Rivalenwoche in Pokémon GO bringt 2 neue Monster – Wie stark sind sie?

Pokémon GO hat die Rivalenwoche offiziell angekündigt. Sie bringt 2 neue Pokémon und weitere spannende Spawns. Wir zeigen euch alle Details.

Wie lange läuft die Rivalenwoche? Los geht es am 13. April um 10:00 Uhr Ortszeit. Das Event läuft dann über 5 Tage und endet am 18. April um 20:00 Uhr Ortszeit.

Wie der Name schon verrät, geht es in der Rivalenwoche um Pokémon, die in Konkurrenz zueinander stehen. Im Rahmen des Events wird es deshalb auch 2 neue Pokémon aus der 6. Generation geben.

Algitt und Scampisto kommen zur Rivalenwoche

Das sind die Boni: Alles dreht sich um rivalisierende Pokémon. Dementsprechend gibt es Boni bei Raids, Quests und in der Wildnis:

  • Algitt und Scampisto erscheinen erstmalig in Pokémon GO – Sie tauchen in der Wildnis, in Raids und in Quests auf
  • Die Tiergeistform von Demeteros erscheint in Raids der Stufe 5
  • Eine Globale Herausforderung findet statt, die Raids in den Mittelpunkt stellt – Schließt ihr diese Challenge ab, dann gibt es doppelten Sternenstaub für gefangene Pokémon im Event
  • In der Wildnis erscheinen Pokémon wie Kicklee, Nockchan, Makuhita, Meditie, Sengo und Vipitis
  • In 5-km-Eiern findet ihr: Machollo, Rabauz, Elekid, Magby, Makuhita, Meditie, Sengo und Vipitis
  • In Raid-Kämpfen erscheinen Monster wie Nidoqueen, Nidoking, Sengo und Vipitis
  • Es gibt besondere Quests, die rivalisierende Pokémon beinhalten
  • Team GO Rocket erscheint häufiger an PokéStops und in Ballons
Was ist eine Globale Herausforderung? Hierbei sind weltweit alle Spieler gefragt. Im Falle der Rivalenwoche sind Raid-Kämpfe wichtig. Schaffen alle Trainer weltweit eine gewisse Anzahl an Raids, dann wird der doppelte Fang-Sternenstaub freigeschaltet.

Ähnliche Aufgaben kennen wir beispielsweise von den GO Fests 2018 und 2019. Damals mussten Trainer auf den GO Fests und weltweit Challenges lösen, damit besondere Boni freigeschaltet werden. So gab es damals dreifachen Sternenstaub.

Das sind die neuen Pokémon: Algitt und Scampisto stammen aus der 6. Generation und erinnern an einen Aal und ein Scampi. Sie beide haben eine Weiterentwicklung, wobei Algitt allerdings 400 Bonbons für die Entwicklung zu Tandrak benötigt.

Algitt Scampisto Pokemon GO
Das sind die neuen Pokémon.

Beide Weiterentwicklungen spielen allerdings keine große Rolle in der Meta von Pokémon GO. Wummer, die Weiterentwicklung von Scampisto erlernt allerdings die Lade-Attacke Krabbhammer, die ziemlich stark ist. Damit wird es zumindest als Wasser-Angreifer halbwegs nützlich, doch Konkurrenten wie Kyogre oder Kingler sind weiterhin besser.

Lohnt sich das Event? Es sind definitiv interessante Spawns angekündigt. Nockchan und Kicklee können erst seit der Kanto-Tour im Februar als Shiny auftauchen. Ihr könnt eure Chance also nutzen und auf eines der begehrten Shinys hoffen. Dazu kommt noch, dass wir vermutlich die Chance auf Vipitis bekommen. Das regionale Pokémon taucht normalerweise nicht in Deutschland auf. Vipitis kann ebenfalls Shiny sein, sodass man sich ein in Deutschland seltenes Shiny sichern könnte.

Alles zu regionalen Pokémon findet ihr hier: Alle regionalen Pokémon und wo ihr sie fangt

Ansonsten gibt es nach der Globalen Herausforderung doppelten Fang-Sternenstaub. Der Staub ist die wichtigste Ressource im Spiel, sodass man den Bonus gut ausnutzen sollte.

Alle weiteren Events für den Monat April und welche sich davon besonders lohnen, findet ihr in unserer Übersicht für den aktuellen Monat:

Pokémon GO: Alle Events im April 2021 – Welches lohnt sich?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x