Pokémon GO: Rampenlicht-Stunde heute mit Karpador und EP für Entwicklung

Pokémon GO: Rampenlicht-Stunde heute mit Karpador und EP für Entwicklung

Die Pokémon GO Rampenlicht-Stunde findet heute, am 17. Mai 2022 statt. Diesmal steht das Wasser-Pokémon Karpador im Fokus. Hier erfahrt ihr alles zur Startzeit, dem EP-Bonus und Shiny Karpador.

Das ist das Event: Die Rampenlicht-Stunde findet regelmäßig jeden Dienstagabend in Pokémon GO statt. Hier wird 60 Minuten lang ein bestimmtes Pokémon ins namensgebende Rampenlicht gestellt.

Es erscheint dann deutlich häufiger. Am heutigen Dienstag ist dieses Pokémon Karpador. Darüber hinaus gibt es immer einen Extra-Bonus, den ihr in der Stunde nutzen könnt.

Rampenlicht-Stunde mit Karpador – Start, Boni und Shiny

Wann startet die Rampenlicht-Stunde? Wie immer startet die Rampenlicht-Stunde diese Woche um 18:00 Uhr. Sie läuft dann bis 19:00 Uhr.

Welche Boni gibt es? Die Karpador-Spawns werden so stark erhöht, dass ihr sie in der Wildnis quasi überall antreffen könnt. Mit Rauch könnt ihr darüber hinaus noch mehr Karpador anlocken.

Außerdem bekommt ihr Extra-EP für jedes Monster, das ihr während der Rampenlicht-Stund entwickelt. Das gilt nicht nur für Karpador, sondern alles, was ihr entwickeln könnt. Durchsucht am besten schonmal im Vorfeld eure Pokémon-Aufbewahrung und markiert die Monster, die ihr möglicherweise entwickeln möchtet.

Gibt es Shiny Karpador? Ja, Shiny-Karpador gibt es und ihr könnt es in der Wildnis fangen. Die Shiny-Chance an sich ist während der Rampenlicht-Stunde nicht erhöht, aber durch die schiere Masse an Spawns könnt ihr eine vielversprechende Möglichkeit auf das schillernde Karpador haben.

Pokemon-Go-Garados
Das goldene Karpador könnt ihr zum roten Garados weiterentwickeln

Lohnt sich die Rampenlicht-Stunde mit Karpador heute?

So stark ist es: Karpador selbst ist ein notorisch schwaches Pokémon, es ist für seine Nutzlosigkeit geradezu berühmt. Seine Entwicklung Garados hingegen sieht nicht nur cool aus, sondern gehört auch zu den besten Wasser-Angreifern in Pokémon GO.

Pokémon GO: Die stärksten Angreifer aller Typen im Video

Wenn euch noch ein Garados fehlt, solltet ihr die Rampenlicht-Stunde auf jeden Fall mitnehmen. Schließlich benötigt ihr für Karpador ganze 400 Bonbons, die normalerweise nicht so leicht zu sammeln sind. Bei der Rampenlicht-Stunde habt ihr da eine richtig gute Chance drauf.

Für wen lohnt sich die Rampenlicht-Stunde? Grundsätzlich sollte jeder zuschlagen, dem noch ein Garados fehlt. Allerdings ist Karpador auch schon sehr lange im Spiel verfügbar – wer da schon genug hat, kann sich die große Fisch-Sammlerei sparen.

Allerdings könnt ihr mit der Rampenlicht-Stunde beispielsweise Fortschritte bei der Karpador-Medaille machen. Hierfür müsst ihr 300 große Karpador fangen – und die Medaille gehört zu den schwierigsten, die man im Spiel kriegen kann.

Ansonsten lohnt es sich, heute mal die Pokémon-Sammlung nach Entwicklungen zu durchforsten. Hier lassen sich ein paar EP für das nächste Level sammeln, ohne großen Aufwand.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx