League of Legends wird zum MMO und bringt genau das, was sich viele Fans wünschen

League of Legends wird zum MMO und bringt genau das, was sich viele Fans wünschen

Das MMORPG zu League of Legends befindet sich gerade in der Entwicklung. Viele Informationen gibt es noch nicht, wir wissen dank eines Tweets aber, dass die LoL-Champions vorkommen werden.

Ende 2020 wurde das LoL-MMORPG offiziell angekündigt. Greg „Ghostcrawler“ Street, der ehemalige Lead Designer von WoW, steckt hinter dem Spiel. Einen offiziellen Release-Termin gibt es aber noch nicht.

Auf Twitter beantwortete Ghostcrawler vor Kurzem eine Frage vom User @/ElderwoodEndo. Dieser twitterte: „Ich verstehe, dass wir selbst keine Champions in dem MMO sein werden, aber kann es irgendeine Verbindung zu unserem Lieblingschampion geben?“ Als Beispiel nennt er den Champion Azir, den er sich für das MMORPG an seiner Seite wünscht.

Die Antwort von Ghostcralwer bietet uns spannende Neuigkeiten. Er twitterte: „Die Champions sind das Fundament unserer IP. Sie müssen vorkommen. Dennoch haben wir viele von ihnen und müssen allen gerecht werden. Es könnte etwas dauern, bis von jedem der Favorit dabei ist“.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Die Champions kommen also definitiv im MMORPG vor. Wie genau, bleibt weiterhin unklar. Der Entwickler verspricht lediglich, sich viel Mühe mit ihnen zu geben, weshalb es eine Weile dauern könnte, bis alle Champions Teil des Spiels sind.

Bisherige Infos zum LoL-MMORPG

Was ist das für ein Spiel? Das MMORPG wird in Runeterra spielen, also im selben Universum wie League of Legends. Bisher ist jedoch noch nicht bekannt, wie das Kampfsystem aussieht und aus welcher Perspektive man auf das Spiel blickt. Möglich wären Kämpfe in der ISO-Perspektive, wie in LoL selbst.

Auch eine First-Person-Perspektive ist nicht auszuschließen. Genauso eine Third-Person-Ansicht, wie in WoW. Das Kampfsystem könnte als Tab Targeting, also eher automatisch, oder als Action Combat wie in ESO funktionieren.

Auch zu den Spiel-Inhalten gibt es erste Aussagen. So soll das LoL-MMORPG im Endgame auf Dungeons und Raids setzen. Die Raids sollen zu den wichtigsten Spielinhalten gehören. Das LoL-MMORPG wird seinen Fokus also sehr wahrscheinlich auf Gruppen-Inhalte legen.

Auch PvP wird es im LoL-MMO geben. Wie das genau abläuft, wissen wir aber noch nicht.

Ein Release vor 2024 ist unwahrscheinlich

Wann erscheint das LoL-MMORPG? Ghostcrawler verriet Anfang des Jahres lediglich, dass sich das Spiel noch in einem frühen Entwicklungsstadium befinde. Auch Videos oder Screenshots vom Gameplay gibt es noch nicht. Genauso wenig wurde eine Alpha angekündigt.

Da es bisher noch nicht mal eine genaue Übersicht über die Features gab, gilt ein Release vor 2024 als sehr unwahrscheinlich. Wir von MeinMMO beobachten die Entwicklung des MMORPGs weiterhin und halten euch auf dem Laufenden, wenn es Neuigkeiten gibt.

Was haltet ihr von der Idee, eine MMORPG-Version von League of Legends zu entwickeln? Freut ihr euch darauf und werdet es definitiv anspielen, oder bleibt ihr lieber beim Original von League of Legends? Wann glaubt ihr, wird das MMORPG endlich erscheinen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier auf MeinMMO!

Falls ihr für die Zwischenzeit ein anderes MMORPG sucht, schaut hier vorbei.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
59
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
XxFireHunterxX

Ich habe noch nie groß MMORPGs gespielt. mal 1 Monat lang GuildWars2, oder DrakensangOnline – das ganze mit 12 oder 13. Viel Erfahrung mit MMORPGs habe ich daher eigentlich nicht. Trotzdem habe ich schon immer den Wunsch, ein richtig geile MMORPG zu spielen – Seit dem Release von LeagueOfLegends und meiner Erkenntnis wie geil dieses Spiel ist warte ich auf den Release eines MMORPGs dazu!
Ich hätte schwören können, dass ich bis zum Ende meines Abschlusses in den Genuss kommen dürfte ein solches zu spielen – leider wird das zeitlich wohl nix mehr und ich muss vllt einen Doktor machen damit ich dieses lang ersehnte Spiel spielen kann bevor ich zu einem Arbeitssklaven werden :'(
Ich hoffe sehr, dass RiotGames das Game revolutionär gestaltet. Habe sogar schon dem Support mal paar innovative Ideen geschickt – mehr kann ich selbst nicht tun xD
Pray for Riot-MMORPG!

Korak

Ich möchte mal wieder ein schönes W/A/S/D spiel was in third person gespielt wird am besten noch online mit geiler open world mit sehr viel PvE Inhalten.

Aber nein gibt nur noch Diablo Ansicht oder Fokus auf PvP und das schlimmste Single Player oder Koop und das ist der Grund warum nichts an wow ran kommt weil das erfüllt alles was ein mmo braucht auch wenn ich es jetzt 4 Jahre nicht mehr angefasst habe.

Ich hoffe irgendwann nimmt sich daran mal wieder wer ein Beispiel.

TooEvil

Ich mache mir bei neuen mmos generell keine Hoffnungen mehr.

Das wird doch hundert pro wieder ein für Handys optimierter Müll, um die crunchende spielerschaft aus Asien noch mit zu nehmen für die der PC als Endgerät für Spiele aktuell komplet am wegbrechen ist.

Ich geh nicht davon aus das das was wird, dafür ist Riot die spielerschaft aus Asien zu wichtig als das man das Spiel komplet gescheit für PC entwickelt, und so wird das wieder so ein halbgarer Mist mit honderten von Kompromissen damit es auf beiden endgeräten gescheit läuft

ShadowStrike1387

An dem Punkt wo im Artikel stand, dass das LoL MMO eine First-Person oder Third Person Perspektive haben könnte, könnte ich mir ein Grinsen nicht verkneifen😊.

Ich verfolge LoL über aktuelle News und YouTube, aber selber spielen tu ich es nicht. MoBA Games haben mich noch nie so richtig begeistert, wenn ich sie selber angespielt habe… Allerdings sehr ich sehr gerne den Streamern Profis von LoL bei ihrer Arbeit zu. Wenn es also einen MMO Ableger davon gibt, werde ich es mir auf jeden Fall anschauen😎👍🏻, denn ich bin absoluter MMO-Fan😊.

Eine Sache muss ich allerdings noch einwerfen: Mit Lost Ark und Diablo Immortal kamen auch noch 2 MMOs in der Isoperspektive auf den Markt. Es könnte also auch in einem Iso-MMO enden.

Ich persönlich bevorzuge allerdings MMOs aus der Third Person Ansicht, damit ich weit genug Rauszoomen kann, um eine gute Totalansicht über mein Umfeld zu haben. Jetzt kann man drüber streiten, dass das ja z.B. bei Lost Ark genauso eine Totalansicht habe… und das muss ich leider mit „nein“ beantworten. Es ist in Lost Ark nicht „genauso“ von der Totalansicht in der Isoperspektive wie in WoW oder Final Fantasy XIV mit freier Kameraführung. In Lost Ark hat man eine fixe Kameraansicht, also da, wo der Charakter gerade rumläuft, ist das Zentrum. Das bedeutet, die Obendraufsicht ist immer dieselbe und der Spielcharakter ist immer in der Mitte des Bildschirms, was die Möglichkeiten sich umzusehen deutlich einschränkt. Ich würde mir wünschen, dass da vielleicht etwas nachgebessert werden würde. Und wenn Lost Ark das nicht einbaut, dann könnte doch zumindest das LoL MMO dieses Quality of Life Feature einbauen, WENN es als Iso-MMO auf den Markt kommt.🤔

voxaN

Nein, weil genau um diese Perspektive gebaut und designt wird. Die Bosse in la wären nur halb so schwer, wenn man weiter rauszoomen könnte.
Die Entwicklung würde länger dauern. Die Zeitersparnis ist der Grund für die ISO Perspektive.
Dann kannst du auch gleich third Person entwickeln. Präferiere ich im übrigen auch.

Mark Mitterbacher

Ich habe mit LoL nicht viel am Hut aber allein wegen Ghostcrawler, dem Meister höchst persönlich werde ich es mir anschauen. Zudem mausert sich Riot mit Valorant & Co zu einer Firma die wie einst Blizzard ein Universum erschafft, wo man selbst als Neuling und Unwissender die Character schon lieben lernen kann. Die Zutaten die ein Hit braucht sind also vorhanden. Ein geiles Universum und Character die man liebt.

Nightstalker314

Das Spiel ist weder fertig noch wissen wir irgendwas konkretes. Aber Hauptsache: Bringt „genau das“ was sich die Fans wünschen. Die Lottozahlen sollten auch genau diejenigen sein die Ich mir wünsche. Gameplay steht am Ende eh vor allem.

Huehuehue

Endlich wächst auch hier zusammen, was zusammen gehört – eine extrem toxische Community und ein MMO 😋

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Huehuehue
Marius

Das ist sowas von wahr…. also allein schon wegen der community ist das ding unspielbar… dann wieder so nen pve Blödsinns grinder bis der arzt kommt. Ne danke, will mein gutes altes DAOC zurück oder nen UE 5 rework aber bitte sonst nix ändern danke!!😅

Ende diesen Jahres werden sie denke ich mehr Infos über das Spiel droppen, wahrscheinlich nach dem Worlds.
Ich glaube es wird nächstes Jahr eine Beta geben um das Spiel zu testen und Feedback zu holen, die Alpha wird mit Sicherheit intern stattfinden Riot hält sich sehr zurück und zeigt lieber „fertiges“ gameplay.
Ich sage jetzt einfach Mal, dass ich glaube dass das Spiel Ende 2023 oder Anfang 2024 kommt

Darcychan

2024 klingt echt optimistisch o.o Wahrscheinlich dauerts länger… was mir ehrlich gesagt auch lieber wäre, als wenn die nen halb fertiges Game auf den Markt bringen, bloß um die ungeduldigen zu beruhigen xD
Ich freue mich schon mega drauf – ich meine… die Welt von Runeterra ist so wunderschön und komplex! Seit ich mich bisschen mit der Welt hinter den Champions auseinander gesetzt habe, hab ich davon geträumt diese Welt selbst in nem MMO oder so zu erkunden- mal sehen wie es wird, aber gehyped bin ich trotzdem schon xD Oh mann, hoffentlich kommt Thresh drin vor…

ThisIsThaWay

An sich kann ich dich was den ersten Punkt betrifft beruhigen – die Releases von Riot waren alle relativ Bugfrei. Es gab dennoch ein paar Bugs, aber Grundsolide war es trotzdem schon von Anfang an. Also kann man hier zumindest etwas aufatmen.

Hast du das Buch zu Runeterra gelesen? Absolut gut, ich hab es verschlungen wie mein Lieblingsessen und schmöcker auch heute noch ab und an zwischen den Runden durch die Gebiete.

Das die Shadow Isles vorhanden sind (und damit auch Thresh, Viego, Heca… ) ist ja quasi ein Muss! Wenn es wirklich um die Welt Runeterra geht, dann ist das fast schon verpflichtend. Vielleicht kommt auch ein großer DLC Rund um die Shadow Isles mit einem Event oder…

*Hype Train goes BRRRRRR*

Darcychan

Du meinst Realms of Runeterra? :3 Ja klar! das Buch ist echt klasse ^-^ So schön gestaltet und mit so vielen Details x3
Ich freu mich auch schon auf Ruination :3 Soll ja mehr auf Kalista eingehen :3
Klar dass die Schatteninseln irgendwann auftauchen werden – aber ich frage mich in welcher Zeit das MMO beginnt o.o Ich meine… es ist ne große Welt und es wäre möglicherweise auch denkbar, dass man nur erstmal kleine Teile davon als quasi Startgebiete festlegt. (Jedenfalls wenn ich an die Geschichte von WoW denke… da kamen neue Gebiete und Rassen erst stückchenweise hinzu o.o) so gesehen könnte es sein, dass man erst so paar kleine Regionen (z.b. Freljord und Shurima) abspielen könnte und der Rest erst nach und nach durch die Timeline kommt… Also eventuell o.o
Aber egal! :3 Hauptsache mehr von der Welt ^-^

Leyaa

Das Universum von Runeterra ist auf jeden Fall so gewaltig, da kann ein MMO locker 10 Jahre und mehr mit gefüllt werden.
Ich kann nicht viel mit LoL anfangen, aber Legends of Runeterra spiele ich regelmäßig und Arcane war ja absolut Bombe! Dadurch mache ich ab und zu mal einen Abstecher in die Lore. Echt klasse, detailiert und komplex!

Ich freue mich schon auf ein MMO. Frage mich, wo dort z.B. die Startgebiete sind. Dürfen wir auswählen ob wir in Noxus, Damacia oder Bandlewood City (für Yordles) starten? Werden wir den Geheimnissen vom Berg Targon auf den Grund gehen und auf unserer Reise Soraka oder Taric begegnen?

Einzige Befürchtung meinerseits ist das die Grafik zu comicartig und „kantig“ wird. Gerade im Kartenspiel ist die wirklich sehr comiclastig. Das wäre echt schade, wenn der Artstyle in die Richtung gehen würde. Bin mehr ein Fan von realistischer Ästhetik, a la New World, ESO & Co. Aber Riot will ja sicher ihre Fans abholen und einen gewissen Wiedererkennungswert in ihrem MMO widerspiegeln.

Avatar

Ich mag weder lol, valorant, noch derren artstyle, aber anschauen werde ich es mir definitiv. Wenn Riot da ordentlich reinbuttert kann es echt gut werden, oder halt auch nicht.

Huehuehue

Greg „Ghostcrawler“ Street, der ehemalige Lead Designer von WoW,

Ganz konkret, der Lead SYSTEM Designer

Wenn ich keinen Yordle spielen kann, dann will ich es nicht.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Huehuehue
ThisIsThaWay

Ich freu mich schon jetz auf das Spiel – obwohl ich keine Infos habe. Riot ist einer der wenigen Publisher die noch mein Vertrauen genießen.

Momo

Da bin ich echt gespannt drauf. Aber das mit 2024 finde ich schon optimistisch. Dauert wahrscheinlich noch viel länger

Stephan

Bitte nicht noch ein topdown mmo

Alzucard

Wenn sie den selben code benutzen wie in lol dann gnade uns gott.

ThisIsThaWay

So viel Spaghetti Code zu kopieren wird unmöglich sein 😂

Das Spiel wird vermutlich in unreal engine entwickelt, zumindest deuten die Stellenbeschreibungen alle darauf hin. Ich hoffe sie nutzen direkt UE5.
Ich glaube nicht, dass sie viel Code von League übernehmen werden, höchstens icons für items usw

UE5 wäre natürlich n Traum, aber wir lassen uns überraschen.

Ja stimmt, die Icons werden sie mit Sicherheit übernehmen – vielleicht auch ein paar Splashs oder ähnliches für Poster oder Bilder. Das würde ja ziemlich gut passen für den allgemeinen Flair und gleichzeitig noch ein wenig Werbung machen.

voxaN

Zumindest Valorant wurde in UE4 entwickelt. Denke sie sind ganz zufrieden damit.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx