Während ihr WoW Shadowlands spielt, boomt in Korea gerade ein neues MMORPG

In der westlichen Welt zocken MMORPG-Fans gerade WoW Shadowlands. Schaut man ans andere Ende der Welt, nach Korea, sind die Spieler dort nach einem ganz neuen MMORPG süchtig.

So sieht es in Korea aus: Am 25. November ist in Südkorea das MMORPG Mir4 erschienen. Das Spiel ist hauptsächlich an Mobile-Spieler gerichtet und dominiert dort gerade die App-Store-Charts.

WoW Shadowlands, welches aktuell bei uns wohl das MMORPG der Stunde ist, spielt dort also weniger eine Rolle.

Neues Mobile-Game dominiert Korea

Was ist Mir4? Dieses MMORPG ist bisher nur in Korea erschienen. Es punktet mit einem dynamischen Kampfsystem und einer schönen Grafik.

Mir4 spielt im Universum der Spiele-Reihe “Legend of Mir”, welche in Südkorea sehr populär ist. Damit ihr einen Eindruck vom Spiel und den Mechaniken habt, binden wir euch hier ein Video mit Gameplay ein:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wie üblich sind die MMORPGs auf dem asiatischen Markt vor allem für Mobile entwickelt worden. Mir4 gibt es für iOS und Android in Südkorea. Durch einen Emulator können es die Spieler aber auch auf dem PC zocken.

Bislang gibt es noch keine Infos über eine englische Version des Spiels.

So erfolgreich ist Mir4: Die Website MMORPG.org.pl berichtet darüber, dass das Game innerhalb von wenigen Stunden das beliebteste Game im Apple Store wurde und in die Top 3 der Google-Play-Charts stieg. Der Spielerstand wird bereits in Millionen gezählt. Die Nachfrage ist sogar so groß, dass die Entwickler weitere Server eröffnen mussten.

Die Entwickler sind im Übrigen We Take. Die unterstützen unter anderem auch ein Wikinger-MMORPG, welches schon bald zu uns kommt.

Was ist bei uns stattdessen erfolgreich? Aktuell spricht jeder MMORPG-Fan über die WoW-Erweiterung Shadowlands. Erste Stimmen zum Spiel sind positiv und die Spieler sind seit dem 24. November fleißig am Zocken.

Umso interessanter ist der Gegenspruch in der asiatischen Welt. Dort dominiert nun ein neues Mobile-MMORPG den Markt.

Wenn ihr selber Fan von asiatischen MMORPGs seid, dann schaut doch mal hier vorbei:

Die 9 besten MMORPGs aus Asien, die Ihr 2020 spielen könnt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Divine

Geile Kommentare, bin ich voll dabei !

“Free Mein-Mmo ! Weg mit dem mobile Dreck !”

Flamme

Ganz ehrlich diese Mobile-MMORPGs sind doch eh alles das selbe und meistens ist es nur auto kampf.Konnte mir keines dieser ach so beliebten mobile spiele länger als 30 minuten geben.Da spiel ich lieber noch mal alle the Witcher Teile.Sogar der erste Teil der relativ alt ist, macht tausendmal mehr Spaß als mobile mmorpgs.Ich kann diesen ganzen Hype nicht verstehen

Dux

Mobile Müll MMO 0815 mal wieder. Täglich grüßt das Murmeltier.

Andy

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass bei denen jedes M(obile)MMORPG erfolgreich ist Für einen kurzen Moment hatte ich Hoffnung, dass es sich dabei um ein PC spiel, handelt, aber na ja hat sich schon beim Überlesen gleich erledigt.

F N

Weder besonders dynamisch, noch besonders schön .. der typische Mobilemüll halt

Saigun

Es punktet mit einem dynamischen Kampfsystem und einer schönen Grafik.

Steht das nicht irgendwie bei jeden asiatischen MMO dran?^^

Michael

Schmutz… Wieder ein Asien autoplay dreck

BlackMilan

Schmutz…

😂😂😂
Ich schmeiß mich weg vor Lachen.

Namma

Wirklich jeder der sich als gamer bezeichnet, sollte akzeptieren das auch mobiles spielen dazu gehört. Je nach Spiel mehr oder weniger. Aber game ist game.
Bin früher auch mit Gameboy classic und pokémon rum gerannt und zuhause am snes oder am PC Aoe oder Diablo.
Und so zog sich das immer weiter.
Als die Smartphones kamen, war es einfach ein unglaublicher Moment für mich, nach Jahre langem wap und Barren Smartphone zb das qtek 9010 glaub ich mit gbc emulator, hab ich mir so etwas seit kindheitstagen gewünscht.

Und dennoch spiele ich auch gerne an meine PC in flockigen 4k und mit xbox SX an meinem 70 Zoll TV.
Für mich ist das alles gleichberechtigt.

Und dank des cloud gaming’s + Lte wird das mobile Spielen für mich noch wichtiger.

Und ich persönlich würde dieses mmorpg auch sehr gerne spielen wollen und wenn es nur paar Tage oder Wochen sind. Ab 20 Stunden Spielzeit investiere ich min 5€ da es mich ja offensichtlich bis dahin unterhalten hat.
Warum geht jeder heute mit der Einstellung daran, daß ein Spiel unendlich lange unterhalten soll? Und das besonders bei den f2p Titeln.

Ein 30h action rpg wird für 70€ gekauft und nie wieder angepackt, aber wenn ein f2p Spiel nur 40h packt dann ist es mist? 🤔🤣

Zu dem Thema würde ich sehr gerne mal einen Artikel sehen, am liebsten wo genau in der zeitlinie, und welche Generation hier wie tickt.

Nicht das du mich falsch verstehst, ich akzeptiere deine Meinung genauso wie alle anderen, manchmal sind sie ja emotionaler Natur und du darfst es so empfinden wie du möchtest 😊

F N

Bei Mobilegames werden nur leider die 40 Stunden mit repetitiven Grind- und Fetchquests gefüllt, während bei nem AA oder AAA Konsolentitel die Zeit irgendwie sinnvoller ausgearbeitet wird. Abgesehen davon kann man physische Games für nen Teil des Preises wieder verkaufen, Mobilegames weniger

Edit: und die sogenannte “wer darf sich Gamer nennen”-Debatte ist schon irgendwie 2017, mittlerweile kräht da kein Hahn mehr nach, weil jeder weiß dass Mobilegames größtenteils Scheisse sind, die paar wenigen Perlen sind dann eher Rätselspiele, Spiele die das Medium Handy explizit ausnutzen etc. (z.B. 0h n0, Monument Valley oder Ord, die hab ich im Moment als einziges auf der Platte)

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von F N
Namma

Unsere Definition von mobile Spielen scheint sich eh sehr zu unterscheiden.
Ich sehe eine immer zueinander wachsende Art der Spiele, während dir Sachen ein fallen woraus jedes Spiel besteht.
Oder haben PC f2p mmorpgs keinen grins? Selbst wow hat grind.
Mir ist bewusst das der Umfang und die Qualität eine andere ist, aber wir reden hier von mobilen Spielen die auf einem Taschengroßem Gerät laufen. Und dafür ist es wirklich fantastisch was da die letzten Jahre so geht.

Kolbe

Ja mag stimmen das es dazu gehört… es will ja auch niemand verbieten darüber zu berichten. Es geht sich eher darum das die Leute die es nicht interessiert nicht immer erst beim lesen feststellen wollen das sie ihre Zeit wieder verschwendet haben. xD
Ich wünsche mir nur das man das direkt sieht und ich mir daher die Zeit sparen kann.

Namma

Ja OK das verstehe ich 😊
Für mich ist halt alles interessant, von daher begrüße ich auch diese Artikel die mal über unsere Ländergrenzen und unsere habe ich schon immer so gemacht Mentalität drüber weg gehen ☺️

Kolbe

Ja aber nicht jeden interessiert dieses Genre und wie man an den meisten Kommentaren sehen kann sogar eher die wenigsten. Denke halt das es echt nicht zu viel verlangt ist das man das direkt erkenntlich macht.

N0ma

Mmh seh keinen Unterschied zu anderen <beliebigen Namen einsetzen> Asia? Auch die Gegner Intelligenz gleicht nachwievor der von 2 Scheiben Toast.

Thyril

sieht knusprig aus

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.