New World: 7 Tipps, die euch zu einem besseren PvP-Spieler machen

PvP spielt in New World eine große Rolle. Egal, ob Schlachten im 50v50 um Festungen oder kleine Duelle in der offenen Welt, wer richtig gut im PvP werden will, muss sich entsprechend vorbereiten. Wir von MeinMMO haben ein paar allgemeine Tipps und Tricks zusammengetragen, die euch zu einem besseren PvPler machen werden.

Was sind das hier für Tipps? In diesem Guide stellen wir euch ein paar allgemeine Tipps und Tricks für das PvP vor. Die lassen sich grundsätzlich in allen PvP-Inhalten anwenden.

Dabei geht es etwa um die richtige Ausrüstung, die richtige Vorbereitung und generelle Tipps beim Kampf. Wer erstmal allgemeine Einsteiger-Tipps zu New World sucht, wird hier fündig:

10 Tipps zu New World, die ich gerne früher gewusst hätte

Was für Arten von PvP gibt es? Derzeit gibt es vier verschiedene Arten von PvP, die ihr in der Regel starten könnt, sobald ihr einer Fraktion beigetreten seid:

  • Einvernehmliche Duelle
  • PvP in der offenen Welt
  • Kriege im 50v50
  • Außenpostenansturm im 40v40 – hierfür müsst ihr jedoch Level 60 erreicht haben

Unsere hier gezeigten Tipps sollen grundsätzlich bei all diesen Inhalten hilfreich sein.

Tragt die richtige Ausrüstung im PvP

Wie ist die Ausrüstung aufgebaut? Die richtige Ausrüstung spielt im PvP eine noch größere Rolle als im PvE.

Grundsätzlich gilt: Je schwerer eure Ausrüstung, desto mehr Rüstung und desto weniger Schaden bekommt ihr. Gleichzeitig gibt es jedoch einen Schadensbonus, wenn ihr bestimmte Gewichte unterschreitet, und die Ausweichrolle wird größer.

  • Leichte Rüstung – Bis zu 13 Gewicht
    • Vorteile: 20 % Bonusschaden + Große Ausweichrolle und Hohe Wendigkeit
    • Nachteil: Kaum Rüstung
  • Mittlere Rüstung – 13 bis 23 Gewicht
    • Vorteile: 10 % Bonusschaden + 10 % mehr Dauer auf CrowdControl + ausgeglichene Rüstungswerte
    • Nachteil: Weniger Rüstung als bei schwerer Rüstung, eine kleinere Ausweichrolle als bei leichter Rüstung
  • Schwere Rüstung – Alles ab 23 Gewicht
    • Vorteile: 15 % mehr Blocken + 20 % mehr Dauer auf Crowd Control + starke Rüstungswerte
    • Nachteile: Immobil und langsam
New World Ausrüstung Gewicht
Die verschiedenen Gewichtsklassen der Rüstung in New World.

Was ist wichtig für das PvP?

  • Gerade im Nahkampf solltet ihr im PvP fast immer auf schwere Ausrüstung setzen. Dadurch haltet ihr einfach viel mehr aus und seid nicht direkt leichte Beute für Fernkämpfer.
  • Doch als Spieler im Fernkampf bieten sich leichte oder mittlere Rüstungen an.
  • Am Ende hängt euer Rüstungsgewicht auch immer vom passenden PvP-Build ab

Wichtig ist jedoch generell, dass leichte Ausrüstung nicht automatisch bedeutet, dass ihr nicht auch mittlere Rüstungsteile tragen könnt und als Spieler mit mittlerer Rüstung könnt ihr auch schwere Teile tragen. Ein Beispiel:

Wenn ihr die Fraktionsausrüstung für das PvP benutzt, wiegen Brust, Beine und ein weiteres Teil zusammen 7 Kilogramm. Das ermöglicht euch zwei Teile der mittleren Rüstung zu tragen, also wahlweise Helm, Füße oder Handschuhe. Die wiegen dann zusammen 5,2 Kilogramm.

Mit insgesamt 12,2 Kilogramm bleibt ihr unter der magischen Grenze von 13 und habt trotzdem insgesamt mehr Rüstung und Defensive.

Was sollte man noch beachten?

Wer auf der Suche nach ersten PvP-Builds ist, wird hier fündig:

New World: 3 starke PvP-Builds, die ihr unbedingt ausprobieren solltet

Seid mit Nahrung und Tränken vorbereitet

Warum ist das so wichtig? In New World gibt es zwei verschiedene Arten von Nahrung. Zum einen Essen, das euch direkt heilt, zum anderen Buff-Food, über das ihr zusätzliche Verstärkungen bekommt und das euch im Kampf hervorragend unterstützt. So könnt ihr etwa ein Attribut um 40 Punkte verstärken oder eure Manaregeneration erhöhen.

Wer mehr Attribute oder mehr Mana hat, hat im direkten Kampf einen Vorteil. Für Duelle empfehlen wir nicht das teuerste Buff-Food, bei den Kriegen hingegen solltet ihr euch nicht lumpen lassen, schließlich wollt ihr das Territorium halten.

Neben dem richtigen Buff-Food machen vor allem die Tränke einen Unterschied. Damit bekommt ihr schnell Lebenspunkte oder Mana zurück und habt so einen Vorteil gegenüber dem Feind, der keinen Trank dabei hat.

Nutzt eure Ausdauer ständig, denn sie regeneriert schnell

Warum ist das so wichtig? Ausdauer ist eine Ressource, die für die Ausweichrolle genutzt wird. Sie regeneriert extrem schnell, weswegen ihr sie auch ständig nutzen solltet. Eine volle Ausdauer-Leiste ist eine verschwendete Ressource.

Ihr könnt mit ihrer Hilfe:

  • Feindlichen Angriffen entgehen
  • Raum zwischen euch und dem Feind bringen
  • Näher an den Feind herankommen
  • Manche passiven Effekte aktivieren

Besonders im Nahkampf und mit schwerer Rüstung ist der Einsatz sehr zu empfehlen. Da ihr nur einen kleinen Sprung macht, müsst ihr den Einsatz nicht sonderlich stark timen und könnt trotzdem einem schweren Angriff eures Feindes entgehen.

Wichtig ist jedoch, dass der Ausdauer-Wert nicht auf 0 fallen sollte. Dann könnt ihr keine Ausweichrolle mehr einsetzen, bis die Ausdauer wieder bei 100 % ist.

Animation-Cancelling ist key

Was ist Animation-Cancelling? Bei dieser Technik geht es darum, eine lange Animation, die unnötig viel Zeit kostet, durch eine andere Aktion zu unterbrechen.

Besonders gerne wird die Animation der langen Ausweichrolle mit leichter Rüstung unterbrochen. Denn wenn ihr sie komplett durchlaufen lasst, dann steht ihr für einen kurzen Moment bewegungslos herum und verliert Zeit. Es gibt 3 Möglichkeiten, die Ausweichrolle abzubrechen:

  • Waffe wegstecken (“X”) – wenn ihr die Waffe direkt danach wieder nutzen möchtet
  • Waffe wechseln – wenn ihr direkt danach die andere Waffe nutzen möchtet
  • Eine Fähigkeit einsetzen, die Bewegung beinhaltet, etwa der Charge von der Streitaxt

Doch das Animation-Cancelling funktioniert nicht nur bei der Ausweichrolle. Auch Angriffe mit langer Animation lassen sich mit diesen Tricks abbrechen. Wer sich genauer damit befassen möchte, dem empfehlen wir das Video von Studeee. Er hat sich verschiedene Waffen und mögliche Kombos angesehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Waffen-Effekte werden nicht übertragen

Wie funktionieren die Effekte der Waffen? Viele Waffen bieten aktive und passive Effekte, etwa einen waffengebundenen Buff, der nach oben stackt, oder eine aktive Fähigkeit wie Berserker auf dem Beil.

Wer jedoch einen solchen Buff aktiv hat und dann die Waffe wechselt, der verliert diesen Effekt. Achtet also darauf, wann ihr eure Waffe wechselt und wann ihr doch lieber warten solltet.

Weitere nützliche Tricks rund ums Kämpfen haben wir hier gesammelt:

New World: 7 Tipps und Tricks, die euch im Kampf helfen können

Geht immer auf die Backline

Warum ist das wichtig? In größeren Schlachten in der offenen Welt, im Außenpostenansturm oder in den Kriegen ist es besonders wichtig, welchen Feind ihr fokussiert.

Im Nahkampf trefft ihr in der Regel auf gut gepanzerte Feinde, die mit schweren Waffen oder mit Schwert+Schild auf euch einprügeln und nur schwer zu bezwingen sind. Dafür ist ihr Schaden in der Regel nicht so hoch.

In der Backline wiederum befinden sich die Damage Dealer und Heiler. Die sind deutlich gefährlicher und zudem leichter zu töten. Versucht also den Fokus auf die Backline zu legen und die Nahkämpfer im Vordergrund zu ignorieren. Es sei denn ihr seid dazu eingeteilt, eure Backline vor den Angriffen der Feinde zu schützen.

New World Bogenschützen Kampf
In der Backline stehen Fernkämpfer, Magier und Heiler, die ihr ausschalten solltet. In Kriegen stehen diese gerne mal auf den Mauern der Festung.

Lernt alle Waffen-Fähigkeiten, um den Gegner lesen zu können

Warum ist das wichtig? Wer die Waffen des Gegners kennt, weiß, welche Angriffe es gibt und welchen Angriffen man unbedingt ausweichen sollte. Das ist ein enormer Vorteil.

So werdet ihr nicht plötzlich von einer starken Combo überrascht oder lange im CC festgehalten.

Es empfiehlt sich bereits im unteren Level mit einigen Waffen zu experimentieren oder sich zumindest die verschiedenen Fähigkeiten durchzulesen, bevor ihr euch in die ersten PvP-Schlachten begebt.

Bonus: Ihr werdet viel sterben und das ist ok

New World ist kein typisches MMORPG, wo die richtige Rotation oder die Ausrüstung allein den Unterschied macht. Gerade in den Kriegen und im Außenpostenansturm hängt viel vom Können und der richtigen Strategie ab.

Doch genau dieses Können und diese Strategie werdet ihr erst mit der Zeit lernen. In den Anfangsphasen werdet ihr öfter sterben und das ist vollkommen in Ordnung. Übung macht bekanntlich den Meister.

Wer sich jedoch schon im Vorfeld mit Ausrüstung, Nahrung und Tränken, dem grundsätzlichen Kampfsystem und den Fähigkeiten der Gegner vertraut macht, hat einen riesigen Vorsprung gegenüber den durchschnittlichen Spielern.

Wer zudem auf der Suche nach weiteren Guides ist, wird in unserer großen Übersicht fündig:

New World Guides: Alle Tipps, Tricks und Builds in der Übersicht

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Furi

Komme nicht mehr ins Spiel, Steam und EAC Error, noch jemand?

Ryohei

Jap musst das Eac reparieren im Forum(englisch) gibt es eine anleitung dazu

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x