 Kills vom Timer beendet werden. Mich stört es nicht 1 oder zwei Camper im Team zu haben, es stört mich aber wenn 90% beider Teams am Campen sind und das Runde für Runde. Campen ist nun mal attraktiv wie nie zuvor. Es nimmt dem Spiel aber viel zu viel in dem Ausmaß.

Shin Malphur
Shin Malphur
3 Monate zuvor

Ich spiel grad deswegen gerne die taktischen Modi ohne Respawn. Respawn wirkt sich ähnlich aufs Spiel aus, wie Pokern ohne Echtgeldeinsatz. Jeder macht nur irgendwas und nimmt den Einsatz nicht ernst. Ohne Respawn hat kaum jemand Lust gleich los zu stürmen und dann 2min nur zuzuschauen.

Auf der anderen Seite machen Domination und TDM mit 20 Spielern auch einfach nur Laune grin

Mike van Dyke
Mike van Dyke
3 Monate zuvor

Naja „Tipps“ sind das nicht wirklich. Ich soll die aufsätze benutzen und meine Empfindlichkeit hoch stellen. Ich denke das liegt eher an der eigenen Spielweise. Ich komme z.b. mit ner sensi von 10 oder noch höher garnicht mehr zurecht. 7 reicht mir vollkommen. Das man die Aufsätze benutzen sollte müsste eigentlich jedem klar sein.

Kaiserp
Kaiserp
3 Monate zuvor

Du hast den krassesten Tipp vergessen: man soll Kopfhörer benutzen ????????????

Markus Silec
Markus Silec
3 Monate zuvor

Ernsthaft… Mit nem guten surround setup hat man auch keine Nachteile…

Norm An
Norm An
3 Monate zuvor

Bei der Lautstärke der Schritte auch überhaupt kein Ding :D, Ansonsten sind Kopfhörer im FTW.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.