Pokémon GO: So stark sind Cosmog und seine Weiterentwicklungen, die zur Season of Light kommen

Pokémon GO: So stark sind Cosmog und seine Weiterentwicklungen, die zur Season of Light kommen

Pokémon GO verspricht euch Cosmog, Cosmovum, Solgaleo und Lunala in der Season of Light. Ihre Stärke und Shinys zeigen wir euch hier auf MeinMMO in der Übersicht.

Um welche Monster geht es? In Pokémon GO ist es wieder so weit und die nächste Jahreszeit unter dem Namen „Season of Light“, also Jahreszeit des Lichts, steht bereit und löst am 01. September die Season of GO ab.

Das erste legendäre Monster steht dabei sogar schon fest: Cosmog. Was das für ein Pokémon ist, welche Entwicklungen es hat und wie stark diese werden, haben wir euch nachfolgend zusammengefasst.

Was ist Cosmog für ein Pokémon?

Bei Cosmog handelt es sich um ein legendäres Pokémon aus der 7. Spiele-Generation. Es gehört zum Typ Psycho und lässt sich im Anime sowie in den Hauptspielen über Cosmovum zum Psycho- und Stahl-Pokémon Solgaleo und zu Lunala, einem Pokémon vom Typ Psycho und Geist, weiterentwickeln.

Ob das auch in Pokémon GO möglich sein wird, ist noch nicht ganz klar, denn die Pokéminers, eine Gruppe von Dataminern, haben im Quellcode erste Hinweise dazu gefunden, dass eine Entwicklung wohl nicht möglich sein soll. Allerdings handelt es sich dabei nicht um offizielle Informationen, weshalb Niantic diese Daten nach wie vor anpassen kann.

Wie sieht Cosmog aus? Das kleine Taschenmonster besitzt ein besonders niedliches, aber markantes Aussehen. Sein Körper ist blau-lila gefärbt und stellt mit seinen leuchtenden, weißen Verzierungen einen Nachthimmel dar. In der Mitte seines Körpers befindet sich sein schwarzes Gesicht, von dem zwei goldene Sicheln abgehen.

Somit ähnelt das Farbenspiel von Cosmog optisch einem Nebel aus Staub und Gas, wie man ihn von Bildern aus dem Universum kennt. Aus diesem Grund wird das legendäre Monster auch als Nebula-Pokémon oder „Kind der Sterne“ bezeichnet.

Cosmog (via pokemon.com)

So sehen Cosmovum, Solgaleo und Lunala aus: Seine Weiterentwicklung „Cosmovum“ ähnelt optisch vor allem einer Glaskugel, die durch eine goldene Umrahmung gehalten wird. Sein Körper ist zudem lila gefärbt und erinnert mit seinen Verzierungen ebenfalls an den Nachthimmel und das Universum.

Die letzten beiden Entwicklungsstufen von Cosmog, die legendären Pokémon Solgaleo und Lunala, symbolisieren hierzu die entsprechenden Himmelskörper. Während Solgaleo optisch auf den ersten Blick an einen weißen Löwen erinnert, soll seine strahlenförmige Mähne mit seinen goldenen und roten Verzierungen die Sonne darstellen.

Lunala erkennt ihr vor allem an seinem fledermausähnlichen, lilafarbenen Körper. Die Enden seiner Flügel werden zudem von goldenen Sicheln geziert, die an den Mond erinnern, weshalb es so das Gegenstück zu Solgaleo bildet.

Cosmovum, Solgaleo und Lunala (via pokemon.com)

So stark sind Cosmog, Cosmovum, Solgaleo und Lunala

Cosmog: Schaut man sich die Werte des kleinen Psycho-Pokémon an, dann stellt man fest, dass Cosmog nicht sonderlich stark ist. Lediglich in der Ausdauer kann es mit einem etwas höheren Wert punkten:

  • Angriff: 54
  • Verteidgung: 57
  • Ausdauer: 125

Im Angriff und der Verteidigung landet es aber auf den hinteren Plätzen. Somit ist es für den Einsatz in Raids und der PvP-Liga eher ungeeignet.

Cosmovum: Anders als Cosmog ist das jedoch bei seiner Weiterentwicklung Cosmovum. Dieses Pokémon ist vor allem in der Verteidigung richtig stark und kann hier ordentlich punkten. Allerdings unterscheiden sich seine Ausdauer und sein Angriff im Vergleich zu seiner Vorentwicklung überhaupt nicht, weshalb es hierbei genauso schlecht abschneidet:

  • Angriff: 54
  • Verteidgung: 242
  • Ausdauer: 125

Solgaleo und Lunala: Mit starken Werten im Angriff, der Ausdauer und der Verteidigung können hingegen die letzten beiden Entwicklungen, Solgaleo und Lunala, überzeugen:

  • Angriff: 255
  • Verteidgung: 191
  • Ausdauer: 263

So können beide vor allem im Angriff und der Ausdauer punkten, was sie für den Einsatz in Raids besonders interessant macht.

Was muss man beachten: Zum jetzigen Zeitpunkt sind die geplanten Attacken von Cosmog und seinen Weiterentwicklungen noch nicht offiziell bekannt. Ein starkes Moveset ist für das jeweilige Monster jedoch entscheidend, um im Raid oder der GO-Kampfliga überzeugen zu können.

Je nachdem, welche Attacken-Kombination die beiden legendären Pokémon Solgaleo und Lunala schließlich bekommen, wäre es sogar denkbar, dass diese sich einen Platz unter den besten Angreifern in Pokémon GO sichern könnten.

Funde der Pokéminers: Allerdings haben auch hierzu die Pokéminers erste Daten im Quellcode gefunden. So sollen Cosmog, Cosmovum, Solgaleo und Lunala voraussichtlich auf folgende Attacken zurückgreifen können:

PokémonSofort-AttackeLade-Attacke
CosmogPlatscherVerzweifler
CosmovumPlatscherVerzweifler
SolgaleoZen-Kopfstoß
Feuerwirbel
Eisenschädel
Psychobeißer
Solarstrahl
Flammenwurf
LunalaKonfusion
Luftschnitt
Spukball
Psychokinese
Mondgewalt
Seher

Somit könnte Solgaleo laut PvPoke mit einem Moveset aus Feuerwirbel, Psychobeißer und Eisenschädel auch für die GO-Kampfliga interessant werden. Mit einem Moveset aus Konfusion und Psychokinese könnte Lunala in Raids außerdem ordentlich Schaden beim Gegner machen.

Aber auch bei diesen Funden gilt, dass ihr sie mit etwas Vorsicht betrachten solltet. Die Pokéminers lagen zwar mit ihren Informationen in der Vergangenheit nahezu immer richtig, allerdings kann Niantic sich auch hier jederzeit noch umentscheiden und andere Attacken implementieren.

Wie kann man Cosmog, Cosmovum, Solgaleo & Lunala finden und fangen?

Auf welchem Weg ihr die neuen legendären Pokémon finden könnt, ist noch nicht bekanntgegeben worden. Eine Möglichkeit wäre im Rahmen der Spezialforschung, die für die Season of Light vorgesehen ist.

Eine weitere denkbare Variante ist ein Release über die Level-5-Raids. Hierbei sind noch nicht alle Raidbosse des Monats September bekannt. Es wäre also möglich, dass sich dort vom 13. September bis 27. September zwei der Psycho-Pokémon verstecken.

Sobald es hierzu neue Informationen gibt, erfahrt ihr es bei uns auf MeinMMO.

Lohnen sich Cosmog und seine Weiterentwicklungen?

Kann man Shiny-Cosmog fangen? Nein, derzeit sind seitens Niantic noch keine Informationen dazu bekannt, dass ihr während der Season of Light die Gelegenheit haben werdet einem schillernden Exemplar zu begegnen. Sollte es hierzu neue Informationen geben, dann werden wir diese hier ergänzen.

Lohnen sich Cosmog und seine Entwicklungen trotzdem? Ja, auch wenn es Cosmog wahrscheinlich vorerst nicht in seiner schillernden Form geben wird, solltet ihr euch das Psycho-Pokémon und seine Weiterentwicklungen nicht entgehen lassen. Vor allem mit Solgaleo und Lunala stehen die Chancen gut, dass ihr starke Angreifer für die Raids sowie GO-Kampfliga bekommen könnt.

Wie gefallen euch die Aussichten auf die neuen legendären Pokémon? Werdet ihr euch Cosmog und seine Weiterentwicklungen sichern? Oder wünscht ihr euch lieber andere Monster für die Season of Light? Lasst es uns in den Kommentaren hier auf MeinMMO wissen.

Übrigens: Pokémon GO hat still und heimlich die wöchentlichen Boxen entfernt. Wir zeigen euch die Reaktionen der Trainer und wollen in unserer Umfrage eure Meinung zu dem Thema wissen.

Quelle(n): Gamepress, PvPoke, Pokeminers
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx