Pokémon GO: Mega-Entwicklung und Raids – Liste mit allen Monstern und Kontern

Die Mega-Entwicklungen sind in Pokémon GO mittlerweile ein fester Bestandteil. Wir zeigen euch hier die Liste mit allen verfügbaren Mega-Raids und noch kommenden Mega-Pokémon.

Was ist eine Mega-Entwicklung? Diese Entwicklung stärkt ein Monster in der Endentwicklung nochmal mehr. So kann sich beispielsweise ein Glurak zum Mega-Glurak entwickeln und ist dadurch nochmal stärker.

In Pokémon GO halten Mega-Entwicklungen allerdings nur temporär an. Eine Entwicklung ist genau 4 Stunden lang aktiv. Danach verwandelt sich das Mega-Pokémon zurück in die normale Form.

Doch nicht jedes Pokémon hat eine Mega-Entwicklung und noch nicht jede Mega-Entwicklung ist in Pokémon GO zu finden. Wir zeigen euch hier eine Liste von allen verfügbaren Mega-Entwicklungen und den passenden Kontern. Danach gibt es noch einen Ausblick auf kommende Mega-Entwicklungen.

Alle Mega-Entwicklungen, die es in Pokémon GO gibt

Das ist die Liste: Wir zeigen euch hier alle Mega-Entwicklungen, die bereits per Raid in Pokémon GO zu finden waren und ihre Konter. War ein Monster einmal als Mega-Raid verfügbar, könnt ihr es mit der nötigen Mega-Energie so oft wie ihr wollt entwickeln.

Bedenkt, dass aktuell nicht jedes dieser aufgelisteten Pokémon in den Raids verfügbar ist. Sie waren es allerdings schon mal in der Vergangenheit:

Mega-PokémonBeste Konter
BisaflorMewtu mit Konfusion und Psychostoß
Reshiram mit Feuerzahn und Hitzekoller
Lavados mit Feuerwirbel und Himmelsfeger
Glurak XRayquaza mit Drachenrute und Wutanfall
Palkia mit Drachenrute und Draco Meteor
Zekrom mit Feuerodem und Wutanfall
Glurak YRihornior mit Katapult und Felswerfer
Rameidon mit Katapult und Steinhagel
Terrakium mit Katapult und Steinhagel
TurtokZekrom mit Ladestrahl und Stromstoß
Voltolos (Tiergeistform) mit Voltwechsel und Donnerblitz
Elevoltek mit Donnerschock und Stromstoß
BiborMewtu mit Konfusion und Psychostoß
Reshiram mit Feuerzahn und Hitzekoller
Lavados mit Feuerwirbel und Himmelsfeger
TaubossZekrom mit Ladestrahl und Stromstoß
Rameidon mit Katapult und Steinhagel
Voltolos (Tiergeistform) mit Voltwechsel und Donnerblitz
GengarMewtu mit Konfusion und Psychostoß
Metagross mit Zen-Kopfstoß und Psychokinese
Giratina (Urform) mit Dunkelklaue und Spukball
GaradosZekrom mit Ladestrahl und Stromstoß
Lucario mit Konter und Aurasphäre
Meistagrif mit Konter und Wuchtschlag
AmpharosRayquaza mit Drachenrute und Wutanfall
Knakrack mit Drachenrute und Wutanfall
Zekrom mit Feuerodem und Wutanfall
HundemonMeistagrif mit Konter und Wuchtschlag
Rihornior mit Lehmschelle und Felswerfer
Kyogre mit Kaskade und Surfer
VoltensoDemeteros (Tiergeist) mit Lehmschuss und Erdbeben
Rihornior mit Lehmschelle und Erdbeben
Knakrack mit Lehmschuss und Erdbeben
Altaria (ab 15. Mai)Metagross mit Patronenhieb und Sternenhieb
Dialga mit Metallklaue und Eisenschädel
Mamutel mit Pulverschnee und Lawine
SchlaporMewtu mit Konfusion und Psychostoß
Latios mit Zen-Kopfstoß und Psychokinese
Meistagrif mit Konter und Wuchtschlag
RexblisarReshiram mit Feuerzahn und Hitzekoller
Flampivian mit Feuerzahn und Hitzekoller
Skelabra mit Feuerwirbel und Hitzekoller

Woran erkennt man einen Mega-Raid? Unabhängig vom Pokémon erkennt ihr einen Mega-Raid an der Farbe des Eis. Das Ei ist rot-weiß und unterscheidet sich deutlich vom normalen Raid-Ei.

So läuft ein Mega-Raid ab: Im Raid kämpft ihr gegen die Mega-Entwicklung des Pokémon. Je nachdem, wie schnell ihr im Kampf das Monster besiegt habt, werdet ihr mit Mega-Energie belohnt, die ihr später für die Mega-Entwicklung braucht.

Nach dem Kampf dürft ihr dann die Grundform des Pokémon fangen. Eine Mega-Entwicklung könnt ihr also nicht fangen. Es gibt aber einen Trostpreis: Die Normal-Form kann möglicherweise Shiny sein.

Alle kommenden Mega-Raids in Pokémon GO

Diese Mega-Raids kommen noch: Mega-Entwicklungen sind bereits aus anderen Pokémon-Spielen bekannt. So gibt es einige Pokémon, die zwar eine Mega-Entwicklung bekommen, sie aber bisher in Pokémon GO noch nicht haben. Wir zeigen sie euch hier in der Übersicht:

  • Simsala
  • Lahmus
  • Kangama
  • Pinsir
  • Aerodactyl
  • Mewtu
  • Stahlos
  • Scherox
  • Skaraborn
  • Despotar
  • Gewaldro
  • Lohgock
  • Sumpex
  • Guardevoir
  • Zobiris
  • Flunkifer
  • Stolloss
  • Meditalis
  • Tohaido
  • Camerupt
  • Banette
  • Absol
  • Firnontor
  • Brutalanda
  • Metagross
  • Latias
  • Latios
  • Rayquaza
  • Knakrack
  • Lucario
  • Galagladi
  • Ohrdoch
  • Diancie

Interessant hier ist, dass es mit Diancie nur eine Mega-Entwicklung gibt, die sogar in der Normal-Form noch nicht in Pokémon GO erscheint.

Außerdem warten noch einige interessante Mega-Entwicklungen von legendären Pokémon auf die Trainer. Bisher gibt es in Pokémon GO nur nicht-legendäre Monster als Mega-Entwicklung.

Mega-Entwicklungen können richtig stark werden und zählen teilweise zu den besten Angreifern im Spiel. Sucht ihr nach Alternativen zu den Mega-Pokémon, dann schaut doch hier vorbei:

Die besten Angreifer in Pokémon GO

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x