Neues Survival-Game auf Steam startet mit 52.000 Spielern – Legt jetzt schon neue Inhalte nach

Icarus hat nach einer Woche auf Steam seinen ersten Patch nach Release erhalten. Dieser liefert etliche neue Inhalte nach. Das Survival-Game selbst kann einen erfolgreichen Start verzeichnen, jedoch mit Problemen.

Was ist das für ein Spiel? Icarus startete am 3. Dezember offiziell auf Steam, nachdem in den Wochen zuvor immer wieder erfolgreiche Beta-Wochenenden stattfanden. Das Survival-Game spielt in einer dystopischen Zukunft, in der die Erde nicht mehr bewohnbar ist.

Beim fehlgeschlagenen Versuch, eine zweite Erde zu erschaffen, entstand stattdessen ein toxischer Planet. Auf diesem befindet sich jedoch eine seltene Materie, die ihr als Mitarbeiter nun sammeln sollt.

Dazu steigt ihr in den Spielsessions immer wieder zu Icarus hinab, sammelt, was ihr könnt und müsst rechtzeitig zurück zum Schiff. Schafft ihr das nicht, werdet ihr zurückgelassen. Dabei machen es euch die Fauna und der Planet selbst schwer, zu überleben. Denn alles ist gefährlich und giftig.

Mit den Ressourcen des Planeten baut ihr Werkzeuge, Konstruktionen und sogar Maschinen. Euer Charakter lernt dabei neue Fähigkeiten und verbessert seine Talente. So lernt ihr immer neue Techologien.

Icarus wurde von RocketWerks erschaffen, dem Studio des ehemaligen DayZ-Entwicklers Dean Hall. Das Indie-Studio hat das Spiel selbst herausgegeben. Im Moment gibt es Icarus nur für den PC auf Steam.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Das erste Community-Highlight zeigt Gameplay und einige besonders coole Szenen der Spieler.

Wie kommt Icarus auf Steam an? In der Spitze hatte Icarus seit Release 52.501 Spieler (via SteamDB.info). In den vergangenen 24 Stunden kann das Spiel dabei immer noch mit 37.901 Spielern auftrumpfen.

Die Bewertungen sind dabei „ausgeglichen“ mit 62 % positiven Reviews bei 11.067 Rezensionen. Das dürfte mit anfänglichen Problemen zusammenhängen: Neues Survival-Game auf Steam überzeugt mit Gameplay – Bekommt dennoch viel Kritik

Erster Patch bringt neue Inhalte

Das steckt im ersten Update: Eine Woche nach Release, am 10. Dezember, erhielt Icarus bereits seinen ersten Patch. Dieser brachte unter anderem neue Inhalte, darunter:

  • 3 neue, spielbare Missionen
  • neue herstellbare Gegenstände an der Werkbank
  • erhöhtes Vorkommen bestimmter Ressourcen
  • Verbesserungen am Spieler-UI sowie dem Offline-Modus

Das Entwicklerteam weist außerdem darauf hin, dass es offenbar Probleme mit der Performance und Grafik gibt. Solltet ihr betroffen sein, rät das Team, dass ihr mit den entsprechenden Optionen experimentiert. Verlasst euch nicht auf Standard-Einstellungen.

Zusätzlich zu den Neuerungen wurden innerhalb der ersten Woche über 60 Fehler behoben. Ihr findet die vollständigen Patch Notes auf Steam.

Icarus hatte bereits im Vorfeld mit Kritik zu kämpfen. Einige Fans von DayZ warfen dem Entwickler vor, sein erstes Spiel einfach aufgegeben zu haben. Sie befürchten das gleiche nun für Icarus. Die Bewertungen direkt nach dem Patch sind jedoch tendenziell stärker positiv, was zumindest jetzt für die Entwicklung spricht. Der Twitch-Star shroud ist bereits überzeugt vom Spiel:

Twitch-Streamer Shroud testet Icarus – Glaubt, es wird eins der besten Survival-Spiele

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Andevar

Finde Icarus echt spaßig bisher. Mache mir dabei einfach keine Gedanken über Logik z.B. (warum kann man aus einem Fluss trinken trotz eines geschlossenen Helmes? Warum bekomme ich Lungenprobleme trotz Helm und O2 -Versorgung, Warum reise ich x Lichtjahre durchs Universum und werde ohne Ausrüstung auf einem fremden Planeten abgesetzt und besitze keine ausgereiften Kenntnisse?)

Klar kann man das als immersionsstörend empfinden und dadurch an Icarus abprallen.
Aber man kann definitiv viel Spaß haben in und auf Icarus. Für mich selbst muss ich aber noch raus finden, ob es mich auf Dauer doch zu sehr stört bei jeder Mission wieder bei Null anzufangen.
Die Zeit wird es zeigen 😉

Sayfty

Für mich hört sich das ja wie das frühere “the cycle” an.

Inque Müller

Im Prinzip hört sich die hier erwähnte Story, fast wie Scavengers an. Nur das Scavengers zum Ende hin am Schiff, sich in ein PvE Apex Legends verwandelt. Hier wäre mir die Icarus variante dann echt lieber. Hoffe aber trotzdem das Icarus erfolgreich bleibt und den Leuten weiterhin spaß bereitet 👍

BountyhunterX

Irgendwie absurd.

Also der Planet bzw die Atmosphäre sollen giftig/lebensfeindlich sein,weshalb man auch im Raumanzug rumläuft,okay,aber wie können auf dem Planeten dann Tiere wie Bären überleben,die keine Raumanzüge tragen ?

Man kommt in einem hochmodernen Raumschifft an,landet auf dem Planeten,fängt aber auf dem Planet auf steinzeitlichen Niveau an ?

Also so wirklich Gedanken haben sich die Entwickler nicht gemacht 😂

Messeryocke

Hast nicht unrecht, jedoch wurden Logik und Fakten 2020 abgeschafft. Ich habe mir meine Realität so geschaffen. Als Besucher des Planeten bin ich der Alien, die Flora & Fauna begegnen mir eben nicht gerade freundlich.
Ich könnte jetzt noch ein Argument hinzufügen, Wasser kann ich ohne den Helm abzunehmen trinken, Durchfall sieht man nicht im Anzug…es macht mir trotzdem sehr viel Spaß aktuell.

So long and thanks for all the fish..!!

SvenDee

Ja, die Logik in Icarus ist so ne Sache, das Leben aber auf für uns lebensfeindlichen Planeten existieren könnte durchaus aber nicht. Um dies zu bestätigen müssen wir nicht mal unseren Planeten verlassen. Bakterien in Schwefelumgebungen, Amöben oder Pilze die ohne Sauerstoff auskommen. Oder erst neulich entdeckt: Henneguya Salminicola (Tier) hat nicht mal in der DNA die Fähigkeit Sauerstoff zu verarbeiten. Vorher dachte man es gäbe kein Tier das ohne Sauerstoff auskommt. Und die Forscher bestätigen dies als Evolution.

Also ist der Gedanke das Leben auf einen Planeten ohne Sauerstoff existieren kann gar nicht so absurd.

Auch Feuer ohne Sauerstoff ist so ne Sache, aber halbwegs erklärbar. (Flour mit Wasserstoff brennt z.b. auch ohne Sauerstoff. Das Oxidationsmittel muss somit nicht zwangsläufig Sauerstoff sein.

Icarus ist ein gutes Spiel wenn man nicht so auf die Logikdetails achtet und über diese hinwegsehen kann.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von SvenDee
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x