LoL-Fans wollen ein MMORPG – Das sagt ein Riot-Gründer jetzt dazu

Wie sieht es mit einem LoL-MMORPG aus? In einem Interview spricht Marc Merrill darüber, was die Herausforderungen und seine Einstellung dazu sind.

Wer spricht da? Marc Merrill, einer der Gründer des Studios Riot Games, sprach über die Idee, ein MMORPG zu entwickeln. Das Studio steckt hinter dem überaus erfolgreichen MOBA League of Legends. Die vielen Charaktere und deren Geschichten in LoL würden laut Fans eine starke Basis für ein Rollenspiel-MMO bieten. Und auch Merrill liebt den Gedanken.

LoL Beck und Merrill
Die Gründer von Riot Games: Marc Merrill und Brandon Beck

Das hat er gesagt: In einem Interview mit Travis Gafford, der schon seit dem Beginn von League of Legends tief im Thema steckt, erklärte Merrill, dass man so ein MMORPG nicht “außer Haus” entwickeln würde.

Um so einem Wunsch gerecht zu werden, bräuchte man die besten Teams der Welt. Und das würde wahrscheinlich nicht mit einem Drittanbieter-Entwickler funktionieren.

Diese Idee, dass LoL da gerade schon am MMORPG arbeitet, wurde bei den Fans entfacht, als Riot Games Projekt F vorstellte. Sie dachten, das könnte endlich das MMORPG zu LoL werden.

Dann wird Merrill gefragt, ob man so ein Spiel-Genre denn mal in Planung hatte. “Ich meine, du hast das getwittert und da so eine riesige Sache gestartet […]” sagt Gafford und spricht dabei diesen Tweet an, der einen riesigen Hype auslöste.

Merrill erklärt, dass dieser Tweet schon seinen Sinn hatte.

Wir glauben, es ist gut, wenn Spieler sagen ‘Riot, bitte macht ein X’ denn, warum nicht? Ich würde es lieben, ein MMO zu entwickeln. Aber, um da die Erwartungen zu klären:

Sollten wir sowas machen, wäre das nicht “bald”. Diese Sachen sind unglaublich schwer zu entwickeln und jeder, der schon ein MMO gebaut hat, verdient eine Medaille. […] Es ist so viel Arbeit und so schwer und wir würden wirklich versuchen, dem [einem League of Legends-MMORPG] gerecht zu werden. Und das ist nicht einfach.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Bei etwa 38 Minuten und 54 Sekunden beginnt das MMO-Thema

Was ist der Hintergrund? Die Hoffnung auf ein MMORPG im Universum von League of Legends hatte die Community vermutlich schon länger. Doch der besagte Tweet von Marc Merrill im Juli 2018 löste eine riesige Hype-Welle aus. Da fragte er “Sollen wir ein MMO bauen? Yay oder Nay?”

Kurz darauf ruderte der PR-Chef zurück und erklärte, dass der LoL-Gründer sich nur über die neue interaktive Karte freute und der Tweet nicht ernst gemeint war. Mit der Auskunft waren Spieler aber nicht zufrieden und löcherten Merrill auf Twitter mit Fragen zum MMO. Der sagte dazu dann nicht wirklich ja oder nein, sondern „es ist nicht die beste Entscheidung, sich mit WoW zu messen.”

LoL MMO TItel Karte Champs

Dass Riot Games in 2014 und 2016 MMORPG-Experten einstellte und sich den Namen “Legends of Runeterra” sicherte, sprach außerdem für den MMORPG-Plan. Doch zumindest bei Legends of Runeterra weiß man jetzt, dass das ein Kartenspiel von Riot Games ist.

Doch die Idee eines MMORPGs aus dem Hause Riot Games scheint nicht vom Tisch zu sein. Man sollte nur nicht “bald” damit rechnen. Erstmal stehen ja auch viele neue Projekte der LoL-Entwickler an:

LoL-Entwickler Riot kündigt 6 neue Spiele an – Das wissen wir über sie
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Daniel

Ein MMO das in Unversum von League of Legends angesiedelt ist, wird auf dem Markt nicht lange überleben.
1. Es müsste ein PvP MMO sein, was schon mal zum scheitern verurteil wäre.
2. Man kann so eine Liga nicht in ein Pve Content packen. Alleine schon das sich Champions wie Kata und Garen zusammen tun, neeeee.
3. Die Geschichte wäre viel zu komplex, um sie in einem MMO zu erzählen.
4. Der gewünschte Standard, ist einfach zu hoch.
5. Der Markt ist komplett am Boden.

Meinmmouser

In anderen Worten: “Wir können das nicht.”

Ooupz

LoL MMO – Ja
Free2play – Nein

Die Leute müssen spüren wenn sie sich falsch verhalten und keine Manieren besitzen, da muss es dann Strafen hageln sonst passiert das gleiche Chaos wie in der Kluft.

Patrick

Ja daran hab ich gerade gar nicht gedacht. Lol hat wohl eine der beschissensten communities weil dort einfach so viele toxische und unfaire Spieler tummeln.

Es vergehen keine 3 Runden am Stück in der nicht doch irgendwer das eigene Team massiv beleidigt um rumnörgelt….

Insofern ist MMO schon Mal für mich eh gestorben. Aber ganz ehrlich zu einem MMO gehört viel mehr als ne gute Geschichte und der Markt ist ausgelutscht.

Fast jedes neue MMO geht unter den Platzhirschen ein…

Sanix

“Um so einem Wunsch gerecht zu werden, bräuchte man die besten Teams der Welt.”

Also ich würd sagen: ” Dann fang schonmal an zu suchen damit es zwar nicht bald fertig ist aber bald gestartet wird!”

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x