New World: 1. großes Update kommt nächste Woche – Bringt neue Waffe, Quests und Feindtypen

In einem Blogpost haben die Entwickler das erste große Update von New World vorgestellt. Das bringt etliche neue Inhalte, einen PTR-Server und einige “Quality of Life”-Änderungen, die bereits im Vorfeld angekündigt wurden. Wir von MeinMMO fassen alles Wichtige für euch zusammen.

Update 12. November: Wie jetzt im Forum bestätigt wurde, wird das große Update kommende Woche erscheinen. Ein konkretes Datum gibt es aber noch nicht.

Wir wollten ein kurzes Status-Update für unseren wöchentlichen Patch bereitstellen. Zu diesem Zeitpunkt haben wir beschlossen, die Veröffentlichung auf nächste Woche zu verschieben und stattdessen alle Änderungen zusammen mit dem für nächste Woche geplanten großen November-Update zu veröffentlichen

Community Manager Tosch im New World Forum.

Was steckt im ersten großen Patch? Im Blogpost wurden die folgenden Neuerungen angekündigt:

  • Die neue Waffe Unheilsstulpen, die bereits zuvor angeteasert wurde
  • Neue Feindtypen in Form der Varangianischen Jäger, die in Lagern in verschiedenen Gebieten auftauchen sollen
  • Neue Gegner in Form von Schwarmzauberern, Käfern, Piraten-Alligatoren und anderen Modellen
  • Neue Quests, die in West-Immerfall beginnen.
  • Neue Quests für legendäre Unheilsstulpen, für die ihr zuvor Level 60 und Stufe 20 bei der Waffe erreichen müsst
  • 3 brandneue PvP-Fraktionsmissionen

Zudem gibt es einige Spielverbesserungen, darunter die verlinkten Handelsposten, die bereits zu großen Diskussionen geführt haben, eine Überarbeitung der Hauptquests und Anpassungen an Expeditionen, die für mehr Taler und geringere Orb-Kosten sorgen sollen.

Eine weitere Neuerung ist der Test-Server (PTR), der mit dem neuen Patch eingeführt wird. Dabei handelt es sich um einen eigenen Client, auf dem zukünftige Updates getestet werden können. Alle Besitzer von New World werden künftig in ihrer Spiele-Bibliothek einen Zugang zum PTR finden.

Wann erscheint der Patch? Der Patch wird ab dem 10. November um 21:00 Uhr deutscher Zeit auf dem PTR veröffentlicht.

Ein konkretes Release-Datum für das Hauptspiel gibt es noch nicht. Allerdings wurde das Update als erster “Major Patch im November” angekündigt. Daraus lässt sich schließen, dass das Update noch diesen Monat erscheint.

Neue Waffe als Highlight des Updates

Was ist das für eine neue Waffe? Die Unheilsstulpen (englisch Void Gauntlet) sind eine magische Waffe, vergleichbar mit den Eisstulpen. Laut offizieller Beschreibung sollen sie eine Mischung aus DPS und Unterstützung darstellen.

Die Waffe skaliert mit den Attributen Intelligenz und Fokus, was sie nützlich in Kombination mit dem Lebensstab oder anderen magischen Waffen macht.

Wie gehabt wird es zwei Skill-Trees und jeweils drei Fähigkeiten für diese Trees geben:

  • Der Baum „Auslöschung“ konzentriert sich auf die Maximierung des Schadens im Nahkampf und dreht sich um die Unheilsklinge, eine beschworene Klinge aus zersetzender Unheilsenergie.
  • Der Verfallsbaum bietet Fernheilung und Schwächungszauber und dreht sich um die Kugel des Verfalls, ein Zweiphasenprojektil, das Gegner schwächen und Verbündete heilen kann.

Die Fähigkeiten der Waffe wurden bereits in der Beta in einem Datamining gefunden. Bisher deutet alles darauf hin, dass der Leak die Fähigkeiten korrekt vorhergesagt hat (via gyazo).

New World Void Gauntlet
New World – So wurden die neuen Unheilsstulpen angeteasert.

Was wissen wir über die neuen Feinde? Die Varangianischen Jäger kommen aus dem Norden und versuchen in den Gebieten Erstes Licht, Königsfels und Immerfall Fuß zu fassen. Dazu wurden dort neue Lager von ihnen errichtet.

Durch die Lage in den Anfänger-Gebieten können auch Spieler mit geringem Level die neuen Feinde herausfordern. Passend dazu gibt es eine neue Quest, die ihr bei Abigail Rose im Westen von Immerfall annehmen könnt.

Zudem wurden neue Gegner-Modelle angekündigt, die einige alte Feinde ersetzen sollen. Dabei handelt es sich um folgende Modelle: Hutzelige Schwarmzauberer, Käfer, der Verlorenen-Schamane, der Piraten-Alligator, der Ahnenwächter-Feuermagier und verbesserte Verderbten Arbeiter.

New World Varangianische Jäger
Dieser Screenshot von den Varangianischen Jägern wurde bereits von New World geteilt.

Wie sehen die drei neuen Fraktionsmissionen aus? Die neuen Missionen wurden wie folgt vorgestellt:

  • Kontrollpunkte – Bei diesen Missionen müsst ihr die Kontrolle über Festungen übernehmen.
  • Abfangen – Besiegt die feindlichen Fraktionsmitglieder und sammelt ihre Tränen ein.
  • Kriegslager-Beute – Findet versteckte Pläne im feindlichen Kriegslager.

Was sagt ihr zum ersten großen Update? Sprechen euch die bisherigen Änderungen an? Und werdet ihr den PTR ausprobieren, um den Entwicklern Feedback zu geben?

Erst vor Kurzem haben sich die Entwickler zu Fan-Wünschen wie Mounts oder Full-Loot geäußert:

Das sagt New World zu Fan-Wünschen wie Mounts und „Full-Loot-PvP“

Quelle(n): New World Blogpost
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
27
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
47 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Pargona

Ich hoffe sie ändern Mal die Respawnzeiten in “Tiefe Schlucht”. Bis Level 44 konnte ich gut solo leveln aber jetzt in dem Gebiet der reinste Horror. Diese engen Lager, wo man X Feinde pullt und wenn ein Gegner ablebt innert kürzester Zeit wieder respawnt…

ue40

Wenn das Ganze heute Abend um 20 Uhr starten soll, sollte der PTR ja bald in der Steam Bibliothek auftauchen, mal schauen. Oder wird das wie die Game Releasezeiten gehandhabt, also 18 Uhr?

Andevar

An alle Unken 😊
ja das Spiel ist unfertig, ja es hat bugs, ja es fehlt viel viel Content (besonders für PVE-Liebhaber wie mich)… Ja es ist ein Mördergrind, ja das balancing ist far from balanced, ja viele Designentscheidungen würde ich mir auch anders wünschen…

Aber:
Amazon arbeitet offensichtlich sehr intensiv weiter an dem Produkt! Nix von wegen: ich werf es auf den Markt, greif die Kohle ab und der Rest interessiert mich nich… Man kann weiter gespannt sein wo das game in 6, 12 oder 18 Monaten stehen wird. (Ja ich weiß tot und so…)
Bei allem was fehlt und unausgegoren ist macht es dennoch Laune. Sicher nicht jedem, aber dann muss man es ja nicht spielen. Im Moment ist es schon eher was für frustresistente, geduldige gemütliche Zocker. Wenn man schnell durchlevelt bleibt außer grinden nich viel zu tun derzeit. Wenn Amazon sich aber weiter so intensiv um das game kümmert kann aus der Raupe evtl. noch ein Schmetterling werden.
Ich denke die meisten Käufer haben für die €40 schon viel vergnügliche Spielzeit erhalten oder eben rechtzeitig refunded.
Einfach auf sich zukommen lassen wohin die Reise geht.

um Größenordnungen katastrophaler fand und finde ich immer noch CP2077^^

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Andevar
Prim

Ein wichtiges Argument solltest du aber verstehen und war immer in dieser Art.
Solange Spieler über MMOs herziehen und das MMO Kritisieren auch schlecht machen.So weiß du doch das ihnen dieses MMO noch was liegt.
Wehe sie hören auf ihre Wut los zu lassen oder auf zu Kritisieren dann ist NW tot.

Andevar

Ja das mag sein 😀
Amazon scheint mir auch sehr offen mit dem feedback und den Wünschen der Spieler umzugehen.
Kann nur einfach nich so viel damit anfangen, dass bei Patches bemängelt wird, dass es zu wenig sei, das falsche etc.
ich finde wenn man sich vorab etwas mit New World beschäftigt hat war absehbar, dass der Zustand des Spiels in etwa so sein wird wie er jetzt auch ist. Und dass es noch Monate nach dem Release zum reifen brauchen wird. Ich bin froh, dass sie es raus gebracht haben und zocke es im Moment immer noch echt gerne. Und bin eher positiv davon überrascht wieviel Energie Amazon investiert.

Für manch einen ists jetzt vllt. noch zu früh für New World. Statt dann negative Impulse ins Universum zu senden macht es dann vllt. mehr Sinn einfach eine Weile andere Spiele zu spielen und erst später in New World einzusteigen. Das alles ist für die Entwickler sicher auch nicht immer so schön zu lesen. Und damit meine ich die, die wirklich Tag für Tag an den Tastaturen sitzen und daran arbeiten es permanent besser zu machen (nicht die Entscheidungsträger). Werde bestimmt auch irgendwann pausieren wegen mangelnder Abwechslung oder auch anderer Spiele. Aber schau derzeit auf jeden Fall positiv auf New Worlds Zukunft.

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Andevar
galadham

sorry,

aber wäre das game z.b. ein auto wäre es reif für die presse.
waffenwechsel dauern ewig, in der zeit hat JEDER gegner egal welcher level, dich um 30% lp gehauen.
die gegner laufen beim verfolgen schneller als usain bolt, sogar alligatoren sind weltmeister auf der mittelstrecke, und beissen dich IM laufen zu tode. werden gegner aus dem hinterhalt angegriffen ( bogen oder muskete ) und finden dich nicht, regeneriert deren lp schneller als licht – stichwort instant heal, aber ich als spieler brauch myriaden an heiltränken, weil ich kein heal over time hab, sondern einmal verwundet das bis respawn bleibe, oder nur durch nutzung eines tranks oder eines zeltlagern geheilt werde.
auch nicht grade schlüssig. in keinem anderen adventure/survivalgame gibts das.
und dann haben tränke auch noch eine abklingzeit.
mana hingegen regeneriert sich dagegen komischerweise von allein

bin gestern per zufall über den magnetitbären gestolpert…. der trampelt einen zu tode – keine chance auszuweichen oder abzuhauen, und der respawnt noch schneller als die normalen gegner.
oder untote bogenschützen…. wärend ich mit muskete 10-15 schuß brauche, killen die einen mit 3-4 schuß (bogenschütze lvl24 ich lvl 28). seltsame logik. nicht eine waffe hat one-hit, aber die gegner haben so harte hits das es einfach unfair ist.

dann dieser obernervige herstellungsbug, der alle nase lang bei herstellungsprozessen auftaucht, und einem nach dem 3. mal den spass am herstellen versaut.

und jeder kleine sprung von felsen knallt voll auf die lp. wenn ich irgendwo runterfalle ok, aber nicht wenn ich am klettern bin, selbst kleinste hüpfer von felsen bedeuten lebensgefahr. ausserdem fehlt die heal over time im gelände, die hat man nur im camp, und in derc zeit sind alle zuvor gekillten gegner wieder respawnt, und der ganze erzielte fortschritt ist dahin. also alles wieder von vorne.

klar macht es spass, aber kein vergleich zu oblivion, skyrim/enderal oder einem destiny.

und die modpolitik von amazon ist freundlich umschreiben verbesserungswürdig.
die sollten doch froh sein, das es leute gibt die freiwillig helfen, das game zu verbessern.
stattdessen gleich die grobe kelle wegen einer minmap auf deren idee die selber hätten kommen können.

doch genug gemosert
schönen tag noch

Cernu

Naja, einiges an Unsinn im Post , ich nehme Mal 2-3 Dinge auf.
Heal over time ? Klar hau dir was zu essen rein. Das Konzept sich zu heilen finde ich voll okay, ein Pot für in dem Kampf wenn es eng wird, ansonsten immer Mahlzeiten am Laufen haben. Einige Waffen ( dann als sekundären z.b.) haben auch heal Fähigkeiten. Also alles okay :

Gegner. Heilen sich wieder komplett wenn Sie keine Route zu Dir haben. Wenn man das weiss, kann man damit umgehen und spielen. Ist halt nicht so wie in einigen Spielen das ich von einem Savepoint einfach Farmen kann. Finde ich absolut top so,auch wenn es nicht immer zu 100 % passt.

Lebensgefahr bei Felsen ? Also ganz ehrlich egal wie dämlich man sich anstellt durch Fallschaden sterben, ist ja so gut wie unmöglich. Da hätte ich mir eher härtere Politik gewünscht, damit das Gelände mehr Einflüsse nimmt

luriup

-Abfangen – Besiegt die feindlichen Fraktionsmitglieder und sammelt ihre Tränen ein.

Hehe Tränen.Fast so gut wie die Ohren aus Diablo 2.
Was kommt als nächstes?Skalps?

Neue Waffe ist immer gut.Etwas neues was man testen kann.
Neue Missionen?Mal abwarten wie die werden.

Aldalindo

Prima, eine “dunkle” magische Waffe😍 Gut das ich erst knapp 30 bin, dann kann ich die noch in Ruhe mit hochziehen. Merke immer wieder: es lohnt sich ganz in Ruhe durch ein Spiel zu gehen und nicht zu versuchen in Rekordgeschwindigkeit maxlvl zu erreichen😜 Freu mich drauf! Und Anfang Dez kommt noch FFXIV Endwalker dazu und Genshin ohne hin…also ich hab genug zu tun😊

Caliino

Also wenn der PTR auch nur einen Server mit 2k Spieler zulässt/hat, dann wird der eh wieder instant voll sein xD

Threepwood

Klingt voll gut, vor allem der PTS. Der ist bei AGS verdammt nötig.

Ich hoffe aber, dass entweder in dem Patch, oder am Besten vorher, die anderen Waffen gefixt und gebalanced werden. Eine neue Waffe sollte echt erst Priorität haben, sobald der Rest funktioniert. Rapidfire ist wieder da und es gibt zuviele Bugs bei Waffen allgemein.
Zudem dürften sie auch noch QoL Features bringen.

Insgesamt wird der Patch kein Game Changer, aber theoretisch ist schon mal eine stetige Steigerung zu sehen. Hoffentlich auch qualitativ.

Chitanda

Hört sich recht gut an hoffe nur das sie nebenher weiter an den Bugfixes arbeiten.
Aber bisher super game was ich gerne spiele und da auch gerne meine Zeit lasse…
394,2 Stunden sind es bisher laut Steam^^

Zaron

Sehr geil.
Als Heiler freu ich mich seit dem Leak auf die Waffe. Ich habe nicht dami gerechnet, dass die neue Waffe schon kommt😮

Der Rest klingt auch super.

Frage mich was mit Käfer gemeint ist.
Riesenspinnen und sowas?

Björn

Das ist zwar nett aber was ist denn mit richtigen Content? Ich meine eine neue Waffe und ein paar Gegner so wie drei neue PvP Mission haut mich jetzt gerade aber nicht so um. Es braucht zwingend neue Aktivitäten bzw Beschäftigungen im Endgame. Bin zwar New World Fan aber das enttäuscht mich jetzt gerade doch irgendwie. Ich hoffe da kommt noch was!

Cernu

Das ist so typische Deutsch. Das Spiel ist keine 2 Monate draussen, keiner kann was dafür das Du , wie soviel, jeglichen Content gesuchtet haben. Jetzt kommt neuer Content und schon wird wieder Rum gemeckert. Mich enttäuscht eher die Community als Inhalt des Patches , den ich gut finde.

Björn

Was hat denn das mit typisch deutsch zu tun? Es ist doch schön wenn viele meinen es ist jetzt genau das richtige. Es ist nur meine Meinung und mich spricht das überhaupt nicht an und ich halte den Patch für zu dünn. Ich akzeptiere wenn andere das anders sehen, aber ich darf doch auch meine Meinung dazu haben auch wenn sie gegen der allgemeinen Begeisterung geht.

Ich behaupte mal, dass die Spanier auch nicht alle die gleiche Meinung haben :).

User

Ich hatte es schon in nem anderen Beitrag gepostet. Bäume fällen und Steine Klopfen sind kein Content.

Fole

Also typisch deutsch ist das nicht. Schaut man sich die Communitys zu Game X an, wird immer und überall geschimpft und sich beschwert. Oder gehen wir weg vom Gaming und in die Politik, sieht’s da genauso aus. ^^

Bodicore

Also meines Wissens ist New World das erste MMO das einen Monat nach Release bereits einen Patch mit Spielinhalten in Aussicht stellt.
Normalerweise gibt es nach einem Release erst mal 4-5 Monate Funkstille und mit Glück wird dann mal was angeteasert auf das noch weitere Monate zu warten ist.

Björn

Also das stimmt so aber nicht. New World ist, wenn der Patch Live geht, gute zwei Monate alt. Der PTR geht heute Live und der Patch wird gute 14 Tage auf den PTR bleiben. New World ist am 28.09.2021 erschienen und liefert sieben oder acht Wochen nach Release den ersten “großen” Patch. Also das ist alles andere als außergewöhnlich und auch nicht besonders schnell sondern eher die Regel.Welches Spiel du meinst, was nach Release vier oder fünf Monate keinen Content geliefert hat, wäre mir unbekannt.

Der Umfang des Patches ist es was mir sauer aufstößt. Was ist denn für Stufe 60 Spieler in dem Patch jetzt enthalten außer die drei Missionen im PVP? Also ich sehe da nix was mir jetzt Unterhaltung bringt die nächsten sieben oder acht Wochen bis zum nächsten Patch.

Man kümmert sich um die Level Phase und um die Diversität der Gegner. Das finde ich gut und auch richtig aber die meisten sind im Endgame und suchen neue Inhalte, die beschäftigen und da sehe ich hier leider nichts. Eine Waffe ist für mich leider kein neuer Inhalt, sondern eher ein Zubrot zum Patch. Mir ist das leider zu wenig im aktuellen Zustand. Gerade wenn man den aktuellen Endgame Content kennt, ist es schon fast töricht, solch ein Update zu bringen. Aber eventuell kommt ja noch was, auch wenn ich befürchte, dass es das ist, was uns als Version 1.1 präsentiert wird.

Chitanda

Töricht? xD Ohweia…Also keine Ahnung was immer alle reden, bin seit 2 Wochen 60 und habe nichtmal die 2 60er Inis gesehen weil ich dafür keine Zeit habe…weil genug anderes zu tun ist

Björn

Zum Beispiel? Jetzt sage mir bitte nicht Berufe auf Max Level bringen. Also ich kann aktuell nur die beiden Expeditionen, Außenpostenansturm und Invasionen Spielen und mit Glück gelegentlich eine Stadt verteidigen, wenn ich gecallt werde. Meine Berufe Level halt ich halt nebenher mit und bringe diese so auf Endlevel.

Alex

Also ich bin noch immer recht überfordert, was ich alles machen soll/will und das bei 300+ Spielstunden. Die Kombi machts bei mir halt, das find ich so schön in NW, dass ich auf alles Bock hab und man auch leicht an einem Abend viele Sachen machen kann.
Bisschen Watermark pushen, eine Ini laufen, in der Welt rumgurken und sammeln, das dann verarbeiten, ein paar Townboardquests fürs Ruflevel, Fraktionsquests, auch mal eine Sidequest dabei machen, Outpostrush, evtl eine Invasion oder ein Krieg, Berufe pushen, Angeln, einem Gildie helfen, Open World PVP, Hammer hochleveln… Als Heiler freu ich mich riesig über die neue Waffe, da die doch öfters mal vernachlässigt werden, vor allem anfangs. Bin ich aber zb von Archeage gewöhnt, da gabs zu Beginn nicht mal eine Heilerwaffe!
Ich glaube, das Hauptproblem ist, so wie bei jedem Spiel, dass wenn einem genau dieser Content nicht wirklich Spaß macht, man es gerne als keinen Content hinstellt. Ging zumindest mir in vielen Spielen schon so. Das heißt aber nicht, dass er nicht vorhanden ist oder der neue der kommt zu wenig ist 😉

Chitanda

Amen

Chitanda

Also was habe ich alles zu tun: Gilde helfen, kleinen spielern helfen, Mats farmen, Craften, jeden Abend 3 Invasionen/Kriege. Outpostrush spiele ich nichmal keine Zeit für, Elitefarming, Inis laufen. Fraktionsquests Ruf farmen, Portale machen. Oder einfach mal dusslig im Global oder Fraktionschat ne stunde labbern. Steh ich zwar dumm in der Gegend rum ne Stunde macht aber nen heiden spaß. Also wie man sieht gibt es mehr in einem game als nur den “endcontent”

Bodicore

Hi hi ich auch nicht. Obwohl ich PvE Spieler bin.

Alex

Er hat vollkommen recht, die Spiele die du meinst sind alle Asia MMos die bereits oft einige Jahre draußen sind, da kommt recht zügig kontent nach weil der da eben schon draußen ist und nur lokalisiert werden muss. Das kannst du halt absolut nicht vergleichen. Wenn müsstest du das mit Eso, wow, Guildwars und Co. Vergleichen und da kam eben meistens erst frühestens nen Halbes Jahr Nach Release, manchmal sogar erst nach nem Jahr wirklich neuer Inhalt. Also locker durch die Hose atmen, es gibt noch andere spiele mit denen man sich die zeit vertreiben kann bis mehr nachgelegt wird. Warum man sich immer so auf ein Spiel versteifen muss das man quasi fast schon ausbrennt werde ich echt nie verstehen.

Björn

Bitte was? ESO brachte Kargstein als erstes Update und das kam sechs Wochen nach Release. Guild Wars brachte damals die Living Story im vier Wochen Rhythmus. World of Warcraft erschien am 11 Februar 2005 in Deutschland und am 07.03.2005 kam der erste Patch mit Dire Maul und den Weltbossen. Also das ist schlichtweg falsch, dass das nur für Asia MMOs gilt. Ich mag New World doch auch. Ich mag halt nur nicht diesen Patch und finde, dass hier ein wenig der Fokus falsch liegt.

Telerund

WoW erschien in Amerika bereits am 23. November 2004, war also etwas bis zum 07.03.05

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Telerund
Björn

Das ist richtig was du sagst aber kam der erste Patch in den USA im Dezember. Aber es ist auch egal. Es ist halt nur meine Meinung und es ist ja auch gut und schön, dass es Spieler gibt die der Patch begeistern kann. Mich vom lesen her jedenfalls nicht.

Alex

Haste recht, gerade mal überprüft, hatte ich komplett anders in Erinnerung. Das ist dann halt aber auch kontent der schon zu Release bereits fertig war, was für den Entwickler spricht, da hatte New wolrd denke ich zu viele Umstrukturierungen um so früh mit so viel kontent auffahren zu können, sollte man halt auch mal dabei berücksichtigen und auch bei den wo es am anfang gut lief weil genug vor gefertigt wurde haben heute oft diese probleme. Eso und guildwars haben da glaube ich, Spiel es nicht mehr, noch den stätigsten Kontent Flow. Bei WoW gibt’s immer wieder längere Dürre Phasen.
Naja mal schauen wie es weiter geht.

Bodicore

Ok von mir aus, dann korrigiere ich meine Aussage.

Welches MMO hat 2 oder meinetwegen auch 3 Monate nach Release etwas anderes als Bugfix und Balancing-Patches gebracht ?

Was das Contentgerufe angeht.
Es ist halt alles eine Frage der Spielweise man kann mit 50Leuten durch Bruchberg bügeln in 30Minuten mit dem gesamten Gebiet durch sein. Berufe weglassen und keinen Bock auf Instanzen und Invasionen haben weil nicht so effektiv.

Oder man macht halt Berufe (erzählt mir jetzt keiner er habe alles auf 200) und geht mit 1-2Gruppen nach Bruchberg, hat Spass bei den Bossen ist 4h beschäftigt und kann sich nebenbei noch prächtig unterhalten und ist auf die Invasion retour.

Ich weis das heute alles schnell schnell gehen muss aber vielleicht ist das MMO Genere dafür einfach nicht gemacht.
Das ist nicht mal ein New World Problem da kommt kaum ein MMO hinterher. Erinnert mich an TESO nach Release da hat die Heulerei noch 2 Wochen früher begonnen.

Fole

Auf welchen Server sind die meisten den im endgame. Es sind doch gerade Mal 10% der Spieler im Endgame (Bots ausgeschlossen).

Zaron

Muss ich zustimmen.
Bin völlig überascht darüber.

Ich weis noch Wildstar damals.
Genau die hatten damals den Fehler gemacht kein content zu liefern.
Abgesehen von den anderen Problemen.

Phinphin

Du hast ja noch die neue Waffe-Questreihe. Dazu noch andere neue Questreihen und Questarten. Was halt nicht dabei ist, sind die klassischen High-Level Inhalte wie neue Gebiete oder neue Dungeons. Da kann ich die Enttäuschung verstehen.

Ich finde es kommt aber auch darauf an, wie oft solche Patches kommen. Wenn das jetzt wie ein WoW der erste Patch ist und der nächste kommt erst im März, dann ist das definitiv zu wenig. Wenn aber in 1-2 monatsabständen, genau solche Patches kommen und dann öfter mal auch ein neues Gebiet, neue Dungeons, etc. dabei sind, gefällt mit das wesentlich besser, als nach 3 Wochen den neuen Content durchgespielt zu haben und dann ein halbes Jahr auf den nächsten zu warten.

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Phinphin
Born.2.kill

Das denke ich mir auch was is der point zu quasten wen man lvl 60 hat? Die hätten einfach gleich auch den lvl cap erhöhen sollen.

Threepwood

Oh bloß keine Levelerhöhung. Das ist dermaßen dröge in NW, damit würden sie sich keinen Gefallen tun. 😄
Quests geben Taler, wenn die nicht zu low sind. Ob die auch spannend sein werden….nunja. 😁

Alex

Ruf, Taler, einfach Spaß an der quest, was auch immer, ja genau eine Level Erhöhung 2 Monate nach Release, top Idee, das bringts so richtig.

Anders

Mit dem Patch wird der PTR eingeführt. Der Patch landet als erstes auf dem PTR! Technisch ja schon seltsam!😁

Khorneflakes

Wieso das Technisch seltsam ist musst du mir nun erklären.
Es ist äußert intelligent, dass die die Patches endlich auf einem PTR testen lassen und nicht in der live Umgebung.

Skyrak

Na weil der Patch kommt aber doch nicht so gesehen kommt. Gibt es den PTR schon? Nein der kommt mit dem Patch. Aber der Patch kommt ja nicht für Life sondern nur für den PTR den es nicht gibt sondern erst mit dem Patch…

Es war halt mehr als Joke gemeint. Wenn man zulang drüber nachdenkt schon komisch. Na was war zu erst da, die Henne oder das Ei… Der PTR oder der Patch. Der Patch kann nur “online” gehen wenn der PTR da ist der aber erst da ist wenn der Patch da ist. xD

Daalung

Simpel…lies dir den Text doch mal durch.
“MIT dem Patch wird der PTR eingeführt……der Patch kommt dann auf den PTR” heisst eigentlich das gar nichts gemacht wird, weil kein Patch eingeführt wird, weil der ja auf dem PTR ist…..und diesen PTR gibts aber nicht, weil der Patch ja nicht eingeführt wurde—der kommt ja erst 1-2 Wochen später live^^
Es hätte heissen müssen “am 10ten wird ein PTR eingeführt und da wird der Patch getestet bevor er live geht”.
Deswegen meinte Anders “Technisch seltsam”….

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Daalung
Khorneflakes

Ist doch gehüpft wie gesprungen ob da steht “Mit dem Patch wird kommt der PTR” Oder der PTR wird erstellt und dann kommt der Patch zum testen auf den PTR.

Tronic48

Na das liest sich doch schon mal ganz gut.

Als ich las es kommen neue Feinde dachte ich mir schon, ja klar bestimmt fürs Endgame, also im EndGame Gebiet, und ich lag falsch, worüber ich sehr froh bin, den dann las ich weiter und siehe da sie kommen zwar aus dem Norden, aber landen dann in den 3 Anfangs Gebieten, klasse, so soll und muss es sein, so verweisen alte Gebiete nicht, hoffen wir mal es geht genau so weiter.

3 neue Fraktionsaufgaben, sowie eine neue Waffe, nicht schlecht, zu mindest- geht es in die richtige Richtung, will ich mal meinen.

slimenator

jo!

Solo

Jo als Heiler freu ich mich drauf. 🙂

Alex

Na das ist doch schonmal was. 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

47
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x