Neverwinter: So wird die neue Klasse Eidgebundener Paladin

Bei Neverwinter ist die neue Klasse, der Paladin, in einem Dev-Blog und wird dort ausgiebig vorgestellt.

Neverwinter spielt im Universum von D&D, das ist gerade in neueren Editionen für seine Klassenvielfalt bekannt. Deshalb war anfangs die Enttäuschung bei den Fans von Neverwinter auch groß, dass aus all diesen Möglichkeiten nur relativ wenige zur Verfügung standen. Das ändert man bei Cryptic nun, indem man regelmäßige neue Klassen einführt.

Als nächstes ist der „Eidgebundene Paladin“ dran. Der nimmt, je nachdem welchen Eid er ausspricht, eine von zwei Funktionen ein:

  • Beim Eid des Schutzes erhält er 10% weniger Schaden und verursacht 500% mehr Bedrohung. Er wird zu einem klassischen Tank, hier kann er ein Absorb-Schild auf sich und seine Gruppe casten und verfügt über verschiedene Taunt-Fähigkeiten.
  • Beim Eid der Hingabe wird er hingegen zu einem Heiler, der sich wohl auf Gruppen-Heilung, Hot-Effekte und eine Erhöhung der erhaltenen Heilung seiner Verbündeten spezialisiert hat.
Neverwinter-Paladin

Aus zahlreichen anderen Games bekannt lebt der Paladin in Neverwinter ebenfalls von seinen Auren, die allen Verbündeten einen positiven Effekt spendieren oder den Gegnern einen negativen aufbürden:

  • Aura des Mutes: Bonusschaden für euch und verbündete Spieler innerhalb von 30 Fuß.
  • Aura der Wahrheit: Gegner innerhalb von 30 Fuß teilen 5% weniger Schaden aus.
  • Aura der Weisheit: Ihr und eure Verbündeten innerhalb von 30 Fuß erhalten eine 10% schnellere Wiederaufladung.
  • Aura der Hast: +20% Bewegungsrate für euch und eure Verbündeten im Umkreis von 30 Fuß, und ihr erzeugt Aktionspunkte 20% schneller.
Neverwinter Paladin

Zu den genauen Details im Dev-Blog geht es hier lang.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.