Demo von Outriders soll 10 Stunden dauern – Wir reden mit einem, der über 100 gespielt hat

In einem Interview haben sich MeinMMO-Autor Tarek Zehrer mit dem Leser Pannakun über die Demo von Outriders unterhalten. Der hat die höchste Auszeichnungsstufe 21 erreicht und über 100 Stunden gespielt. Uns hat er verraten, was ihn motiviert, was besonders nervig war und wie er Outriders allgemein sieht.

Das ist der Anlass: Der Release von Outriders ist mit dem 1. April nicht mehr weit entfernt. Die Demo-Version ist schon seit dem 25. März verfügbar und für viele noch ein großes Thema.

Denn der Fortschritt, der in dieser Demo erzielt wird, kann mit in das Hauptspiel übernommen werden. Spieler können dabei die 4 Klassen von Outriders testen und das erste Kapitel der Geschichte zocken. Insgesamt kann man so auf 10-12 Stunden Spielzeit kommen, um die Klassen auf Level 7 zu bringen, die Nebenaufgaben und eine große Hauptmission zu spielen.

MeinMMO-Leser Pannakun hat allerdings schon deutlich mehr Fortschritt erzielt. Er hat knapp 100 Stunden investiert und dabei die höchste Auszeichnungsstufe 21 erreicht, nun spielt er sogar weiter und kommt auf über 120 Stunden. Somit hat er rund drei bis viermal so viel Spielzeit im ersten Kapitel verbracht, als eigentlich für die Hauptgeschichte angesetzt ist.

Was hat ihn motiviert? Und was hält er selbst von Outriders, nachdem er alles aus der Demo gesehen hat? Das verrät er uns im Community-Interview, das wir schriftlich per Mail am 21. März geführt haben.

Was sind Auszeichnungen? Auszeichnungen, oder auch Accolades, sind die Ingame-Achievements von Outriders. Dabei handelt es sich um etliche kleinere und größere Aufgaben, die Spieler in mehreren Stufen abschließen können. Je mehr ihr abschließt, desto höher ist eure Auszeichnungsstufe. Mit dem in der Demo verfügbaren Content ist Stufe 21 die letztmögliche Stufe vor dem Release des Hauptspiels.

10 Stunden für eine einzige Auszeichnung

MeinMMO: Wie viele Stunden hast du in der Demo verbracht? 

Pannakun: Insgesamt habe ich 123 Stunden in der Demo verbracht [Stand: 26. März 2021]. Die ersten 10 Stunden habe ich hauptsächlich mit der Story und den Nebenmissionen zu tun gehabt. Einzelne Auszeichnungen benötigten mehr Zeit als andere, wobei mir die Stufe-5-Lebenspunkte-Regeneration für den Pyromanten am schwersten fiel. 

Ich musste aus Frust teilweise andere Charaktere spielen, um meinen Controller zu verschonen. Für diese Auszeichnung gingen sicherlich mehr als 10 Stunden drauf. 

Anmerkung: Die erwähnte Auszeichnung des Pyromanten basiert auf seiner Selbstheilung. Der Pyromant heilt sich selbst, indem er Gegner mit bestimmten Skills markiert und ihnen dann Schaden zufügt. Das ist bisweilen gar nicht so einfach. Die 5. Stufe der Auszeichnung benötigt besonders viele Lebenspunkte.
Manche Auszeichnungen fressen ziemlich viel Zeit.

MeinMMO: Wieso hast du so viel Zeit investiert, um das zu erreichen?

Pannakun: Ich setze sehr große Hoffnungen in das Spiel. Das Genre von Loot, Sammeln, Leveln und abgefahrener Baller-Aktion ist genau meins. Ich benötige eine Aufgabe, die fesselt und antreibt und das Versprechen auf Belohnung verstärkt das zusätzlich. […] Streng genommen habe ich nicht alle momentan möglichen Auszeichnungen erreicht, ich habe nur die bisher höchste Stufe erreicht. […]

Beispiel hierzu: 10 Millionen Gesamtschaden ist heftig, aber machbar mit der nötigen Motivation und Zeit. Aber immer wieder einen neuen Charakter anzufangen, um dann im Prolog einen „Affen“ [gemeint sind die Tierwesen zu Beginn des Prologs], der als Tier gezählt wird, zu töten und dies 500-3.000 Mal zu tun, oder 25.000 Titan zu sammeln (10 pro Charakter), ist in meinen Augen unmöglich. Besonders, wenn man den Release am 01.04. betrachtet. 

MeinMMO: Ist es dein Ziel, auch da alle Auszeichnungen abzuschließen?

Pannakun: Ich werde alles tun, um einer der ersten zu sein, der alle Auszeichnungen erreicht. Allerdings bin ich voll berufstätig und gehe davon aus, da nicht mithalten zu können. 

Stufe 21 ist in der Demo das Maximum.

Tipps zu Auszeichnungen und legendären Waffen

MeinMMO: Hast du Tipps für Leute, die sich das auch vornehmen oder die nicht die Geduld dafür aufbringen?

Pannakun: Versucht mehrere Auszeichnungen kombiniert anzugehen. Mehrere Beispiele: Benutzt eine Waffengattung und macht damit eure Klassenfähigkeiten-Kills. Wiederbelebungen könnt ihr zu zweit machen. 

Während ihr in Deckung steht, wird euer notwendiges Opfer immer wieder den Heldentod sterben und so könnt ihr ohne Probleme wiederbeleben. Benötigt ihr Klassenfähigkeiten-Kills, nutzt die Hauptquest kurz vorm Solarturm. Die Nahkämpfer rennen euch hinterher und sind leichte Beute.

MeinMMO: Hast du auch legendäre Waffen gefarmt?

Pannakun: Ja, habe ich und ich bin auch noch dabei, legendäre Waffen zu farmen. Die ersten 20 Stunden habe ich damit verschwendet, bevor ich mir selbst die Aufgabe mit den Auszeichnungen gestellt habe. Danach begann ich, die Auszeichnungen mit dem Farmen zu kombinieren. 

Meine Empfehlung ist es, nicht danach zu suchen, sondern überrascht zu sein, wenn man mal eines [der legendären Items] erhält. Der Frustlevel steigt sonst ins Unermessliche. Irgendwann hat man dann keine Lust mehr und das macht die Freude am Spiel kaputt. 

Momentan habe ich 5 von 10 legendären Waffen gefunden. Gestern sogar zwei. Solltet ihr danach suchen wollen, dann nehmt die Nebenmission Wackeliger Boden. Nachdem ihr das Baumstammhindernis zerstört habt, tötet ihr den 1. Sniper, rennt zum Captain, sagt ihm mit Waffengewalt hallo, macht den 2. Sniper platt und lasst euch anschließend vom Trash töten. […] Alles andere habe ich durch die jeweiligen Anforderungen der Auszeichnungen versucht und war bei mir völlig unnütz. 

Diese Farm-Methode findet ihr auch in unserem Guide – Outriders: Die 5 besten Farm-Spots für legendäre Waffen in der Demo
Das ist eine der Waffen, die Pannakun bereits gefunden hat.

Könnte man den Fortschritt nicht übernehmen “hätte ich nie so viel Zeit investiert.”

MeinMMO: Was gefällt dir an Outriders besonders gut? 

Pannakun: Outriders hat jetzt schon ein großes Potenzial. Die Fähigkeiten der einzelnen Charaktere und die abgefahrenen Waffen mit deren Spezialfähigkeiten haben es mir da sehr angetan. Auch Rüstungs-Mods, mit denen man die eigene Spielweise ändern kann, sind in meinen Augen ein klares Zeichen dafür, dieses Spiel auf keinen Fall zu ignorieren. 

Wichtig finde ich auch die Ansage, den Demo-Fortschritt in die Vollversion zu übernehmen. Andernfalls hätte ich nie so viel Zeit investiert. 

MeinMMO: Was gefällt dir nicht so?

Pannakun: Ein klares Manko, das hoffentlich noch verbessert wird, ist das Markieren von Gegenständen im Inventar. Das jeweilige Item muss vorher geladen sein, bevor man es zum Verkauf/Zerstören markieren kann. Das dauert bei vielen Gegenständen. 

Das Abbrechen vom Rennen bei einem zu engen Radius oder kleinen Hindernissen ist störend. Die Deckungsproblematik wurde schon in einem anderen Artikel erwähnt und dem pflichte ich bei. 

Outriders nennt 5 Gründe, warum das Deckungs-System aktuell nicht gut funktioniert

MeinMMO: Welche Verbesserungen würdest du dir wünschen?

Pannakun: An die Entwickler hätte ich einige Vorschläge. Es muss sehr bald die Möglichkeit geben, Items zu favorisieren, um versehentliches Zerstören zu verhindern. Das vorab Anzeigen des jeweiligen Mods auf dem Item, wäre eine schöne Sache, um doppelte Gegenstände schnell zum Zerstören markieren zu können. 

Legendäre Waffen und später auch Rüstungsteile dürfen nicht wie in anderen Loot-Shootern inflationär werden! Es muss die Krönung bleiben. Patcht nicht an den legendären Items oder den Fähigkeitenmods herum! Mühsames farmen von Items, die plötzlich nichts mehr Wert sind, bringen jeden Spieler an die Frustgrenze!

Und das Wichtigste zum Schluss: Soll das Spiel erfolgreich sein, muss genug Endcontent vorhanden sein. Raids, PvP und Solo-Prüfungen sind nur wenige meiner Ideen. Nur so werden die alten Hasen neue Spieler zum Zocken motivieren können. 

MeinMMO: Welche Klasse hat dir beim Spielen am besten gefallen?

Pannakun: Ich habe alle Klassen Spielen müssen aber mir gefällt der Assassine am besten. Die Zeit zu verlangsamen, um gegnerischen Projektile zu blocken ist genau mein Ding. Da schaff sogar ich mal einen Headshot. Der Verwüster hat auch hohen Spaßfaktor. Was ich mit ihm vorhabe, möchte ich aber noch nicht verraten. 

MeinMMO: Wirst du Outriders zum Release spielen?

Pannakun: Zu 100 % werde ich beim Release das Spiel zocken. Ich warte schon sehnsüchtig. Vorbestellt hab ich die Vollversion schon.

Wir bedanken uns bei Pannakun für seine Zeit und das Interview. Viel Erfolg bei den nächsten Auszeichnungen!

Wenn ihr nach weiteren Infos zu Outriders sucht, schaut doch in unseren großen Übersichtsartikel – Outriders: Alle Infos zum Loot-Shooter – Release, Klassen, Crossplay, Gameplay

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
BavEagle

Erstmal Glückwunsch @Pannakun zur Auszeichnungsstufe 21 und Respekt für’s Durchhaltevermögen 👍

Bestimmt gibt’s dazu auch kritische Stimmen, aber Jedem das Seine und hinsichtlich Auszeichnungen ist’s für mich schon verständlich, stupides Farmen von legendären Waffen dagegen eher weniger 😉 deshalb find ich Pannakun’s Aussage betreffs legendärer Items auch bemerkenswert und gut: sich einfach überraschen lassen, macht wirklich mehr Sinn und deutlich mehr Spaß 👍

Generell stimme ich der Spielerfahrung und den Verbesserungswünschen von Pannakun dann auch zu:
Outriders macht erstaunlich viel Spaß und überzeugt dabei mit einem sehr gut durchdachtem Gear-System. So lassen sich Klassen und Gear auch leicht an eigene Spielweisen anpassen und Alles hat seine Vor- und Nachteile. Das funktioniert derzeit und soweit absehbar auch zukünftig gut, daher bitte keine Gear-Patches, vor allem nicht an hochwertiger Ausrüstung wie legendären Items. Solche Patches würden Meta-Builds nur noch eher provozieren und so manchem Spieler den Spaß mit vorhandener Ausrüstung nehmen.
Betreffs Gear wäre wenn dann ein Abspeichern von Pre-Sets wünschenswert, ob für spätere Missionen (und vor allem die Expeditionen) wirklich erforderlich, muss sich aber erst noch zeigen 😉

Tatsächlich benötigt wird dagegen die von Pannakun genannte Markierungsfunktion von Items. Ein unabsichtliches Zerlegen von hochwertiger oder sogar einzigartiger Ausrüstung wäre schon sehr frustrierend und auch eine bessere Vergleichsmöglichkeit neuer Items wäre wirklich hilfreich.

Hinsichtlich Endgame denke ich, die Expeditionen werden uns bereits langfristig viel Spaß bereiten. Sicherlich sind dann später noch weitere Features vorstellbar, nur bitte kein PvP, denn PvP würde ziemlich schnell zum Patchen von Waffen, Skills, etc. führen und wenn einmal damit angefangen, nimmt so ein Patch-Teufelskreis kein Ende.

Zusammengefasst wirklich gute Ansichten von Pannakun zu Outriders und hätte ich von einem Spieler mit derartigen Erfolgsabsichten eher weniger erwartet 😉 deshalb @Pannakun schon jetzt auch viel Erfolg mit dem Hauptspiel, ich denke, der Spielspaß wird auch dann nicht zu kurz kommen 👍

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von BavEagle
Dunedain

Es ist sehr unwahrscheinlich das die bei PCF auch nur über PVP nachdenken, steht schon in der FAQ von Anfang an als PVE Titel geplant und entwickelt. Also kein Grund zur Sorge. Es ist kein GaaS, durchspielen wenn einem die Demo zusagt wenn nicht Finger weg und gut ist.

BavEagle

Kenne PCF zwar bislang noch nicht, aber ich vertrau den PCF-Entwicklern jetzt bereits sehr. Die Kommunikation wirkt aufrichtig und ehrlich, mir gefallen aber auch deren Design-Entscheidungen zugunsten Teamplay obwohl einige Spieler diese kritisieren.
So war ich z.B. zuerst auch ein wenig genervt von einigen Cutscenes und Ladebildschirmen bei Mitspielern mit langsamerer Festplatte. Mittlerweile kann ich’s aber verstehen und auch mir 1000mal lieber als wie wenn Rusher nicht auf Mitspieler warten und ein Teil des Teams dann dämlich oder zu spät im nächsten Kampf spawnt.
Zusammengefasst muss ich sagen, ich mag die Denkweise der Entwickler, Alles sehr logisch, nachvollziehbar und immer zugunsten ungetrübten Spielspaßes für alle Spieler. Auch endlich ein Game, welches Teamplay und Spielspaß fördert anstatt selbigen nur den Hardcore-Spielern und Rushern vorzubehalten.

Letztere sind aber der Grund für meine Bedenken hinsichtlich einer späteren PvP-Erweiterung. Man kennt einfach die doch recht vielen Pappenheimer, die nur schnellstmöglich zum und durch’s Endgame rushen. Solchen Spielern geht dann auch recht schnell der Content aus und dann geht das Geheule wieder los, oft und gerne dann auch betreffs Verlangen nach PvP-Inhalten. Da wird sich zeigen müssen, ob PCF dann konsequent bleibt ?

Generell gebe ich Dir aber recht:
Wem die Demo passt, wer Spielspaß an den vorgestellten und angekündigten Inhalten findet, der sollte mit dem Hauptspiel auch viel Spaß haben. Wer nicht, bitte Finger weg anstatt im Nachhinein Veränderungen zu wünschen, die nicht zu Outriders passen.

SgtBallsdeep

seit 25.Februar wäre korrekt 🙂

Demo-Version ist schon seit dem 25. März verfügbar und”

KCee

Also 10 Std. um mit 4 Klassen lv7 zu erreichen, finde ich etwas übertrieben
Das schafft man locker in 2-3 Std, inkl. der Story einmal komplett anzuschauen.
Und ich sehe absolut keinen Sinn, in der Demo bestimmte Achievements zu erspielen, die man in der Kampagne dann sowieso automatisch noch freispielt..
Sowas wie “töte 500 Gegner mit der Shotgun” oder so..
Vieles ist später halt viel einfacher, aber wenns ihm halt Spaß macht.. okay..
Ich habe auch aktuell 45 Std., aber nur fürs Legendary farmen (was mit der droprate aktuell eigentlich auch wenig/keinen Sinn macht 🙂 )

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von KCee
Patrick

Also sorry aber ein run durchs Spiel dauert schon Minimum 2h.
Daher ist an den 10h überhaupt gar nichts ubertrieben….
Zum Thema achievements würde ich dir aber auch Recht geben aber jedem das seine 😉

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Patrick
Max

Also wenn ihr nochmal Leute sucht die wirklich viel Zeit in das Game gesteckt haben kann ich nur den deutschen Discord Server zu Outriders empfehlen (https://discord.gg/vFKHjpPR), da befindet sich nämlich der gute André (Cadsu) drauf der mittlerweile an die 550 Stunden in der Demo angehäuft hat 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Max
Lorion

550 Stunden… das sind ~18 Stunden täglich. Der braucht kein Interview, sondern Hilfe! Oder Arbeit…

Max

Tja 😀 Ich habe mich auch schon gefragt, wie der das hinkriegt. Der macht aber auch den lieben langen Tag nichts anderes

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x