LoL bringt beliebtes „One for All“ zurück – Ein Champion sorgt für Begeisterung

2018 erschien der Modus „One for All“ letztmals als Aprilscherz in League of Legends. Nun kehr der Modus 2 Jahre später zurück und ihr könnt ihn bereits auf der PBE spielen. Ein Champion wird schon jetzt zum Highlight.

Was ist „One for All“? In dem beliebten Modus wählt jeder Spieler eines Teams einen Champion. Danach wird zufällig einer der Champions ausgewählt, den dann alle 5 Spieler spielen müssen, egal auf welcher Lane sie sind.

Denn „One for All“ wird auf der gewohnten Karte Kluft der Beschwörer gespielt. Dadurch, dass es jeden Champion fünfmal gibt, kommt es zu allerhand verrückten Situationen.

Der Modus wurde deshalb von den Spielern sehr gemocht und ein Wiedersehen wurde sehnsüchtig herbeigewünscht.

lol social header
Aphelios, einer der Champions, die noch nicht an „One for All“ teilgenommen haben

Wann kommt „One for All“ zurück? Der Spielmodus kam bereits mit dem Update für Patch 10.6 auf den Test-Server. Dort wird er vermutlich für knappe zwei Wochen bleiben. Wer es also nicht erwarten kann, darf sich dort bereits austoben.

Für alle anderen erscheint der Modus voraussichtlich mit Release von Update 10.6 am 18. März.

Spieler freuen sich wahnsinnig, besonders auf Yuumi

Warum ist der Modus so beliebt? Als „One for All“ das letzte Mal spielbar war, wurde die Plattform YouTube mit verrückten Highlight-Videos und -Zusammenstellungen gefluetet.

League of Legends ist eigentlich nicht dafür ausgelegt, dass es einen Champion so oft gibt. Darum kam es zu verrückten „Wombo-Combos“ an allen Ecken und Enden.

Eine Zusammenstellung mit über 300.000 Aufrufen ist uns dabei besonders ins Auge gestochen. Darin seht ihr:

  • Einen Jhin, der allen Skillshots von Xerath ausweicht
  • Trundles, die komplette Eiswände errichten
  • Ein Skillshot-Duell zwischen Ziggs und Heimerdinger
  • Zeds, die die Gegner einfach wegbursten

und viele viele weitere Highlights.

Was ändert sich am Modus? „One for All“ findet in der gewohnten Kluft der Beschwörer statt, doch Riot hat einige Änderungen vorgenommen. Das Ziel sollen schnelle und spaßige Matches sein, mit ein bisschen Laning-Phase und viel „Fiesta“.

Darum gibt es Anpassungen an:

  • Gold und XP
  • den Türmen
  • der Skalierung vom Baron

Die Änderungen sind allerdings nicht in Stein gemeißelt und es wäre möglich, dass sich auf dem Test-Server noch was bis zum endgültigen Release ändert.

Lol Champion Sett
Sett, der neuste Champion im LoL-Universum

Worauf freuen sich die Spieler besonders? Riot Games hat auf Twitter einen kurzen Teaser veröffentlicht, in dem 5 Yuumis zu sehen sind. Yuumi, sowie die 7 Champions:

  • Pyke, Neeko, Sylas, Qiyana, Senna, Aphelios und Sett.

waren beim ersten Auftauchen von „One for All“ noch nicht im Spiel. Die Vorstellung, dass plötzlich 5 Yuumis in einem Match sind, gefällt vielen Spielern.

Yuumi kann sich als Besonderheit an einem Champion binden und von dort aus Fertigkeiten nutzen. Möglich wäre also, dass ein Yuumi-Spieler alle Charaktere bewegt, während sich die anderen 4 auf Skillshots und Fertigkeiten konzentrieren können. Zudem kommt der lustige Sound, sowie der Skillshot mit großer Trefferfläche dazu, die die ganze Situation noch kurioser machen.

Erste Spieler haben die Combo bereits auf der PBE getestet. Dabei kam es sogar zu einem 5 Yuumi vs. 5 Yuumi. Das Resultat könnt ihr euch ebenfalls in einem Video anschauen:

Patch 10.5 brachte die Eternals

Was ist sonst in LoL passiert? Am 4. März erschien Patch 10.5 mit einigen Änderungen. Unter diesen befindet sich auch das neue Erfolgssystem „The Eternals“, das ihr jetzt im Spiel aktivieren könnt.

An dem kuriosen Build von Senna, die zwar als ADC gespielt wird, aber nicht farmt, hat sich nichts geändert. Auch auf der PBE mit der ersten Version von Patch 10.6 ist kein Nerf zu sehen.

Dafür hat LoL angekündigt die offiziellen Foren zu schließen und stattdessen auf andere soziale Plattformen auszuweichen, darunter auch Discord, die sich wohl sehr darüber freuen werden:

Discord will Steam Konkurrenz machen, erhält dafür 150 Millionen Dollar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Herlitz
2 Monate zuvor

One for All ist schon deutlich älter.
Ich tippe auf 2013 oder 2014.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.