Wenn das alles so stimmt, wird Housing im MMO New World das beste seit Langem

Amazon wird in seinem kommenden MMO New World einen großen Fokus auf Housing legen – das verriet Game Director Scot Lane unserer Redakteurin Leya Jankowski im Interview.

Im Zuge der Game Awards 2019 stellte Amazon den Release für das MMO New World offiziell vor. Zu dem Anlass führten wir bei MeinMMO ein Interview mit dem Game Director Scot Lane, der uns einiges zum Housing erzählte.

Wir fragten uns, welche Inhalte das MMO für Spieler bieten wird, die gerade nicht so viel Lust auf Kämpfe und harte Massenschlachten haben, denn die werden ein wichtiger Bestandteil des Spiels.

Ein Feature, von dem wir glauben, dass Spieler sehr viel Spaß damit haben werden, ist unser Housing. Jede Siedlung hat Häuser, die du kaufen kannst. Du kannst das Haus und den Garten dekorieren. Ihr könnt Möbel draußen in der Welt finden oder auch selbst herstellen. Das wird ein fester Bestandteil von PvE in der Open-World.

Stell dir vor, du möchtest gegen einen Wolf kämpfen, findest einen und tötest ihn. Du kannst das Fell an deine Wand hängen und wenn du jetzt diesen Wolf in deinem Haus hast, bekommst du einen Buff, wenn du gegen Biester kämpfst.

Wir haben also kosmetische und funktionelle Möbel. 

Scot Lane, Game Director von New World über das Housing zu MeinMMO

Scot erklärte, dass gerade das Housing nochmal für seinen eigenen Gameplay-Loop sorgen wird. Bereits in ihren ersten Test-Phasen sollen sich wohl Spieler schon ausgetobt und sich ziemlich coole Deko ausgedacht haben.

Alles zum neuen MMO New World – Release, Beta, Vorbestellen, Gameplay

Mittlerweile haben die Entwickler schon offizielle Infos veröffentlicht. Alle Infos zum Housing in New World findet ihr in unserem Special.

Warum ist das Housing besonders spannend?

Wenn das alles so stimmt, dann wird das Housing so ausgebreitet und gut, wie man es schon lange nicht mehr bei einem westlichen MMO gesehen hat.

Fassen wir das Housing von New World zusammen:

  • Ihr könnt euch Häuser in einer Siedlung kaufen
  • sowohl Haus, als auch Garten sind dekorierbar
  • ihr könnt Deko für das Haus in der Welt finden
  • es ist möglich, Deko selbst herzustellen
  • es gibt funktionelle Deko, die euch Buffs verleiht
  • Politik spielt eine Rolle, da der Herrscher einer Siedlung Dinge wie Steuern bestimmt

Das wird alles, laut der Entwickler, von Anfang an so im Spiel sein. Andere Spiele wie Final Fantasy XIV oder ESO besitzen ebenfalls ein ausgebreitetes Housing, das aber erst später in die Spiele kam. Es gibt im Moment wirklich nur wenige Ausnahmen wie Maple Story 2, in dem Housing eine wichtige und zentrale Rolle spielt.

Einzelne Elemente, wie sie nun in New World vorhanden sein sollen, findet man auch woanders. Die Kombination ist, was es innovativ und spannend macht.

Wenn du Spaß an Housing hast, schau dir diese 5 MMORPGs an

Das steckt dahinter: Das Besondere ist hierbei, dass wir von Scot nur so viel über das Housing erfuhren, weil wir nach Inhalten für Casual-Spieler und PvE fragten.

Als „Casual“-Spieler bezeichnet man jemanden, der nicht so viel Zeit investiert, um ein Spiel in vollen Zügen zu spielen. Er geht ein Spiel eher locker an und könnte vielleicht auch im Endgame nicht so mithalten wie andere.

Dass Scot hier Housing ganz präsent und als Erstes nannte, ist bezeichnend. Das deutet darauf hin, wie groß Amazon dieses Feature im Spiel anlegen möchte.

Das ist aber eine eigene Interpretation aus dem Gespräch. Auch Bilder oder Videos zu dem Housing gibt es derzeit noch keine.

New World Siedlung

Scot führte außerdem weiter auf, dass sie im Team noch einige Ideen hätten, wie man noch mehr spaßige Elemente zufügen könnte, wenn Spieler sich das wünschen würden.

Der jetzige geplante Start mit dem Housing könnte also von hier aus noch erweitert werden. Das Housing ist jetzt schon scheinbar groß angelegt.

Wenn das alles so stimmt und umgesetzt wird, dann könnte mit New World mal wieder ein MMO aus dem Westen kommen, in dem Housing eine zentrale Rolle spielt.

New World hat eine neue Ausrichtung

Was ist bei New World passiert? Ursprünglich war New World als Survival-Sandbox-Game geplant. Das Spiel sollte Zwangs-PvP und sowieso einen harten PvP-Fokus besitzen. Das hat sich inzwischen aber geändert.

New World wird nun ein Open-World-MMO, mit der Option PvP an- und auszuschalten. Insgesamt wurden mehr PvE-Inhalte hinzugefügt, wie NPC-Quests und Missionen, die zum Entdecken der Welt anregen.

Auch die Geschichte hat sich von der amerikanischen Kolonisierung weg bewegt und geht mehr in Richtung Dark-Fantasy.

Die Entwickler entschieden sich, das MMO nochmal in der Ausrichtung anders zu gestalten, auf Grund von Feedback ihrer Alpha-Test.

Hier findet ihr weitere Teile aus unserem Interview mit Scot Lane:

Die düstere Welt von New World fasziniert viele – Was ist die Story dahinter?
Neues MMO New World krempelt sich um – Zwangs-PvP ist weg, Open World kommt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
35
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sanix

Wenn die so weiter machen wird das Spiel am ende ja noch interessant für mich 😮

Rubear

Hat da jemand Housing gesagt???
Leider ist es kein Fantasy MMORPG. Die Immersion eines Fantasy Rp Servers wäre schon schön.

Snae

Sind mystische Kreaturen wie aus Wurzeln bestehende Elche keine Fantasy? Also ich hab so einen noch nie in freier Wildbahn gesehen… 😀

Stephan

Die hocken in jeder Hecke, sind halt verdammt gut getarnt und sie nähern sich einem Menschen nur wenn dieser ziemlich betrunken ist.

Cameltoetem

Kurze Frage: Wurde der Titel angepasst?

Zweite Frage: Schaut ihr euch die Änderungen in einem Artikel auch noch mal kritisch an? Ich meine reddit ist voll von wütenden Alpha Testern die sich zwar eine Überarbeitung des PVP Systems gewünscht haben aber ganz offen sagen das sie sich das SO nicht gewünscht haben. Und dem Entwickler vorwerfen das die Änderung komplett am Feedback der Alpha Tester vorbei geht.

Cameltoetem

Wobei man aber auch sagen muss das sich bei euch eher nicht geneigte PvP Spieler tummeln sondern eher PvE Spieler. Mir ist das aber auch insgesamt zu billig reddit als wenig erwähnenswert abzutun. Ich wünsche mir da von euch eine kritischere Betrachtung. Es liegt eigentlich nah das es wenige gibt die Zwangs PvP gestört hat denn PvP war von Anfang an Grundlage des Spiels. Das Feedback ging eher in die Richtung das man das Campen und Ganken einschränken soll aber nicht das PvP komplett entfernen soll(Ein opt out ist in etwa das gleiche). Ich finde das es auch sehr gut zu verstehen ist das die Leute sauer sind. Ihnen wurde ein PvP MMO schmackhaft gemacht und sie bekommen nun ein Spiel dem gleich mal eine Pampers für die PvE Spieler beigelegt wurde weil man sich von denen mehr Geld erhofft. Ich bin auch deshalb traurig weil es absolut genug PvE MMO’s gibt aber neben EvE Online kein wirklich gutes PvP MMO.

Cameltoetem

Es gibt eigentlich nur eine zufrieden stellende Lösung dafür. PvP Server. Alles andere wird einfach nicht funktionieren. Das Spiel ist noch nicht mal raus und es gibt mir schon das Gefühl belogen zu werden.

Fain McConner

Und jetzt braucht man statt Pampers für PvE-Spieler halt Taschentücher, damit die Ganker ihre Tränen der Enttäuschung trocknen können, weil es keine unfreiwilligen Opfer mehr gibt. Schon klar, das ist bitter. Vielleicht denktst du mal drüber nach, warum es so wenig Hardcore MMO’s mit Zwangs-PvP gibt. Und dass es nichts in der Richtung gäbe, stimmt so auch nicht. Da fällt mir Mortal Online ein, es gibt aber auch noch mehr. Eine Sandbox, wie Amazon sie jetzt vorhat mit PvE-Ausrichtung und Housing? Da fällt mir allerdings kein Spiel ein.

Cameltoetem

Also Housing ist jetzt das Thema das du dir rausgepickt hast um es als Alleinstellungsmerkmal zu verwenden?
Ganking ist teil des Spiels und teil der PvP Erfahrung. Es besteht der Reiz darin überall verwundbar zu sein und nicht raus in eine heile Welt zu gehen in der mir nur Puschelbärchen Monster etwas antun können. Und außer Eve gibt es eben kein Spiel das diese Aspekte voll bedient. Mortal Online 2 ist nichtmal im Early Access und es wird noch lange dauern bis man sagen kann wie gut es wird. Ich hoffe das sie entweder PvP Server bringen oder die besten Drops hinter einer PvP Wall verstecken. Damit das Volk sich mal raustraut.

Fain McConner

PvP -Server sind immer die beste Lösung – leider wird sehr oft beides gemacht. schaun wir mal.

Jedox

Das hört sich nach dem Housing an aus Black Desert… Und das habe ich eigentlich sehr positiv in Erinnerung.

Lootziefer

Ich lasse den Hype erstmal stecken und warte einfach ab. Bis jetzt hört sich alles sehr spannend an, nur der survival Aspekt schreckt mich noch etwas ab. Ich warte weitere Infos und Gameplay ab um mir ein Bild zu machen.

IchhassePvP

– Quests
– Missionen
– Massenschlachten
– und Housing

Also abgesehen von den Massenschlachten könnte das auch ein Singleplayer sein.

Weil über nennenswerten Gruppencontent weiß man ja bislang noch rein gar nichts.

Mal abwarten ob da noch was dazukommen wird oder ob es so dünn bleiben wird in Sachen Content.

Nomad

Housing ist ja nett, als Zeitvertreib zwischendurch (wie bei Wildstar) und auch wichtig, denn viele stehen darauf, wenns nicht im Grindfest endet.
Entscheidend ist für mich, dass das gesamte PvE Erlebnis gut ist. Viel zu tun, und damit meine ich nicht Quests, sondern OpenWorld Events, (viele/große) Karten erkunden, spannende Dinge zu entdecken, überall spontan auftauchende Abenteuer (remember: Scarlet greift an unterschiedlichen Orten an…).
Intelligent skalierende Monster(horden), je nach „allein“, „mehrere“, „viele“. Dungeons die mit der Gruppenstärke skalieren.
Und vor allem ein flüssiges, reaktionsfreudiges (Action)Kampfsystem mit abwechselungsreichen Skills je nach Ausbildung des Chars. Meinetwegen auch TabTarget als konfigurierbar und eine optionale HolyTrinity (für die ewig gestrigen), Hauptsache jeder kann wählen, wie man spielen möchte!
Warum nicht einfach alles ermöglichen und die Spieler selber entscheiden lassen, wie sie spielen wollen?
Das wäre so meine Vorstellung.

MeisterSchildkröte

Sieht das dann so aus, „wer zuerst kommt,..“ oder wie in black desert? Oder aller albion?

Hast du da schon was erfahren?

Evels

Das Spiel sieht interessant aus,aber den Hype lasse ich bleibe,aus Erfahrung weiß man ja,das Spiele die im Vorfeld super aussehen,am Ende ein totaler Flopp sein können.

Das Amazon dahintersteckt und die Entwickler dadurch, laut Bericht,wohl ohne Druck arbeiten können und es auch keine finanziellen Schwierigkeiten gibt,lässt aber trotzdem auf einen Erfolg hoffen. 😈

Trinity

Wenn sie von der Alpha die ich gespielt habe nicht 10 schritte zurückgehen dann haben wir einen neuen Big player

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

24
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x