Ich liebe den neuen PS5-Controller, aber er hasst mich

Oft hört man, dass der neue Controller der PlayStation 5 eines der besten Features von Sonys neuer Konsole ist. Auch MeinMMO-Autor Max Handwerk liebt den neuen DualSense mit seinen schicken Effekten. Nur was das Gegner besiegen angeht, da sind sich Max und der PS5-Controller noch nicht so einig.

Richtig gute Optik, schnelle Ladezeiten, eine Konsole, die nicht beim kleinsten Aufwand klingt, als würde sie gleich abheben: Die PS5 macht vieles richtig. Zumindest hab ich in meiner ersten Woche noch keinen Anlass gehabt, zu meckern. Im Gegenteil: Mit der neuen Konsole zu spielen macht einfach verdammt viel Spaß.

Das liegt auch am neuen DualSense-Controller, über den schon viel geredet und geschrieben wurde. Deswegen fasse ich mich hier einmal kurz: Das tolle Spielgefühl, dass der Controller bei neuen Games vermittelt, muss man mal erlebt haben.

PS5 DualSense
In Astro’s Playroom gibt’s eine beeindruckende Controller-Demo

Gerade das “Direkt-zum-Start-Installiert-und-überraschend-spaßig”-Spiel Astro’s Playroom sollte man unbedingt anwerfen, wenn man trotz des Vorbesteller-Chaos Glück hatte und eine PS5 zuhause hat.

Astro’s Playroom bringt die Features des PS5-Controllers voll zur Geltung, wie

  • adaptive Trigger
  • Bewegungssteuerung
  • und dieses verrückte Kribbeln in den Händen

Der PS5-Controller lässt das PS4-Pad alt aussehen

Man muss es dem Controller wirklich zugestehen: Im Falle von Astro’s Playroom steuert er das Spiel nicht nur, er macht es besser. Das Gefühl, als würde euch Sand über die Hände kribbeln, wenn man am Kühler-Strand ein paar Körner ins Gesicht des kleinen Roboters geblasen bekommt, oder die je nach Aufgabe unterschiedlich reagierenden Trigger – das kannte ich vorher einfach nicht. Und ich liebe es. 

Astros Playroom
Der Playroom ist detailverliebt und sehr unterhaltsam

Dass der Controller auch abseits der neuen Features einfach richtig gut in der Hand liegt, merke ich vor allem dann, wenn ich nach einer Runde FIFA 21 auf der PS5 auf der PS4 weiterspiele.

Dort benutze ich dann den alten Controller und merke: Der DualShock, der jahrelang meine Spiel-Sessions begleitet hat, fühlt sich in der Hand irgendwie nicht mehr richtig an. Und das nach nur einer Woche mit der PS5! 

Astro Ps5
Das Spiel bietet Details ohne Ende für langjährige PlayStation-Fans

Wo liegt also das Problem? Während ich den Controller schon jetzt liebe, scheint er mich manchmal ein bisschen linken zu wollen. Denn während er im freundlichen Astro-Spiel ein lieber Begleiter ist, der das Spiel besser macht, haben wir offenbar unterschiedliche Ansichten, was das Vernichten von Feinden in anderen Spielen angeht.

Ich glaube, mein Controller ist Pazifist

Dass wir uns in der Hinsicht nicht so einig sind, habe ich in meinen ersten Runden Fortnite auf der PS5 gemerkt (das auf der neuen Konsole übrigens richtig gut aussieht). Hier sei gesagt, dass ich ganz offen und ehrlich ein miserabler Fortnite-Spieler bin.

Das gilt vor allem für das Bauen: Ich kann zwar ab und zu mal ein paar Wände hochziehen, klar. Doch während ich noch am Schutzwall bastel, hat mein Gegner bereits eine ganze Festung errichtet. Inklusive Wachturm und vermutlich noch einer Trophäenkammer, in denen er den Loot seiner lächerlichen Opfer wie mir an die Wand nageln kann. Wie der Zweikampf aus der Deckung heraus ausgeht, brauch ich wohl nicht näher darstellen.

PS5 Fortnite Doom
Verstecken und schnell zuschlagen – das klappte noch

Kurz: Für das direkte Bau-Duell bin ich in Fortnite kaum zu gebrauchen. Was aber zumindest klappt, ist das schnelle Reagieren, wenn ich mal wieder überfallen werde (oder selbst Feinden auflauere). Bei freier Sicht im Nahkampf schnapp ich mir die Pumpgun und schicke den Gegner direkt zurück in die Lobby. Schritte hören, umdrehen, Feind wegblasen, in Deckung gehen – das ging meistens noch ganz gut. Aber jetzt nicht mehr.

Denn: Wie es aussieht, ist mein PS5-Controller Pazifist. Das merkte ich, als ich letztens aus dem Nichts von einem Feind attackiert wurde.

Wie immer drehte ich mich zu ihm, drückte blitzschnell auf R2 und erwartete, dass er sich vor meinen Augen auflöst… aber Pustekuchen. Nix kam aus meiner Flinte raus – im Gegensatz zu seiner Waffe. Die verpasste mir eine komplette Ladung und schickte mich ins Jenseits. Was mich zur Frage führte: Was zum Teufel, PS5-Controller?

PS5 Flinte
Die Flinte im Anschlag, aber dann nicht abdrücken: Garantierter Misserfolg

An diese Situation muss ich mich wohl gewöhnen

Das war passiert: Vermutlich wollte mein neuer Controller sich dafür rächen, dass ich ihn letztens einfach so lange nicht aufgeladen habe, dass er völlig entkräftet ausging. Oder ihm gefällt der Platz in meinem Wohnzimmer nicht. Vielleicht hat ihn auch mein Gegner bezahlt. Keine Ahnung – jedenfalls entschied er sich, meinen Feind zu verschonen und mich zu vernichten. Definitiv. Mein schnelles Ableben kann nicht mein Fehler gewesen sein. Ähem.

Fortnite Duell
Während mein Controller die Flinte blockiert, feuert der Gegner drauf los

Spaß beiseite, denn mein Problem ist klar: Mit seinen adaptiven Triggern hat der Controller mich ausgetrickst. Die fühlen sich im PS5-Fortnite jetzt nämlich an “wie ein echter Abzug” und halten ein bisschen dagegen, wenn man schießen möchte. Man muss doller auf den Trigger drücken, um abzudrücken. Und offenbar hab ich so wenig Kraft im rechten Zeigefinger, dass die hektische Reaktion auf den Überfall einfach zu lasch ausfiel. Die gewohnte Reaktion von der PS4 reicht jedenfalls nicht mehr aus, um ihn durchzudrücken.

Das Fiese ist, dass man diesen Effekt auf dem Trigger nur hat, wenn man auch eine Schusswaffe verwendet. Die Spitzhacke etwa kommt komplett ohne Triggereffekt aus, weswegen ich dauernd vergesse, dass ich jetzt stärker draufdrücken muss, als früher.

Fortnite Kaputt
Dieses Bild seh ich im Moment noch öfter, als früher

Das ist natürlich alles eine Frage der Umgewöhnung, und schon bald werde ich wieder nur noch aus den 1000 anderen Gründen in Multiplayer-Matches verlieren. Ich könnte den Effekt übrigens auch einfach ausschalten, weiß ich. Das Ding ist: Ich mag dieses neue Feature ja eigentlich gerne. Nur im direkten Duell in Multiplayer-Spielen, wenn es um Sekunden gehen kann, ist es vielleicht sogar ein Nachteil.

Übrigens: Auch in FIFA 21 wird sich der Controller bald bemerkbar machen. Zum Beispiel wird der rechte Trigger, der in FIFA 21 zum Sprinten gut ist, immer schwerer zu drücken sein, wenn die Spieler müde werden. Das ist insofern super, dass ich dann eine neue Ausrede habe, warum ich dauernd in FIFA verliere! Und was sonst im NextGen-Upgrade von FIFA 21 steckt, erfahrt ihr hier.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Cameltoetem

Wieviel ist das wert wenn man dafür in Shootern auf die BackButtons verzichten muss? Wenig. Leider.

Cameltoetem

Es sieht aber so aus als ob man bei King Controllers einen Controller mit Backpedals bestellen kann. Der kostet dann zwar mindestens 50 Euro mehr aber das wäre es mir wert. King Controller kommt auch aus DE was Rücksendungen einfacher macht wenn etwas defekt ist. Sollte ich eine PS5 bekommen werde ich mir da einen bestellen.

DrJanitor

Eine schöne und kaum hörbare Konsole? Da haben wir scheinbar verschiedene Geräte zu Hause. Über diesen pseudo SciFi Look aus billigstem Plastik kann ich gut hinwegsehen (OK, die Konsole steht eh hinter dem TV), aber dieses penetrante Fiepen (Lüfter-Lager) treibt mich in den Wahnsinn. Schade, hatte mich sehr auf die PS5 gefreut.

Cameltoetem

Ich kauf sie dir für 350 ab. Du magst sie doch eh nicht, guter Deal für dich.

Daniel

Dafür fiept sie ihm noch nicht laut genug 😃

Matt Eagle

Ich empfinde die neue Vibration und den Widerstand in den Schultertasten auch als eine super Verbesserung. Habe aber trotzdem die Intensität von Standard auf Moderat runter gestellt. Was ich aber als noch viel besser wahrgenommen habe sind die zwei Analogstick, diese sind bei weitem präziser als von meinen beiden PS4 Dualshocks. Also wenn man sich im Egoshoter um 180° dreht, um direkt zu schießen… Die PS5 Sticks sind nicht so schwammig, also spürbar mehr on Point nach der 180° Drehung.

ObezahrarStrizzi

Muahaha Max Handwerk und ich dachte, dass ich der einzige Fortnite Mega Pro bin. Schön zu wissen, dass ich nicht allein bin. Danke +

gouly-fouly

Witzig geschriebener Artikel! Dafür ein Lob an den Autor!!
Ach ich freu mich, wenn ich auch irgendwann die 5er hab 😃

WooDaHoo

Ich spiele seit Jahren mit Scuf oder dem ersten Rajiu. Von daher wird das eine richtig fiese Umstellung. Also falls meine beim großen M vorbestellte Konsole überhaupt jemals bei mir ankommen sollte. Ich hab mir bei King einen Controller mit Backpaddles bestellt. Was mir aber darüber hinaus extrem fehlen wird, sind die Triggerstops. Wie sieht’s denn beim PS5-Controller mit den Schultertasten aus? Sind wenigstens die noch richtige Druckpunkt-Versionen oder schwammig? Zur Not würde ich zielen und Schießen dann darauf legen. Der Controller an sich klingt extrem interessant. Die adaptiven Trigger könnte man ja theoretisch per App ansteuern und sich z.B. Druckpunkte und Stops selbst definieren. Vielleicht kommt da ja noch was.

Der Botaniker

Ich finde die neuen Features des PS5-Controller auch geil. Das kuriose bei mir, seit Release zocke ich ausschließlich mit meinem alten und geliebten PS4-Controller auf der neuen Konsole.

Ich habe mich einfach zu sehr an meine Backpadels gewöhnt und das so sehr, dass ich wirklich nicht mehr ohne kann. Besonders in schnellen Shootern klappt es einfach nicht mit dem neuen Controller.

Nichts desto Trotz, die Funktionen des neuen Controllers finde ich super! Ich hoffe nur, dass frühestmöglich einer mit Backpadels auf den Markt kommt…

Eine Sache sehe, zumindest ich, jedoch vollkommen anders als die meisten PS5-Enthusiasten. Ich hoffe wirklich, wirklich sehr, dass der neue Controller nicht das Beste an der neuen Konsole ist! Klar, ich finde den Controller auch geil, abgesehen von meinen gewünschten Padels liegt er super in der Hand, die adaptive Trigger und die Vibrationen fühlen sich ebenso richtig gut an. Davon bin ich überzeugt. Ich fände es jedoch sehr schade, wenn es das war. Wenn es „nur“ der neue Controller wäre, der die PS5 auszeichnet. Ich wünsche mir in Puncto aktueller Next-Gen atemberaubende, größere und schnellere Spiele und Konzepte, bessere Grafik und Effekte und etwas von dem Zauber, den ich damals bei neuen Konsolen-Releases erleben durfte. Und das spielte sich immer auf dem Bildschirm ab. Ich hoffe also, dass da noch viel mehr kommt und das vor allem mit besserer Technik innerhalb von Spielen. Darauf kommt es für mich an.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Der Botaniker
Psycheater

Ich find die adaptiven Trigger echt interessant. Aber Ich für meinen Teil stelle bei meinem XBox Elite Controller die Trigger so ein das sie bei minimalem Druck auslösen; speziell bei Shootern. Da will Ich mit ein paar Millimetern den Abzug drücken und den Gegner erledigen und keinen Widerstand spüren

Phoesias

Die Technik ist super, ABER ich mag die Form überhaupt nicht.

Wenn ich den alten Dualshock in die Hand nehmen fühlt sich dieser so viel besser an, liegt kompakter in der Hand, alles ist besser erreichbar. Die Tasten & Knöpfe des Dual-Sense sind für mich ein massives Downgrade, ohne Witz.

Die Tasten haben keinen richtigen Druckpunkt mehr, es gibt kein „click“ mehr, dass Feedback ist schwach und die Tasten fühlen sich einfach schwammig an.

Selbes gilt für das seit Ewigkeiten unantastbar „Steuerkreuz“. Dieses war himmer herausragend gut, auch hier gab es immer einen klaren Druckpunkt, nun ist das neue ebenfalls zu schwammig.

Wenn man dann mal den neuen Series X Controller in die Hand nimmt fühlt man sich wie im falschen Film, verkehrte Welt quasi, denn jetzt ist das Steuerkreuz, welches bei MS nie an den Sony Controller heranreichte, knackscharf und direkt, es rastet super ein beim clicken und die TASTEN hörst du noch im Raum nebenan so stark ist das Feedback beim drücken, BOMBE.

Fazit: Dual-Sense, was das reine Handling betrifft, eine durchgehende Verschlimmbesserung.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Phoesias
Irina Moritz

Wenn ich den alten Dualshock in die Hand nehmen fühlt sich dieser so viel besser an, liegt kompakter in der Hand, alles ist besser erreichbar.

Jaaaaa, endlich jemand, der mich versteht 😁

Ich liebe den PS5-Controller für seine Features, aber rein von der Form her liegt der DualShock4 für mich einfach besser in der Hand und ist auch leichter. Ich werde mich zwar früher oder später an den neuen genug gewöhnen, dass es nicht mehr so richtig auffällt, aber die Form vom DS4 wird wohl immer die bessere bleiben 🤔

F N

Ansichtssache. Die Buttons haben genau den gleichen Druckpunkt wie der Dualshock, dass das Steuerkreuz „schwammig“ ist, ist in diversen Games in denen es drauf ankommt eher ein Segen. Und wer will bitte Tasten die man im nächsten Raum noch hört? Wird man ja völlig bekloppt bei

GamesArt

Genau so ist es. Das nervt mich so richtig an der Switch, jeder Button ist im ganze Raum hörbar, auf der Xbox scheint das selbst beim neuen Controller immer noch so zu sein, ich würde Anfälle bekommen…

Phoesias

Also das der Dual-Sense den gleichen Druckpunkt hat wie der Dualshock ìst imho absolut nicht der Fall, die Tasten fühlen sich schwammiger an.

Und das man die Tasten im Nebenraum noch hört ist natürlich nicht wörtlich zu nehmen. Gemeint ist natürlich, das man ein klares, akustisches Feedbackt erhält und dies auch physisch spürt wenn die Taste eben quasi durchgedrückt wird und dies war vorher definitiv einfach besser und sauberer – imho.

Nungut, es lässt sich eben drüber streiten, jeder hat seine eigene Auffassung davon, was nun handlicher,besser oder angenehmer ist.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Phoesias
Marrurk

Höre ich da ein mimimiiii xD 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x