Pokémon GO: Heute letzte Raid-Stunde mit Heatran – Lohnt sich das?

In Pokémon GO startet heute Abend, am 9. September, die letzte Raid-Stunde mit dem legendären Pokémon Heatran. Wer das Monster noch nicht geschnappt hat, sollte die Gelegenheit nutzen.

Wann startet die Raid-Stunde? Die Raid-Stunde startet wie gewohnt um 18 Uhr und läuft dann bis 19 Uhr. In dieser Zeit wird Heatran verstärkt in Raid-Kämpfen der Stufe 5 auftauchen.

Die Raid-Stunde sollten vor allem Spieler mitnehmen, die Heatran noch gar nicht in ihren Reihen haben oder noch dringend Bonbons für das legendäre Monster sammeln wollen. Ab Donnerstag, den 10. September um 22 Uhr, wird Heatran durch Cresselia als Stufe-5-Boss in den Raids ersetzt und dann erstmal nicht mehr zu kriegen sein.

Wie stark ist Heatran?

So nützlich ist Heatran: Heatran gilt insgesamt als solider Feuer-Angreifer, es gibt allerdings deutlich stärkere Kandidaten. Dabei sind Heatrans Werte gar nicht schlecht:

  • Angriffswert: 251
  • Verteidigungswert: 213
  • KP-Wert: 209
  • Maximale WP: 3754

Allerdings ist es nicht in der Lage, die besten Feuer-Attacken zu lernen. Deswegen sind Monster wie Reshiram, Skelabra oder Lavados bei den besten Feuer-Angreifern im Vorteil.

Warum sollte man die Raids abschließen? In erster Linie lohnt sich die Raid-Stunde für Spieler, die Heatran schlicht noch nicht haben und den Dex-Eintrag einsacken wollen. Allerdings ist Heatran schon länger als Raid-Boss zu bekommen.

Ein Argument könnte aber sein, dass Heatran Shiny sein kann. Für Shiny-Jäger lohnt sich die Stunde also ebenfalls, wenn man bei vorherigen Versuchen noch kein Glück hatte.

Shiny Heatran ist gut zu erkennen

Heatran Konter – Wen setzt man ein?

Wie besiegt man Heatran? Heatran ist anfällig für Angriffe der Typen Boden, Wasser und Kampf. Gerade Boden-Angriffe machen dem Monster mit einem doppelten Schadensbonus zu schaffen. Dementsprechend lohnen sich starke Boden-Angreifer wie

  • Knackrack mit Lehmschuss und Erdbeben
  • Groudon mit Lehmschuss und Erdbeben
  • Stalabor mit Lehmschelle und Schlagbohrer
  • Rihornior mit Lehmschelle und Erdbeben
  • Demeteros mit Lehmschuss und Erdkräfte

Eine genaue Auflistung findet ihr im Konter-Guide zu Heatran.

Man kann Heatran bereits zu zweit besiegen, braucht dafür aber gute Konter. Auch der Wetterbonus und ein hohes Freundschaftslevel helfen dabei, den Boss zu schlagen. Wenn ihr eine Gruppe von drei bis vier Spielern und brauchbare Konter habt, solltet ihr keine Probleme mit Heatran bekommen.

Wer bereits ausreichend Heatran-Bonbons gesammelt und auch schon eine Shiny-Variante des Monsters besitzt, kann die Raid-Stunde eher auslassen. Dann kann es sich lohnen, die Raid-Pässe eher für Mega-Raids zu reservieren. Davon muss man nämlich eine ganze Menge abschließen, um die Mega-Entwicklung durchzuführen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
M3ph0z

Echt schade. Habe ihn zwar mehrfach besiegt aber nie fangen können und die letzten 2 Wochen auch irgendwie keine Einladungen/Gruppen mehr finden können. Um so mehr freue ich mich wenn er dann irgendwann wieder da ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x