Kandidaten für das nächste EVE Online: Star Citizen und Crowfall?

Erst vor Kurzem haben wir über angeblich sinkende Spielerzahlen in EVE Online berichtet. Ob das nun stimmt oder nicht – eins ist sicher: EVE hat eine Fanbase, die sich nicht mit WoW oder anderen herkömmlichen Spielen vergleichen lässt. Doch zuletzt sorgten die Macher von Crowfall für Aufsehen. Das kommende AAA-MMORPG soll nicht mit WoW, sondern mit EVE Online verglichen werden. Wie ist das möglich? Und was ist eigentlich mit Star Citizen?

Star Citizen ist nicht gleich EVE

EVE Online und Star Citizen werden gerne einmal miteinander verglichen. Haben wir auch schon gemacht. Die Spiele teilen sich ein Setting und bieten unzählige Features, die viele Freiheiten versprechen. Doch der große Unterschied, der bei Star Citizen noch fehlt, sind tiefgreifende politische Aspekte.

Star Citizen vs EVE Online

Was meine ich damit? In EVE Online kann jede Allianz Territorium für sich beanspruchen. Das führt zu Kriegen. Diese Kriege sind aber nicht willkürlich, sondern Produkt perfider Bündnissysteme, die sich in über 12 Jahren EVE Online entwickelt haben.

EVE Politik

Da gibt es Goonswarm, eine größtenteils verhasste Ally, die primär Anfänger als Kanonenfutter anheuert. Auch russische Spieler haben sich in einem großen Block zusammengeschlossen. Spieler und Corporations werden einander abgeworben, um einen kleinen Vorteil zu erlangen.

Diplomatie spielt eine große Rolle und sorgt zeitgleich für eine enge Bindung von Spielern zu ihrer Allianz. Auch Spionage ist Gang und Gäbe in New Eden. Weitreichende Möglichkeiten und Sandbox-Features wie diese führen dazu, dass regelmäßig bizarre Geschichten zustande kommen, worüber sich auch die Medien freuen. Denn über EVE gibt es immer etwas zu berichten – ob nun wahnwitzige Massenschlachten, bei denen Raumschiffe im Wert von hunderttausenden Dollar zerstört werden oder Diebstähle von Personen, die sich monatelang in einer Corporation hochgearbeitet haben, um dann den Tresor zu plündern.

Vielleicht schafft es ja Crowfall

Das kommende Sandbox-MMO Crowfall verspricht ähnliche Mechaniken. Muss man doch in fremde, gefährliche Gebiete, um dann neues Terrain für sich zu beanspruchen – vergleichbar mit dem EVE 0.0-Space. Auch eine Spieler bestimmte Wirtschaft soll es in dem auf Kickstarter finanzierten Game geben. Die ist natürlich überhaupt nicht vergleichbar mit dem WoW-Auktionshaus, sondern viel mehr mit dem System in EVE: Spieler stellen fast alles her und verkaufen es dann. Ist man geübt darin, ist der “Beruf” als Trader einer der lukrativsten. Mal schauen, ob Crowfall ebenso eine Kette von Abbau, Produktion und Vertrieb der Ingame-Güter aufbauen kann.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Crowfall rechnet mit dem MMO-Genre ab und möchte nicht mit dem Klassiker WoW verglichen werden, sondern ganz neue Ansätze liefern. In den letzten Wochen zeigten Gaming-Magazine Parallelen zu EVE Online auf und selbst der Entwickler sprach von “It’s like Game of Thrones meets Eve Online“. Eine komplexe, von politischen Intrigenen gefüllte Sandbox-Welt.

Problematisch wird allerdings noch der Aufbau einer soliden Fanbase, die EVE nun einmal dank Fanfest und fantastischer CCP-Aktionen vorweisen kann. Zugegeben, EVE gibt es schon 12 Jahre. Aber auch das muss man erst einmal schaffen. Mit der sehr erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne wurden bei Crowfall zumindest schon mal die Weichen dafür gelegt, Spieler emotional an das MMO zu binden.

Crowfall Kingdoms

Sandbox Best Practice: EVE Online

Die mediale Berichterstattung von Spielen wie Crowfall und Star Citizen sollte sich also weg von einem Vergleich mit klassischen MMOs entfernen. MMO neu erdacht? Mitnichten, ist EVE doch DAS Beispiel für eine (fast) perfekte Sandbox-Welt: Die Spieler geben nicht nur die Wirtschaft vor, sondern bestimmten auch die territoriale Verteilung von Systemen – Politik, Diplomatie und Spionage mit inbegriffen.

Crowfall Wallpaper

Vielleicht sehen wir uns ja in einigen Jahren auf dem Crowfall-Fanfest – wünschen würde ich es dem Titel, der endlich sich weg von diesem seit Jahren abgegrasten MMO-Modus à la Aion, WoW, Rift, HDRO oder SWTOR bewegt und mehr auf das Sandbox-Genre zugeht. Dabei können die Entwickler auch viel von den Herausforderungen, die bei ArcheAge auftraten, lernen. Mit dem Sandpark-MMO ist es nämlich noch am ehesten vergleichbar.

Ein weiterer Punkt, der sich als Trumpf erweisen könnte: EVE-Spieler, die dem Weltraum-Setting müde sind, bekommen endlich eine neue Welt, die auf ländlichen Terrain stattfindet und sogar mit einem Fantasy-Universum wie Game of Thrones in Verbindung gebracht wird.

Quelle(n): mmorpg.com: How is It like EVE Online?
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Swag Master

Nach 6 Jahren EVE und einigen anderen MMOs kann ich einfach nur sagen dass EVE einzigartig ist. Die Spielerdynamik ist einfach Weltklasse. Man bekommt die ekelhaften und auch die schönen Seiten der Menschheit zu sehen. Dramas ingame und RL Ereignisse wie Mittanis Auftritt am Fanfest ( http://bit.ly/1E1E26w ) oder wie ein Spieler in Benghazi gestorben ist. Das gibt es wirklich nicht oft. Weiters gibt es einfach kein besseres PVP system in enem anderen MMO.

Chris Utirons

Albion online sollte hier aber auch erwähnt werden 😉

Cedric Biester

Albion ist aber kein “Eve-Feind” Crowfall meiner Meinung nach auch nicht. Star Citizen könnte es aber werden…könnte!

Chris Utirons

Da es im Prinzip das selbe ist von der Wirtschaft aus gesehen von den Gebieten und auch vom PvP sehr wohl, vom Setting nicht das stimmt. Aber um das Setting ging es hier nicht.

Cedric Biester

Klar, im Prinzip ist das Minecraft mit Addons auch, und im Prinzip ist jedes x beliebige MMORPG so wie WoW, aber ein Prinzip ist weder ein Kandidat, Ersatz oder eine Konkurrenz. Denn nur weil 2 Dinge das selbe Prinzip haben sind sie noch lange keine Substitutionsgüter

Chris Utirons

Dennoch bin ich der Meinung das Albion ein nächstes Eve werden kann so wie es im Artikel beschrieben ist. Viele Funktionen von EvE hat es schon und ist noch in der Alpha von daher für mich ein Substitutionsgut 😉

N0ma

Was ich bei Crowfal nicht verstehe, man baut eine Welt die sich an Erwachsene richtet und macht dann eine Playmobil Grafik dazu.

Chris Utirons

Eventuell um Massenschlachten zu gewährleisten.

Nomad

Mir ist es lieber, die Performance geht in eine gute Spiele-Technik, als in schöne Oberflächen und Animationen. In vielen aktuellen und auch kommenden Spielen liegt mir der Focus viel zu sehr auf Oberflächlichkeiten. Das sorgt zwar schnell für Aufsehen, aber dann auch genauso schnell für ein Abflauen des Interesses.
Wir brauchen -oder ich brauche- endlich wieder ein Spiel mit einer intelligenten Tiefe, wo es sich lohnt einzusteigen und drin zu bleiben. Und nicht eins, wo man nach 2 Tagen bereits denkt: “uahh, boring”.

N0ma

Mir gehts auch weniger um eine Supergrafik, sondern um diese Comic-kindergrafik. Kann gern jeder anders sehen, ist für mich aber das nogo.

Nomad

Bin mal gespannt, wie solche Spiele sich in der Masse bewähren werden. Wenn man z.B. liest: “Aus den SC-Forendiskussionen heraus kann man erkennen, dass viele eben keine territorialen Kämpfe a la EVE haben wollen”, und man es erlebt, dass viele MMO-Spieler kein PvP mögen, also sich schon mal gar nicht mit menschlichen Gegnern auseinander setzen wollen (was ich nachvollziehen kann), dann habe ich so meine Zweifel, wie groß der Erfolg werden kann.
Spiele, bei denen man ganz schnell, ohne dass man es vermeiden kann, alles verliert …. ui,ui,ui, ich kann mir vorstellen, dass diese Art nichts für den “Standard-Spieler-Jäger-Sammler-Siedler” ist. Sicher gibts eine Reihe Spieler die gerade diese Herausforderung mögen, aber ich denke, es wird eine recht begrenzte Anzahl sein.

Ein echtes modernes Sandbox-MMO in klassicher Umgebung, das gibts bisher nicht. (AA hat so seine Ansätze, aber die sind noch viel zu rudimentär).
Es gab mal ein “Hollywars” genanntes Browser Game. Es hatte eigentlich alles, was man zu so einem Setting braucht: eine “große” Karte, Städte, die man erobern konnte und musste und damit ganze Gebiete für sich belegen konnte, Gilden, denen man angehören musste, wenn man erfolgreich sein wollte, die sich untereinander bekriegt haben, ein (einfaches) Wirtschafts- und Handelssystem mit dem man sich seine Truppen herstellen musste, usw. Es war eine ständige Veränderung der Verteilung, weil permanent Angriffe einzelner oder ganzer Gilden liefen. Man wurde auch schon mal schnell komplett ausgelöscht und musste von vorne anfangen. Nur gabs eben keinerlei Grafik/Animation, etc. Alles fand rein “rechnerisch” statt. Sowas heute als MMO mit Grafik, das wär schon was.
Aber eben, wie bei EvE, alles im “jeder gegen jeden” und ohne jegliche Sicherheit.

Ich wundere mich schon, dass es nur so wenig Spiele dieser Art gibt. Es sei denn, dass sie den meisten zu stressig sind.

N0ma

SC ist das Über-game für Wingcommander und Privateer Spieler. Mit EVE hats nichts zu tun und wills auch gar nicht.
AA stimme ich dir auch zu. Das Über-game für Sandbox klassisch könnte Camelot Unchained werden – mal schauen. https://www.youtube.com/wat

Michel

Es kommt doch vor allem drauf an, wie schnell man alles wieder bekommt. Wenn ich etwas verliere, was ich über Monate aufgebaut hab, dann ist das schon frustrierend. Wenn man aber alles verliert und nach kurzer Zeit wieder mitmischen kann, weil z.B. die Items nicht überwichtig sind sondern eher der Skill, dann ist Fullloot bzw. Permadeath eine tolle Sache.

Nomad

Tja, das ist Problem. In Holywars konnte man in einer Nacht alles verlieren, was man wochenlang mühsam aufgebaut hatte. Sowas wie Skills gabs da nicht, es war rein auf Ressourcen ausgelegt. Helfen konnte einem in so einem Fall nur eine Gilde – was dort auch passierte, so entstehen Gildenkriege.
Und ich denke, so wird das in allen wirklich freien Systemen möglich sein. Da muss man dann mit leben, wie in RL auch.
Mich stört das als solcher weniger, ist eben ein Spiel. Was ich nicht mag, ist PvP, wegen des Verhaltens vieler Spieler (ganking, etc).

Michel

Schöner Artikel, der mMn die richtigen Vergleiche zwischen EVE und Star Citizen zieht 😉 Ich bin sehr gespannt auf SC und ziehe das Genre (Weltraumsimuation) dem EVE Genre (Excelsimuation im Weltraumsetting xD) eindeutig vor. Um wieder zu EVE zurückzukommen, müsste CCP schon einiges bewegen, d.h. sie müssten EVE, Valkyrie und Project Legion/Dust perfekt miteinaner kombinieren, damit ein Spiel dabei herauskommt, was mich wieder ansprechen würde. Denn ich mag das EVE Universum sehr.
Aber es kann auch sein, dass SC richtig failt und es der größte Flop aller Zeiten wird. Da müssen wir uns erstmal in Geduld üben und auch abwarten, was der Entwickler mit dem persistenten Universum langfristig vor hat. Damit SC mit Teilen von EVE konkurrieren kann, müsste es zu territorialen Konflikten kommen können, die eben genau das ermöglichen, was mMn ein Alleinstellungsmerkmal von EVE Online ist. Außerdem müsste der Markt stark von den Spieler gesteuert werden und es müsste richtig Produktion wie in EVE geben. Aber man muss auch beachten, dass EVE ja sehr lang gebraucht hat um zu reifen. Die ersten Jahre hätten mich damals nicht angesprochen, wenn ich EVE von Anfang an verfolgt hätte.

Crowfall interessiert mich sehr, allerdings weiß ich noch viel zu wenig über das Spiel um es richtig beurteilen zu können. Da brauch ich erst mal mehr Futter. Auf den ersten Blick wirkt es für mich nicht, als könnte es EVE wirklich gefährlich werden.

Hopeless

Aus den SC-Forendiskussionen heraus kann man erkennen, dass viele eben keine territorialen Kämpfe a la EVE haben wollen, zb gerade auch keine Blockaden von Handelsrouten etc.. Organisationen-Rivalitäten sind aber definitiv möglich und gewollt.
850000 Backer. 78 Mio $. Selbst wenn es superschlecht wird und es genau Null Leute spielen sollten ist es sehr schwer, SC einen ‘Flop’ zu nennen. Wäre da nicht die Definition, dass es wenige kaufen? Haben aber doch schon über 800000.

Michel

Und genau deswegen ist es mMn zumindest derzeit und in naher Zukunft kein Konkurrent von EVE Online.

Also finanziell ist SC natürlich kein Fail, aber es kann gut sein, dass es zu massiven Enttäuschungen kommen wird. Einige sehen ja in SC den heiligen Gral der Spielebranche. Ich persönlich erwarte eine überdurchschnittlich gute Weltraumsimulation mit einer packenden Kampagne. Was das PU hergeben wird kann ich (noch) nicht wirklich beurteilen, weil es da auf sehr viele Aspekte ankommt ob mich das PU langfristig wird fesseln können. Und es kommt natürlich auch drauf an, wieviele meiner Freunde es spielen werden 😉 So oder so: Ich bin sehr optimistisch was SC angeht und freue mich auf den Release des FPS Moduls und allgemein ist die komplette SC Sache für mich eher ein Event 😀 Hauptsache dabei gewesen 😀

Hopeless

Komplett Deiner Meinung, kann man nicht besser ausdrücken!

Bodicore

Eine wirkliche Marktlücke wäre ein PvE Sandbox-MMO…

Frank

Hmm….diese Crowfall…..hört sich ganz interessant an.

Könntet Ihr in Zukunft mehr Infos darüber bringen …bitte ?

Bandigo

Diue Informationen über crowfall sind generell eh spärlich. kickstarter war auch gerade erst vor kurzem ein gigantischer erfolg.

Dawid

http://mein-mmo.de/news/cro

Wir hatten schon mehrere Artikel zu Crowfall, vielleicht findest du da noch ein paar Informationen.

Frank

Danke sehr

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x