Spieler in Outriders beginnen zu cheaten, weil die Legendary-Droprate so schlecht ist

Der Loot-Shooter Outriders verärgert seine Spieler mit zu wenig legendärem Loot. Da die Chance auf die begehrten Legendarys so gering ist, dass man selbst auf höhen Schwierigkeitsgraden zu wenig Zeug bekommt, haben sich einige Spieler nun Cheats zugewandt, um die Drop-Rate zu steigern.

Was ist gerade in Outriders los? Loot ist das A und O eines Loot-Shooters und ausgerechnet der Shooter-Hit Outriders bietet hier seinen Spielern zu wenig Beute, finden sie. Es geht speziell um die begehrten Items der Seltenheitsstufe „legendär“. Die gab es zuletzt sogar ungefragt für Spieler, die nie Legendarys hatten, aber im Allgemeinen sind diese Items äußerst selten.

Spieler versuchen verzweifelt, diese Gegenstände in „Expeditions“, den Endgame-Inhalten von Outriders, zu erbeuten. Doch nur auf den allerhöchsten „Challenge Tiers“ (Schwierigkeitsgrade) 14 und 15 findet man einigermaßen häufig ein solches Item. Und auch dort kann es sein, dass man öfter leer ausgeht und nur relativ nutzlosen Loot für seine Mühen bekommt.

Spieler wollen doch nur Loot und wenden sich notgedrungen an Cheats

Was hat diese Loot-Knappheit für Folgen? Loot-Shooter motivieren ihre Spieler mit der Aussicht auf fette Beute dazu, immer wieder dieselben Missionen und Gebiete zu durchforsten. Doch wenn man nur selten wirklich gute Sachen bekommt, wird diese Motivation schnell zum Frustmoment. Vor allem, wenn man bestimmte Items braucht, um Sets zu vervollständigen.

In Outriders wurde schon seit langem nichts an der Loot-Drop-Rate für Legendarys geändert. Außerdem haben die Entwickler bei der Community den Ruf, nicht gerade die beste Kommunikation mit der Spielerbasis zu hegen. Daher nehmen manche Spieler die Sache notgedrungen selbst in die Hand.

Was tun die Spieler gegen die Dürre an Beute? Auf reddit und Co tauchen vermehrt Beiträge auf, die sogenannte „Trainer“ anbieten. Das sind Cheat-Programme, welche die Chance auf guten Loot erhöhen. Im Vergleich zu derben Cheats, die eure Gegner sofort umhauen oder euch jeden beliebigen Loot-Gegenstand frei Haus liefern, sind diese Trainer noch vergleichsweise harmlos.

Sie erhöhen lediglich die Drop-Chance auf legendäre Items in Expeditionen. Ihr bekommt dann ein legendäres Item für jeden Elite-Gegner in einer Expedition. Dennoch ist die Nutzung solcher Trainer ein Cheat und auch wenn Outriders keinen kompetitiven PvP-Modus hat, in dem solche Cheats ein Vorteil wären, ist Cheaten trotzdem nicht empfehlenswert. Die Chance auf einen Bann und den Verlust aller Fortschritte ist am Ende doch zu groß.

Zu wenig legendäre Beute ist übrigens für Outriders-Veteranen noch das geringere Übel. Denn ein besonders garstiger Bug ließ das komplette Inventar verschwinden und sorgte so für extrem viel Frust. Was es mit dem Bug auf sich hatte und wie die Sache letztendlich ausgibt, erfahrt ihr hier in einer weiteren News zum Coop-Shooter-Hit Outriders auf MeinMMO.

Quelle(n): Forbes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
72 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gothsta

Also wer z.B. Boomtown in 5 Minuten CT 15 schafft und pro run so ca 2 Legys bekommt kann sich wohl kaum Beklagen…. Ich mache inzwischen alles CT 15 in Gold Solo und würde mich nicht beklagen wollen. Leider fehlt es nun an weiterem Content um das erfarrmte auch mal woanders zu nutzen als in den paar Expeditionen. Dennoch bin ich bei meinen 200 Stunden Spielspaß angekommen.

BavEagle

Ganz Deiner Meinung und so langsam könnt ich auch weitere Endgame-Aktivitäten zu den Expeditionen gebrauchen. Da werden wir aber wohl noch auf die DLCs warten müssen und ob die bei derartigem Gemeckere überhaupt kommen, seh ich mittlerweile skeptisch 🙄

Gothsta

Ich werde bald… zumindest für eine Weile zu Biomutant rüberwechseln.

BavEagle

Gute Idee, wenn man in Outriders bereits durch ist. Persönlich hab ich in Outriders schon noch ein wenig zu tun …und sei’s, Freunden durch’s Endgame zu helfen 😃

Dezogo

Ein Newgame+ gibt es auch nicht, da hätte man seine Ausrüstung mal Sinnvoll einsetzen können aber nö.

BavEagle

Na dann schaun mer mal, wer alles sein Cheater-Abzeichen bekommt und bei der Spielersuche im Cheater-Pool strandet 😅

berndguggi

Der dann auf dem PC womöglich größer ist als der legit Pool und sich legit Spieler auf reddit darüber beschweren dass die Spielersuche länger dauert…..

BavEagle

Damit sprichst Du das Ergebnis aus, was ich mir anhand moderner Gamer und deren Spielweise nur gedacht hab 😉
Deshalb ja, leider 💩

berndguggi

Ich gebe offen zu nach rund 200h Spielzeit auch eine Cheatersoftware verwendet zu haben um die fehlende Deathshield doch noch zu bekommen. Dies nachdem ich bereits weitgehend die Lust am Spiel verloren hatte. Ich wollte sie zumindest mal ausprobiert haben bevor ich das Spiel auf die Seite lege. Habe sie dann 1x verwendet und mir sogar mehr erwartet was den dmg betrifft….

DanJun84

Habe die Kostenlos bekommen bei dem giveaway :-X

dickesfrettchen

Nur mal so nebenbei, man braucht keine Legendary´s in Outriders. Man kann es komplett ohne Spielen, ohne Waffen und Set – Bonus usw.

BavEagle

Nicht ganz, kommt ganz drauf an wofür man das Spiel gekauft hat. Um Outriders zu spielen oder um irgendeinen Loot-Shooter zu spielen, um nur wieder schnellstmöglich die scheinbar besten Items zu bekommen. Jedem das Seine 😉

Spoiler
Persönlich spielen meine Freunde und ich Outriders und deshalb kriegst von mir ein Like 👍

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von BavEagle
Knusby

man will ja auch nur die Mods darus haben^^

BavEagle

Wohl eher “man will ja auch nur ganz bestimmte Mods daraus haben” 😉
Als ob’s nicht ohne diese Mods gehen würde 😅

Dabinichtv

R. I. P. Outriders
Ich versteh es voll und ganz ich würde es auch tun den der drop ist wirklich mies seit 3 Wochen nur am Expo 15 am farmen und nur Schrott dabei.
Ich such seit 3 Wochen den schei… Helm für den Verwüster aber nichts.
Die ganzen expos sind so langweilig geworden das es mir den spiel spass geraubt hat.

Naja eine 2 polnische Firma die ein game gegen die Wand gefahren hat war das erste und das letzte game von PCF
Game gelöscht da ich mein Speicher von so ein schmutz schützen muss 😂

Dezogo

Expeditionen sind auch irgendwann langweilig und dann? Was will man mit dem Loot? Story ist durch und nur Expeditionen spielen nein danke. Was soll das bringen??? Warum sollte ich weiter spielen?

DOp3X1

Genau das ist die Frage. Story und Expeditionen von 1-15 fand ich echt gut, aber dann? Vielleicht kommt ja noch das ein oder andere DLC, um irgendwann mal wieder reinzugucken.

Dezogo

ich fürchte da kommt nichts mehr

Ron

Das war auch mein Kriterium zum Release. Ein Lootshooter macht für mich abseits der Story keinen Sinn, wenn es ein geschlossenes Ende hat und keine weiteren Modi, wie bspw. PVP oder Raids mit eigener und neuer Spielerfahrung, anbietet.

Dezogo

bin ich ganz bei dir

BavEagle

Verstehe, was Du meinst, aber irgendwie auch ein bisserl Ansichtssache oder ?

Wenn man sein Spiel nicht nur auf Loot und persönliches Loot-Glück fixiert, kann man den Loot in Outriders auch als Herausforderung sehen, mit dem was man bekommt zurecht zu kommen. Das macht so ein Spiel auch interessanter und verlängert die Spielzeit. Inwiefern nur “künstliche Verlängerung” spielt weniger die Rolle, das ist bei jedem Loot-Shooter so.
Und ob jetzt für den einen Raid, etc. Loot grinden und Gear verbessern oder ob für 14 Expeditionen in Outriders, macht auch nicht wirklich ‘nen Unterschied 😉
Wer Outriders gekauft hat, wußte auch, da gibt’s nur die Expeditionen im Endgame. Da frag ich mich eher, warum man dann meckert während in anderen Loot-Shootern nur wegen bestimmtem Loot und den schnellstmöglich trotz mehr Aktivitäten doch nur 1 bis 2 gespielt werden 🤔

T.M.P.

Nein, die Leute cheaten weil da unbedingt ne Level 15 am Dungeoneingang stehen muss, anstatt ner 8 oder 12, obwohl das Gameplay genau das gleiche ist.

Cheaten im Multiplayer ist und bleibt das Letzte, da gibt es kein Schönreden.

FireLemming1288

hatte gestern nur als kleines sache ne expedition gemacht und an loot nichts bekommen aus der kapsel mein inventar war leer nur das was bezw ausgerüstet war sonst nichts

FireLemming1288

also sehe das was anders was balance betr..den die ist fürn Hintern egal ob 56k rüstung bezw leben oder welche höhe auch immer 1 bis 2 treffer und tod hmm das kann es nicht sein
Das game war kaum draußen da waren schon die ersten leute am Jammern das der techno…und assasine zu stark seien
warum jammert ihr ? ihr Spielt doch nicht gegen andere gamers
und dan fing die schrauberrei an und so sind dan die ganzen Probleme gekommen leider unterranderem deswegen
zum Loot naja auch nicht so der hit
und mit den ganzen legendären waffen auf max als entschuldigung wegen dem inventar bug ….20 stück…fand ich vol übertrieben
andere Gamer reißen sich Stundenlang den hintern auf für legendäre waffen und rüstungen und leute die beispiel nur 4…5 stunden spielen kriegen sie für sogut wie lau finde 5 hätten gereicht
aber ok jeder hat ne andere ansicht
aber wie gesagt es wird geschraubt angeblich aber es wird nicht besser im gegenteil find das sehr schade weil hatte am anfang richtig Gaudi an dem game
schauen wir mal ob sie es hinbekommen irgendwann mal 😂

Kozrek

So sieht’s aus, leider.

Andro

das mit dem cheaten ist ein ganz anderes thema
aber ich finde in outriders tut es keinem weh weil die ja irgendwie zu blöd waren einen multiplayer draus zu machen von dem her ist mir das sowas von egal was andre da machen
aber das spiel in dem zusatand rausbringen und es als fertig zu bezeichnen kann man schon fast cyberpunk schimpfen ^^
weiss nicht was mit den entwicklern grad los haben die gar keinen stolz oder sowas wie liebe zu ihren eigenen produkten ??
gehts da wirklich nur noch um kohle
dann solle die das von anfang an so sagen und nicht meine zeit verschwenden mit sachen die sie nicht machen oder unnötig in die länge ziehen um noch mehr geld zu machen
find ich einfach nur reudig die masche die immer ne eigentlich nur noch von der industrie da kommt
ps wann kommt den ein neues gothic ^^
weiter machen bücken und immer schön lachen ^^

Andro

hi so oder so kommt es immer zum selben ende
entweder spielt man das game ohne cheats und bekommt nicht was man braucht oder haben will und hört auf mit outriders oder man bescheisst und hat alles und hört auf mit outriders
wo ist der unterschied am schluss kommt immer das selbe ergebnis raus
und so wie die von popel cant fly arbeiten haben sie sich so oder so selbst ins knie gef…ballert
schade eigentlich wie immer in den letzten jahren das potenzial war riesig der wille war da aber am ende kam nur grütze dabei raus
haut rein bb

Kozrek

Wundert mich null ehrlich gesagt. Bugs werden nach Wochen und seit Release nicht gefixt, stattdessen schraubt man unnötigerweise am Balancing rum…Das Spiel ist leider tot, ich überbrücke damit a nur noch die Zeit bis in einer Woche Biomutant erscheint, morgen kommt Days Gone, dann adios Outriders…

FireLemming1288

also sehe das was anders was balance betr..den die ist Müll
schade das das game so versaut wurde ist

TNB

Adios Kozrek

voxaN

Also man cheatet, damit man die Legandarys bekommt. Und dann? Hört man doch auf, weil man alles hat. Oder rast man durch die Exp durch und freut sich nen Ast, weil man durch cheaten so krass ist?

FireLemming1288

halte nichts von cheaten weil dan brauch man nicht das game zu spielen
egal welches game

Nawen

Das einzig gute an dem Spiel ist die Story, die ist wirklich klasse.
Am Besten man spielt die ein oder zweimal mit verschiedenen Klassen durch und legt es dann nach ca. 200h beiseite.
Muss halt jeder für sich entscheiden, ob es ihm € 60,- wert ist.

Alles andere wie Multiplayer, Expeditionen, etc. kann man in die Tonne werfen.

Wundert mich nicht, dass welche zu cheaten anfangen wenn sie in der letzten Phase geonehittet werden nur weil das Game verbugt ist und die Entwickler es 3 Wochen lang nicht auf die Reihe bekommen, das zu fixen.
Oder 3x eine 15er-Expedition auf gold abschließen und nicht ein legendäres Item bekommen oder 10x das gleiche.
Dazu kommen noch die Crashes und Disconnects, was den Frust noch weiter steigert.

Das Spiel wurde als fertiges Spiel beworben, geliefert hat PCF ein Spiel das nicht mal die Bezeichnung GaaS verdient.

Wenn das kein Spiel sondern eine andere Software wäre, hätte PCF schon einen Berg von Klagen auf ihrem Schreibtisch für diesen Zustand.

Anscheinend ist es so schwer von Fehlern anderer zu lernen (Anthem) und sich an erfolgreichen Loot-Games (z. B. Diablo3) zu orientieren.

Im Endeffekt ist es aber egal ob wer in einem toten Game cheatet oder nicht, noch dazu wo laut PCF man sowieso als Cheater gekennzeichnet ist und nur solo oder mit anderen Cheatern zusammenspielen kann (außer das funktioniert auch nicht wie so viele andere Sachen in dem Spiel).

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Nawen
Tronic48

Sorry aber du hast da ein Denk Fehler, den Outrider wurde nie als GaaS Spiel angekündigt oder beworben, es ist schlicht ein Single Player Game mit Koop.

Oder meintest du das wenn es ein GaaS Spiel wäre es den Namen nicht verdient hätte, liest sich halt komisch.

Nawen

Oder meintest du das wenn es ein GaaS Spiel wäre es den Namen nicht verdient hätte, liest sich halt komisch.

Ja, so war es gemeint 🙂

Tronic48

Okay, dann haste Recht.

FireLemming1288

ja leider Traurig das die das nicht hin bekommen
zum glück hat mich das game nichts gekostet

Moshaa

Du hast es 200 stunden gespielt, was beschwert man sich denn da XD es ist kein GaaS sondern ein spiel mit endlichen Inhalten und 200 stunden fuer 60 euro ist doch vollkommen ok jlar gabs probleme bei dem spiel, aber bei 200 stunden hat es dich ja nicht vom zocken abgehalten. Keine ahnung die leute kaufen sich jedes jahr Fifa fuer 70-80euro, da spielt man nur fussball und macht sonst nichts. Auch sehr spannend😂😂 aber da beschwert sich keiner. Oder Resident evil: 70 euro und erster Durchgang nach 9 stunden erledigt, zweiter Durchgang 2:45 std sind 70 euro fuer 11,5 stunden (Ja man kann solange spielen bis man alles hat, aber das kann ich bei outriders auch)

berndguggi

Ich habe ca 210h gespielt und mir 42 der 46 vorhandenen legendäre Waffen erspielt. Die Metawaffe für viele Builds – Deathshield – ist freilich in den 210h nicht und nicht gedropt. Habe dann letztlich frustriert ein Cheat Programm installiert. Es hat ca 150 weitere legendäre Drops gebraucht bis Deathshield gedropt ist. Bei regulärem Spiel wären das Uu weitere 150+ Expeditionen a 5-10 min pro Expedition gewesen, wobei mich die Expeditionen schon nach den 210h langweilten. Das Gameplay war gut, die technischen Mängel mühsam (ca 50 Spielabstürze insgesamt) aber das Lootsystem frustrierend wenn man das Meiste schon hat, die besten Waffen aber noch fehlen

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von berndguggi
FireLemming1288

ja schon alles Ägerlisch hab sogut wie alles an legendäre sachen bis auf 2…3 sachen
aber wie gesagt hab auch bestimmt über 200 stunden gespielt und kriege so wie zum beispiel Adler Auge und Amoklauf Mod s nicht oder wo es drauf ist zum zerlegen
die solten das game rausnehmen und richtig dran arbeiten und bei 100% erst wieder freigeben zum spielen
wenn ich ein Auto kaufe dan ist ja auch der Motor drinn und nicht nur ein halber

Orobas Vectura

Eins vorweg, cheaten, egal bei was, ist einfach nur affig und lediglich für diejenigen nützlich die eh nichts gebacken bekommen.
Outriders war zu beginn ne technische Katastrophe und eines “Next-Gen-Titels” absolut unwürdig. Zwar haben die Entwickler noch so einiges hinbekommen, aber seit ein paar Tagen ist das im Multiplayer fast nicht mehr spielbar. Warum? Hm…..!
Ich habe in der Zwischenzeit fünf Charaktere hochgezogen, alle auf 30/15 und drei auf Exp-Stufe 15! Auch in der Vergangenheit habe ich sehr viele “Loot-Shooter” gezockt, aber bei KEINEM, und zwar ausnahmslos KEINEM war der Loot so besch…. wie bei Outriders! Das da die Leute die Lust verlieren ist verständlich, geht mir mittlerweile genauso. Aber deswegen Cheaten? Es gibt andere Games zum zocken. PCF und Square hatten mit Outriders ein Spiel, welches echt Potenzial hatte, aber wie so oft in dieser Branche haben es auch sie verkackt. Outriders ist der potenzielle Nachfolger für Anthem, leider!

purplepunch

Verstehe nicht was daran affig sein soll bei spielen wie z.B. GTA, wo man aus Spaß die fliegenden autos gecheatet hat oder sich 6 Sterne gemacht hat und vor allem was das damit zu tun hat, dass man nix gebacken bekommt.
Finde ehrlich gesagt deine Aussage ziemlich affig

Orobas Vectura

Oh, ich bin einem Cheater auf den Schlips getreten. Cheaten ist affig, Punkt. Wenn ich es auf normalen Weg nicht schaffe übe ich oder lasse es bleiben. Was bringt dir das cheaten? Du bescheißt dich nur selber! Also affig und nix gebacken bekommen (beim zocken), nochmal PUNKT!!! Komm damit klar oder lies keine Kommentare!

purplepunch

Ich glaub du verstehst noch nichtmal meine Aussage, deswegen lass ich dich mal besser in deiner bubble

Alex

Was ein Unsinn schon mal darüber nachgedacht das man auch einfach aus Spaß cheatet? Wenn cheats in einem Spiel möglich sind und ich keine Trainer etc benutzen müsste, nutze ich die auch, aber erst nachdem ich das Spiel selbst durchgespielt hab, im zweiten durchlauf z.b. oder einfach um zu schauen was man damit für Blödsinn anstellen kann.
Cheaten in Multiplayer games ist natürlich generell affig, ohne Frage.
Aber da kann man schon unterscheiden, diese wer cheatet ist ein noob Mentalität und das auf jedes game zu beziehen ist erst recht affig.
Und wenn du nicht mit Gegenwehr zu deinem Kommentar klar kommst, schreib du lieber mal keine Kommentare, anstatt andere die deine Aussage kritisieren so anzufahren. Leute gibt’s, also ehrlich.

Orobas Vectura

Hier wurde keiner persönlich angegangen! Und da es sich hier um eine “Kommentar-Ecke” handelt kann jeder seine Meinung dazu äußern! Meine ist: Cheaten ist AFFIG, in jeder Hinsicht! Meine Meinung ! Wenn Du eine andere hast, auch gut. Soweit mir bekannt ist, herrscht in Deutschland ne gewisse Meinungsfreiheit! Es scheint also wohl eher so, als hättest Du ein Problem wie jemand argumentiert, und Du damit nicht klarkommst! Dann solltest eher Du keine Kommentare hier oder sonstwo schreiben! Leute gibt`s, also ehrlich!!!

Alex

Meinungsfreiheit beinhaltet nicht das jeder mit deiner Meinung einverstanden sein muss oder dir das nicht mitteilen darf, genau umgedreht wird ein Schuh draus. Aber wenn du mit solchen Strohmann Argumenten um dich wirfst ist ja klar mit wem ich hier Schreibe, wie Purplepunch schon sagt, bleib mal lieber in deiner Bubbel, einfacher für dich.

Orobas Vectura

Bei allem was Recht ist, Alex, aber schön langsam frage ich mich tatsächlich in welcher Welt Du lebst. Kapiert hast Du rein gar nichts. Aber wie auch, wenn ich mir so Deine anderen Kommentare zu weiteren Themen durchlese. Und damit beende ich das hier auch. Manchmal macht es einfach keinen Sinn weiter mit gewissen Leuten zu diskutieren!

Alex

Da gebe ich dir voll Recht, mit manchen Menschen lohnt es sich nicht zu diskutieren denn die wollen nur auf ihrer Meinung beharren. Und ich lebe in der Realität, unangenehm, unbequem, in der ich und meine Meinung nicht jedem passen muss. Danke der Fürsorge.

FireLemming1288

sehe das auch so was cheaten betr..
weil dan brauch ich nicht zu spielen
Aber jeder wie Er oder Sie mag

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von FireLemming1288
Alex

Eh nicht gesund auf dem Spiel sich festzubeißen, dafür ist es auch überhaupt nicht gedacht, ich persönlich würde nachdem ich mich durch die Expeditionen gegrindet habe wie ein blöder jedem empfehlen das nicht zu tun, nicht wegen des Loots sondern allgemein weil es sinnlos ist und das Komplett.
Ich hab eine ganze weile gedacht die 15te Expedition soll ja das “richtige” Ende von Outriders sein und das hat mich motiviert, diese Expedition ist aber auch nicht nur die Schlechteste aller Expeditionen, sie hat auch absolut kein befriedigendes Ende, eine mini Cutscene die man wenn man blinzelt verpassen könnte und auch 0 Aussage hat, kurze nichts sagende Voice Line, das wars dann.
Also, geniest die Story, die ist tatsache besser als man bei den Flachen Dialogen denken könnte aber die Expeditionen kann man getrost komplett auslassen da man die optimierung im Endeffekt für nichts und wieder nichts macht, es gibt keinen grund das zu tun weder Kontent dafür, das ist denke ich höchstens für Leute Interesant die bei dem ganzen Speedrun kram mitmachen wollen, daran kann man eventuell spaß finden wenn man das gerne macht.
Ich habs schon an anderer Stelle mal gesagt, das “Endgame” wirkt einfach nur absolut aufgesetzt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
Kev

Gott bin ich froh das Spiel nach einem Durchlauf deinstalliert zu haben. Ständig liest nur Mist über das Spiel. Hätte man echt kein Bock mehr wenn man es noch spielen würde… Ständiges generfe damit Spieler bloss keinen Spaß haben, extreme Bugs wie Inventar Bug usw. Hatte echt Hoffnung es länger zu spielen 😞

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Kev
zerial

deswegen spiele ich keine offlinegames sondern nur mmos da kann mann wenigstens nicht cheaten

Accipiter

Das denken sich bestimmt die ganzen Warzonespieler auch jeden Tag.
Sehr gesunde Einstellung. 😂🤣
Aber als Denkanstoß: wer in einem Offlinespiel cheatet, der bescheißt wenigstens nur sich…

CptnHero

also nach all den Jahren Mmos zocken, kann ich nur sagen….hab mega selten Cheater erlebt…
hätt ich jetzt die letzen Jahre nur Shooter und battleroyales gezockt…dann wär meine Erfahrung sicher anders gewesen^^

Accipiter

Jetzt verwirrst mich.
MMOs sind, unteranderen BR und auch viele Shooter.
Meinst du MMORPGs, die du gespielt hast?

CptnHero

auch ja…aber nich nur…mmo is als bezeichnung wohl einfach zu allgemein gehalten.
aber ich zähl jetzt nich jedes jeweilige Genre auf ^^

Bacon5000

Loot Spiel ohne Loot ist bald ein totes Spiel, siehe Anthem.

Alex

Was ein BS Outriders so sehr ich das kritisiere hat einfach 0 Anspruch ein Spiel wie Anthem/Destiny/The Devision zu werden, das spiel ist halt Tot wenn du es durch hast.
Wie jedes Spiel dieser Art.
Das die Blancing blödsinn anfangen wie in einem Service Spiel ist halt ein anderes Blatt aber hier wird kein Kontent in nächster Zeit kommen, also ist so eine Aussage einfach komplett deplatziert.

Bacon5000

bitte was? versteh kein wort.

Alex

Kommasetzung ist im ersten Satz abhanden gekommen, nochmal.

“Das ist BS, Outriders, so sehr ich das auch kritisiere, hat einfach 0 Anspruch ein Spiel wie Anthem etc zu werden, das Spiel ist tot wenn du es durch hast.”

Soll heißen das Spiel sollte nie langlebig sein. Vielleicht jetzt verständlicher.

Bacon5000

Wenn sie kein Live-Service sein wollen, dann sollen sie aufhören es wie eines zu behandeln.
Anthem ist wegen mangelnder Belohnungen gestorben. Hätte es geilen und vor allem viel Loot gegeben dann würde es heute noch leben, hätte Content Updates bekommen und wäre ein rundes Spiel geworden.

Outriders macht grad den selben Fehler, wenn sie wollen dass die Leute weiter zocken dann müssen sie Loot regnen lassen und aufhören starke Builds zu nerfen, es ist immerhin ein reines PvE Spiel wo nerfs nichts zu suchen haben.

Bis heute ist Borderlands 2 das einzige Loot Spiel was alles richtig macht, fast 10 Jahre später ist es immer noch sehr beliebt und vor allem aktiv.
Warum keiner die Formel einfach kopiert versteh ich nicht.

Alex

Das Spiel hat viele Design Fehlentscheidungen, da bin ich komplett bei dir, das “Endgame” ist halt an allen Ecken Fehl Designt zu verbugt und nicht ordentlich durchdacht, es wirkt halt einfach aufgesetzt. Als hätte man die Story fertig gehabt und festgestellt:
“ey, die Story Kampagne ist zwar ganz gut und rund aber irgendwie ist das wenig spielzeit, lass mal irgendwas fürs Endgame zusammen schustern damit wir mehr Spielzeit auf die Verpackung schreiben können und die Grind Fraktion noch was zu tun hat.”
Ich finde das vor allem Schade da die Legendären Waffen, echt nice Designs haben, da haben sich die Designer echt richtig mühe gegeben da merkt man das da eingies an Herzblut reingeflossen ist, dafür sind aber genau diese viel zu wenig einzigartig und dienen leider nur als Mod Spender, traurig was da alles seltsam Designt wurde. Wie gesagt ich hab genug Kritik Punkte an dem Spiel.
Aber es will halt schlicht kein Gaas sein und balancing und andere problematiken gabs auch schon immer mal in anderen Singleplayer Spielen, das ist garnicht so selten.
Deswegen ist halt dieses Gerede von “das nächste Anthem”, “Das Spiel ist Tot” gerede unsinnig und deplatziert.

Walez

Nur ein PvE Game, wo der Drops gelutscht ist und es durch die Cheater vielleicht noch 2-3 Wochen länger im Kopf einiger erhalten bleibt. Schade um das verschenkte Potenzial, um das teilweise seltsame Patch/Nerf/Buff Verhalten. Da ihr Anspruch jedoch selbst anscheinend nie so weit hinaus ging, war es eine kurze und nette Gaming Episode.

Tronic48

Traurig, traurig, aber solche Spieler wird es leider immer geben.

Auf der anderen Seite, was Sols es ist ein PVE Game, sollen sie doch Cheaten wenn es sie Glücklich macht, ich habe mit Outrider schon Längs abgeschlossen, 2 mal Story durch, 8 mal die Kopf/Jagt und Historiken, und jede Expedition 2-3 Gespielt, ob nun auf R1 oder 15 ist auch egal, irgendwann wird es nur noch Langweilig, jedenfalls bei mir.

Da Loben wir uns doch wieder das es Destiny 2 gibt, da gibt es immer wieder was Zutun, wie jetzt auch wieder bei der neuen Season die diesmal gar nicht so schlecht ist.

Also, Cheaten lassen wenn es denen Spas macht, mir ist das Wurst.

Alex

Das wir beim loben von Destiny 2, streich mal schön, würde mir nie einfallen diesen Dauerhaften Beta Test auch nur ansatz weise zu loben. Zu tun ist halt auch relativ, wenn ich mir die “Roadmap” so anschaue komm ich eher ins lachen.

Tronic48

Mit dem “wir” meinte ich eher mich.

Aber weis du was, es gibt viele die nicht meiner Meinung sind, und dennoch Spielen sie Destiny wollen es nur nicht zugeben, und beweisen kann man es auch nicht, aber ich bin mir absolut sicher, möchte dir aber auch nichts unterstellen, das auch du es noch auf der Platte hast und schaust ab und zu mal rein.

Aber auch wenn es nicht so ist, ist es in Ordnung, ich jedenfalls werde Destiny 2 immer weiter Spielen solange es kein anderes in dieser Art gibt.

Alex

Ich habs lange auf der Platte gehabt und immer wieder reingeschaut, auch obwohl ich da schon viel gemeckert habe.
Seit dem man aber sogar anfängt bei Exos den RNG mit einzubauen wie bei Falkner und co. Wars für mich gegessen. Ich will halt nichtmehr das Faule Grinding Gamedesign und dauer recycling unterstützen das Bungie mittlerweile an den Tag legt, die pseude beschäftigungs Therapie Kontent Streckung hängt mir halt zum hals raus, mir wäre lieber könnte man eine Season problemlos in einer Woche runter grinden, hätte alles gesehen und alles gehabt und dann kann man das spiel wieder bis zur nächsten Season bei seite legen.
Tatsache hält der eigentliche Kontent wenn man wirklich aktiv spielt nicht länger, wird aber halt durch PL grind und Season Rang blödsinn gestreckt.

Und ja klar am ende jeden selbst überlassen was er wie mag und tut, ohne Frage, mich hat das “wir” halt gestört. ^^

Ich würde Destiny 2 Tatsache nur für ein einzigen Zweck wieder installieren, für PvP wenn man endlich mal die Cheater Problematik auf PC in den Griff bekommen würde und einen Modus implementiert in dem Man nur mit Waffen zocken darf und Spezial Munniton limitiert ist, quasi als Spender der dann die Power Munniton ersetzt.
Das würde ich tatsache wirklich feiern, weil das die echte Stärke des Spiels auf den Punkt bringen würde, das Gunplay.
Aber ne statt dessen tut das PvP Team so als müssten sie immer das Rad neu erfinden, ehrlich jeder 2te auf Reddit hat bessere Ideen als das was Bungie am Ende umsetzt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
Deus

Ich finde das es ein trauriges Signal für die Entwickler sein sollte.
Die Leute mögen ihr Spiel, die Leute wollen ihr Spiel zocken! Aber es kann halt nicht sein das wenn einem ein bestimmtes Set-Teil fehlt man gleich mal 200.000.000 weniger Schaden macht als jemand der das Set-Teil hat und das man dann noch ewig nach dem Teil farmen muss weil man nur in jeder dritten Expetition, wenn überhaupt, ein Legendäry bekommt.
Vielleicht sollten sie darüber nachdenken. Es gibt kein PvP, was bedeutet starke Spieler mit starken Builds und Gear tun Niemandem weh. Und ein Abo-Modell gibt es auch nicht weshalb man den Grind künstlich strecken müsste.

Alex

Das ding ist aber halt auch niemand braucht diesen total übertriebenen Schaden, die 15er rennt man auch so problemlos, wenn man alles beisammen hat, wird das halt einfach nur noch langweilig. 😀

Deus

Du hast ja recht. Aber es zeigt auch ein wenig die Unverhälnismäßigkeit. Ein lausiges Item und um da ran zu kommen soll man grinden bis man kotzt?! Macht irgengwie in einem PvE Game wenig Sinn, noch dazu weil Niemand was von dem Grind hat. Die Spieler sind irgendwann einfach nur genervt und Keiner verdient an der Situation, daher ist es völlig sinnfrei.
Ich selbst halte nichts vom Cheaten, aber ich kann die jenigen verstehen die es in der Situation tun.

Alex

es gibt sehr viele Fragwürdige Design Entscheidungen im Endgame, ohne Frage.
Ich bin der Meinung man hätte komplett auf die Expeditionen verzichten können, wirkt halt ultra Aufgesetzt und ist absolut sinnlos, da man nur des grindes Wegen spielt, wenn man das Wunsch Setup zusammen hat, hört man in der Regel auf zu spielen, weil einem dann bewusst wird das es nichts gibt was man damit anfangen kann.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

72
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x