RevedTV: So wurde sie innerhalb von nur 3 Jahren die größte deutsche Streamerin auf Twitch

RevedTV: So wurde sie innerhalb von nur 3 Jahren die größte deutsche Streamerin auf Twitch

Antonia „Reved“ Staab (22) ist derzeit die meistgesehene Streamerin im deutschen Twitch und gehört zu den größten deutschen Streamern überhaupt. Dabei streamt sie erst seit 3 Jahren aktiv. MeinMMO stellt euch die Content Creatorin vor.

Wer ist das überhaupt? Reved gehört zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Twitch-Streamern überhaupt. Gemessen an ihrer durchschnittlichen Zuschauerzahl ist sie die meistgesehene Frau im deutschen Twitch.

Wie heißt Reved wirklich? Der bürgerliche Name der Streamerin ist Antonia Staab, oft wird sie nur Toni genannt.

Wie alt ist Reved? Reved wurde am 3. Juli 2000 in Aschaffenburg geboren und ist 22 Jahre alt (Stand: 08.09.2022).

Wie erfolgreich ist Reved? Sie ist seit 2015 auf Twitch, streamt aber erst seit 2019 aktiv. Auf Twitch hat sie mittlerweile 875.000 Follower, in den letzten 30 Tagen (Stand: 08.09.2022) sahen ihr durchschnittlich 6.630 Menschen zu (via sullygnome).

Außerdem betreibt Reved einen YouTube-Kanal mit fast 600.000 Abonnenten, sowie zwei kleinere Kanäle für Gaming-Videos und Clips. Darüber hinaus ist Reved auch auf anderen Plattformen wie TikTok und Twitter aktiv.

Die Liebe zu Minecraft brachte Reved dazu, ihre ersten Videos auf YouTube hochzuladen. Jahre später gelang ihr mit dem Projekt Craft Attack der Durchbruch. Alles, was ihr darüber wissen müsst, seht ihr im Video.

Die Erfolgsgeschichte von Reved

So fing alles an: Am 22. April 2015 lud Reved ihr erstes Video auf YouTube hoch, damals noch unter dem Namen Ruffy. Dort wollte sie vor allem Minecraft zeigen, aber auch Minigames wie Mario Party. Damals ging sie noch zur Schule und plante, jeden zweiten Tag ein Video hochzuladen.

Im selben Jahr eröffnete Reved auch ihren Twitch-Kanal, streamte dort aber nur unregelmäßig. Das alles änderte sich jedoch im Jahr 2019. Im Vorjahr, 2018, kehrte sie nach einer längeren Pause zu YouTube zurück.

Mit dem Abitur in der Tasche wollte Reved wieder mehr Content bringen. Außerdem verkündete sie eine neu entdeckte Liebe zum Streamen und behauptete, die Zeit von Fortnite sei vorbei, Minecraft werde wieder ganz groß. Damit legte sie, ohne es vielleicht zu ahnen, wichtige Grundsteine für das kommende Jahr.

Das war 2019 bei Reved los: Anfang 2019 zog Reved gemeinsam mit den Streamern Noah „Halbzwilling“ Pfeifer und Colin „NotColln“ auf die portugiesische Halbinsel Madeira. Dort bildeten sie zusammen mit dem bekannten deutschen Streamer Simon „Unge“ Wiefs die „Schwinsel-Gang“.

Die „Boys“ hatte Reved kurz zuvor in der 6. Staffel des Minecraft-Projekts „Craft Attack“ kennengelernt. Mit dem Event kam auch ihr Durchbruch als Content Creator. Reved fing an, deutlich mehr auf Twitch zu streamen – im Juli 2019 verzeichnete sie erstmals über 100 Stunden auf der Plattform.

Langsam begannen sich auch Reveds Inhalte zu verändern. Auf YouTube postete sie vermehrt über ihr Leben, nahm an Challenges teil und filmte Reaction-Videos. Auf Twitch begann sie, hauptsächlich in der „Just Chatting“-Kategorie zu streamen.

Mittlerweile gilt Reved daher als Variety-Streamerin, die gerne Gelegenheitsspiele aller Art zeigt und viel Wert auf ihre Community legt. Sie streamt ungefähr dreimal pro Woche, Zusammenschnitte aus den Streams werden dann in Form von „Best-ofs“ auf YouTube hochgeladen.

Das sind die größten Erfolge von Reved

YouTube: 2019 erreichte Reved erstmals 1 Million Aufrufe mit ihren YouTube-Videos. Ihr beliebtestes Video, ein Reaction-Video, verzeichnet mittlerweile 1,3 Millionen Aufrufe. Auf Platz 2 ist ein Video aus dem April 2019, in dem Reved nach einer verlorenen Wette 100.000-mal „Uff“ sagt.

Twitch: Im Juli 2021 streamte Reved 341 Stunden und erreichte damit so viele Zuschauer wie noch nie. Bis zu 75.000 Menschen sahen ihr gleichzeitig zu. Ihre höchsten durchschnittlichen Zuschauerwerte erreichte sie im Juli 2021 mit 8.863 (via sullygnome).

Der beliebteste Clip von Reved stammt von einem Stream aus dem Juni 2019 und erhielt fast 40.000 Aufrufe – dabei bügelt sie nur.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

So läuft es sonst bei Reved

Reved ist seit 2021 in einer Beziehung mit der Streamerin Anissa „AnniTheDuck“ Badour. Die beiden haben ein gemeinsames Haus auf Madeira und pendeln zwischen der Insel und Berlin, wo Anni eine Wohnung hat.

Wer auf Reveds Kanal stößt, wird außerdem schnell auf Socki stoßen. Socki ist eine kleine weiße Socke mit lächelndem Gesicht und diente Reved als Popschutz für ihr Mikrofon. Mittlerweile ist Socki ihr Markenzeichen und tauch als Emote, sowie als Abonnenten-Abzeichen in ihrem Twitch-Kanal auf.

Socki ist das Markenzeichen von Reved und dient auch als Abonennten-Abzeichen

Verfolgt ihr Reved schon seit ihren Minecraft-Zeiten oder seid ihr jetzt erst auf sie aufmerksam geworden? Welche deutsche Streamerin würdet ihr gerne hier auf MeinMMO sehen? Lasst uns gerne einen Kommentar mit eurer Meinung da.

Die Streaming-Plattform Twitch gilt oft als Männerdomäne, doch neben Reved haben sich noch 4 weitere Frauen an die Spitze des deutschen Twitch hochgearbeitet. Hier stellen wir sie euch vor:

Die aktuell 5 größten Streamerinnen in Deutschland: Wer sie sind und was sie machen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Triky313

Da hier Kommentare gelöscht werden, die der Autoren-Position nicht gefallen, eine Frage!
Wie darf man dem mein-mmo Team Kritik zukommen lassen, ohne das es entweder gelöscht und/oder ignoriert wird?

Irina Moritz

Es werden Kommentare gelöscht, die gegen unsere Regeln verstoßen. Lies sie dir bitte durch.

Kritik kannst du uns per Mail schicken an die Adresse info@mein-mmo.de.

Aeekto

Kurz gesagt sie wurde von Montana und Unge gepusht und war auf lange Sicht geplant… absolut keine Eigenleistung. Gibt sonst nämlich keinen Grund nach Madeira zu ziehen, wenn man noch nicht erfolgreich ist.

Huehuehue

Außer das Klima, also quasi permanenter Frühling, dort.

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von Huehuehue
Skyzi

Montana macht sie berühmt das also die Generation? I am Out 💔

Tim

Deutsche Streamerin die schön nach Madera ausgewandert ist um Steuern zu sparen…das haben wir doch gerne.

Alex

Gerade für gut verdienente ist der Steuersatz ziemlich der selbe wie hier, aber naja, einfach mal behaupten statt zu prüfen, Madeira als Steueroase funktioniert auf ganz anderen Weg und wird von der Regierung vor Ort seit Jahren Bekämpft.

Neni

kenn sie nicht..

Chucky

Ist sie nicht durch MontanaBlack groß geworden? So genanntes Vitamin B wegen Hosts/Raids!? Ich meine da mal was gehört zu haben.

Amyfromtheblock

Jep Montana hat sie groß gemacht

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx