LoL verbessert einen der ältesten Champions, wird für gute Spieler wohl stärker

Der klassische League of Legends Champions Rammus soll demnächst ein paar Anpassungen bekommen. Was ist für das Panzergürteltier geplant?

Das ist Rammus: Der Tank Rammus ist schon seit Ewigkeiten im Spiel dabei, er kam ursprünglich 2009 zu League of Legends. Sein “OK” hat sich bei Fans als Meme durchgesetzt, und auch zum Mobile-Ableger Wild Rift soll Rammus im Laufe des Jahres kommen. Bisher fehlte er noch bei den Wild-Rift-Champions.

Im Zuge der Pläne, Rammus in der Mobile-Version auftauchen zu lassen, haben sich die Entwicklerteams vom klassischen LoL sowie Wild Rift Gedanken dazu gemacht, wie man Rammus ein wenig modernisieren könnte. In den sogenanten “Quick Gameplay Thoughts” berichten die Entwickler, welche Ziele sie hinsichtlich des Champs verfolgen.

So soll sich Rammus verändern

Das planen die Entwickler: Grundsätzlich arbeiten die Entwickler beider Teams gemeinsam daran, Rammus zu verbessern, “um die Teile seines Gameplays zu verbessern, die am meisten gealtert waren, während sein ikonischer, schneller Kern intakt bleibt”, so die Entwickler. Man achte darauf, dass sich beide Spiele insgesamt möglichst stark ähneln – allerdings soll Rammus auf dem PC nochmal spezielle Änderungen bekommen. Übrigens sollen auch ganz neue Champions noch 2021 kommen.

Anstatt des “Bebens” könnte Rammus eine neue Fähigkeit bekommen

Ein Ziel der Entwickler lautet, dass Rammus insgesamt etwas abwechslungsreicher zu spielen sein soll. Er soll mehr Entscheidungsmöglichkeiten bekommen und ein breiteres Gameplay, das mehr bietet als “auf jemanden zuzulaufen und ihn zu verspotten”, so die Entwickler.

Wichtig: Bei diesen “Gameplay Thoughts” handelt es sich nicht um Patch Notes oder feststehende Pläne, sondern eher Gedanken, wie man den Champ anpassen könnte. Sie unterliegen der Möglichkeit, noch geändert zu werden – das betonen die Entwickler in dem Post. Die aktuelle Liste mit Änderungen sieht dabei so aus:

  • Die Fähigkeit “Provokation” wird leicht abgeändert.
    • Die Dauer wird um 250% gegen Monster erhöht.
    • Die Abklingzeit beträgt auf allen Rängen 12 Sekunden, anstatt wie bisher 12/11,5/11/10,5/10 Sekunden.
    • Die Dauer wird von 1,25-2,25 Sekunden auf 1-2 Sekunden gesetzt
  • Er bekommt die Ultimate “Soaring Slam”
    • Damit springt Rammus hoch und stürzt in eine Zielzone. Dort richtet er magischen Schaden an und verlangsamt Gegner für eine Sekunde.
    • Die Reichweite von Soaring Slam erhöht sich mit Rammus’ Bewegungsgeschwindigkeit.
    • Es gibt drei nachziehende Wellen, die ebenfalls Magieschaden anrichten und die Verlangsamung erneuern.
    • Ist Powerball aktiv, während die Fähigkeit gewirkt wird, werden alle Gegner im Zielbereich in die Luft geschleudert und ihnen wird der Schaden von Powerball zugefügt. Der Effekt endet dabei.
    • Soaring Slam richtet 200 Schaden bei Türmen an.

Die Änderungen sollen Rammus in einem hohen MMR, also für gute Spieler, insgesamt besser machen, während er sonst seine Stärke in etwa beibehält. Besonders der “Roaring Slam” dürfte das bewirken.

Die neue Ultimate ist im Vergleich zum bisherigen “Beben” vielseitiger und richtet mehr Schaden an, ist aber auch insgesamt etwas komplizierter einzusetzen. Starke Spieler sollten hiervon aber profitieren, wenn sie “Soaring Slam” perfekt beherrschen.

Aktuell ist übrigens ein bestimmtes Item in LoL sehr beliebt – und wird auf allen Lanes genutzt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Moncky

ok

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x