MMO-Trends November: Trotz Erweiterung kein Aufschwung für Guild Wars 2, SWTOR, Hearthstone

Bei den MMO-Trends im November sieht es für Onlinespiele insgesamt nicht gut aus. Fallout 4 fordert Tribut. Nur Heroes of the Storm legt zu, während Guild Wars 2, Ark Survival Evolved und SWTOR fallen.

Die Zahlen kommen von Raptr. Das ist ein Online-Dienst, der mit AMD-Grafikkarten installiert wird. Die Zahlen beziehen sich auf Spielstunden und den PC, sie sind nicht repräsentativ. Offizielle Zahlen gibt es nicht. Insgesamt wurden 3,7% weniger Spielstunden gemessen als im Oktober.

Fallout 4 Test

Fallout 4 knabbert Spielzeit weg

Der November sah das Release von Fallout 4 – und Fallout 4 erwies sich als richtiger Zeitfresser, stieg gleich auf Platz 3 ein, schubst damit WoW beinahe aus den Top 5 raus. Und das obwohl Blizzard Flagschiff knapp an Spielzeit zulegt.

Davon unbeeindruckt: LoL, das auf Rang 1 weiter einsam seine Kreise zieht.

Guild Wars 2 PvP

Bei Guild Wars 2 und SWTOR schon die Luft raus?

Wenn man in den Mittelteil der Tabelle schaut: SWTOR und Guild Wars 2 hatten ihre Erweiterungen, die Spielzeit geht aber schon im November überraschend zurück. Bei GW2 verliert man 14%, bei SWTOR 8,7%. Das kommt unerwartet: Beide Spiele hatten im Oktober stark zugelegt. Dabei erschienen beide Erweiterungen erst „Ende Oktober.“ Heart of Thorns am 23. Oktober, KotfE für Vorbesteller am 20, für den „Rest“ am 27.10. Da hätte die Spielzeit im November also noch mal ansteigen können.

Und auch der Überraschungshit Ark Survival Evolved verliert an Fahrt: 19,4% weniger wurden Stunden die Dinos im November gespielt im Vergleich zum Vormonat.

Das MOBA Smite büßt 23% Spielzeit seiner Spielzeit ein. Bei all diesen schlechen Nachrichten, auch eine gute: Für HotS geht es mit dem Novemberpatch um 4,4% nach oben.

Hearthstone Forscherliga Flügel 4

Diablo 3 wieder extrem ruhig, Hearthstone kaum mit Ausschlag trotz Abenteuer

Diablo 3 ist wieder richtig ruhig im November, verliert 46% Spielzeit. Das ist so ein Jojo-Spiel, je nachdem, ob Season ist oder nicht, geht die Spielzeit drastisch rauf oder runter. Erstaunlich: Hearthstone büßt auf dem PC 2,8% Spielzeit ein – und das obwohl ein Abenteuer im November kam.

Während Warframe nach einem starken Oktober nun von Platz 15 ganz aus den Top 20 kippt, kann sich FF XIV auf Rang 19 verbessern. Da kam im November mit 3.1 dringend herbeigesehnter Content.

Mein MMO meint: An den Zahlen kann man eigentlich gut sehen, was Experten schon lange propagieren: Alles ist mit allem vernetzt, die verschiedenen Märkte können nicht isoliert betrachtet werden. Ein „Großereignis“ wie Fallout 4 wirkt sich auf den ganzen Markt und damit auch auf die Online-Spiele aus.

SWTOR HK-55 CompanionDass die 3 Gewinner aus dem Oktober, GW2, SWTOR und Warframe, schon im November Federn lassen, ist dennoch überraschend. Wir hätten bei GW2 und SWTOR mit einem Anstieg der Spielzeit gerechnet – vielleicht lag es ja wirklich an Fallout 4 oder der Vielzahl von anderen starken Releases im November. Oder die Erweiterungen sind langfristig nicht so motivierend wie man das von MMO-Expansions erwarten könnte und haben schon nach wenigen Wochen einen Teil der Motivaiton eingebüßt.

Sind ja beides eher „ungewöhnliche“ Erweiterungen, bei GW2 ohne die typische vertikale Progression (ohne neues Höchstlevel), bei SWTOR mit dem Episoden-Modell.

caas-most_played_Nov_2015

Autor(in)
Quelle(n): Raptr
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (9)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.