Pokémon GO: Neues PokéStop-Feature kommt bald – Das wissen wir bereits darüber

In Pokémon GO soll es bald ein neues Feature für PokéStops geben. Damit soll es möglich sein, dass ihr PokéStops hochleveln könnt. Wir von MeinMMO haben uns angesehen, was darüber bereits alles bekannt ist und haben euch diese Informationen zusammengefasst.

Was für ein Feature ist das? Bereits seit einigen Wochen gibt es immer wieder Meldungen und Funde der PokeMiners, die sich rund um eine neue Funktion bei den PokéStops drehen. Konkret geht es dabei um Power-ups bei PokéStops, die bald im Spiel möglich sein sollen.

Bislang hält sich Niantic zu dieser neuen Funktion noch bedeckt und hat offiziell noch keine Stellung dazu bezogen. Das ist allerdings auch bei anderen Updates, Funktionen oder Events in der Vergangenheit der Fall gewesen. Aus diesem Grund bezieht sich dieser Beitrag zum jetzigen Zeitpunkt auf die Funde der Dataminer.

Wir aktualisieren diesen Artikel jedoch regelmäßig und informieren euch, sobald es dazu offizielle Informationen seitens Niantic gibt.

Was sind die PokeMiners?
Bei den PokeMiners handelt es sich um eine Gruppe von Dataminern, die regelmäßig im Spiel-Code nach neuen Informationen suchen. Diese Funde stellen sie im Anschluss anderen Spielern von Pokémon GO öffentlich bereit. Dadurch konnten in der Vergangenheit schon einige Neuerungen vor ihrem eigentlichen Release bestätigt werden. Da es sich bei den Daten allerdings nicht um offizielle Informationen handelt, kann Niantic diese jederzeit ändern oder sich sogar ganz gegen ein Release entscheiden.

Alle Infos zum neuen PokéStop-Feature

Wann kommt das neue Feature? Derzeit gibt es noch kein offizielles Datum für den Release dieser Funktion. Allerdings haben die Funde der PokeMiners in den letzten Tagen zugenommen, was darauf schließen könnte, dass es nicht mehr lange dauert. Sobald es ein konkretes Start-Datum gibt, erfahrt ihr es hier, auf MeinMMO.

Sind auch Arenen vom neuen Feature betroffen? Nach Angaben der Dataminer sollen neben den PokéStops auch Arenen mit der Einführung des neuen Features hochgelevelt werden können (via reddit.com).

Wie soll das neue PokéStop-Feature funktionieren?

Anhand der Daten, welche die PokeMiners bisher gefunden haben, lässt sich sagen, dass die Power-Ups der PokéStops eng mit dem AR-Scan verbunden sein sollen. So müssen demnach eine gewisse Anzahl von Scans an einem PokéStop erfolgt sein, damit es im Level steigt. Wie viele das jeweils sein sollen, ist derzeit noch nicht bekannt.

Bei Arenen wird sich das voraussichtlich ähnlich verhalten, denn auch diese können mit Hilfe vom AR-Modus gescannt werden. Ob es neben dem Scannen noch weitere Möglichkeiten für ein Power-Up bei PokéStops und Arenen gibt, konnte aber noch nicht herausgefunden werden.

Wie viele Level gibt es? Wie ihr in dem nachfolgenden Twitter-Beitrag der PokéMiners sehen könnt, sind neben dem normalen Zustand bei jedem PokéStop weitere 3 Level vorgesehen. Sobald ein PokéStop hochgelevelt wurde, wird er etwas höher.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Auf dem wievielten Level er sich befindet, erkennt ihr außerdem anhand der Anzahl von Querbalken, die sich am unteren Teil des PokéStops befinden (via reddit.com). Wie das bei Arenen aussehen wird, geht aus den Informationen der Dataminer jedoch noch nicht hervor.

Bleibt ein solches Power-Up dauerhaft? Nein. Laut den Angaben der PokéMiners soll es kein dauerhafter Zustand sein (via reddit.com). So müssen in regelmäßigen Abständen neue Scans erfolgen, um einen PokéStop weiterhin hochgelevelt zu lassen.

Geschieht das nicht, dann wird er wieder zu einem normalen PokéStop und kann dann erneute Power-Ups bekommen. Wie lange die Power-Ups anhalten, konnte im Spiel-Code ebenso noch nicht entdeckt werden.

Was bringt euch das neue Feature?

Natürlich werdet ihr für das Hochleveln von PokéStops und Arenen auch von Pokémon GO belohnt. So haben die PokeMiners bereits erste Hinweise gefunden, was euch ein Power-Up bringen könnte. Nachfolgend haben wir euch diese Informationen zusammengefasst (via reddit.com):

  • Bonusgegenstände, wie Beeren, Bälle und Tränke, aber auch Sternenstaub oder Münzen
  • spezielle Spawns
  • Glücksdreh, bei dem ihr die Fotoscheibe dort stoppt, wo ihr sie begonnen habt zu drehen
  • Bonus-Raid-Bälle
  • Statistik über die Anzahl gescannter PokéStops und Arenen

Ob es weitere Boni geben wird und welche Bonusgegenstände und Spawns euch tatsächlich durch die Power-Ups erwarten, bleibt im Moment noch offen.

Sobald es neue Funde der Dataminer zu dem neuen Feature bei PokéStops geben wird oder sich Niantic offiziell zum Release äußert, erfahrt ihr es in diesen Artikel auf MeinMMO.

Wie findet ihr das neue PokéStop-Feature? Freut ihr euch auf den Release oder ist das nicht so euer Ding? Und über welchen Boni würdet ihr euch am meisten freuen? Schreibt uns eure Meinung dazu gern hier auf MeinMMO in die Kommentare.

Die Community von Pokémon GO kann sich freuen, denn Niantic hat die kontroverse PokéStop-Änderung rückgängig gemacht. Worum es dabei geht, haben wir uns für euch angeschaut und erklären es euch.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Oli255

Vor allem wäre interessant zu wissen, ob von dem Hochleveln nur der einzelne Spieler profitiert, oder ähnlich wie bei einem lockmodul alle.

Xpiya

Also im groben weiß man nichts ausser das was man auf dem Bild sehen kann^^

Könnte ein cooles feature werden, aber hat auch gut potenzial einer Todgeburt, wie die AR Aufgaben.

Das man Arenen leveln kann hmmm ich weiss nicht. Gehen einen doch die ganzen Hirnis mit ihren Homearenen eh schon tierisch auf den Sack, so würden die ja noch mehr animiert das weiter oder noch exzessiver zu betreiben.

Wenn man die Stops eh nur mit Vid- oder Pic- upload leveln kann und das dann täglich/wöchentlich aufs neue bin ich selbst dann eh raus.

Ich frag mich in dem Zusammenhang halt auch was Niantic davon hat, wenn sie 100.000 Pics/Vids von ein und dem selben Stop regelmäßig bekommen. Könnte es ja verstehen wenn man so wirklich interessante Stops von 0815 Stops abheben will(bzw. so in zukunft Arenen umsetzt), aber dafür würde ja eine 5-10 teilige Pic-gallery mit netten Text reichen… ein dauerhafter Pic upload hilft doch niemanden.

Aber allgemein gibts doch dank Wayfarer wirklich sehr viele Stops. Sofern es da nicht wirklich was “neues” nützliches gibt sehe ich da wenig nutzen(was cool wäre, das man einen Stop mit 10 Leuten auf lvl4 bringen muss um ein Drachenlockmodul zu zünden oder sowas)…

aber ich bin gespannt^^ potenzial hat es.

RedCatCologne

Wieso sind die AR-Aufgaben eine Totgeburt, nur weil Du sie nicht magst? ? Ich persönlich finde sie super, dadurch bekomme ich mit wenig Aufwand, jedesmal ein kostenloses Knursp. Eines der Items, für das ich z.b. niemals Münzen ausgeben würde.

Xpiya

Zum einen Ja, mag ich sie nicht, aber zum anderen bist du bisher einer der wenigsten die ich im Internet “getroffen” habe die diese AR Aufgaben machen. Ansonsten kenn ich niemanden, der wegen nem Knursp(und das ist ja schon die beste Belohnung) 50mb Vid hochläd und dabei wie ein Nerd im Kreis um ein POI wackelt.

Totgeburt heißt ja nicht, dass es nicht doch ein paar machen. Aber wirklich angenommen wurde diese Art von Aufgabe in meinen Augen nicht.

Vallo

Bin da der selben Meinung. Die Ar Aufgaben lösch ich immer direkt. Selbst um Stops aufzulegen würde ich es nicht machen. Hoffe die überlegen sich was anderes

TodaufStelzen

Die können von möglichst viel Bild und Video Material 3D Modelle von den POIs automatisiert erzeugen. So kann Niantic das eigentliche Geschäftsmodell nahezu kostenlos verfolgen und für sie ohne jegliche Kosten eine Multimilliarden Dollar Datenbank aufbauen. Das ist quasi die Verbesserung des Wayfarer Programms bei dem von der Community eine weltweite geschlossene Datenbank von POIs aufgebaut wird.

Deswegen interessiert sich Niantic auch nur Minimal für die Community.

Ein, nicht 100% passender, Vergleich wäre wenn Wikipedia jetzt alle Artikel hinter eine Paywall stecken würde, ausgenommen die ersten 1-2 Sätze der Erklärung.

Xpiya

Ok, das wusste ich nicht… wenn sie aus den Videos/Bildern 3D Modelle für ihre Ingame Map(Datenbank) basteln können ergibt es natürlich durchaus Sinn so viel Daten zu jedem POI zu sammeln.

Ich würd da dann aber eh nicht mitmachen, besonders wenn das “upgrade” nur temporär ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x