Pokémon GO: Die 20 besten Angreifer für den Hisui-Cup

Pokémon GO: Die 20 besten Angreifer für den Hisui-Cup

In Pokémon GO ist der Hisui-Cup gestartet. In dem neuen PvP-Turnier könnt ihr nur eine begrenzte Auswahl an Pokémon verwenden. Wir zeigen euch die Top-Angreifer im Hisui-Cup.

Wann läuft der Hisui-Cup? Der Hisui-Cup läuft passend zum aktuellen Hisui-Event zwischen dem 27. Juli und 03. August. Ihr könnt ihn aktuell also schon auswählen, wenn ihr im PvP neue Matches sucht.

Was ist das Besondere am Cup? Es gibt bestimmte Restriktionen für die Pokémon-Auswahl.

  • Pokémon dürfen maximal 1.500 WP haben.
  • Nur Pokémon aus der Hisui-Region und Monster mit Pokédex-Nummern zwischen #387 und #493 kommen in Frage. Das sind die Pokémon aus der Sinnoh-Region – also der Region, zu der „Hisui“ später werden würde.

Dementsprechend ist nur eine begrenzte Anzahl an Monstern für eure Teams verfügbar. Welche die besten für den Hisui-Cup sind, schauen wir uns hier genauer an.

Welche sind die besten Pokémon im Hisui-Cup?

Die besten Monster im Ranking: Wenn ihr im Hisui-Cup antreten wollt, müsst ihr auf einige der „üblichen Verdächtigen“ verzichten. Stattdessen gibt es viele andere Monster, die hier zum Einsatz kommen können.

Für die Übersicht zeigen wir euch hier einige der Favoriten im Ranking. Mithilfe der Seite „PvPoke“ lassen sich PvP-Rankings für Pokémon GO erstellen, die auf Simulationen verschiedener Monster im Kampf basieren.

Bezieht man den kompletten Hisui-Pool inklusive Crypto- und XL-Monstern ein, entsteht dabei folgendes Ranking.

Die 20 besten Pokémon im Hisui-Cup

PokémonMoveset
LucarioKonter, Steigerungshieb, Spukball
PachirisuVoltwechsel, Donnerschlag, Donnerblitz
BollterusKatapult, Steinkante, Flammenwurf
SniebossDunkelklaue, Nahkampf, Kreuzschere
RexblisarPulverschnee, Meteorologe (Eis), Energieball
Piondragi (Crypto)Giftstachel, Nassschweif, Knirscher
CresseliaPsychoklinge, Strauchler, Mondgewalt
Lektrobal (Hisui)Donnerschock, Stromstoß, Energieball
MampfaxoSchlecker, Body Slam, Dampfwalze
SchlurplekSchlecker, Body Slam, Erdbeben
Luxtra (Crypto)Funkensprung, Psychobeißer, Stromstoß
GastrodonLehmschelle, Body Slam, Erdkräfte
FrosdedjePulverschnee, Lawine, Spukball
Magnezone (Crypto)Funkensprung, Stromstoß, Spiegelsalve
Elevoltek (Crypto)Donnerschock, Stromstoß, Eis-Hieb
Burmadam (Lumpenumhang)Konfusion, Käfergebrumm, Eisenschädel
ToxiquakKonter, Schlammbombe, Matchbombe
TogekissCharme, Aero-Ass, Flammenwurf
Hisui-BaldorfishGifthieb, Nassschweif, Knirscher
Galagladi (Crypto)Konfusion, Nahkampf, Laubklinge

Was ist das beste Team für den Hisui-Cup?

Gibt es ein bestes Team? Ein „bestes“ Team lässt sich pauschal nicht festlegen, da es immer auch davon abhängt, was für Monster euer Gegner einsetzt. Hat er genau die richtige Typen-Verteilung unter seinen Pokémon, um euer Team auszuhebeln, habt ihr kaum eine Chance.

Deshalb lohnt es sich, ein Team mit möglichst breiter Typen-Verteilung aufzubauen und viele Optionen abzudecken. Zudem performen bestimmte Monster in unterschiedlichen Rollen am besten. Manche eignen sich eher zur Eröffnung, um Schilde zu ziehen, andere eignen sich eher, um das Match zu beenden.

Deshalb stellen wir euch auf Grundlage von PvPoke hier nochmal gute Monster für unterschiedliche Rollen vor:

Die 5 besten Monster für die Eröffnung – stark gegen Schilde:

Pokémon-GO-Hisui-Sniebel-Snieboss
Die neue Sniebel-Entwicklung ist eine starke Option
  • Snieboss
  • Pachirisu
  • Rexblisar
  • Lucario
  • Luxtra (Crypto)

Die 5 besten Monster zum Wechseln:

Pokémon-GO-Piondragi
Piondragi gehört zu den Top-Monstern im Cup
  • Piondragi
  • Hisui-Baldorfish
  • Myriador
  • Lucario
  • Elevoltek

Die 5 besten Monster für den Abschluss – keine Schilde bei beiden:

Elevoltek
Ein Top-Angreifer, auch im Hisui-Cup
  • Elevoltek
  • Hisui-Lektrobal
  • Schlurplek
  • Burmadam (Lumpenmantel)
  • Cresselia

5 beste Monster ohne Schilde, wenn Gegner noch Schilde hat:

Bollterus
Bollterus hält einiges aus
  • Bollterus
  • Pachirisu
  • Gastrodon
  • Rexblisar
  • Cresselia

Das solltet ihr noch bedenken: Wenn ihr in eurer Monstersammlung nach starken Optionen sucht, denkt an die WP-Grenze von 1.500. Powert eure Pokémon nicht zu weit hoch. Aber sie sollten auch nicht zu weit unter der WP-Grenze liegen. Auch ein Lucario ist schnell k.o., wenn es nur 300 WP hat.

Neben der PvP-Liga könnt ihr gerade nach verschiedenen Hisui-Monstern in der Wildnis suchen. Bei Baldorfish und Sniebel solltet ihr euch aber auf etwas mehr Arbeit einstellen, wenn ihr die Hisui-Monster entwickeln möchtet.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx