Kommen New World und Lost Ark auf PS5 und Xbox? Amazon sucht neue Leute

Kommen New World und Lost Ark auf PS5 und Xbox? Amazon sucht neue Leute

Bislang kann man die MMOs New World und Lost Ark weder auf PS5, noch auf Xbox Series X | S spielen, sondern nur auf dem PC. Könnte sich das ändern? Eine Amazon-Jobanzeige lässt zumindest hoffen.

Was ist das für eine Anzeige? Amazon Games sucht aktuell über das Amazon-Job-Portal einen „Technical Account Manager“. In der Job-Beschreibung heißt es unter anderem, dass es dessen Aufgabe sei, Amazon-Titel auf Partner-Plattformen herauszubringen. Genannt werden dabei PlayStation, Xbox, Nintendo, Epic & Steam.

Amazon Games is seeking a highly talented and motivated Technical Account Manager to join our Live Operations team in sunny San Diego to help bring our titles to our partner platforms (i.e. Playstation, Xbox, Nintendo, Epic & Steam).

Anzeige bei Amazon (via amazon)

Erstmal eingestellt würde man mit „game teams“ auf der ganzen Welt zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die Spiele die Voraussetzungen erfüllen, um auf den Partner-Plattformen überhaupt veröffentlicht zu werden.

Es wird speziell nach jemandem gesucht, der bereits Erfahrungen in der Spiele-Entwicklung und -Veröffentlichung hat, und der am besten auch noch direkte Erfahrungen in Sachen Spiel-Veröffentlichung mit Sony, Microsoft, Steam und anderen Plattformen hat.

Wie steht es um New World und Lost Ark auf PS5 und Xbox?

Darum ist die Anzeige interessant: Nach aktuellem Stand sind New World und Lost Ark die einzigen großen Titel, die Amazon am Laufen hat. Andere Projekte wie Crucible, das nach dem Start direkt scheiterte, oder das Herr-der-Ringe-MMORPG, dessen Entwicklung eingestellt wurde, gehören der Vergangenheit an.

Damit kommen beide als mögliche gemeinte Titel in Frage, wenn Amazon von „unsere Titel“ spricht – sieht man von zukünftigen Projekten einmal ab. Zumindest New World wird in der Job-Beschreibung auch kurz als Beispiel für Projekte angesprochen, die Amazon Games entwickelt hat. Bei Lost Ark tritt Amazon derweil nur als Publisher auf.

Wie ist der Stand bei den MMOs in Sachen Konsole? MeinMMO-Experte Alexander Leitsch findet, dass sich New World ganz wunderbar für die Konsole eignen würde. Doch noch im Herbst 2021 erklärte New World via Twitter, dass das Spiel auf absehbare Zeit erstmal nur auf dem PC spielbar sein würde. Ein kompletter Ausschluss einer Konsolen-Fassung für immer ist das nicht, etwas gegenteiliges wurde bislang aber auch nicht angekündigt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

In Sachen Lost Ark gibt es zumindest etwas Hoffnung. Im März 2022 äußerte sich Soomin Park von Amazon Games folgendermaßen: „Wenn Lost Ark auf Konsolen wirklich etwas ist, das Leute wollen, dann denke ich, dass es etwas ist, dass beide Parteien in Betracht ziehen“ – mit Bezug auf Amazon Games und Entwickler Smilegate.

Eine Rolle könnte dabei spielen, dass Lost Ark im Westen auf Steam so ein großer Hit wurde. Denn Entwickler Smilegate sitzt in Südkorea, wo Mobile und PC eine größere Rolle im Vergleich zu Konsolen spielen.

Offiziell ist in der Hinsicht aber noch nichts. Dementsprechend heißt es abwarten, ob New World oder Lost Ark in Zukunft auch auf den Konsolen landen könnten.

Wie würdet ihr eine Konsolen-Umsetzung der Spiele finden? Erzählt es uns in den Kommentaren. Und ein paar Alternativen findet ihr hier: Die 5 besten MMORPGs auf PS4, PS5 und Xbox, die ihr 2022 spielen könnt.

Quelle(n): mmorpg.org.pl
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ranfred

Lost Ark wurde nicht von Amazon entwickelt von daher ist der Titel irreführend.

Viktor Frankenstein

Würde ich grundsätzlich gut finden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x