LoL nerft einige seiner stärksten Jungler – Diese Champions profitieren davon

In League of Legends erscheint nächste Woche der neue Patch 11.3. In diesem werden vor allem Jungler abgeschwächt, sowohl in den Items, als auch einige Champions direkt. Wir verraten, was sich genau ändert.

Was passiert in Patch 11.3? Auf Twitter teilte der Gameplay Design Director Mark Yetter die Details zum neuen Patch. Auffällig dabei ist, dass vor allem viele starke Jungler abgeschwächt werden:

  • Der Champion Ivern hat seit Patch 10.25 die beste Sieges-Chance von allen Junglern. Mit 54,92 % Siegen in den Spielen ist er in Patch 11.2 besonders stark (via OP.gg).
  • Ihm folgen die Champions Olaf (54,86 %) und Elise (54,4 %).
  • Zusätzlich erwischt es im Patch die Jungler Rammus, Pantheon, Udyr und Taliyah.

Neben den Champions werden auch einige Jungle-Items abgeschwächt, darunter Goredrinker, Sterak’s Gage und Deadman’s Plate.

Das könnte die Jungle-Meta ordentlich durcheinanderwerfen und andere Champions stärken.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Wann erscheint Patch 11.3? Nach dem aktuellen Rhythmus sollte Patch 11.3 am 3. Februar 2021 erscheinen.

Olaf treffen die Nerfs am härtesten

Was ändert sich konkret an den Junglern?

  • Ivern bekommt mit jedem Level-Up zukünftig 85 statt 95 Leben. Außerdem wurde der Schild vom “E” auf maximaler Stufe von 220 auf 200 reduziert.
  • Olafs grundsätzliche Lebenspunkte werden von 597 auf 575 reduziert. Zudem erhöht sich seine Angriffsgeschwindigkeit nur noch von 0 bis 70 % durch fehlendes Leben anstelle von 0 bis 100 %.
  • Bei Elise wurde der Schaden vom “Q” in menschlicher Form von 180 auf 160 reduziert. Die Angriffsgeschwindigkeit vom “W” in Spinnenform wurde von 60 bis 140 % auf 60 bis 100 % reduziert.
  • Udyrs Schaden durch die Aura seiner Fähigkeit “R” wurde von 50 bis 300 auf 50 bis 275 reduziert.
  • Rammus Cooldown auf “E” bleibt jetzt dauerhaft bei 12 Sekunden. Für Rammus ist jedoch in der Zukunft ein größeres Rework geplant.
  • Taliyahs Bewegungsgeschwindigkeit wird zwar von 12 bis 40 % auf 20 bis 45 % erhöht, dafür verursacht ihr “Q” bei Monstern nach dem ersten Treffer nur noch 80 % anstelle von 100 % Schaden.
  • Pantheon verursacht zukünftig mit seinem “Q” nur noch 70 % des Schadens an Monstern. Zudem wurde der Cooldown zum Start von 10 auf 13 Sekunden erhöht.

Was ändert sich an den Items, die von Junglern genutzt werden?

  • Deadman’s Plate verleiht anstelle von 475 nur noch 400 Leben.
  • Goredrinker heilt zukünftig nur noch 8 % statt 12 % des fehlenden Lebens.
  • Der Schild von Sterak’s Gage wird von 200 auf 100 reduziert. Zudem wird die Dauer von 5 auf 4 Sekunden angepasst.

Was bedeutet das konkret? Die Änderungen treffen vor allem den Champion Olaf stark. In nahezu jedem Item-Build setzt er auf Goredrinker und Sterak’s Gage. Im Lategame wird man vor allem die fehlende Angriffsgeschwindigkeit und die fehlende Heilung durch Goredrinker bemerken.

Die anderen Jungler verlieren zwar ebenfalls an Stärke, aber keiner so deutlich wie Olaf.

Lol Ivern Jungle
Ivern wird zwar nur in knapp 2 % aller Spiele eingesetzt, hat aber mit fast 55 % die höchste Siegeschance aller Jungler.

Diese Champions profitieren von den Änderungen

Obwohl die Anpassungen mit Patch 11.3 vor allem auf Jungler abzielen, sind nicht alle von ihnen negativ betroffen. Wir verraten euch 3 Champions, die die Führung im Jungle übernehmen könnten.

Graves: Der neue Patch betrifft Graves nahezu überhaupt nicht. Der zählt nicht nur zu den stärksten, sondern auch den beliebtesten Junglern im Spiel.

Da er hauptsächlich AD-Items baut, ist er von den Anpassungen an den Items nicht betroffen, im Gegenteil. Immortal Shieldbow, sein Mythic-Item, bekommt sogar einen kleinen Buff von 5 AD und 5 % Attackspeed.

Skarner: Skarner befindet sich derzeit auf Platz 4 der erfolgreichsten Jungler in Patch 11.2 (via OP.gg). Auch er ist von dem Update kaum betroffen. Lediglich Deaman’s Plate wurde regelmäßig auf ihm gebaut.

Skarner ist derzeit ein eher ungewöhnlicher Jungler. Nur in knapp 1 % aller Spiele wird er gewählt und noch viel seltener gebannt. Gut möglich, dass er mit Patch 11.3 einen Aufstieg erlebt.

Evelynn: Evelynn ist bei den Junglern in so ziemlich allen Bereichen gerade im Mittelfeld, egal ob Picks, Banns oder Winrate. Doch die kommenden Nerfs verändern nichts an ihr.

Ihre stärksten Counter hingegen, Rammus und Udyr, werden beide im neuen Patch schwächer, was Evelynn automatisch stärkt.

In LoL Wild Rift einer der stärksten Jungler, in der PC-Version derzeit nur Mittelfeld.

Kein Nerf am Moonstone Renewer

Die größte Überraschung am kommenden Patch ist das Fehlen von Anpassungen am Item Moonstone Renewer. Dieses Support-Item dominiert so stark, dass es mit einigen Champions sogar auf der Toplane, in der Mitte und im Jungle verwendet wird.

Zwar gibt es eine minimale Anpassung am Staff of Flowing Water, der das Mythic-Item nochmal besser macht, doch die fehlenden 10 AP werden kaum eine Rolle spielen.

Auch das Item Imperial Mandate wird nicht abgeschwächt. Das ist der Grund, warum Maokai gerade so beliebt ist:

LoL: Maokai dominiert gerade als Supporter – Grund ist ein Item

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ByWiWeit

Der Nerf betrifft nicht speziell Jungler, sondern Bruiser, die auf diese Items setzen. So trifft der Nerf auch einige Toplaner wie Riven und Fiora, die sowieso schon keine überragenden Winrates hatten, stark. Aatrox wurde generfed und seine Items nun auch. Der Nerf hat leider viele Champs getroffen, die er nicht hätte treffen sollen.

CptnHero

Goredrinker, Steraks und co sind keine Jungle items. Im Grunde gibt es eigentlich gar keine jungleitems mehr, nur das start-smite item welches nach 5 smites umgewandelt wird und ausm Inventar verschwindet.
Der Phantomdancer “buff” klingt echt komisch…naja ma schauen.
aber Goredrinker, Steraks nerf war dringend nötig…gibt zu viele Champs die mit dieser 2 item Combo einfach ohne Gehirn spielen können und Teamfights gewinnen.

DDuck

Naja Ivern ist eine Sache: Eine so hohe Winrate ist nicht gut, keine Frage. Allerdings ist Ivern von seinem Championdesign her so speziell, dass er vergleichsweise schwierig zu abusen ist. Während das bei Elise und vor allem bei Olaf komplett anders aussieht. Vor allem Letzterer kann eigentlich von jedem Einzeller erfolgreich gespielt werden wenn er gerade stark oder OP ist. Vor allem Olaf musste zwingend angepasst werden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x