Mein-MMO fragt: Was haltet Ihr von Overwatch?

Die Woche ist rum, die Tage werden kälter und damit steht drei Tagen voller Dauergezocke nichts mehr im Weg. Wie passend ist es da doch, dass Blizzard vor drei Tagen die geschlossene Betaversion des Shooters Overwatch gestartet hat.

Streams und Guides zu den verschiedenen Charakteren sprießen an jeder Stelle des Internets aus dem Breitbandkabel und jeder kann sich zumindest als Zuschauer einen Eindruck von der wilden Schießerei machen. Wir wollen wissen: Was haltet Ihr von Overwatch?

Wahnsinniger Spaß oder langeweilige Kopie. Wie ist euer Ersteindruck?
Wahnsinniger Spaß oder langeweilige Kopie. Wie ist euer Ersteindruck?

Die Zukunft braucht Helden

Seit der Ankündigung auf der BlizzCon im letzten Jahr hat sich einiges am Shooter verändert. Fähigkeiten wurden überarbeitet oder gar vollkommen ausgetauscht. Zahlreiche neue Charaktere wurden angekündigt und mehrere Schlachtfelder dem Spiel hinzugefügt. Anders als in vielen vergleichbaren Spielen können die Charaktere während der laufenden Partie gewechselt werden und sogar derselbe Held mehr als einmal pro Team vorhanden sein.

Obwohl bei einem Shooter das Zielen nicht ganz unwichtig ist, können auch Neulinge Erfolge feiern, wenn sie einen Charakter wählen, der eher durch seine Fähigkeiten als rohe Waffenstärke glänzt.

Overwatch Mercy
Wer kein guter Shooterspieler ist, kann dennoch Spaß in Overwatch haben.

Cortyn meint: All die negativen Stimmen, die es im Vorfeld zu Overwatch gab, haben mich schon ein wenig skeptisch werden lassen. Mein Lieblingsargument, dass jede Runde gleich ablaufen würde (die Anschuldigung kenn ich noch von Evolve – war da auch Murks) habe ich dabei gekonnt ausgeblendet.

Widowmaker Overwatch
Kommt am ehesten an einen Sukkubus heran – Widowmaker ist eine eiskalte Killerin.

Lauter waren jedoch die Vorwürfe, dass es sich bei Overwatch nur um einen Team Fortress 2-Klon handeln würde. Während ich das weder bestätigen noch widerlegen kann, da ich auch TF2 nie gespielt habe, wurde ich jedoch von der Euphorie der Streamer gnadenlos angesteckt.

Ausnahmslos jeder von mir verfolgte Streamer lobt das Spiel in den Himmel und die Partien sehen nach verdammt viel Spaß aus. Selbst wenn die Teilnehmer verlieren, erfreuen sie sich an gelungenen Team-Angriffen und scheinen motiviert in die nächste Runde zu starten (und ganz ehrlich: einige der Streamer rasten bei einer Niederlage sonst immer sehr albern aus).

Overwatch Pharah
Cortyn will endlich in den Dienst treten. Wie steht es um Euch?

Ich zähle sehnsüchtig die Tage runter, bis ich einen Zugang zur Beta habe. Das einzige Problem: Ich weiß nicht, bei welcher Zahl ich anfangen soll …

Aber kommen wir nun zu Euch! Wurdet Ihr vom Overwatch-Hype schon erwischt? Lässt Euch das Spiel gänzlich kalt? Welche Features klingen toll und welche mögt Ihr gar nicht? Aufgrund welcher Weltverschwörung habt genau Ihr noch keinen Betakey? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
TimTaylor

Hihi 😉 gibt jedenfalls besseres xD

TimTaylor

Die meinst wohl BattleBorn… und naja ich habs auch gespielt…aber gut.

Unbekannt

Für mich wird Overwatch für immer nur ein Trümmerstück vom Titan-MMO bleiben. Und genau das ist traurig, mir wäre es als ein WoW-Nachfolger lieber gewesen. Kein Mensch brauch ein TF2 2.0, aber auf ein neues MMO von Blizzard wartet die Welt!

RoccatMax

Ich bin schon sehr gespannt auf das Spiel. Ich bin ein großer PVP Freund und war ein sehr großer Team Fortress 2 Fan. Und die parallelen sind nicht von der Hand zu weisen. Was ich definitiv bestätigen kann ist das in dieser Art Spiel eine gewisse kurzweiligkeit steckt da es schnell und einfach erlernbar ist. Perfekt für ein paar spaßige Runden zwischendurch! Klar ist vielspielen hier auch wieder zum Meistern der Klassen von nöten aber man kann durchaus mit nur 1,2 spielstunden die woche auch mal was reisen da es nicht so stark Skill lastig ist wie beispielsweise ein Counterstrike!

Ern Kugel

Beei folgendem kann ich nur auf eigene Spielerfahrung in Hearthstone und anderen TCGs sowie News und Hörensagen von anderen Spielen zugreifen:
Ich sehe Blizzard was ihre Spielepolitik im Moment sehr kritisch:
1. Pay2Win
Hearthstone ist vor allem am Anfang schon etwas Pay2win, da legendäre Karten enorm überpowert sind im Verhältnis zu normalen, dies ist natürlich kein Problem wenn man genug Echtgeld ausgibt um 1-2 Legendäre Karten zu haben.
2. Geld aus der Tasche ziehen
Wenn ich mich so auf diversen Seiten umschaue und sehe wie viel Geld manche Leute für Blizzard Spiele ausgegeben haben ohne sich die Summe zu realisieren, dann ifrage ich mich woran das liegt. Die Antwort ist simpel: Hearthstone versucht den User nicht realisieren zu lassen das er grade viel Geld ausgegeben hat. Undd dann gibts auch noch so tolle Ideen, wie 50 Pakete von einem Set vorzuverkaufen von dem noch keine einzige Karte bekannt ist. Sowas sind niedere Praktiken die in qualitativen Spielen nichts zu suchen haben.
3.Überbuntes Super-Rtl Design
Habt ihr euch mal die Designes (Wie schreibt man dieses Wort?) angeguckt ?
Das erinnert an ein Spiel von der Webseite des Disney Channels.
4. Platzverdrängung
Das ist wahr. der Punkt der mich am meisten stört. Bevor Hearthstone angekündigt wurde waren viele wunderbare Sammelkartenspiele in Entwicklung für die sich jetzt kaum einer interessiert. Es ist nicht so, dass Blizzard ein Genre belebt, es zieht viel mehr die Lebensenergie der anderen Vertreter aus und macht sich dadurch populär.
Es tut mir einfach in der Seele weh, wenn wunderbare Spiele von niemandem gespielt werden, weil Blizzard mehr Geld fürs Marketing hatte und die Aufmerksamkeit der Gamingseiten besser auf sich ziehen konnte,
Ich wette 9 von 10 Spielern wissen noch nicht einmal, dass es überhaupt andere TCG/CCG gibt.

PS: Der Mensch der dafür gesorgt hat, dass ich nicht in der Beta bin, gehört erst gehängt dann ertränkt, dann verbrannt und wenn er mir dann immer noch keinen Eintritt in die Beta gewährt wird er eben nochmal erhangen. Ich bin schliesslich die wichtigste Person der Menschheit.

ChillCamTV

Ich denke es liegt einfach an Destiny. In Destiny habe ich diese Kurzen Strikes in denen ich Spass habe wegen dem Gunplay und am Ende Belohnung. Ich kann mir so jedes mögliche Setting vorstellen. Stellt euch vor ihr startet im Turm (Stadt, Dorf, Marktzentrum oder so wie bei Warhammer Vermintide in einer Schenke) wählt eure Mission aus und losgehts. Sei es jetzt sci-fi shooter oder 3 Ritter die gegen Monster schnetzeln dieses Konzept passt einfach hervorragend. Am besten noch mit holy trinity und es läuft.

Shiv0r

Also das Characterdesign sagte mir eigentlich sehr zu, da man diese aber nur bei dem Gegner und ab und zu scheinbar per Skillaktivierung sieht, ist das schonmal schade.

Spielerisch hingegen finde ich zumindestens gezeigtes verdammt langweilig, kann sich natürlich beim Spielen völlig anders anfühlen, aber momentan hat zumindestens bei mir Gigantic die Nase vorn.

Luriup

Wenn es mal eine Open Beta gibt,werde ich reinschauen.
Bis dahin lässt es mich kalt.^^

N0ma

Auch wenn ichs nicht spielen werde weil zu bunt. Was ich sehe ist, man macht das Shooter Genre einer breiteren Masse zugänglich, in dem nicht nur der gewinnt mit den besten Reflexen. Jeder der älter ist als 20 muss sich nicht mehr zwangsläufig aus dem Genre verabschieden.
Inwieweit das ein anderes Spiel auch schon hatte kann ich allerdings nicht sagen.

Chris Utirons

TF2 hatte das auch schon 😉

N0ma

na dann ists nur eine Kopie 😉
ok, zur genaueren Beurteilung müsste man wahrscheinlich eine Gegenüberstellung machen

Michael

Ich würds auf jeden Fall mal antesten wollen und ich hätte auch Lust auf einen kleinen Casual Shooter zwischendurch, der das von Blizzard früher gewohnte „Easy to play, hard to master“ verfolgt. Obs das richtige Spiel für mich ist, kann ich erst mit einem Beta Key entscheiden 😀

Gerd Schuhmann

Ich seh Overwatch eher kritisch. Ich sehe noch nicht so die wirklich eigenen Ideen, warum ich das spielen müsste.

Und die Sache mit „Jeder kann den Helden jederzeit wechseln“ … najo.

Ich frag mich auch, wie sie das monetarisieren wollen. Wenn jeder von Beginn an jeden Helden spielen will – soll das dann als Vollpreistitel rauskommen?

Und was soll man dann im Spiel kaufen können? Nur Skins? Wo ist der Anreiz weiter zu spielen? Wo gibt’s Progression?

Und ich frag mich auch: Braucht Blizzard das nächste „Ich spiel 2 Partien jeden Tag“-Game. Da hat man doch mit HotS und Hearthstone genug.

Bisschen Polemik, aber: Mir wär’s lieber, die würden ihre ganze Energie in WoW stecken als jetzt das nächste Ding rauszubringen, auf das keiner gewartet hat.

Julius Keusch

Ehrlich gesagt… sehe ich das ähnlich. Ich habe mir irgendwie mal wieder etwas größeres mit mehr Inhalt von Blizzard gewünscht. Das Studio kann große, epische Geschichten und tolle Universen, warum nutzt man dieses Können seit Jahren nicht mehr? Zuletzt bekam Diablo III das Addon, immerhin. Dennoch ist auch das „nur“ ein Hack’N’Slay. Starcraft II: Legacy of the Void steht an, da gibt es immerhin eine spannende Kampagne. Aber sonst? Nur noch „Fast Food“ – Spiele, etwas für Zwischendurch.

Schade.

Zunjin

Weil das Studio und die Mitarbeiter von damals, nicht mehr das Studio und die Mitarbeiter von heute sind.

Cortyn

Viele der alten Leute sind noch mit dabei – so ganz „ausgewechselt“ wurden die nicht. Auch das Gerücht, das „Activision bei denen mal ordentlich ausgetauscht hat“ ist mehr oder weniger an den Haaren herbeigezogen.

Julius Keusch

Da war Cortyn schneller als ich. D:
Möchte allerdings noch etwas hinzufügen:

Ich freue mich dennoch auf Overwatch, denn momentan brauche ich schnelle, simple und kurzweilige Spiele. Ist mir einfach lieber, hat diverse Gründe. Nichtsdestotrotz sind die bisherigen Eindrücke von Overwatch ja auch durchweg recht positiv, sowie ich das mitbekommen habe. Allerdings dürfte da auch generell ein wenig „Blizzard – Hype“ mitschwingen, dem ich mich aber gerne anschließe. Ich mag Blizzard ganz einfach gern, sind für mich die mit tollsten Geschichtenerzähler im Videospiel – Business. Treffen einfach meinen Geschmack.
Stichwort: Cinematic Trailer zu Overwatch. Würde mir davon sogar einen ganzen Film anschauen, erinnerte mich stark an Disney Pixar =)

mmogli

-Mir wär’s lieber, die würden ihre ganze Energie in WoW stecken als jetzt das nächste Ding rauszubringen, auf das keiner gewartet hat.
………………………………………………………………………………………………………………..
Da stimme ich Herrn G.Schuhmann voll und ganz zu

Sucoon

ich denke Overwatch läßt sich da wirklich gut an TF2 / CS vergleichen. hab zwar Overwatch nicht gespielt, da kein beta zugang, aber TF2 über Jahre.
einfach aus Laune, weils teilweise crasy ist.

bei TF2 gabs schon die unterschiedlichen Hüte, die Waffen, die dropboxen usw. bei CS haben sie es ja auch eingeführt, also scheint man damit doch sehr gut verdienen zu können. Meine meinung ist, Blizzard hat das ebenfalls gesehen und steigt jetzt auf der basis ein in diesen Markt.

Chris Utirons

Ich habe über 300 Stunden TF2 und da gab es auch kein wirkliches Progression System, in der Vergangenheit da gab es sogar Shooter bei denen kein Progression vorhanden war und man hat es dennoch immer gespielt Unreal zum Beispiel.

Warum will heute jeder Progression bzw. Belohnungen haben warum nicht ein Spiel spielen weil es Spaß macht?

Soulmayhem

Ich freu mich auf Overwatch wie ein kleines Kind auf den Weihnachtsmann. Eigene Ideen hat es mehr als genug zumindest im Bereich des Charakter Desings. Ich hab früher auch mal eine ganze Weile TF2 gespielt und muss sagen es fühlt sich einfach komplett anders an.
Was ich als sehr besonders finde ist, dass für jeden Spieltyp etwas dabei ist. Für die, die auf Geschwindigkeit stehen bzw. etwas risikoreicher Spielen gibt es Tracer/Reaper und für die entwas langsameren eben Reinhardt oder Zarya.
Ich selbst fand es wesentlich schneller als TF2 vom Gefühl her, erst recht mit Tracer. Progression wer zur Hölle braucht Progression bei nem Shooter ? ^^“. (Das erinnert mich wieder an S4League … naja pfui und so). Und den Faktor, dass jeder zu jederzeit den Helden wechseln kann macht es erst wirklich besonders.
Ich fande es ziemlich erstaunlich wie einfach man Gegner reinlegen konnte. Beim ersten Kontrollpunkt hatten wir alle noch eher Offensive Charaktere (Tracer,Reaper,Praha,..) und dann haben wir nachdem man zum 2ten kommt erst uns abgemüht weil man einfach mit den Squshi Helden nichts mehr machen konnte und genau hier spielt der wechsel eine große Rolle, haben dann auf (Zarya, Reinhardt, Reaper und Widowmaker mit kleiner Täuscherrolle an Tracer) gewechselt und tadaa plötzlich hatten die Gegner ein fast undurchdringliches Bollwerk vor sich. Also ist der Heldenwechsel meines erachtens für den Spielstil sehr gut und man kommt auch nicht so schnell in den Bereich wo man seine Entscheidung am Anfang bereut.
Ich kann zum Thema Energien in WoW stecken nur so viel sagen, ähm naja ich finde WoW ist in diesem Bereich durch, sogut auch der Content für das nächste Addon klingt umgesetzt wird es dann doch nicht so wie sich die Leute es vorstellen (auch wenn mehr Mitarbeiter daran arbeiten würden) und dadurch ist der Tod von WoW mehr oder weniger unausweichlich.
„Ich spiel 2 Partien jeden Tag“-Games nunja bei Hearthstone kann das gut möglich sein, aber bei HotS hat sich Blizzard zum einen die ESL als Ziel gesetzt und zum anderen kommt man bei HotS mit dem „Ich spiel 2 Partien jeden Tag“ einfach mal nicht weiter und ist auch nicht als ein solches Spiel zumindest Seitens Blizz gedacht, so zumindest meine Auffassung der Dinge.
Und dass niemand darauf gewartet hat, naja niemand hat in keinem seiner Träume Blizzard einen Shooter auf den Markt bringen sehen … bis jetzt und seitdem es bekannt ist stört es mich jeden Tag wenn ich bei Overwatch nicht auf installieren klicken kann, vorallem nachdem ich das Spiel auf der GC spielen konnte.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x