LoL: Supermarkt rekrutiert Team für die 4. Liga – Gibt ihnen ein Gaming-Haus und Stipendium

LoL: Supermarkt rekrutiert Team für die 4. Liga – Gibt ihnen ein Gaming-Haus und Stipendium

Die Supermarkt-Kette Kaufland hat ein eigenes Esports-Team für League of Legends auf die Beine gestellt. Das Team „Kaufland Hangry Knights“ wird in der 4. deutschen Liga antreten, soll aber künftig erste Liga spielen. Dafür gibt es viel Unterstützung für die Spieler.

Was ist das für ein Team?

  • Im November 2021 suchte Kaufland LoL-Spieler, die für ihr Esports-Team antreten wollen.
  • Aus über 500 Bewerbern haben sie nun fünf Spieler herausgesucht, die künftig für Kaufland Hangry Knights antreten werden.
  • Gespielt wird in der Prime League Division 4, also sowas wie der vierten deutschsprachigen Liga.
  • Langfristig jedoch soll das Team in der ersten Liga spielen. Dort würden sie auf Eintracht Spandau, das neue Team von HandOfBlood, treffen. Damit das gelingt, gibt es viel Unterstützung für die Spieler.

Eigenes Gaming-House und Stipendium für die Spieler

Wie unterstützt Kaufland das Team? Das neue Esports-Team soll in den kommenden Wochen in ein eigenes Team-Haus in Berlin ziehen. Von dort aus sollen die Spieler an Turnieren, Ligen und Livestreams teilnehmen.

Auch Präsenzen auf YouTube, TikTok, Instagram und Facebook sind geplant.

Die Unterbringung in dem Haus ist für die Spieler kostenlos. Auch ein festes monatliches Gehalt erhalten die Spieler über das „E-Sports-Stipendium“, wie Kaufland in einer Pressemitteilung bekannt gab.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wer tritt künftig für das Team an? Die Spieler von Kaufland Hangry Knights sind:

  • Benjamin „Crowno“ Micic – Toplane
  • Jan „Sevenarmy“ Fragstein – Jungler
  • Paul „Paul227“ Gurisch – Midlane
  • Yannick „Missclick“ Hiller – Botlane
  • Simon „Flay“ Menne – Support

Vier von ihnen haben bereits in der zweiten Division der Prime League gespielt und damit das Potential in der Zukunft auch in der ersten Liga zu bestehen. Das sei immerhin das Ziel von Kaufland Hangry Knights. Paul227 spielte nach unseren Infos bisher nur in der dritten Liga. Turniererfahren sind jedoch alle Spieler.

Kaufland ist bei Weitem nicht die erste große Marke im LoL-Esports

Wer ist noch im Esport vertreten? Kaufland hat zwar mit dem Gaming-Haus und dem Stipendium ein interessantes Angebot an die Spieler gerichtet, ist jedoch längst nicht die einzige große Marke in den verschiedenen deutschen Ligen in LoL:

  • In der ersten Liga befindet sich das Team E WIE EINFACH E-SPORTS, das von dem Stromanbieter unterstützt wird
  • In der zweiten Liga gibt es mit Cowana eine Event-Agentur als Teamsponsor
  • In beiden Ligen befinden sich Fußball-Team wie Schalke 04, Eintracht Frankfurt oder Hertha BSC, die auch nicht klassisch als Esports-Organisation angefangen haben

Eine der bekanntesten deutschen Supermärkte ist zudem 2021 neuer Sponsor für ein deutsches Team aus der LEC geworden:

LoL: Kriselndes deutsches Team setzt jetzt auf beste Ernährung durch … REWE ?!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x