Pokémon GO: Es nervt, dass die 5. Generation in Wellen kommen soll

Am kommenden Montag, den 16. September, werden in Pokémon GO die ersten Monster aus der 5. Generation kommen. Unser Autor Noah findet, dass man die Generation am besten auf einmal bringen sollte.

In den über 3 Jahren Pokémon GO gab es jetzt schon 4 ganze Generationen, die ins Spiel kamen. Zuletzt im letzten Oktober mit den Pokémon aus der Sinnoh-Region.

Unabhängig von der 1. Generation, da diese ja bereits seit Spielbeginn da war, war für mich der Release der 2. Generation am besten. Sie kam fast vollständig auf einmal raus.

Genau das wünsche ich mir auch für die 5. Generation. Es würde dem Spiel gut tun und sicherlich einen größeren Hype auslösen, als wenn sie in Wellen veröffentlicht wird.

Darum wäre die komplette Veröffentlichung so gut

So lief der Release der 2. Generation ab: Der Tag vom Release der 2. Generation war für mich mein schönstes Erlebnis in Pokémon GO. Ich schaute am Abend nochmal in die App und sah plötzlich Schatten in meiner Nearby-Liste. Die 2. Generation war da.

Pokemon GO 2. Generation Titel2

An dem kalten Februarabend rannte ich noch mehrere Stunden wie verrückt durch die Stadt und sammelte so viele PokéDex-Einträge, wie ich nur konnte.

Noch Tage später hatte ich immer wieder ein Schatten in der Nähe und ich war schlussendlich mehrere Wochen damit beschäftigt meinen PokéDex zu vervollständigen. Ich hatte selten so viel Spaß beim Spielen gehabt.

So lief der Release von Gen 3 und 4: Als in den kommenden Monaten und Jahren dann auch 2 weitere Generation ins Spiel kamen, war ich zwar auch erfreut, doch es kam bei weitem nicht an den Release von der 2. Generation ran.

Gen 4 Welle

Der Grund dafür war die Veröffentlichung in Wellen. Es gab dann jeweils etwa 20 Pokémon zu fangen und die Schatten in der Nähe verschwanden schnell. Meistens war ich schon nach 1-2 Tagen mit dem Großteil der neuen Pokémon durch.

Für mich ist diese schrittweise Veröffentlichung einfach nur ein künstliches in die Länge ziehen.

Das stört mich besonders: Es ist nicht nur die langsame Veröffentlichung, sondern auch die Events rundherum. Als die 4. Generation kam, spawnten die Starter-Pokémon direkt viel häufiger. Ich konnte sie ganz schnell entwickeln.

Bei der 2. Generation hatte ich mich richtig gefreut als wir plötzlich ein Endivie-Nest in der Stadt hatten. Das war etwas richtig besonderes.

Es gibt aber auch das genaue Gegenstück. Die seltenen Pokémon der 4. Generation macht Niantic teilweise einfach zu selten. Zur Gen 2 wollte jeder Larvitar haben und wenn man einige Eier ausgebrütet hat, bekam man es auch.

In Gen 4 gibt es Kaumalat oder Riolu, doch das fehlt noch vielen Spielern, weil es einfach zu selten ist. Der PokéDex soll eben nicht so leicht voll werden. Hier fehlt aber die Balance.

Kaumalat
Kaumalat ist einfach viel zu selten

Das würde Pokémon GO gut tun: Das AR-Spiel von Niantic befindet sich keineswegs in der Krise und man muss auch keine neuen Spieler gewinnen, dennoch denke ich, dass eine fast vollständige Veröffentlichung der 5. Generation noch mehr Spieler anlockt.

Man braucht einfach einige Tage oder sogar Wochen beim Vervollständigen vom PokéDex und genau das hält die Spieler aktiv.

So wird der Release vermutlich ablaufen: Die Realität zum Release wird sicherlich vergleichbar mit dem Release der 4. Generation sein. Zunächst kommen die Starter-Pokémon und einige Monster, die nicht sonderlich stark sind und ziemlich häufig auftreten.

Gen 5 Starter

Danach werden dann über die nächsten Monate immer mehr Pokémon veröffentlicht. So würden Geist-Pokémon zu Halloween und Eis-Pokémon zu Weihnachten passen.

Ich finde das einfach schade, denn ich würde gerne wieder einen Abend haben, wo ich stundenlang meinen PokéDex vervollständigen möchte und nicht auf die richtigen Eier oder Raids hoffen muss.

Wie seht ihr das? Findet ihr die stufenweise Veröffentlichung gut oder würde ihr ein kompletten Release bevorzugen?

Pokémon GO: Die 10 verrücktesten Pokémon der 5. Generation
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (34) Kommentieren (8)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.