Wetterwoche in Pokémon GO gestartet – Das müsst ihr wissen

In Pokémon GO startet heute, am 24. März, die große Wetterwoche. In diesem Event geht es vor allem um Pokémon, die vom Wetter beeinflusst werden. Wir zeigen euch hier alle Boni und weiteren Infos zum Event.

Wann läuft die Wetterwoche? Los geht es am Mittwoch um 10:00 Uhr Ortszeit. Das Event ist dann 5 Tage lang aktiv und endet am 29. März um 20:00 Uhr Ortszeit.

In dem Event wird es besondere Wetter-Spawns, einen Sternstaub-Bonus und ein neues Shiny geben.

Alle Boni und Shinys zur Wetterwoche in Pokémon GO

Das sind die Boni: Es dreht sich alles um regnerisches und stürmisches Wetter. Die passenden Boni dazu sind:

  • Formeo erscheint vermehrt in der Wildnis – wenn es stürmt oder regnet, dann erscheinen zudem Pokémon wie Wingull oder Piccolente vermehrt
    • Vom 24. März bis 27. März erscheinen Pokémon in der Wildnis, die Regen mögen. Dazu gehören: Aquana, Loturzel und Flunschlik.
    • Vom 27. März bis 29. März findet ihr Pokémon in der Wildnis, die es stürmisch mögen. Dazu zählen:  Panzaeron, Schwalbini und Dusselgurr.
  • Die schillernde Form von Regen-Formeo kommt erstmalig ins Spiel
  • In den 5-km-Eiern erscheinen: Enton, Quapsel, Wablu, Driftlon, Mantirps, Schallquap und Piccolente 
  • In den Raids tauchen folgende Monster auf: Flegmon, Zapplardin, Schwalboss, Pelipper und die Tiergeistform von Voltolos
  • In Quests und einer Befristeten Forschung erscheint unter anderem das Regen-Formeo
  • Pokémon mit Wetterbonus bringen euch mehr Sternenstaub beim Fang
So funktioniert das Wetter in Pokémon GO: Es gibt insgesamt 6 verschiedene Arten von Wetter in Pokémon GO. Dazu gehören: Regen, Wind, teilweise bewölkt, bewölkt, sonnig und Nebel. Das Wetter orientiert sich dabei an dem echten Wetter in eurer Region und lockt je nach Wetterlage unterschiedliche Pokémon an, die dann von einem Bonus profitieren. Der Bonus beschert euch mehr Sternenstaub beim Fang und im Schnitt Monster auf höhren Leveln in der Wildnis.

Das weiß man zu den Spawns: Bei diesem Event ist vor allem das Wetter entscheidend. Regen und Wind verstärken das Event, da dadurch mehr Event-Pokémon angelockt werden. Außerdem erscheint bei Regen die Form von Formeo, die Shiny sein kann. Bei Schnee oder Sonne trefft ihr Formeo-Formen an, die nicht Shiny sein können.

Außer Formeo ist unter den Spawns allerdings kein Pokémon, was unfassbar selten oder besonders ist. Formeo ist auch nur interessant, da die Regen-Form nun erstmalig als Shiny auftaucht.

Interessant wird der Bonus mit dem Sternenstaub. Pokémon mit Wetterbonus bringen ohnehin schon mehr Sternenstaub und werden im Event noch mehr von der wichtigen Ressource droppen.

Pokémon GO Shiny Formeo Regen
So sieht das neue Shiny Formeo in der Regen-Form aus.

Wie sieht es mit den Raids aus? Hier werdet ihr bis Event-Event auf Voltolos in der Tiergeistform treffen. Das Elektro-Pokémon gehört zu den besten Angreifern des Typs und reiht sich auf Platz 2 hinter Zekrom ein. Wer davon also noch kein gutes Exemplar besitzt, kann die Woche noch sein Glück versuchen.

Wie geht es dann weiter? Die Wetter-Woche ist das letzte Event, was in diesem Monat stattfinden wird. Die Ereignisse für April sind bisher noch nicht bekannt, aber dürften in den kommenden Tagen aufgedeckt werden. Sicher ist auf alle Fälle, dass am 30. März ein neuer legendärer Raid-Boss erscheinen wird. Boreos in der Tiergeistform wird verfügbar und erscheint damit erstmalig in Pokémon GO.

Alle weiteren Events in diesem Monat findet ihr hier in der Übersicht: Alle Events im März 2021 bei Pokémon GO

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x