5 Settings für Battlefield 2042, die eure Performance und das Gameplay verbessern

Battlefield 2042 erlaubt für viele Optimierungen – sowohl was die Performance eures Systems betrifft als auch das eigene Gameplay. Diese 5 Settings helfen euch dabei, mehr FPS zu bekommen, Gegner besser zu orten und sie präziser zu treffen.

Um welche Settings geht es? Das Optionsmenü in Battlefield 2042 ist sehr umfangreich. Viele dieser Einstellungen machen häufig zwar nur einen kleinen Unterschied in eurem Gameplay aus, erzielen aber zusammen eine große Wirkung.

Dieser Guide sagt euch, wie ihr eure Performance von Battlefield 2042 optimiert. Wir erklären auch, wie ihr mit kleinen Anpassungen in den Optionen euer gesamtes Gameplay verbessern könnt. Dazu gehören euer Aim, wie gut ihr andere Spieler sehen und hören könnt und wie flüssig sich eure Spielfigur steuert.

Wir haben euch 5 Settings mit Tipps zusammengestellt, wie ihr die Einstellungen anpassen könnt, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. Wenn wir ein Setting nicht erwähnen, empfehlen wir die Standardeinstellungen.

1. Grafikeinstellungen

1.1 Grafik-Voreinstellungen (PC)

Was machen diese Einstellungen? Battlefield 2042 ist zum Release für viele Spieler technisch eine Katastrophe. Ganz unabhängig davon, ob euer PC die Systemanforderungen packt. Um dem so gut wie möglich entgegenzuwirken, empfehlen wir, alle Grafikeinstellungen auf das Minimum zu reduzieren. Das sieht dann vielleicht nicht so bombastisch aus, läuft aber flüssiger. Für den Multiplayer ist das enorm wichtig, da die FPS darüber entscheiden können, ob ihr oder euer Gegner sterbt.

Die einzige Ausnahme: Gitterqualität. Das solltet ihr so hoch wie möglich einstellen, da es euch hilft, Gegner auf Distanz besser zu erkennen. Das ist insbesondere wichtig bei den gigantischen Maps im Spiel.

Empfehlungen: 

  • Grafikqualität: Personalisiert
  • Texturqualität: Niedrig
  • Texturfilterung: Niedrig
  • Lichtqualität: Niedrig
  • Effektqualität: Niedrig
  • Postprocessing-Qualität: Niedrig
  • Gitterqualität: Ultra
  • Terrainqualität: Niedrig
  • Gestrüppqualität: Niedrig
  • Anti-Aliasing-Postprocessing: TAA Niedrig
  • Umgebungssicht: Aus
Achtet darauf, die Gitterqualität auf das Maximum zu stellen

1.2. Erweiterte Grafikeinstellungen (PC)

Was machen diese Einstellungen? Diese Einstellungen können ein flüssigeres Spielerlebnis bieten, stehen aber nicht jedem Spieler zur Verfügung. Wenn ihr eine neuere Grafikkarte von Nvidia habt, stehen euch DLSS und Reflex Low Latency zur Verfügung, die wir empfehlen. Wenn nicht, müsst ihr auf die Dynamische Auflösungsskala ausweichen.

Sollte euer Bild durch diese Einstellungen doch zu matschig aussehen, solltet ihr sie anpassen. Je nach eigener Toleranzgrenze könnt ihr sie auch ausschalten.

Empfehlungen: 

  • Dynamische Auflösungsskala: Ein (wenn kein DLSS)
  • Dynamische Auflösungsskala Ziel-Bildwiederholrate: 100 %
  • DLSS: “Ultra-Leistung” oder “Leistung” (wenn vorhanden)
  • Raytracing-Umgebungsverdeckung: Aus
  • NVIDIA Reflex Low Latency: Aktiviert + Boost (wenn vorhanden)
  • Future Frame Rendering: Aus
  • Zahl der High-Fidelity Objekte: Niedrig

2. Filmische Effekte 

Was machen diese Einstellungen? Es gibt ein paar künstlerische Effekte im Optionsmenü, die das Spiel filmreifer aussehen lassen sollen. Darunter fallen Effekte wie Bewegungsunschärfe, Kamerawackeln oder Filmkörnung.

Empfehlungen: 

  • Bewegungsunschärfe: 0
  • Chromatische Aberration: Aus
  • Filmkörnung: Aus
  • Vignette: Aus
  • Linsenbrechung: Aus
  • Kamerawackeln: 50 % (im Menü “Allgemein” oder “HUD Allgemein”)

Da wir mit Battlefield ein Multiplayer-Spiel zocken und keinen Film schauen, sollten diese Effekte sofort deaktiviert werden – wie in jedem Spiel. Auch, weil Battlefield 2042 keine Kampagne hat, zählt nur eure Leistung, nicht der grafische Realismus. Diese Effekte erschweren euch häufig die Sicht. Deshalb wollen wir sie auf keinen Fall aktivieren.

3. Sichtfeld

Was macht die Einstellung? Mit dieser Einstellung vergrößert ihr den sichtbaren Bereich. Diese Einstellungen stehen auf Next-Gen-Konsolen und PC zur Verfügung.

Es wird allgemein unterschätzt, wie wichtig eure Sichtfeld-Einstellungen (englisch: Field of View oder FOV) für euer Aim sind. Deshalb solltet ihr hier eine gute Einstellung finden. 

Es gilt:  

  • Je kleiner das Sichtfeld, desto schneller wirkt die eigene Rotationsgeschwindigkeit.
    • Bei kleineren Sichtfeldern wirken auch die Bewegungen der eigenen Spielfigur langsamer.
    • Je kleiner das Sichtfeld, desto größer erscheinen Gegner auf dem Bildschirm. Das kann beim Aimen helfen.
    • Mit kleinere Sichtfeldern ist es wahrscheinlicher, dass ihr Gegner überseht.
  • Je größer das Sichtfeld ist, desto langsamer wirkt die eigene Rotationsgeschwindigkeit.
    • Mit größeren Sichtfeldern wirkt auch das Spiel merkbar schneller. Insbesondere das gefühlte Spieltempo der eigenen Figur ist deutlich höher.
    • Je größer das Sichtfeld, desto kleiner sind Gegner auf dem Bildschirm, was das Zielen erschweren kann
    • Größere Sichtfelder geben euch mehr Übersicht über das Spielgeschehen, was vor allem im Nahkampf wichtig sein kann. 
Alles, was ihr zu dem neuen Battlefield 2042 wissen müsst – in 2 Minuten

3.1. Sichtfeld zu Fuß und im Fahrzeug

Empfehlungen: 

  • Sichtfeld: 58, 70, 78 oder 89
  • Fahrzeug Third-Person Sichtfeld: 50, 58, 70 oder 78 

Warum sind diese Zahlen anders als in Call of Duty: Warzone? Battlefield 2042 misst das Sichtfeld in der Vertikalen, benutzt dadurch ganz andere Zahlen als beispielsweise Call of Duty oder Overwatch. Diese Spiele messen das Sichtfeld horizontal. 

Die empfohlenen Werte entsprechen aufgerundet folgenden Sichtfeld-Werten, wenn sie horizontal gemessen werden:

  • 58 in Battlefield ≈ 90 in Call of Duty
  • 70 in Battlefield ≈ 103 in Call of Duty
  • 78  in Battlefield ≈ 110 in Call of Duty
  • 89 in Battlefield ≈ 120 in Call of Duty

Wieso sind die Werte für Fahrzeuge anders? Die Werte gelten für Third-Person und haben deshalb eine andere Spanne an Werten, die zur Auswahl stehen. 89 ist beispielsweise nicht verfügbar. Wählt hier denselben Wert wie beim normalen Sichtfeld, wenn er zur Verfügung steht.

Fans von Fortnite sollten auch den Wert 50 ausprobieren. Der entspricht nämlich etwa dem Sichtfeld aus Epics Third-Person Shooter. 

3.2. ADS-Sichtfeld

Empfehlung:

  • ADS-Sichtfeld: Aus (Konsole), An (PC) 

Wir empfehlen, diese Einstellung auf Konsolen auszuschalten, und auf dem PC zu aktivieren. Wenn diese Einstellung deaktiviert ist, ist der Zoomeffekt größer – das hilft gerade, wenn man auf der Couch zockt.

Da PC-Spieler generell aber näher am Bildschirm sitzen als Konsolen-Gamer, brauchen sie nicht den großen Zoom-Effekt. Größere Zooms machen das Zielen schwieriger, weil der Rückstoß größer wirkt. Auch die Anpassung der Handbewegungen zwischen den Zoomstufen sind gerade mit einer Maus schwieriger.

3.3. Minikarte

Empfehlung:

  • Minikarten-Sichtweite – Zu Fuß: 80-200

Eine höhere Minikarten-Sichtweite hilft jedem Soldaten, aber insbesondere Snipern, seltener von Gegnern überrascht zu werden.

4. Sound-Einstellungen

Was machen die Einstellungen? Battlefield 2042 bietet eine kleine Auswahl an Audio-Einstellungen, die aber sehr wichtig für euer Gameplay sind.

Empfehlungen: 

  • Musik-Lautstärke: 0 % oder 25 %
  • Audio-Mix: 3D-Kopfhörer 

In den Audiooptionen von Battlefield 2042 ist es wichtig, die Lautstärke der Musik runterzufahren. Sonst könnte die Musik wichtige Audio-Informationen überdecken. 

Der Audio-Mix 3D-Kopfhörer hilft euch dabei, Gegner besser zu orten

Wir empfehlen als Audio-Mix 3D-Kopfhörer, da das mit allen Stereo-Kopfhörern funktioniert und viel klarer macht, aus welcher Richtung die Geräusche kommen.

5. Steuerung (PC und Konsole)

Was machen diese Einstellungen? Diese Optionen helfen euch dabei, besser auf eure Feinde zu zielen und euch flüssiger durch die Map zu bewegen. Diese Einstellungen gelten für Controller als auch für Maus & Tastatur.

Empfehlungen: 

  • Einheitliches Zielen (Soldat:In): Ein
  • Koeffizient: 0, 133 oder 178

Welcher Koeffizient ist richtig für mich? Je nach Waffen-Vorliebe und Spielweise kann hier eine niedrigere oder höhere Einstellung euer Gameplay stark verbessern. Probiert hier viel aus, und dabei eine Einstellung am besten mindestens ein ganzes Spiel lang. 

  • 0: Hiermit ist der gefühlte Unterschied der Empfindlichkeiten am niedrigsten bei kleinen Aim-Bewegungen. Das hilft vor allem bei Tracking-Aim, also bei vollautomatischem Dauerfeuer. Nachteile hat man mit dieser Einstellung aber gegen Feinde, die plötzlich am Bildschirmrand auftauchen.
  • 133: Diese Einstellung ist ein guter Allround-Wert und eignet sich sowohl fürs Tracking als auch für schnelle Reaktionsschüsse mit semi-automatischen Waffen und Snipern.
  • 178:  Diese Einstellung ist sehr beliebt unter Snipern und anderen, die schnell reagierend auf entfernte Köpfe schießen wollen. Für Maschinengewehr-Fans könnte das aber zu schwer zu kontrollieren sein.

Für Controller:

  • Tasten (Soldat:In): Alternativ

Diese Einstellung tauscht die Tastenbelegungen für den Nahkampf-Angriff und der Ducken-Taste. So ist Ducken auf dem rechten Stick, was bei der Beweglichkeit eurer Spielfigur hilft.

Für Maus & Tastatur:

  • Raw-Input (Maus): An (unter Maus & Tastatur – Global)

Diese Einstellung ist wichtig, weil sie eure Windows-Mauseinstellungen ignoriert. So verhindert ihr in jedem Fall, dass ihr schlechte Maus-Beschleunigung in Battlefield 2042 habt.

  • Nase hoch: Leertaste (Unter Tastenbelegung  – Pilot:In)

Mit der Maus ist es schwer, mit dem Jet zu wenden. Die Leertaste kann hier aushelfen, da sie Wendemanöver gleichmäßig macht. Vergesst aber nicht, die Leertaste bei “Schießen” zu entfernen.

Es ist wichtig, zu betonen, dass alle Einstellungen auch Geschmackssache sind. Je nach euren Zielen, Vorlieben, Stärken und Schwächen hilft euch ein Setting da mehr als ein anderes. Das gilt auch für die Waffen – manchmal ist die eigene Lieblingswaffe halt nicht in der Meta.

Je früher man aber damit anfängt, seine eigenen Vorlieben herauszufinden, desto schneller hat man Gegnern, die diesen Tipps nicht folgen, etwas voraus. 

Falls ihr doch wissen wollt, welche Waffen Meta sind, empfehlen wir den Artikel: 3 Waffen, mit denen ihr zum Release von Battlefield 2042 dominiert.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Drei8ziger

Also ich habe am Wochenende mehrere Setting Einstellungen ausprobiert.
 
Generell
Spiele ich alles auf Ultra bei einer Auflösung von 3440x1440p. FPS im Schnitt
bei 100. Ich habe Performance technisch keine Probleme beim Zocken. Nur die
Server wie bekannt, machen extreme Probleme und es lagt und Ruckelt an allen Ecken
und Kanten. Naja, daraufhin habe ich spaßeshalber folgendes ausprobiert.
Komplettes Setting auf Low Eingestellt, wirklich alles aufs Minimum um zu sehen
wie es sich auf die FPS auswirkt. Zur Überraschung, es hat sich FPS technisch
nichts geändert. Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass ich dann locker
ü100 liegen werde aber dem war nicht so. Kollege von mir, macht aktuell die
gleiche Erfahrung, er hat extreme fps Probleme im Spiel und egal wie oder was
er einstellt, die FPS werden nicht besser.
 
Daher bezweifle
ich das Eure Tipps was bringen… Das Spiel ist leider noch extrem Buggy. Ich
hoffe mal das der Day One Patch vieles richten wird, sonst sehe ich echt
schwarz für das Game.
 
Das ist mein
Problem Ingame

https://www.reddit.com/r/battlefield2042/comments/qsycpe/first_rule_dont_play_a_release_day_all_server_was/

Genisis

Und den fps Limiter hast du richtig eingestellt? Ich weiß, dass das evtl. dämlich klingt, aber ich wollte mal ausprobieren, was meine 3080 Ti packt, aber dadurch, dass ich nen 100Hz Monitor habe, lässt mich dieses Spiel nicht über 100fps gehen. Schlicht, weil der Limiter auf 99,xx fps steht und nicht höher oder ohne Limit geht. Nur niedriger. Keine Ahnung ob das ein Bug ist, ein Feature oder ob ich einfach zu blöd bin, diese Einstellung zu finden, aber ich bin mit meinen 100fps bei allem auf Ultra, erstmal happy🤷🏽‍♂️

weeKael

Hat es noch jemand auf PC, dass bei jedem Start die Kalibrierung und die Tutorial Mission kommt?
Auch die Einstellungen setzt er immer zurück. Ich habe keine Ahnung wie ich das beheben kann. Das nervt wenn man dann nicht direkt ins Menü startet weil er immer denkt ich starte es das erste mal…

weeKael

Das hat mir geholfen. Vielen Dank.
Wenn du jetzt noch weisst wo ich die Console im Tastenbelegungsmenü finde und die auf ne andere Taste legen kann, bist du mein Held 🙂

SoulPhenom

Macht Sinn alles auf Niedrig einstellen das ich dann ne Grafik hab wie in BF3 darum kauf ich es mir das ich dann eigentlich BF3 Spielen kann !!! 😂🤦‍♂️

SoulPhenom

Stimmt da sieht es echt MEGA aus darum gibt es die Einstellungen ja !

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x