Red Dead Online ist vorm Beta-Start in einer absurden Situation

Das Western-Epos Red Dead Redemption 2 ist ein irrer Erfolg und die Spieler sind heiß auf den Multiplayer-Modus „Red Dead Online“ – aber das Spiel ist in einer absurden Situation, sagt unser Autor Schuhmann. Es hat nichts mit dem Release von Online-Spielen zu tun, wie wir ihn sonst kennen.

So ist es normalerweise: Bevor Destiny 2 Forsaken erschien, hat Bungie im Detail alles genau erklärt, was Spieler erwarten würde:

Bungie hat

  • die Story enthüllt
  • schon die ersten zwei Missionen gezeigt,
  • die Strikes präsentiert,
  • den neuen Prestige-Modus Gambit erklärt
  • die Hauptfiguren der neuen Erweiterungen in kleinen Trailern gezeigt
  • fast alle Gameplay-Details vorgestellt.
  • sogar die Endgame-Zone schon ein wenig angeteasert, früher ein Tabu

Die PR-Kampagne dauerte von der Enthüllung im Juni 2018 bis zum Release von Forsaken im September 2018 an. Danach hatte man das Gefühl, Forsaken schon gespielt zu haben, bevor es überhaupt los ging.

Red Dead Redemption LagerfeuerDie Angst vor der Katze im Sack

Darum machen Spiele das: All diese Informationen hatte zum Ziel, Spieler davon zu überzeugen, sich die Erweiterung für Destiny 2 zu kaufen.

So wie Destiny 2 machen es Online-Spiele seit Jahren.

Bevor man das erste Mal spielen kann, weiß man schon im Detail, was einen erwarten wird. Die PR-Kampagnen ziehen sich über Monate und bereiten Spieler Schritt für Schritt auf den Moment vor, an dem sie das Spiel zum ersten Mal betreten.

Und viele Spieler scheinen genau das auch zu wollen.

Das Argument der Spieler, die immer noch mehr Informationen fordern, ist dann: Wir wollen nicht die Katze im Sack kaufen.

Red Dead Redemption 2 Pferd Friedhof

So ist es bei Red Dead Online: Rockstar sagt einfach nichts über den Modus. Nicht mal, wann genau es losgeht. In dieser Woche sollte es soweit sein.

Lange hieß es, man wolle nicht über den Online-Modus sprechen, bis Red Dead Redemption 2 erstmal draußen ist. Aber auch jetzt, einen Monat nach dem Release des Western-Epos, sagt man bei Rockstar einfach nichts.

Es gibt zwar Spekulationen und handfeste Hinweise, dass es einen „Battle Royale“-Modus in Red Dead Online geben wird. Dazu verraten Trophäen und Datamining einige weitere Details, aber offiziell ist es mucksmäuschenstill.

Mehr zum Thema
Leak zu Red Dead Redemption 2: Tieferer Fokus auf Online als GTA V

Eine Seite, die schon früh Details ausplauderte, hat Rockstar wohl freundlich dazu überredet, eine Million Dollar für einen guten Zweck zu spenden.

Sonst dringt kaum ein Wort nach außen.

Red Dead Redemption 2 Pistole Feuer

Keine PR, sondern eine Warnung: Rockstar geht sogar noch weiter. Man scheint Spieler ausdrücklich vor dem Beta-Start von „Red Dead Online“ zu warnen.

Das, was man über Red Dead Online gesagt hat, klingt wie: „Leute, das ist eine Beta. Zu Beginn wird das furchtbar, erwartet nicht zu viel.“

Aus einem Interview mit dem Rockstar-Chef wissen wir, dass bis zuletzt noch Aufnahmen für Red Dead Online gemacht wurden. Langfristig will man den Online-Modus wohl wie „GTA Online“ mit DLCs erweitern.

Red Dead Redemption John Marston 2

Die absurde Situation von Red Dead Online: Dadurch dass Red Dead Online kostenlos ist und man schon die ganze Spielerbasis von „Red Dead Redemption 2“ an Bord hat, muss Rockstar nicht für den Modus werben.

Man hat ja schon Millionen von Spielern. Es gibt keinen Grund, den Hype im Vorfeld noch weiter anzuheizen.

Das führt dazu, dass die Mühlen vorm Start seltsam leer laufen und wir bei „Red Dead Online“ das erste Mal seit Jahren wieder eine Situation haben, wo wir völlig blind reingehen und uns vom Spiel überraschen lassen müssen.

Gut, wir wissen mittlerweile, wie Red Dead Redemption 2 läuft – über die Feinheiten des Online-Modus sind wir noch völlig im Dunkeln.

Red Dead Redemption 2 Dutch

Klar ist, dass die Zeit nun reif für den Start ist. Viele sind mit „Red Dead Redemption 2“ durch und Red Dead Online soll ihnen das eigentliche Endgame liefern.

Auf reddit kursieren Memes zur Verschwiegenheit von Rockstar und zur Irritation der Spieler, dass man nichts darüber weiß.

Im Moment warten die Spieler, dass es endlich losgeht und sie sich selbst einen Eindruck von Red Dead Online machen können.

Eine absurde und dabei doch erfrischende Situation.

Die Spieler haben die Katze im Sack nicht gekauft, sondern kostenlos dazubekommen, und fragen sich jetzt: Was erwartet sie da nur, wenn der Sack aufgeht?

Start von Red Dead Online endlich bekannt – An diesem Tag gehts los

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (38)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.