Ninja streamt WoW Classic – Veralbert 12-Jährige, die wollen, dass er Fortnite spielt

Der Steamer Tyler „Ninja“ Blevins war früher Twitch-Streamer und mit Fortnite erfolgreich. Jetzt ist er auf Mixer und spielt mit Freunden zusammen WoW Classic. Das gefällt einigen seiner Fans nicht. In einem kleinen Sketch veralbert Ninja „komische 12-Jährige, die wollen, dass er Fortnite spielt.“

Das ist die Situation: Als Ninja zum 1. August auf die Plattform Mixer wechselte, kündigte er an, erstmal keine Experimente zu machen und Fortnite zu spielen. Er wolle Mixer dabei helfen, groß zu werden, daher werde er auf seinem Kanal das streamen, was die Leute von ihm erwarten: eben Fortnite.

Der Vorsatz hielt aber nicht lange. Fortnite macht gerade mit den Mechs und Änderungen am Turbobauen eine schwere Phase durch und „WoW Classic“ lockt.

Viele von Ninjas Spiele-Partnern auf Twitch, wie DrLupo oder TimTheTatman, spielen inzwischen WoW Classic. Auch Ninja ist jetzt angefixt.

Er twitterte am 3. September „Ich hab eine Quest in WoW angenommen und bin sofort süchtig. Schickt Hilfe.“

Ninja löst sich auf Mixer vom „Nur Fortnite“-Streamer

Spielt er jetzt nur WoW Classic? Ninja spielt nicht immer WoW Classic, aber immer öfter.

Dazu kommen neue Verpflichtungen durch seinen Deal mit Microsoft, denen Mixer gehört: So streamte Ninja nun Gears 5, ein Microsoft-Spiel, und bewarb dort die Kampagne.

Auch Minecraft scheint Ninja nach anfänglichen Schwierigkeiten zu gefallen. Die Zeiten, in denen der Streamer nur Fortnite spielte, scheinen jedenfalls erstmal vorbei zu sein.

Nicht alle Fans machen Wechsel mit

Wie kommt das an? Die Reaktionen auf  Twitter darauf, dass Ninja nun öfter WoW spielt, sind gemischt:

  • Es kommen viele „Du bist jetzt ein Nerd“-Sprüche. Ninjas Twitter-Fans witzeln über die typischen WoW-Klischees. Sie posten Gifs aus der „South Park“-Folge, in der Kids der WoW-Sucht verfallen
  • Einige sagen, Ninja würde jetzt dem „neuesten Hype“ hinterher rennen – wie viele auf Mixer
So mancher Zuschauer springt dann ab, wenn WoW Classic statt Fortnite läuft.
  • So mancher findet das völlig okay – die sagen, es wäre Epics Schuld, dass die Fortnite so runterwirtschaften. Außerdem solle Ninja einfach das spielen, was ihn glücklich macht.
  • Einige kritisieren das aber auch: Sie finden WoW langweilig zum Zuschauen und wünschen sich, dass Ninja wieder Fortnite zockt. Sie vermissen das und haben andere Erwartungen an Ninja und seine Streams.

Als wären sie gezwungen, bei WoW Classic zuzuschauen

So reagiert Ninja jetzt: In einem neuen Twitch-Clip von TimTheTatman aus WoW Classic imitiert Ninja einen Reporter, der aus einem Helikopter darüber berichtet, was unten auf den Straßen unter ihm los ist:

„Mike, wir haben eine Gruppe von komischen 12-Jährigen hier unten, die sich fragen, warum er nicht Fortnite spielt. Es ist so, als werden sie gezwungen, ihm dabei zuzusehen, wie er World of Warcraft spielt. Es ist einfach ein Chaos hier unten, Jordan.“

Ninja ist nicht der einzige Twitch-Streamer, der aktuell WoW Classic spielt – auch wenn das wirtschaftlich vielleicht nicht die optimale Entscheidung ist:

Shroud ist WoW Classic so verfallen, dass er’s spielt, aber dabei Twitch schwänzt
Autor(in)
Quelle(n): Dotesports
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.