Landmark trennt Bauen vom Kämpfen – Hinweis auf Open Beta?

Nachdem Daybreak Games zuletzt bekannt gegeben hat, dass das EverQuest Next / Landmark Team in zwei Gruppen aufgeteilt wurde, so dass neben EQNext nun auch an Landmark konstant weiter entwickelt werden kann, beweist Terry Michaels (Senior Producer) erneut, dass man auf die Vorschläge der Community hört und überholt das komplette User Interface (UI) des Spiels.

Mit der Einführung des neuen Bau-Modus erfüllen die Entwickler den Spielern einen lange ersehnten Wunsch und teilen das User Interface in zwei Bereiche: einen für den Kampf und ein anderen speziell für das Bauen. Dies verhindert vor allem, dass die Icons für den Abbau von Ressourcen sowie Waffen- und Bewegungs-Skills, mit denen der Bau-Tools, um Platz in der Hotbar konkurrieren.

Landmark Bau Modus
Der neue Bau Modus erleichtert die Arbeit in Landmark kolossal

Außerdem erhalten Spieler über den Bau-Modus auch direkten Zugriff auf die ebenfalls neue Mega-Palette, welche die zuvor getrennten Bibliotheken für Materialen, Formen, Requisiten und Templates (gespeicherte eigene Bauwerke) in einem einzigen, großen und übersichtlichen Pop-Up zusammenführt.

Landmark Bau Palette
Das lange Suchen hat mit der Mega-Palette ein Ende

Daneben wird es einige kleinere Neuerungen, wie zusätzliche Bedienelemente zur Manipulation der Tageszeit auf dem eigenen Grundstück sowie zur Anpassung des Sichtfelds und eine sog. Modal Bar geben, welche gut sichtbar die Shortcuts für wichtige Funktionen wie Skalierung, Rotation und den oft genutzte Tweak Mode anzeigt.

Besonders hohe Erwartungen setzen Entwickler und Spieler aber vor allem auf den neuen Kamera Modus. Dieser soll dem Spieler erlauben, anstelle seines Avatars, eine freibewegbare Kamera zu steuern (Free Cam) bzw. die Kamera für einige Zeit an ein bestimmtes Objekt zu binden (Orbit Cam), um dieses dann in Rundumsicht betrachten zu können.

Leider lässt das Update noch etwas auf sich warten, da die einzelnen Features nach und nach implementiert werden. Ende des Jahres sollten der neue Bau-Modus und die Mega-Palette jedoch ihren Weg ins Spiel gefunden haben.

https://youtu.be/ENRqfjflF0U

Mein MMO meint: Viele Spieler hätten sich sicher auch über neuen Content gefreut, aber die Überarbeitung des User Interfaces und der Bau-Tools ist für ein Minecraft artiges Aufbau-MMORPG, wie Landmark, mindestens ebenso wichtig.

Einige Spieler und Online-Magazine sehen in der Überarbeitung bereits einen ersten Schritt in Richtung Open-Beta. Da das EQNext Team jedoch aktuell am neuen Kampfsystem arbeitet, welches in einer vereinfachten Form (u. a. hat Landmark keine Klassen) auch in Landmark Einzug finden wird, gehen wir davon aus, dass bis zum Start der Open Beta noch einige Monate vergehen. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Wenn du mehr über EverQuest Next und Landmark erfahren oder dich mit anderen Spielern austauschen willst, dann schaue doch einmal bei EQ-Next.de – Deiner Fan- und Rollenspiel Community vorbei.

Quelle(n): forums.daybreakgames.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x