Twitch-Star MontanaBlack ärgert sich über Kommentare: „16-Jährige wollen mir etwas über das Leben erzählen“

Twitch-Star MontanaBlack ärgert sich über Kommentare: „16-Jährige wollen mir etwas über das Leben erzählen“

Marcel „MontanaBlack“ Eris (34) ist einer der größten deutschen Twitch-Streamer. Zuschauer werfen ihm vor, seine Freunde würden sich von ihm distanzieren. Jetzt äußert er sich zu wahren Freundschaften.

Wer ist MontanaBlack?

Mehr zu MontanaBlack und seinem Lebensweg könnt ihr euch im Video anschauen:

Wahre Freundschaften spielen sich nicht im Internet ab

Worum geht es? In seinem Livestream vom 5. August ging MontanaBlack auf die Vorwürfe mancher Zuschauer ein, ihm würden die Freunde davon laufen und er stünde ganz alleine da. Das wollte der Streamer so nicht stehen lassen.

Was war der Auslöser? Nach 8 Jahren der Zusammenarbeit hatte MontanaBlack sich von seinem Moderator BigMac getrennt. BigMac hatte sich im Chat des Streamers positiv zu Rauschmitteln geäußert.

Twitch-Streamer MontanaBlack verkracht sich mit „Big Mac, bann ihn weg“-Moderator

So sieht wahre Freundschaft für ihn aus: Davide, einen seiner besten Freunde, würde MontanaBlack schon kennen, seit er 6 Jahre alt war. Und auch wenn die beiden mal ein paar Tage lang keinen Kontakt hätten, sei es doch immer, als hätten sie sich nur wenige Stunden nicht gesehen.

Von dieser Freundschaft bekämen die Zuschauer aber „gefühlt nur 3 %“ mit, denn Davide habe keine Präsenz in Social Media. Aber auch mit Freunden, die selbst aktiv in den sozialen Netzwerken seien, ginge es nicht immer nur darum, sich gemeinsam zu zeigen.

Wir werden alle älter. Jeder wird in einer gewissen Art und Weise etwas selbstständiger, erwachsener. Mehr Verantwortung, weniger Zeit. […] Nur, weil ihr vieles von dem, was passiert, nicht mitbekommt, heißt das nicht, dass diese Leute nicht mehr in meinem Freundeskreis sind.

MontanaBlack via Twitch

Man müsse nicht in jeder Instagram-Story zusammen auftreten. Gerade wenn man sich länger nicht gesehen habe, würde man das Handy bei einem Treffen dann auch mal weglegen, um sich richtig zu unterhalten.

Das hält MontanaBlack von verschiedenen Freundschaften: Der Streamer findet, man müsse ganz klar differenzieren. Zum einen gäbe es da Freunde, die man seit 2 Jahren kenne, andere kenne man schon seit 20 Jahren.

Er sei zwar traurig, dass manche Freundschaften in die Brüche gegangen seien, denn man habe eine gute Zeit gehabt. Würde er aber einen Freund wie Davide verlieren, wäre er „zutiefst gebrochen“ und würde auch jeden Tag an ihn denken.

Dann gibt er seinen Zuschauern noch eine Lebensweisheit mit: „Freunde kommen und Freunde gehen, das ist einfach so.“

Darum geht es MontanaBlack wirklich in Freundschaften

Das ist für MontanaBlack wichtig: Ihm gehe es in einer Freundschaft um das Zwischenmenschliche. An erster Stelle stünden für ihn Ehrlichkeit und Respekt. Sei das nicht gegeben, könne die Freundschaft keinen Bestand haben.

Woran scheitern Freundschaften? MontanaBlack greift das Beispiel eines Freundes auf, den er seit 28 Jahren kenne. Er wolle zwar keine Namen nennen, aber erklären, warum manche Freundschaften wirklich auseinander gehen.

Er habe dem Freund eine größere Summe geliehen – wohl in dem Bereich 3000 €. Das Geld habe er nicht wieder erhalten und dem Freund die Schulden daraufhin erlassen wollen. Der bestand jedoch darauf, das Geld irgendwie auftreiben zu wollen und dafür sogar einige Sachen zu verkaufen.

Nach dem Verkauf habe der Freund sich jedoch nicht mehr gemeldet und das Geld stattdessen für „Quatsch“ ausgegeben. Hier sei es ihm ausdrücklich nicht um die Summe gegangen, sondern um die von ihm empfundene Respektlosigkeit.

MontanaBlack zu TikTok-Kommentaren: „Dumme Menschen muss es auch geben.“

Wie kommt er überhaupt auf das Thema? Laut MontanaBlack habe es häufiger Kommentare gegeben, dass ihm alle Freunde weglaufen würden und er ganz alleine da stünde. Insbesondere störte ihn offenbar, sich von Leuten etwas sagen zu lassen, die halb so alt sind wie er selbst.

Mich regt es dann doch in einer gewissen Art und Weise schon auf, dass 16-Jährige mir etwas über das Leben, beziehungsweise über Freundschaften, erzählen wollen.

MontanaBlack via Twitch

MontanaBlack sah ganz klare Unterschiede zwischen dem Niveau der Kommentare auf verschiedenen Plattformen. So seien YouTube-Kommentare intelligenter als TikTok-Kommentare. Das sei aber auch ok, denn solche Menschen müsse es ja auch geben.

Diese Äußerungen täten ihm aber schon ein wenig weh, da er sie einfach als respektlos empfände. Immerhin habe er Freundschaften, die älter seien als manche dieser Nutzer.

Eine Zeit lang sei es ihm aber wirklich schwer gefallen, Leuten zu antworten und das täte ihm auch leid. Daran wolle der Streamer arbeiten und nicht der Typ sein, der nie reagiere oder nie zu Events käme.

Während es MontanaBlack um freundschaftliche Beziehungen ging, tragen andere ihr Liebesleben auf Twitch aus. Dort wollte sich ein 17-Jähriger Beziehungs-Tipps holen, doch das ging gründlich schief.

Quelle(n): ingame, YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
AdellValliere

Kurze Frage an die Autorin: Was hat es mit dem Titelbild auf sich, wieso ist da ein Mikrofon von Shure drin? Wenn ich mich recht entsinne, verwendet er ein Mikrofon der Marke „Brauner“. Ist irgendwie irritierend.

Zum Artikel selbst: Jeder muss sich für selbst erfahren und lernen, wie Freundschaft definiert wird, also auf einen persönlich zugeschnitten.

lIIIllIIlllIIlII

Spielt doch keine Rolle. Wenn die Person richtig liegt, ist es egal ob sie 16 oder 61 ist.

¯\_(ツ)_/¯

Wenn ich falsch liege reicht schon eine Person die mich widerlegt. Nicht 20, nicht 50, nicht 100. Und es spielt keine Rolle wie alt die Person ist.

Nico

naja geistig ist er auch nicht weiter

Sveasy

Wie man sich bettet…. Wer als role model für 16jöhrige Auftritt, was nunmal seine ganze Art zu sein scheint, darf sich nicht wundern wenn eben genau diese sich berufen fühlen Ratschläge zu geben.

Amyfromtheblock

Naja die Geister die ich rief . Bei seine Abzocke NFT Action und seine Glückspiel Stream , bei sein verhalten beim Urlaub stream bei den Frauen .Wundert es mich nicht das seine Community teils aus so welche idioten besteht

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Amyfromtheblock
Neowikinger

Genau mein Gedanke ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx