Schalke steigt im Fußball ab, verkauft einen der besten LoL-Spieler für angeblich 1 Mio €

Die Fußball-Mannschaft von Schalke 04 ist endgültig aus der Fußballbundesliga abgestiegen. Das könnte sich bereits negativ auf das E-Sport Team in League of Legends ausgewirkt haben. Denn in LoL verkauft Schalke nun einen der besten Spieler: Midlaner Felix „Abbedagge“ Braun (21) gilt als großes Talent.

Das ist der Verkauf: Schalke hat am 19. April bekanntgegeben, dass Felix „Abbedagge“ Braun das Team verlässt. Wie man weiß, wechselt er in die USA zu „100 Thieves“. Die erreichten in der Frühlings-Saison Platz 4 und hatten offenbar Bedarf in der Midlane.

Die 100 Thieves haben sich sportlich noch keinen großen Namen gemacht, sind aber als E-Sport-Clan trotzdem stark aufgestellt. Der Chef des Teams, Matthew „Nateshot“ Haag ist selbst ein bekannter Streamer und 100 Thieves hat neben E-Sportlern einige starke Content-Creator unter Vertrag, die Geld und Prestige bringen, wie Valkyrae oder CourageJD.

Der 21-jährige deutsche Mid-Laner war seit 2018 bei Schalke und hatte sich gerade in den letzten 2, 3 Spielzeiten gut entwickelt, nachdem er zu Beginn seiner Karriere noch etwas überfordert wirkte.

Wie die Bild-Zeitung weiß, hat Schalke für den Transfer eine Millionen Euro kassiert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Schalke hat sich dieses Jahr in der LEC gut geschlagen und kam auf Platz 4. Da die europäische Liga als deutlich besser als die US-amerikanische gilt, ist der Wechsel zu 100 Thieves für Abbedagge jetzt kein wirklicher Aufstieg für den 21-Jahren, wobei er in den USA wahrscheinlich mehr verdient.

Der Wechsel in die USA wurde möglich, weil ein Spieler von 100Thieves seine Green Card bekommen hat und dadurch ein „Legionärs-Platz“ für einen Ausländer frei wurde.

Der Wechsel in die USA birgt für Europäer ein Risiko, viele große europäische Talente sind in den USA gescheitert. Zuletzt etwa Kobbe, der sagte, er habe für den Transfer “sein Leben geopfert.”

Schalke 04 könnte LoL-Team verlieren, weil die Fußballer so schlecht spielen

Verkauft Schalke nun das LoL-Team und den Spot in der LEC?

Das steckt dahinter: Es ist bekannt, dass der Abstieg von Schalke aus der Fußball-Bundesliga auch Auswirkungen auf das LoL-Team haben könnte. Denn man braucht offenbar Geld.

Im Februar 2021 war sogar im Gespräch, dass Schalke seinen Platz in der Profi-Liga LEC verkaufen könnte, wenn denn nötig wäre für  „Kerngeschäft Fußball“ zu stärken. Es gäbe da noch keine Entscheidung, aber es sei im Bereich des Möglichen, hieß es damals aus Schalke.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Im Februar war der Abstieg von Schalke aus der Fußball-Bundesliga ein Albtraum-Szenario, mittlerweile ist es Realität.

“Beste Entscheidung für den Gesamtverein”

Es ist gut möglich, dass der Verkauf des talentierten Abbedagge schon ein Schritt in eine „günstigere Zukunft“ für den E-Sport von Schalke ist. Dafür spricht auch, dass sie den 21-jährigen nicht durch einen Transfer ersetzen möchten, sondern durch einen Nachwuchs-Spieler des Academy-Teams.

Die prekäre Lage im Fußball dürfte wirklich den Ausschlag für den Verkauf des LoL-Spielers gegeben haben. Wie der Gaming-Chef von Schalke sagt, war der Verkauf des LoL-Spielers die beste Entscheidung für den “Gesamtverein” – es geht hier also nicht nur um die Perspektive im E-Sport.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Die „Eine Million Euro“-Ablöse-Summe sind verglichen mit den summen, die für Fußballer gezahlt werden, sicher Peanuts. Wobei man ketzerisch fragt könnte, ob der LoL-Kader von Schalke vielleicht gerade wertvoller ist als der Fußballkader, denn einige Spieler von Schalke haben sich in den letzten Monaten ihren Marktwert mit ihren Leistungen in der Bundesliga sicher nachhaltig ruiniert.

Nicht nur Schalke plagen Geldprobleme, auch das aktuell stärkste Team der Welt kann seinen Stars offenbar nicht genug zahlen, um sie zu halten:

LoL hat wieder ein echtes Über-Team – Aber Fans fürchten den Ausverkauf durch China

Quelle(n): dotesports, bild.de
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
DDuck

Schade, dass er in so jungen Jahren schon keine große Zukunft mehr für sich sieht, in den Sack haut und nach NA geht. Damit bleibt 100 Thieves wohl weiterhin ein Team in der amerikanischen LCS ohne einen Spieler aus Kanada oder den USA.

Für Schalke bedeutet das erstmal gar nichts denke ich. Die kolportierten 1.000.000 $, die man für Abbedagge bekommt, sind nettes Taschengeld. In der aktuellen, finanziellen Lage des Vereins aber lediglich ein Tropfen auf den heißen Stein. Ehrlich gesagt habe ich zwei Theorien dazu, die eine halte ich für wahrscheinlicher, die andere für weniger wahrscheinlich, aber auch möglich.

Ich persönlich gehe stark davon aus, dass der Verkauf des Spots intern bereits beschlossene Sache ist. Ohne nennenswerte Erfolge, als Mittelfeldteam mit Ausreißern nach oben und unten (wie es Schalke eben ist), ist die Teilnahme an der LEC eher ein Verlustgeschäft…maximal ein 0-Summen Spiel. Eventuell könnte das Ganze mit steigender Popularität und zunehmender Professionalisierung der Szene in der Zukunft durchaus mal lukrativ sein, solche Spekulationen kann sich Schalke aktuell aber alles andere als leisten. Der Spot soll gute 20-30 Mio. wert sein, das wären über 10% der Verbindlichkeiten, die der Verein aktuell hat und das ist Geld, welches an anderer Stelle dringend benötigt wird. Deswegen bin ich mir relativ sicher, dass der Verkauf des Spots bereits fest steht, wenn nicht zum Summer Split, dann zur nächsten Season und man sich bei Schalke auf die Kernkompetenz (wenn man das nach der Saison noch so nennen kann) konzentrieren will. Abbedagge wird denke ich einfach die Chance ergriffen haben, jetzt noch einen neuen Vertrag zu unterzeichnen, bevor er bei einem potentiellen Ausstieg von Schalke zur Season 12 als Free Agent in der Bedeutungslosigkeit verschwindet (sollte ihn die Nachfolgeorganisation nicht übernehmen wollen).

Meine zweite These wäre, dass man bei Schalke sagt “Uns liegt das Thema Esport und konkret LoL sehr am Herzen” (was ich ihnen im Vergleich zu anderen Vereinen auch absolut glaube) und man lässt die Esport-Abteilung und -Fans nicht für die Fehler büßen die an anderer Stelle im Verein gemacht wurden. Man behält den Spot, nutzt den Erlös nicht um die Schulden zu tilgen und stärkt damit weiter die Position des Esports als ernstgenommener Bestandteil des Vereins. Man lässt Schalke 04 Esports soz. ein wenig mehr “ihr eigenes Ding machen”. Dafür würde sprechen, dass man Abbedagge überhaupt verkauft hat. Unter Umständen könnte man auch die direkte Vorstellung von Nuclearint als ein Signal in diese Richtung deuten…Allerdings könnte das auch bedeuten, dass man (wie oben beschrieben) eventuell einfach nur noch den Summer Split spielen möchte, bevor man den Spot abgibt. Halte ich wie gesagt für eher unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von DDuck
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x